Aktualitäten
2. Juli 2022
Jungle World

Ab in die Energiearmut

■ Stefan Dietl
2022/26 | Inland | Inflation trifft vor allem die Armen Durch die hohe Inflation verschärfen sich die sozialen Verteilungskämpfe wie schon lange nicht mehr. Von Stefan Dietl
Telepolis

"Das neue Evangelium" - Sauerländer Priester als Hitler-Propagandist

■ heise online
Vor hundert Jahren trat der Geistliche Dr. Lorenz Pieper (1875-1951) der NSDAP bei und agitierte wenig später in bayerischen Veranstaltungen für das Hakenkreuz – Kirche & Weltkrieg (Teil 12)
Hintergrund

Mediale Breitseiten

■ Redaktion
(Redaktion/2.7.22) Einer anderen Meinung folgt ein Feuerwerk der Gegenseite. Insbesondere dann, wenn die Meinung dem herrschenden Narrativ widerspricht. Dann feuert der Mainstream. Und das umso mehr, wenn die Meinung auch noch im Mainstream vertreten wird. Das ist nichts Neues und wir haben es an dieser Stelle bereits mehrfach thematisiert. Bei den zwei Großthemen der Zeit haben wir es in den vergangenen Tagen wieder erlebt. Es geht natürlich um Krieg und Frieden sowie die (Un-)Wirksamkeit (...)
Telepolis

Massive Kritik an ukrainischem Botschafter Melnyk – aber keine Konsequenzen

■ heise online
Verteidigung des Faschisten Stepan Bandera in Interview sorgt für Entsetzen. Halbherzige Distanzierung aus Kiew. Wann beginnt Holocaustleugnung?
Jungle World

»Das ist keine Kunst, sondern Propaganda«

■ Linn Vertein
2022/26 | Thema | Ein Gespräch mit dem Künstler Daniel Laufer über BDS im Kunstbetrieb Die antisemitische Bildsprache auf der Documenta Fifteen ist keine Überraschung. Israelfeindschaft gilt im internationalen Kunstbetrieb als en vogue, wer da nicht mitzieht, gerät unter Druck. Von Linn Vertein
Hintergrund

Streit um Konkret

■ Redaktion
(Redaktion/2.7.22) Mehr als 20 Autoren wollen nicht mehr für die Monatszeitschrift Konkret schreiben. In einer am Donnerstag im Internet veröffentlichten Erklärung schreiben sie, dass mit dem redaktionellen Kurs zum russischen Angriffskrieg eine rote Linie überschritten sei und erklären ihre Mitarbeit für beendet. Die Redaktion hingegen sieht in der Erklärung einen Akt von Hochstapelei. Auf der Homepage hat sie am gestrigen Freitag eine „Richtigstellung“ veröffentlicht: „Beenden kann man nur, was (...)
Telepolis

Corona: Monster-Bürokratie statt Teststrategie?

■ heise online
Papierkrieg in der Pandemie: Obwohl Bundesgesundheitsminister Lauterbach einen "schweren Herbst" fürchtet, wollte er mit einer kaum durchdachten Testverordnung Geld sparen
Die Freiheitsliebe

Freiheit für die Westsahara! – #bike4westernsahara

■ Freiheitsliebe-Redaktion
Zwei schwedische Menschenrechtsaktivist*innen radeln 48.000 km durch 40 Länder, um auf die Westsahara, Afrikas letzte Kolonie, aufmerksam zu machen. Am 5. Juni haben die Aktivist*innen Deutschland erreicht, wo sie die Verletzungen des Völkerrechts von deutschen Unternehmen durch deren wirtschaftliche Aktivitäten in den besetzten Gebieten der Westsahara aufzeigen wollen. Die Aktivist*innen werden an Universitäten, Schulen, in Jugendzentren und Bibliotheken Vorträge halten, um auf den jüngsten (...)
Hintergrund

Seit Monaten keine aktuellen Daten zur Impfwirksamkeit

■ Redaktion
Derzeit werden die Daten zur Wirksamkeit der Impfungen gegen Corona nicht kommuniziert. Trotzdem erwägt die Bundesregierung, die “einrichtungsbezogene Impfpflicht” ins kommende Jahr zu verlängern. Das Problem dabei ist, dass die Politik seit Monaten über gar keine aktuellen Daten mehr zur Impfwirksamkeit verfügt, weil das zuständige Robert-Koch-Institut (RKI) diese zuletzt schlicht nicht mehr publizierte. Auch der Bundesregierung habe es seit April keine neuen Daten mehr übermittelt, räumte (...)
Telepolis

Forencheck: Steigender CO2-Gehalt in der Atmosphäre, Waldbrände und Innendämmungen

■ heise online
Drei Fragen aus dem Forum. Eine Telepolis-Kolumne.
ReseauMutu

Brève histoire du banquet pour la Prévalaye (lun27, place de la mairie)

Raconter le rassemblement et le choc des priorités : entre l'entreprise sportive et économique du Stade Rennais, et l'espace agricole et naturel de la Prévalaye !
ReseauMutu

Quand la terre (crue) se soulève contre l’écocide de ViaSilva

A Cesson-Sévigné ce dimanche 26 juin, nous étions entre 70 à occuper toute la journée le parc artificiel de ViaSilva. Récit de la réussite du chantier terre crue et de tout ce qui l'accompagnait, par 650ha.
Telepolis

Globale Sicherheit geht nur gemeinsam!

■ heise online
Der Atomwaffenverbotsvertrag als Lösung für eine echte gemeinsame Sicherheit.
Tomasz Konicz

WordPress, anyone?

■ Tomasz Konicz
Mein Blog kann ab heute früh keine Sonderzeichen mehr erkennen (habe nichts modifiziert). Habe nun alle Updates durchgeführt, Blogsprache ist immer noch Dt. Es bringt nichts. Any help is appreciated. Ansonsten können die aktuellen Beiträge auf meiner Patreon-Präsenz gelesen werden: https://www.patreon.com/user?u=57464083
EMRAWI

Die Hoffnung verteidigen: Demonstration, Fest & Mobitour zu 10 Jahre Frauenrevolution in Rojava

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH150/e7547b18879d8af2b247f4cffcc5c0-4110a.jpg?1656745535' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> 10 Jahre ist es her, dass sich die Streitkräfte Bashar al-Assads aus den Kantonen Afrin, Kobane und Cizire im Norden Syriens zurückzogen. 10 Jahre, in denen die Bevölkerung in Rojava/Westkurdistan anstelle zentralstaatlicher Strukturen ein weitreichendes Rätesystem (...)
Telepolis

"Mit Sozialdemokraten und Grünen geht die Zeitenwende in die falsche Richtung"

■ heise online
Mena Winkler und Ekkehard Lenz über die eine Friedensdemonstration in Berlin, Versionen einer Zeitenwende und weiße Fahnen in der Ukraine.
Jungle World

Die Followerin

■ Luka Lara Steffen
2022/26 | dschungel | Die britische Thriller-Serie »Chloe« ist unbedingt sehenswert In der britischen Serie »Chloe« ermittelt eine talentierte Hochstaplerin auf eigene Faust in einem mysteriösen Todesfall. Es geht um den Charme der Upper Class, den falschen Glanz von Social-Media-Inszenierungen und um die Wahrheit über den Horror häuslicher Gewalt. Von Luka Lara (...)
ReseauMutu

Agressions par piqûre pendant la fête des Lentillères

Lettre du Quartier Libre des Lentillères pour dénoncer les cas d'agressions par piqûres pendant la fête de printemps.
ReseauMutu

Urbanisme dans l’agglomération dijonnaise : une autre idée de la démocratie !

Des courageux militant.es des associations de quartiers et communes de Dijon et agglo, ont bravé la pluie ce jeudi 30 juin pour remettre leur tract « Une autre idée de la démocratie » aux conseillers métropolitains juste avant la réunion du Conseil.
amerika21

Friedensprozess in Kolumbien: "Es gibt eine Zukunft, wenn es Wahrheit gibt"

■ aschmeil
Wahrheitskommission beendet ihre Arbeit mit Abschlussbericht. Neugewählter Präsident Gustavo Petro verpflichtet sich der Umsetzung der Empfehlungen Bogotá. Die von der Regierung eingesetzte Wahrheitskommission hat die bisher umfassendste Untersuchung des internen bewaffneten Konflikts in Kolumbien veröffentlicht, der sich von... weiter 02.07.2022 Artikel von Sebastian Niesar zu Kolumbien, (...)
amerika21

Werden jetzt die Sanktionen gegen die Erdölindustrie von Venezuela aufgehoben?

■ ehaule
Caracas. Forderungen aus französischen Regierungskreisen und der Besuch einer US-Delegation in Caracas Anfang der Woche haben Erwartungen über eine baldige Lockerung der Sanktionen... weiter 02.07.2022 Artikel von Vilma Guzmán zu Venezuela, USA, Frankreich, Politik, Wirtschaft
Telepolis

Karriere: Wie Erfolgstüchtigkeit über Qualität triumphiert

■ heise online
Über den Aufstieg – und wer aus welchen Gründen eine Spitzenposition erreicht
1. Juli 2022
Jungle World

Welt ohne Juden

■ Leon Kahane
2022/26 | Thema | Noch immer stehen Juden stellvertretend für alles Übel in der Welt Die Dämonisierung Israels und die Relativierung des Antisemitismus sind Teil eines hippen Distinktionsgebarens und der vermeintlichen »wokeness« der Kunst- und Kulturszene. Kritische Stimmen sind selten zu hören. Verena Dengler, Leon Kahane und Michaela Meise wenden sich gegen den Einfluss der BDS-Kampagne. Von Leon (...)
Radio Dreyeckland

O-Ton Playback 01.07.2022

Jungle World

Das Beste am Sommer

■ Elke Wittich
2022/26 | dschungel | Das Zauberwort lautete »hitzefrei« Es war wirklich sehr, sehr warm, und das schon ganz früh am Morgen. Auf dem Weg zur Schule wimmelte es nur so vor schwitzenden Erwachsenen in leichter Sommerkleidung und die Schülerlotsen, die normalerweise gut sichtbar auf dem Bürgersteig herumstanden und gern ihre Uniformen präsentierten, hatten sich in den Schatten verzogen. Der Tag versprach, aufregend zu werden, vielleicht würde es (...)
Le Monde diplomatique

Le poids des pamphlets, le choc des classes

■ Serge Halimi
La puissance de l'idéologie réactionnaire en France explique-t-elle la difficulté de la gauche à conquérir le pouvoir et à le conserver ? Ou est-ce plutôt les insuffisances de celle-ci qui ont favorisé sa perte d'influence dans les milieux populaires, dont l'extrême droite a tiré parti ? Ces deux (...) / France, Parti politique, Socialisme, Politique, Presse, Médias, Idéologie, Social-démocratie, Extrême droite, Intellectuels, Élections (...)
Radio Dreyeckland

Infomagazin 01.07.2022

Telepolis

War Corona erst der Anfang?

■ heise online
Vor einem "globalen Zeitalter der Pandemien" als Folge kapitalistischer Agrarwirtschaft wird gewarnt. Was tun? Auch Linke sollten ihren Umgang mit der Corona-Pandemie evaluieren.
Radio Dreyeckland

Afrofuturismus

Schwarze Menschen im All, Vampirinnen in Kamerun, afrodeutsche Geschichte als Science-Fiction. Vom 4.-19. Juli zeigt der aka-Filmclub Filme des Afrofuturismus. Auch sind für Vorträge Gäste geladen: Natasha A. Kelly, Kokutekeleza Musebeni, Katrin Dietrich. Fabian vom aka-Filmclub stellt die Reihe vor, die am 4. Juli, 20 Uhr ihren fulminanten Auftakt hat.
ReseauMutu

Rencontres libertaires du Quercy 2022 : 19 au 24 juillet

Les rencontres libertaires que l'OCL propose chaque été sont prévues cette année encore – du mardi 19 au dimanche 24 juillet inclus – dans les coteaux du Quercy, à trente minutes au nord de Montauban ou au sud de Cahors, à une heure de Toulouse.
ReseauMutu

HABITER DOUARNENEZ // un podcast de MAYDAY

Sur les terrasses du Rosmeur des alternos sirotent tranquillement leur bière et quelques un·es se demandent comment iels pourraient se loger ici l'année prochaine. Plutôt que d'opposer trop mécaniquement gentrifieurs et gentrifiés, on consacre une heure d'émission au sujet pour comprendre la saturation du logement à Douarnenez.
Le Monde diplomatique

En Russie, réprimer plus et enfermer moins

■ Charles Perragin
La population carcérale a diminué de plus de moitié en Russie depuis vingt ans, signe que la couverture médiatique des arrestations à caractère politique, multipliées par dix depuis 2015, ne donne qu'une image partielle de l'évolution de la justice pénale dans ce pays. Cependant, même si la longueur des (...) / Russie, Droit, Justice, Justice pénale, Criminalité, Criminalité financière, Police, Prison, État - (...)
Telepolis

Sachverständigenrat zu Corona-Maßnahmen: "Wir hätten vieles besser machen können"

■ heise online
Nötig seien bessere Daten, bessere Kommunikation - "Abweichende Meinungen sind sehr ernstzunehmen" - und mehr Orientierung an Evidenz und Verlauf. FDP-Vize Kubicki fordert Rücktritt von RKI-Chef Wieler.
Jungle World

Mehr als Meinungen

■ Michaela Meise
2022/26 | Thema | Antisemitisches Denken ist in allen Gesellschaften verbreitet Die Dämonisierung Israels und die Relativierung des Antisemitismus sind Teil eines hippen Distinktionsgebarens und der vermeintlichen »wokeness« der Kunst- und Kulturszene. Kritische Stimmen sind selten zu hören. Verena Dengler, Leon Kahane und Michaela Meise wenden sich gegen den Einfluss der BDS-Kampagne. Von Michaela (...)
Jungle World

Konkurrieren um die Mitte

■ Catrin Dingler
2022/26 | Ausland | Italiens Außenminister Luigi Di Maio verlässt die Fünf-Sterne-Bewegung Der italienische Außenminister Luigi Di Maio hat der Fünf-Sterne-Bewegung den Rücken gekehrt und seine eigene Fraktion gegründet. Von Catrin Dingler
ReseauMutu

DEVENIR GILET JAUNE // Un podcast de Mayday

Il a surgi un samedi de novembre 2018 et en même temps qu'il mettait à mal les idées que l'on pouvait se faire d'un soulèvement populaire, il nous a invité à repenser la grammaire des révoltes de demain. Pendant une heure on ouvre des archives et on revient sur le scandaleux mouvement des Gilets Jaunes.
Sozialismus

Transformation durch die Wirtschaft – Schuldenbremse durch den Staat

Klima und Energie Die Klimapolitik, leitet den /www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/koalitionsvertrag-cdu-gruene-unterzeichnung-100.html _blank>Vertrag ein. Schwarz-grün will »erste klimaneutrale Industrieregion Europas« werden. Energiesouveränität und die Sicherung einer bezahlbaren Energieversorgung – um dies zu erreichen, strebt die künftige Landesregierung einen stark beschleunigten Ausbau erneuerbarer Energien an. Dazu sollen in den nächsten fünf Jahren mindestens 1.000 zusätzliche (...)
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Freitag, 28. Juni 2002

Fr 28.09.02 TI Mosten Fr 28.09.02 TI der Verein HORIZONT e.V in Freibrug zur Förderung der Freiwilligenarbeit und -Austausch in/mit Polen Fr
Die Freiheitsliebe

Antimuslimischen Rassismus bekämpfen – Jeden Tag

■ Julius Jamal
Am heutigen 01. Juli findet wie jedes Jahr der „Tag gegen antimuslimischen Rassismus“ statt. Dieser Tag steht wie kein anderer in Deutschland für „antimuslimischen Rassismus“, denn ist der Tag an dem Marwa El-Sheribini von einem Islamhasser ermordet wurde, weil sie ein Kopftuch trug. Antimuslimischer Rassismus artikuliert sich auf viele Weisen, Ausgrenzung und Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt und im Alltag, Beleidigungen und Angriffe. Im vergangenen Jahr gab es 662 Straftaten gegen Muslima, (...)
Telepolis

Öl-Embargo: Habeck weiter ohne Plan für Zukunft der PCK-Raffinerie

■ heise online
Der Minister wurde mit Buh-Rufen und Pfiffen in Schwedt empfangen und gab wieder nur einer vagen Hoffnung Ausdruck. Rosneft legte dagegen einen sanktionskonformen Plan vor.
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Donnerstag, 27. Juni 2002

Do 27.09.02 TI redaktion aufgehoben.  Podi vom Buko am 10. Mai 3:51
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Donnerstag, 27. Juni 2002

Do 27.09.02 TI redaktion aufgehoben.  Podi vom Buko am 10. Mai 3:51
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Donnerstag, 27. Juni 2002

Do 27.09.02 TI redaktion aufgehoben.  Podi vom Buko am 10. Mai 3:51
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Donnerstag, 27. Juni 2002

Do 27.09.02 TI redaktion aufgehoben.  Podi vom Buko am 10. Mai 3:51
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Donnerstag, 27. Juni 2002

Do 27.09.02 TI redaktion aufgehoben.  Podi vom Buko am 10. Mai 3:51
Telepolis

Neun-Euro-Ticket: Gute Zwischenbilanz und Suche nach "Anschlusskonzepten"

■ heise online
In den Ampel-Parteien gehen die Meinungen über die Notwendigkeit günstiger Monatskarten stark auseinander. Im Herbst droht ein Preisschock.
Die Freiheitsliebe

Früchte der Verachtung

■ Jörg Tiedjen
Massaker an Flüchtlingen in Melilla. Sahrauische Menschenrechtsaktivistin Sultana Khaja im Europäischen Parlament empfangen. Die Heuchelei der westlichen Staaten in Sachen Menschenrechte liegt einmal mehr vor aller Welt bloß, seit die Marokkanische Menschenrechtsvereinigung (AMDH) und Nachrichtenagenturen am vergangenen Wochenende Videos vom jüngsten Flüchtlingsdrama in Melilla veröffentlichten. „Drama“ dabei ist zu wenig gesagt. Was die Bilder zeigen und unter anderem von Reuters und Middle East (...)
Stoppt die Rechten

Doku-Tipp: „Was wird aus der AfD?”

■ root
„Was wird aus der AfD”, fragt das deutsche Politmagazin „Fakt” nach zehn Wahlen in Folge, bei der die AfD zum Teil verheerende Niederlagen kassiert hat. Der Tiefpunkt: Die AfD ist im Mai 2022 aus dem Landtag von Schleswig-Holstein geflogen. In der West-AfD herrsche „Panik”, sagt ein Sozialwissenschafter. Wie antwortet die Partei? Mit einem Rechtsruck beim... Weiter »
Hintergrund

Im Zentrum der drohenden Eskalation

■ Redaktion
Eine Analyse der aktuellen Situation anlässlich des Gipfels in Madrid. Auszug: Mit Litauen konzentriert sich die Bundeswehr auf ein Land, in dem aufgrund seiner geostrategischen Lage, aber auch aufgrund der speziellen Provokationsbereitschaft seiner gegenwärtigen Regierung eine besondere Eskalationsgefahr besteht. Litauens geostrategische Lage zeichnet sich dadurch aus, dass sein südlicher Landesteil gemeinsam mit dem äußersten Nordosten Polens die russische Exklave Kaliningrad von Belarus (...)
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

30 Jahre Dessi: Konsequent für die Bewegungsfreiheit

Seit 1992 vertritt die Deserteurs- und Flüchtlingsberatung (Dessi) Menschen bei asyl- und fremdenrechtlichen Belangen. Seit 30 Jahren bündelt sie ihren politischen Anspruch von Bewegungsfreiheit mit konkreter Dienstleistungsarbeit – unabhängig, basisdemokratisch und parteiisch. Ein Geburtstagsgespräch mit Aktivist*innen der Dessi über offene Grenzen, Fürsorge in der Organisationsarbeit und Schlupflöcher im Rechtssystem. Diesen Samstag feiert die Dessi 30 Jahre Totalverweigerung. Was bedeutet (...)
ReseauMutu

Justice pour rue Berbisey !

Récit d'un morceau de la soirée de la Fête de la Musique à Dijon qui a vu se déployer l'ahurissante brutalité de la police dans la rue Berbisey.
Radio Dreyeckland

37 Menschen sind elendig verreckt und Sánchez dankt dafür den Sicherheitskräften

Am Freitag den 24. Juni versuchten Berichten zufolge bis zu 2000 Menschen den Grenzzaun von Marokko zur spanischen Exklave Melilla zu überwinden. Dabei kamen zahlreiche Menschen ums Leben. Unser Spanienkorrespondent, der freie Journalist Ralf Streck berichtet mit Verweis auf NGOs, von 37 Opfern. Wir haben mit ihm über die Ereignisse gesprochen.
ReseauMutu

Récit d’une manifestation : une pride hors des normes à Dijon !

Ce samedi 25 juin, le collectif 25 Novembre, accompagné de personnes s'étant impliquées dans l'organisation depuis début juin, ont appelé à se retrouver pour la marche des fiertés. C'était une date nationale à laquelle les Dijonnais·es ont massivement répondu présent·es.
Lunapark21

Editorial

■ lunapark
Liebe Leserin, lieber Leser, in jüngerer Zeit hat sich die Spekulation mit Bitcoin & Co. enorm verstärkt. Selbst in meinem engen Umfeld gibt es einen guten Bekannten, der so zum Millionär aufstieg – und parallel dazu seine früheren antikapitalistischen Positionen entsorgte. Einer der gefährlichsten Männer der Welt, der Milliardär und Trump-Unterstützer Peter Thiel, hetzte noch im April auf der Bitcoin-Konferenz in Miami Beach gegen die „Finanzgerontokratie“ (gemeint sind der Großinvestor Warren (...)
Telepolis

Die falsche Hoffnung auf eine sinkende Inflationsrate

■ heise online
Es zeigt sich, dass der Tankrabatt und 9-Euro-Ticket bestenfalls etwas dämpfend auf die Teuerung wirken. Wie steht es um "Rettungschancen"?
Radio Dreyeckland

Focus Europa Nachrichten vom Freitag, dem 1. Juli

EU-Kommission verlangt von Griechenland Ende der illegalen Pushbacks 25 Jahre nach Übergabe wollen 60 % der jungen Erwachsenen Hong Kongs auswandern Google trickst Verbraucher*innen aus, um Daten für Werbung nutzen zu können Supreme Court schränkt Befugnisse der Regierung beim Klimaschutz ein Zahlreiche Tote nach Raketenangriff auf Odessa Grüne: Nadyne Saint-Cast trommelt in Freiburg für den Militarismus und (...)
Untergrund-Blättle

The Northman

Wenn in „The Northman“ ein Wikinger auf Rache sinnt, dann ist das gleichzeitig altbekannt und doch aufregend anders. Bild: Der schwedische Schauspieler Alexander Skarsgard (rechts) spielt in dem Film den Wikinger Amleth. / Nick Step (CC BY 2.0 cropped) Vor allem die Verbindung zur allgegenwärtigen Mythologie, die wahnsinnigen Visionen und die detailverliebte Ausstattung hinterlassen Eindruck. Die Geschichte selbst ist da nur ein Nebenprodukt, auch von den Figuren sollte man trotz des grossen (...)
Telepolis

Mit Straßenblockaden gegen Nordseeöl

■ heise online
Klimaschützerinnen und Klimaschützer blockieren Berliner Stadtautobahn aus Protest gegen Ölförderung im Wattenmeer und berichten von Polizeigewalt.
Jungle World

Wie man Hitler bezwingt

■ Gabriele Haefs
2022/26 | dschungel | Doris Hermanns schreibt über deutschsprachige jüdische Schriftstellerinnen im britischen Exil Zwischen 1933 und 1945 fanden viele deutschsprachige Schriftstellerinnen jüdischer Herkunft, darunter Veza Canetti, Hilde Spiel, Gabriele Tergit und Charlotte Wolff, in Großbritannien eine Zufluchtsstätte. Über die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Frauen im britischen Exil sei bisher nur wenig bekannt, schreibt Doris Hermans (...)
Jungle World

Der Streit ums Geschlecht

■ Till Randolf Amelung
2022/26 | Inland | Die geplante Reform des Transsexuellengesetzes führt zu Diskussionen Die geplante Reform des Transsexuellengesetzes soll aus der Änderung des Geschlechtseintrags einen bloßen Verwaltungsakt machen. Von Till Randolf Amelung
Telepolis

Die Krankenkassenbeiträge steigen 2023 auf Rekordhoch

■ heise online
Der Arbeitnehmeranteil für die gesetzlichen Krankenkassen wird nächstes Jahr erhöht. Kassen müssen Leistungen für ALG-II-Bezieher teilweise auf Arbeitnehmer umlegen.
Untergrund-Blättle

Jenny Erpenbeck: Kairos.

Der vielschichtige und kluge Roman verknüpft das Scheitern einer Liebesbeziehung mit dem Scheitern der DDR. Bild: Jenny Erpenbeck, Frankfurter Buchmesse 2012. / Lesekreis (PD) Wie wir einen Text verstehen, hängt von verschiedenen Faktoren ab: von unserem Geschlecht, Alter, unserer Sozialisation, Bildung, unseren Erfahrungen – und wie wir all das erleben, in der Gesellschaft, in der wir leben. Das politische, gesellschaftliche System beeinflusst einen Text. Es hat Einfluss darauf, wie sein:e (...)
Radio Dreyeckland

Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Im öffentlichen Teil der zweiten  Sitzung des Ausschuß für Schule und Weiterbildung wurde der 5. Bildungsbericht Freiburg -Zur Bildung für nachhaltige Entwicklung verhandelt. Eine Untersuchung der Bilanz  des Standes zur Erreichung der in 12 Handlungsfeldern gegliederten 59 Nachhaltigkeitsziele in Freiburg schälte in der Darstellung des Untersuchungsleiter Prof.
Radio Dreyeckland

Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Im öffentlichen Teil der zweiten  Sitzung des Ausschuß für Schule und Weiterbildung wurde der 5. Bildungsbericht Freiburg -Zur Bildung für nachhaltige Entwicklung verhandelt. Eine Untersuchung der Bilanz  des Standes zur Erreichung der in 12 Handlungsfeldern gegliederten 59 Nachhaltigkeitsziele in Freiburg schälte in der Darstellung des Untersuchungsleiter Prof.
Radio Dreyeckland

“Wir sind keine Packesel – gegen Arbeitsverdichtung und Arbeitszeiterhöhung”

“Wir sind keine Packesel – gegen Arbeitsverdichtung und Arbeitszeiterhöhung”. Unter diesem Motto protestiert die Bildungsgerwerkschaft GEW im Rahmen einer landesweiten Aktion am Samstag zwischen 13:30 bis 16:30 Uhr auf dem Augustinerplatz in Freiburg gegen die Arbeitsverdichtung in den Schulen. Wir haben mit der GEW Landesvorsitzenden Monika Stein gesprochen.
Telepolis

Wie die Nato den Klimawandel anerkennt und zugleich forciert

■ heise online
Nordatlantikpakt sorgt sich um Sicherheit durch Umweltschäden. Krieg in der Ukraine und Aufrüstung steigern diese Gefahr. Das wird verschleiert – wie auch andere Bedrohungen.
amerika21

Bolsonaro provoziert diplomatischen Eklat mit Bolivien

■ mschenk
Brasília/La Paz. Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat eine diplomatische Krise mit Bolivien provoziert. Am Montag erklärte Bolsonaro öffentlich, er wolle der ehemaligen... weiter 01.07.2022 Artikel von Mario Schenk zu Brasilien, Politik
amerika21

Wer ist verantwortlich für den Tod von 52 Gefangenen in Kolumbien?

■ cklar
Cali. Mindestens 52 Insassen des Gefängnisses von Tuluá im Departamento Valle del Cauca sind in den frühen Morgenstunden am Montag bei einem heftigen Feuer in einem mit 200... weiter 01.07.2022 Artikel von Marta Andujo zu Kolumbien, Soziales
amerika21

Beziehungen zwischen Kolumbien und Venezuela vor einer Wende

■ cklar
Situation an der Grenze eine "Hauptsorge" des nächsten Präsidenten. Regime Change-Politik gegen Venezuela verliert ihren Hauptstützpunkt Bogota. Der neu gewählte Präsident von Kolumbien, Gustravo Petro, hat seine Absicht erklärt, die Beziehungen zum Nachbarland Venezuela wieder zu normalisieren. Seit mehr als zwei... weiter 01.07.2022 Artikel von Marta Andujo zu Kolumbien, Venezuela, Politik, (...)
Moment

Degressives Arbeitslosengeld einführen? Gibts ja schon!

■ Barbara Blaha
Der Arbeitsminister will ein degressives Modell für Arbeitslose. Doch unser Arbeitslosengeld folgt längst dem Modell: Je länger man arbeitslos ist, desto weniger Geld hat man in der Tasche.  
Moment

Tote, Unfälle, Ernteausfälle: Das macht die Hitze mit Österreich

■ Lisa Wölfl
Wir ächzen unter einer Hitzewelle. Wie so viele Monate in den vergangenen Jahren ist auch der Juni 2022 einer der wärmsten in Österreichs Geschichte. Die Temperaturen erreichten bis zu 37 Grad, Wir haben uns angesehen, was für Probleme dadurch eigentlich auftreten. Das sind direkten die Folgen der Hitze in Österreich.
Radio Dreyeckland

Bluesclubradio 30.06.2022

Telepolis

Krieg in der Ukraine: Waffenstillstand jetzt!

■ heise online
Telepolis dokumentiert einen Appell, der zum Waffenstillstand in der Ukraine aufruft. Ukrainischer Botschafter Melnyk beschimpft Unterzeichner, während er Ermordung von Juden durch Bandera-Truppen leugnet.
30. Juni 2022
Radio Dreyeckland

Schwule Welle - Das Magazin vom 30. Juni 2022

Eine bunte Mischung von Themen aus Politik, Gesellschaft, Boulevard und Kultur.
Jungle World

Putin drückt aufs Gas

■ Anton Landgraf
2022/26 | Inland | Russland hat die Gaslieferungen an Deutschland stark reduziert Russland hat die Gaslieferungen an Deutschland gedrosselt. Im Winter könnte es zu erheblichen Versorgungsengpässen kommen. Die Bundesregierung versucht deshalb, den hiesigen Verbrauch zu senken. Von Anton Landgraf
Le Monde diplomatique

Apprendre à nager n’est plus donné à tout le monde

■ Philippe Baqué
La France possède le plus grand parc de piscines familiales privées d'Europe, mais beaucoup de ses enfants ne savent pas nager. L'école ne peut pas toujours remplir sa mission, d'autant que les stades nautiques publics font place à des espaces de loisir coûteux, de moins en moins conçus pour (...) / Jeunes, Enfance, Ville, Urbanisme, Loisirs, Société, Santé, France, Sport, Eau, Éducation, Inégalités - (...)
Radio Dreyeckland

Fokus Südwest 30.06.2022

# Queer geht aufs Land  Bermudafunk zur 3.Dorfpride, diesesmal in Ladenburg am 9. Juni # Akw-Neckarwestheim ist wieder am Netz - trotz Risse # Die Atomkraft gewinnt neue Zustimmung  #  Widerständiges Sommercamp 2022 in Basel Jetzt gehts los vom 1. bis 10 Juli   
Radio Dreyeckland

Die Freiheit muss wohl grenzenlos sein - im Verkehr des goldenen Kalb Autos

Manchmal sind Gemeinderatssitzungen in Freiburg unfreiwillig bizarr.
Radio Dreyeckland

Allen Versprechen im Koalitionsvertrag entgegen überlässt die Bundesregierung viele Menschen der Ungnade der Taliban

Vor einem Jahr und einem Tag zog die Bundeswehr aus Afghanistan ab. Doch afghanischen Ortskräfte hatte man fein säuberlich so eingeteilt, dass viele einfach nicht als Ortskräfte galten, weil sie nicht für eine andere deutsche Organisation als die Bundeswehr gearbeitet haben, weil sie in die Rolle eines Subunternehmers gedrängt wurden etc. Im Koalitionsvertrag hatten die Ampel-Parteien "unbürokratische Hilfe" (...)
Stoppt die Rechten

Die Katze ist aus dem Sack: Andreas Mölzer ist im „Kärntner Heimatdienst“ (KHD) der Nachfolger von Josef Feldner

■ root
„Sag, und was machst du danach?“ fragte sie plötzlich. „Danach? Danach bin ich ein Niemand, groß geschrieben. So ist es mit allen Expräsidenten. Manche landen an zwei Orten gleichzeitig: im Gefängnis und in den Schulbüchern. Manche nur in den Schulbüchern.“ (Zitat aus Andrej Kurkuow: Die letzte Liebe des Präsidenten. Zürich 2007, S. 318) Ein Gastbeitrag... Weiter »
Telepolis

Steigt in Russland die Kriegsbegeisterung?

■ heise online
Die Ergebnisse russischer Umfragen zur Kriegszustimmung ist verzerrt – dennoch steigern aktuell mehrere Faktoren die Unterstützung des Ukraine-Feldzugs unter den Russen.
Radio Dreyeckland

Psychologische Psychotherapeut:inn:en im Streik!

Seit Montag bestreiken über 120 psychologische Psychotherapeut:innen an den Unikliniken in Freiburg, Heidelberg, Ulm und Tübingen ihren Arbeitsvertrag. Wir hatten die Möglichkeit mit zwei von ihnen zu sprechen. Ein Interview in dem es nicht nur um schlechte Bezahlung geht, sondern auch um fehlende Wertschätzung und das in einer Weiterbildung, die für die psychische Gesundheit von uns allen extrem wichtig ist. Das Interview führte (...)
ReseauMutu

« Le droit des communs » - Intervention de Sarah Vanuxem

Ce texte est la retranscription d'une conférence de Sarah Vanuxem dans le cadre du séminaire « Fragmenter l'urbain » qui s'est tenue en avril 2019 à l'Espace Autogéré des Tanneries. Elle revient sur les possibilités d'aller chercher dans le droit des manières de redéfinir juridiquement la propriété de la terre.
ReseauMutu

Quartier Libre des Lentillères : soutenir une évidence

Communiqué de l'Union Syndicale Solidaires 21, signataire de la tribune de soutien au Quartier libre des Lentillères.
ReseauMutu

43M2 lève le camp

Après plus d'un mois d'occupation dans le jardin de l'HETSL, le centre d'hébergement d'urgence autogéré transitoire et le collectif 43m2 lèvent le camp.
Sozialismus

Entspannung der USA-China-Beziehungen in Sichtweite

In dem Bericht heißt es, Tokios Initiative für das Vierertreffen werde »als Versuch gesehen, ein selbstbewusstes China im indopazifischen Raum in Schach zu halten, nachdem Russlands Einmarsch in der Ukraine die Besorgnis über die Auswirkungen auf die Region verstärkt hat, in der Peking seinen Einfluss ausweitet«. In der /english.kyodonews.net/news/2022/06/eb9f5e82a1a9-japan-s-korea-australia-new-zealand-eye-summit-on-nato-fringes.html>Agenturmeldung wird hervorgehoben, dass das Vierertreffen »dem (...)
ReseauMutu

Le fascisme s’installe en France... et si la Bretagne mettait les voiles ?!

Le fascisme n'est pas installé partout de la même façon. En Bretagne, en Euskadi, dans des « Territoires d'Outre-Mer », où l'influence des mouvements dits « autonomistes » ou « indépendantistes » est importante, la poussée fasciste est contenue, pour le moment.
Telepolis

Hyperkonservatismus: Frei, sich seine eigene Hölle zu schaffen

■ heise online
USA nach dem Urteil zur Abtreibung: Die neurechte Kulturevolution hat Fahrt aufgenommen. Sie hat ihre Risiken.
Untergrund-Blättle

Keine Alternativen zum extraktiven Kapitalismus?

Die Enteigneten sind sozial zersplittert, geografisch verstreut und sprechen viele Sprachen. Bild: Die Geografin Doreen Massey an einer Konferenz in Madrid, Juni 2012. / DarkMoMo (CC BY-SA 4.0 cropped) Um das kapitalistische Regime politischer und wirtschaftlicher Enteignung zu bekämpfen, bedarf es daher einer Konzeption von Alternativen, die diese Gleichzeitigkeit und Vielfältigkeit im Geiste einer Politik der Relationalität produktiv macht, wie Agata Lisiak in ihrem Beitrag zur BG-Textreihe (...)
Die Freiheitsliebe

Für einen Feminismus für die 99%

■ Heidi Reichinnek
In den vergangenen Jahren gab es eine Welle an Protesten, die in verschiedensten Teilen der Welt von Frauen getragen wurde und wird. Als Beginn kann das Jahr 2016 gelten. In Argentinien fanden sich nach einem Femizid hunderttausende Frauen zusammen und organisierten den ersten breit angelegten Frauenstreik in der Geschichte des Landes unter dem Slogan „Ni una menos“. Nicht eine weniger! Streiks und Großdemonstrationen in vielen anderen Ländern, unter anderem Chile, Bolivien, Peru, Paraguay, (...)
Telepolis

Erneuerbar statt Fossil: "Schnelle Unabhängigkeit von russischem Gas möglich"

■ heise online
Wir kommen durch den Winter, auch ohne neues Gas, sagt Studienautor Ingo Struckmann. Forscher zeigen, wie eine Energiewende-Offensive eine Win-Win-Situation schafft.
Telepolis

"Willst du in die Nato rein..." – Reaktionen auf geplante Beitritte nordischer Länder

■ heise online
Während Putin "kein Problem" damit hat, solange die Stationierung von Truppen und Infrastruktur ausbleibt, sind kurdische Stimmen entsetzt über den Deal mit Erdogan.
Radio Dreyeckland

"Es gibt so viele Arten, Veränderungen in die Wege zu leiten."

Aktuell jetzt, morgen, vom 1. bis 10. Juli 2022 wird es in Basel ein widerständiges Sommercamp geben. Mit Amanda sprechen wir über( die Stimmung im Vorfeld natürlich) aber vor Allem über Perspektiven der Klimabewegungen, über unterschiedliche aber auch über gemeinsame Ansätze.... Das Camp wird organisiert vom Collective Climate Justice (Klimagerechtigkeitskollektiv) und einem Zusammenschluß von mehreren anderen Klimagruppen in der Schweiz. Für alle Campinteressierten hier noch der (...)
ReseauMutu

Justice pour Mohamed Benmouna : entretien avec le Collectif

Mohamed Benmouna est mort en juillet 2009 à la suite d'une garde à vue au commissariat du Chambon-Feugerolles, à l'âge de 21 ans. Le collectif Justice pour Mohamed Benmouna, qui se mobilise pour obtenir la vérité sur sa mort et la justice et organise le 6 juin prochain un hommage, répond aux questions de Couac.
Telepolis

Verbrenner-Aus aufgeweicht

■ heise online
FDP wirbt "technologieoffen" für Fehlinvestitionen. Grüne knicken mal wieder beim Klimaschutz ein.
Radio Dreyeckland

Soziale Erhaltungssatzung in Haslach-Östlich der Güterbahn soll im Juli 22 den Gemeinderat passiert haben

In der Drucksache zu Ausnahmen aus dem Aufstellungsbeschluß des Gemeinderates vom 21.7.21 zu einer sozialen Erhaltungssatzung östlich der Güterbahnlinie in Haslach heißt es lakonisch:
Radio Dreyeckland

Soziale Erhaltungssatzung in Haslach-Östlich der Güterbahn soll im Juli 22 den Gemeinderat passiert haben

In der Drucksache zu Ausnahmen aus dem Aufstellungsbeschluß des Gemeinderates vom 21.7.21 zu einer sozialen Erhaltungssatzung östlich der Güterbahnlinie in Haslach heißt es lakonisch:
Untergrund-Blättle

BRICS-Gipfel: Staatengruppe lehnt Prinzip von Sanktionen ab und fordert gegenseitigen Respekt

Im Rahmen seines diesjährigen Vorsitzes richtete Peking am 23. Juni 2022 ein virtuelles Gipfeltreffen der BRICS-Staaten aus, zu denen neben China auch Russland, Brasilien, Indien und Südafrika zählen. Bild: Vladimir Putin während der 14. BRICS Konferenz, 23. Juni 2022. / Kremlin.ru (CC BY-SA 2.0 cropped) Es war inzwischen die 14. Konferenz der Staats- und Regierungschefs der Vereinigung. Diese haben sowohl über die Perspektiven ihrer Kooperation, als auch über die aktuellen internationalen und (...)
amerika21

Einladung zur Lateinamerika-Konferenz am 2. Juli 2022 in Frankfurt am Main

■ ehaule
Álvaro García Linera, der langjährige Vizepräsident Boliviens und Vertrauter Evo Morales', schrieb in seinem Aufsatz zur zweiten progressiven Welle Lateinamerikas: "Die Welt befindet sich in einem... weiter 30.06.2022 Artikel von Cuba Sí Hessen zu Lateinamerika, Politik
Telepolis

Nato-Norderweiterung: Erdogans Ja-Wort und sein Kostenvoranschlag

■ heise online
Etwas eigenwillig interpretiert der türkische Präsident ein Abkommen, das er mit Vertretern Schwedens und Finnlands sowie dem Nato-Generalsekretär aushandelte.
Telepolis

Paritätischer Gesamtverband: Armut in Deutschland auf neuem Höchststand

■ heise online
Noch nie gab es seit der Wiedervereinigung in Deutschland mehr Armut als im Jahr 2021. Die Folgen der Corona-Pandemie schlagen nun voll durch.
Radio Dreyeckland

Tagesinfo von Mittwoch 26.Juni 2002

Mi 26.06.02 TI Gegen die Festung Europa am Abschiebe-Knast Ingelheim Demo Mi 26.06.02 TI Morde in Oxaca Mi
Tomasz Konicz

Toter Winkel

■ Tomasz Konicz
Konkret, 06/2022 Im Nordirak führt das Nato-Mitglied Türkei derzeit einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg. Den Segen der deutschen Bundesregierung hat das ErdoÄŸan-Regime. Von Tomasz Konicz Nur Grünen-Wähler, die rotgrüne Angriffskriege vergessen oder verdrängt haben, dürften von den jüngsten Schweinereien grüner Außenpolitik überrascht sein. Das Außenministerium unter Annalena Charlotte Alma Baerbock machte Ende April mit einer Reihe von (...)
amerika21

Brasilien: Lula for President?

■ ehaule
Ex-Präsident Lula liegt in aktuellen Umfragen zur Präsidentschaftswahl klar vor dem amtierenden Präsidenten Bolsonaro Es sieht gut aus für Luiz Inácio Lula da Silva, den Kandidaten der Arbeiterpartei PT. In allen Umfragen führt er klar vor dem Amtsinhaber Jair Bolsonaro, der aber noch nicht vorschnell abgeschrieben... weiter 30.06.2022 Artikel von Thomas Fatheuer zu Brasilien, (...)
amerika21

Debatte um Zugehörigkeit der Malwinen auf der internationalen Agenda

■ aschmeil
New York/Elmau. Argentinien drängt auf eine Wiederaufnahme der Gespräche über die territoriale Zugehörigkeit der Malwinen-Inseln und anderer kleiner Inselgruppen im Südatlantik. Dazu... weiter 30.06.2022 Artikel von Julia Liebermann zu Argentinien, Großbritannien, Politik
amerika21

Explosion am höchsten Vulkan von Nicaragua ohne größere Schäden

■ aschmeil
San Cristóbal. Am San Cristóbal hat sich am Sonntag eine Explosion ereignet. Gase und Asche breiteten sich über mehrere Gemeinden aus; betroffen waren die Orte Chichigalpa, Corinto,... weiter 30.06.2022 Artikel von Laura Gonzáles zu Nicaragua, Umwelt
amerika21

Ecuador: Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Lasso scheitert

■ aschmeil
Grund für Verfahren sind landesweite Proteste gegen die amtierende Regierung. Opposition unzufrieden mit Verhandlungen Quito. Der Versuch einiger Abgeordneter, Präsident Guillermo Lasso seines Amtes zu entheben, hat die nötige Zweidrittelmehrheit in der Nationalversammlung verpasst. 80 Mitglieder... weiter 30.06.2022 Artikel von David Keck zu Ecuador, Politik, Soziale (...)
Moment

Kategoriemieten steigen schon wieder: Ganz automatisch immer teurer

■ Andreas Bachmann
Ab Juli müssen Hunderttausende wieder mehr fürs Wohnen zahlen. Die Kategoriemieten wurden erhöht, per Gesetz. Ende des Jahres droht die nächste Erhöhung. Insgesamt 400 Millionen Euro mehr müssten die betroffenen Haushalte dann mehr für die Wohnung zahlen. Das fette vor allem die Gewinne der Vermieter:innen auf, sagen Kritiker:innen.
WOZ — Die Wochenzeitung

Documenta: Eine Debatte über das koloniale Konstrukt

■ Bernhard C. Schär, Monique Ligtenberg
Der Antisemitismus-Vorfall an einer der weltgrössten Kunstschauen zeigt: Die Erkundung der gemeinsamen europäisch-indonesischen Geschichte von Antisemitismus und Kolonialismus ist überfällig.
WOZ — Die Wochenzeitung

Abtreibung in den USA: Der wahre Kulturkampf

■ Daniela Janser
Es werde keine Rückkehr in die grausamen Zeiten geben, als die Frauen auf den Küchentischen von «Engelmacherinnen» verbluteten, oder die Föten mit zurechtgebogenen Kleiderbügeln selbst abzutreiben versuchten.
WOZ — Die Wochenzeitung

Ukraine: Wie Brahim Saadoun ungewollt im Krieg landete

■ Daniela Prugger
In Donezk droht einem jungen Marokkaner wie auch zwei Briten die Hinrichtung. Die Reise des Studenten führte von Casablanca über Kyjiws Nachtleben in die Ostukraine.
WOZ — Die Wochenzeitung

Unterhaltung: Neue Folgen im Parlament

■ Kaspar Surber
Was beeinflusst die Schweizer Politik tatsächlich: das Geld, die Lobbys, Economiesuisse? Nein, eine dänische Fernsehserie!
Telepolis

Elon Musk: Kein Rebell, sondern Profiteur des US-Imperiums

■ heise online
Warum Tesla-Chef Musk nicht Retter des ukrainischen Internets, Selfmade-Milliardär und Anti-Establishment-Denker ist.
WOZ — Die Wochenzeitung

Auf allen Kanälen: Wie eine Darmspiegelung

■ Silvia Süess
Wo steht die Literaturkritik und wo geht sie hin? Ein Podium in Leukerbad wollte es wissen und verpasste die Chance einer kritischen Selbstreflexion.
WOZ — Die Wochenzeitung

US-Entscheid gegen Abtreibung: In Texas radikalisiert sich der Widerstand

■ Lukas Hermsmeier
Nach dem Verdikt des obersten US-Gerichts gegen die Abtreibung fragen sich Aktivist:innen in Texas, was schiefgelaufen ist – und sind entschlossen, sich das Freiheitsrecht zurückzuholen.
WOZ — Die Wochenzeitung

Biodiversität: Quer über den Frauenschuh

■ Bettina Dyttrich
Bund und Kantone fördern Güterzusammenlegungen, was zum Bau neuer Strassen führt. Bedroht das die Artenvielfalt? Oder fördert es sie, weil steile Wiesen besser gemäht werden können? In Feldis GR sind die Landwirt:innen uneinig.
29. Juni 2022
ReseauMutu

Bâle : Le sionisme fête ses 125 ans

A la fin du mois d'août, le 125e anniversaire du premier congrès sioniste sera célébré à Bâle. Le président israélien Yitzchak Herzog, entre autres, devrait y assister. Les frais de sécurité s'élèvent à 5,7 millions de francs.
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Beitrag: Linzpride 2022

■ Michael Diesenreither
Linzpride 2022 – für die Vielfalt, gegen den Hass! Am Samstag, den 25. Juni 2022, hat zum elften Mal der Linzpride stattgefunden, ein sichtbares Zeichen der LGBTQIA*-Community in Oberösterreich. Neben der Regenbogenparade in Wien ist Linzpride der zweitgrößte queere* CSD (Christopher Street Day) in Österreich – dieses Jahr mit rund 8.000 Teilnehmer*innen, die für Gleichstellung und gegen Hass und Gewalt gegen LGBTQIA*-Personen auf der ganzen Welt demonstrierten und feierten. Michael Diesenreither  (...)
Radio Dreyeckland

Wie wär es mit ein bischen mehr Öffentlichkeit?

Die alte Bergarbeitersiedlung im Stadtteil St. Georgen am Imberyweg/Mettweg wird weiterhin unter dem Schutz  einer sozialen Erhaltungssatzung stehen. Wie Herr Staible vom Amt für Projektentwicklung und Stadtentwicklung als Ergebnis einer vertiefenden Untersuchung im einzigen öffentlichen Tagesordnungspunkt des 5. BaUStA erläuterte, sind weiterhin auch nach 5 Jahren die wesentlichen Voraussetzungen - Verdrängungspotential und Verdrängungsdruck - weiterhin (...)
Radio Dreyeckland

Wie wär es mit ein bischen mehr Öffentlichkeit?

Die alte Bergarbeitersiedlung im Stadtteil St. Georgen am Imberyweg/Mettweg wird weiterhin unter dem Schutz  einer sozialen Erhaltungssatzung stehen. Wie Herr Staible vom Amt für Projektentwicklung und Stadtentwicklung als Ergebnis einer vertiefenden Untersuchung im einzigen öffentlichen Tagesordnungspunkt des 5. BaUStA erläuterte, sind weiterhin auch nach 5 Jahren die wesentlichen Voraussetzungen - Verdrängungspotential und Verdrängungsdruck - weiterhin (...)
Radio Dreyeckland

Wie wär es mit ein bischen mehr Öffentlichkeit?

Die alte Bergarbeitersiedlung im Stadtteil St. Georgen am Imberyweg/Mettweg wird weiterhin unter dem Schutz  einer sozialen Erhaltungssatzung stehen. Wie Herr Staible vom Amt für Projektentwicklung und Stadtentwicklung als Ergebnis einer vertiefenden Untersuchung im einzigen öffentlichen Tagesordnungspunkt des 5. BaUStA erläuterte, sind weiterhin auch nach 5 Jahren die wesentlichen Voraussetzungen - Verdrängungspotential und Verdrängungsdruck - weiterhin (...)
Radio Dreyeckland

Wie wär es mit ein bischen mehr Öffentlichkeit?

Die alte Bergarbeitersiedlung im Stadtteil St. Georgen am Imberyweg/Mettweg wird weiterhin unter dem Schutz  einer sozialen Erhaltungssatzung stehen. Wie Herr Staible vom Amt für Projektentwicklung und Stadtentwicklung als Ergebnis einer vertiefenden Untersuchung im einzigen öffentlichen Tagesordnungspunkt des 5. BaUStA erläuterte, sind weiterhin auch nach 5 Jahren die wesentlichen Voraussetzungen - Verdrängungspotential und Verdrängungsdruck - weiterhin (...)
Radio Dreyeckland

Wie wär es mit ein bischen mehr Öffentlichkeit?

Die alte Bergarbeitersiedlung im Stadtteil St. Georgen am Imberyweg/Mettweg wird weiterhin unter dem Schutz  einer sozialen Erhaltungssatzung stehen. Wie Herr Staible vom Amt für Projektentwicklung und Stadtentwicklung als Ergebnis einer vertiefenden Untersuchung im einzigen öffentlichen Tagesordnungspunkt des 5. BaUStA erläuterte, sind weiterhin auch nach 5 Jahren die wesentlichen Voraussetzungen - Verdrängungspotential und Verdrängungsdruck - weiterhin (...)
Radio Dreyeckland

Wie wär es mit ein bischen mehr Öffentlichkeit?

Die alte Bergarbeitersiedlung im Stadtteil St. Georgen am Imberyweg/Mettweg wird weiterhin unter dem Schutz  einer sozialen Erhaltungssatzung stehen. Wie Herr Staible vom Amt für Projektentwicklung und Stadtentwicklung als Ergebnis einer vertiefenden Untersuchung im einzigen öffentlichen Tagesordnungspunkt des 5. BaUStA erläuterte, sind weiterhin auch nach 5 Jahren die wesentlichen Voraussetzungen - Verdrängungspotential und Verdrängungsdruck - weiterhin (...)
ReseauMutu

[Rassemblement] Ambassade d’Espagne et du Maroc. Massacre de Melilla : Les frontières tuent.

Ce mardi, des dizaines de personnes se sont rassemblées sur la place du Luxembourg face aux batiments de l'Union Européene, en réaction au massacre de Melilla dont les victimes restent encore à compter. Se sont succédé au mégaphone : des représentant de l'association marocaine des droits de l'homme, du MRAX, des diasporas guinéennes et sénégalaises, de la ligue des droits humains, de la Voix des Sans-Papiers, un député européen espagnol anticapitaliste et d'autre militant.es. En dehors des (...)
EMRAWI

Ein Camp gegen den G7-Gipfel

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH85/arton2224-3fc9f.jpg?1656533378' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='85' onmouseover='' onmouseout='' /> Seit Monaten wurde gegen den diesjährigen G7-Gipfel in Elmau mobilisiert. Im Juli zogen Aktivist:innen aus Afghanistan, Mexiko, Iran, Namibia, Algerien/Westsahara, Honduras und Guatemala als Karawane „Für das Leben statt G7" durch 20 Städte in Deutschland, um gegen den Gipfel zu (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

FROzine: Sie hätten uns fragen sollen

■ Marina Wetzlmaier
Zwei Pfleger*innen über ihre Kritik am Pflegepaket und über mehr feministischen Kampfgeist in der Pflege. | Die Selbstvertretung „Wir für alle“ stellt sich vor | Bericht vom Linzpride 2022. Sie hätten uns fragen sollen Was ist von der Pflegelehre zu halten? Warum kommen die Arbeitsbedingungen in der 24-Stunden-Betreuung im Pflegepaket nicht vor? Warum Gehaltsbonus statt Gehaltserhöhung? Diese und andere Fragen im Zusammenhang mit dem  Pflegepaket der Bundesregierung besprechen die beiden (...)
Radio Dreyeckland

Eine Ausstellung vom netzwerk medien.vielfalt!

Nothing about us without us (zu Deutsch „Nichts über uns, ohne uns“) – das ist der Titel der Ausstellung des netzwerk medien.vielfalt! In den vergangenen Jahren und Jahrzehnten wurde viel über Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung gesprochen, aber nicht mit ihnen. Die Medien tragen Verantwortung. Welche, und wie es besser geht, zeigt die Ausstellung des Netzwerks.Diese feierte bei der „No Lager – Break Isolation Konferenz“ im Juni in Göttingen ihre (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Wir für alle

■ Marina Wetzlmaier
“Wir für alle” ist eine Selbstvertretergruppe für Menschen, die einfache Sprache wollen und brauchen. Ihre Mitglieder setzen sich außerdem für die Rechte von Menschen mit Behinderungen ein. Sprecher Dominic Haberl und Sprecher-Stellvertreter Johannes Schwabegger geben Einblicke in die Arbeit der Gruppe. Sie erzählen warum es eine Selbstvertretung braucht und welche politischen Forderungen sie haben. FROzine-Redakteurin Marina Wetzlmaier hat sie im Rahmen der Messe Integra in Wels getroffen. (...)
Le Monde diplomatique

Bouillonnement de l’art contemporain africain

■ Caroline Roussy
Connus dans le monde entier, les masques et objets anciens effacent encore trop souvent l'essor d'un art contemporain proprement africain. Inspirés à la fois par les traditions et par les cultures urbaines foisonnantes, les artistes — plasticiens, peintres, vidéastes, musiciens… — s'expriment sur (...) / Afrique, Art, Photographie, Peinture, Environnement, Migrations - 2022/07
Radio Dreyeckland

Infomagazin 29.06.2022

EMRAWI

Nehmt ihr uns eine*, antworten wir alle! Keine* einzige* weniger!

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH150/arton2225-ecc12.png?1656518613' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> Feminizide machen den Besitzanspruch patriarchaler Strukturen an feminisierten Personen sichtbar und zeigen, wie bestimmt wird, welche Leben wertvoll sind und welche nicht. Es sind Personen, die auf unterschiedlichste Weise nicht den "Ansprüchen" genügen, die ihre Partner, (...)
Von Unten – Das Nachrichtenmagazin

Feindbild Kurdistan | Antisemitismus auf der Documenta 15

■ RH Redaktion
# Aktuelle Meldungen # Die Türkei ein Jahr vor den Wahlen – Das Feindbild Kurdistan als einendes Element Ein Beitrag von Radio Bern RaBe mit Şavas Genç, ehemaliger Professor für internationale Beziehungen an der Fatih Universität in Istanbul über den Versuch der türkischen Regierung mit Hilfe des kurdischen Konflikts von innenpolitischen Problemen abzulenken. # „Die Documenta hat keinen Begriff von Antisemitismus“ Meint der Video- und Installationskünstler Leon Kahane im Gespräch mit der (...)
Le Monde diplomatique

Les Sri-Lankais défient le pouvoir

■ Eric Paul Meyer
Depuis avril 2022, les Sri-Lankais manifestent massivement contre la pénurie de produits alimentaires, de carburant ou de médicaments et leur prix élevé. Les Nations unies alertent sur les risques de catastrophe humanitaire. Comment le clan Rajapaksa, qui domine le pays, en est-il arrivé là, alors (...) / Asie, Sri Lanka, Chine, Inde, Minorité nationale, Droits des minorités, Mouvement de contestation, Bouddhisme, Répression, Alimentation, (...)
Telepolis

Griechenlandurlaub: Lassen Sie ihre Hände lieber am Lenkrad

■ heise online
Beleidigungen sind und waren verboten. Dennoch halfen die Medien mit einer angeblichen Skandalmeldung, bestehendes Strafrecht erst durchzusetzen.
ReseauMutu

[En images] Raz de marée sur la ville pour la pride

Plus d'un millier de personnes pour la pride 2022, avec une pêche incroyable, des prises de paroles précieuses, des slogans qui déchirent et.... des flics qui bloquent le centre-ville.
Radio Dreyeckland

Zwischen Jom haScho‘a und jüdischen Bobbele

Sendereihe zu Antisemitismus & aktuellen jüdischen Lebensrealitäten Ausgabe #3 vom 1. Juli 2022
Die Freiheitsliebe

Wieder Großmacht werden wollen

■ Jakob Reimann
Der 3. Juni 2022 war ein schwarzer Tag für die gesellschaftliche Linke und all jene, die friedenspolitische Anliegen und Positionen vertreten. An diesem Tag hat der Bundestag mit einer breiten Mehrheit beschlossen, Sonderschulden in Höhe von 100 Milliarden Euro für die Aufrüstung der Bundeswehr aufzunehmen. Eine Woche später winkten auch die Ländervertretungen das größte Aufrüstungspaket der Bundeswehr mit Zweidrittelmehrheit durch den Bundesrat. Damit schickt sich Deutschland an, die größte (...)
ReseauMutu

[En images] Des membres d’asso et de collectifs dijonnais affirment leur soutien aux Lentillères

Mardi 28 juin au matin, une dizaine de membres des collectifs et asso signataires de la tribune de soutien aux Lentillères ont fait une conférence de presse de la Librairie La Fleur qui pousse à l'intérieur.
Telepolis

Über Klagenfurt der Geist von Uwe Tellkamp

■ heise online
Bachmann-Preis geht an eine gelungene Reflexion unserer Corona-Erfahrungen; Tellkamp setzt "Der Turm" fort.
Telepolis

Das Pentagon erhält noch mehr Geld – den Preis werden die US-Amerikaner zahlen

■ heise online
Demokraten und Republikaner sind sich nur in einem einig: höhere Militärausgaben. Für die USA ist das verheerend. Und es wird im Ringen mit China und Russland nicht helfen.
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

4 Bewegungen, die erfolgreich für Abtreibungsrechte kämpften

Die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs in den USA gegen das Recht auf Abtreibung macht wieder einmal klar: Für eine Welt ohne Unterdrückung müssen wir uns von unten einsetzen. Mosaik-Redakteurin Sonja Luksik ermutigt uns mit vier Bewegungen, die Abtreibungsrechte erkämpft haben. In den USA kippte der Oberste Gerichtshof vergangenen Freitag das Recht auf Schwangerschaftsabbrüche („Roe vs. Wade“). Schon jetzt beschließen die ersten Bundesstaaten Abtreibungsverbote und greifen damit die (...)
Telepolis

Sturm aufs Kapitol: Trump, der Brandstifter

■ heise online
Wie man die USA nicht groß, aber gefährlich macht: Aussagen vor dem Untersuchungsausschuss belasten den früheren Präsidenten schwer.
Die Freiheitsliebe

Klima und Energiesicherheit in der Zeitenwende

■ Ulrike Eifler
Nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine ist die Welt eine andere. Olaf Scholz hat die Zeitenwende nicht nur herbeigeredet, sie ist wirklich da – durch die multiplen Krisenerfahrungen und die Art, wie regierungsseitig damit umgegangen wird. Die ökonomische Konkurrenz zwischen den Staaten hat eine militärische Austragungsebene bekommen, die schließlich auch den politischen Diskurs radikalisiert. Der Satz: „Die Ukraine muss diesen Krieg gewinnen“, wird dabei zu einem Diktum, dem man besser (...)
Merkur – Deutsche Zeitschrift (...)

Video: Matthias Dell über Heinz Bude

■ Victor Kuemel
Der Kulturjournalist Matthias Dell empfiehlt den Essay „Eine abgewehrte soziale Bewegung? Der jugendliche Rechtspopulismus in der neuen Bundesrepublik“ von Heinz Bude. Der Text von 1993 diskutiert Antworten auf den in den 90er-Jahren neu aufflammenden Rechtsextremismus. Vor dem Hintergrund der heutigen Lage gelesen, zeigt er in aufschlussreicher Weise Brüche und Kontinuitäten im Diskurs über rechte Gewalt auf. Matthias Dell ist Medienjournalist, Theater- und Filmkritiker. Für den Merkur (...)
Moment

Recht auf Abtreibung: Was ist „Roe v. Wade“?

■ Sebastian Panny
"Roe v Wade" bezeichnet eine Entscheidung des Obersten Gerichtshofes der USA von 1973. Er hat das grundsätzliche Recht auf Abtreibung festgeschrieben. Jetzt wurde die Entscheidung gekippt.
Radio Dreyeckland

wie Alltagsrassismus begegnen ?

Sie berichtet über eigene Rassismuserfahrungen, darüber, wie sie Nazis und Rechte, sogar in den USA KuKluxClanVertreter mit deren Rassismus konfrontiert hat, inwieweit sie darin einen Sinn sieht, bzw. wie sie das heute einordnet, wo sie die Aufgabe der Gesellschaft sieht und was sie anderen bezüglich Alltagsrassismus rät. Unsere Interviewpartnerin, Mo Asumang, hat jahrzehntelange Erfahrung in der Antirassismusarbeit, hat den Dokumentarfilm "die Arier" gemacht und das Buch "Mo und die Arier, (...)
Stoppt die Rechten

Gerald Grosz (Teil 2): Rechtsextreme Positionen

■ root
Gesellschaftspolitisch hält sich Gerald Grosz, der ehemalige BZÖ-Obmann und Haider-Fan, für einen Liberalen. Das ist so irreal wie sein aktuell dringender Wunsch, Bundespräsident werden zu wollen. Ob Grosz mangels Organisation überhaupt die Hürde von 6.000 Unterstützungserklärungen für eine Kandidatur schafft? Was der St. Georgs-Ritter jedenfalls seit Jahren schafft: das ohnehin schon erbärmliche politische Niveau noch... Weiter (...)
Untergrund-Blättle

Das vorprogrammierte Ukraine-Desaster

Jahrzehnte vor dem Ukraine-Krieg warnten führende amerikanische Politiker vor der Osterweiterung der NATO und der dadurch zu erwartenden heftigen Reaktion Russlands. Bild: Wolodymyr Selenskyj bei dem Treffen mit diversen osteuropäischen Aussenminister in Kiev, 15. März 2022. / Україна (PD) Anstatt die NATO nach der Auflösung ihres sowjetischen Gegenstücks aufzulösen, wollten der frühere nationale Sicherheitsberater der USA, Zbigniew “Zbig” Brzezinski, und andere einflussreiche US-Falken die NATO nutzen, (...)
Telepolis

Zurück zur Kohle

■ heise online
Die Energie- und Klimawochenschau: Von den Stromversorgungsplänen der Bundesregierung, der gescheiterten Reform des Energiecharta-Vertrags und Gasinvestitionsplänen der G7.
Radio Dreyeckland

Grüne wollen standhaft bleiben bei Wohnbauzielen für neuen Stadtteil Dietenbach - kein Aufweichung zu Gunsten des Grundstückszwischenhändler EMD "Dann lieber kaufen"

DAS der von den Herren des Freiburger Printmonopols ausgemachte "Zeitdruck"(BZ)  der Sparkassen EMD oder gar das fantasierte "Dietenbach-Beben" das der Freiburger Wochenberichts(FWB) ausmacht, (von BZ-Eigner Z(w)eitungs-Tochter) Wirkung erzielt ist noch nicht ausgemacht.
Radio Dreyeckland

Grüne wollen standhaft bleiben bei Wohnbauzielen für neuen Stadtteil Dietenbach - kein Aufweichung zu Gunsten des Grundstückszwischenhändler EMD "Dann lieber kaufen"

DAS der von den Herren des Freiburger Printmonopols ausgemachte "Zeitdruck"(BZ)  der Sparkassen EMD oder gar das fantasierte "Dietenbach-Beben" das der Freiburger Wochenberichts(FWB) ausmacht, (von BZ-Eigner Z(w)eitungs-Tochter) Wirkung erzielt ist noch nicht ausgemacht.
Radio Dreyeckland

Co2-Reduktion durch europäische Kohäsionspolitik

In dieser Folge von Europe in my backyard gehen wir der Frage nach wie C02 durch die Kohäsionspolitik, bzw, genauer dem europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) eingespart werden soll, wie viel eingespart wurde und welche positiven Entwicklungen es hoffentlich in der kommenden Förderpeiode geben wird.
Hintergrund

Höhere Löhne gegen steigende Preise

■ Redaktion
(Redaktion/29.6.22) Gegen Preissteigerungen können langfristig nur höhere Löhne helfen. Das stellt die DGB-Vorsitzende Yasmin Fahimi in der Debatte über die Entlastung der Bürger in Zeiten hoher Inflation fest. „Die Menschen leiden bereits an realen Einschränkungen“, sagt sie. „Jetzt muss alles dafür getan werden, dauerhafte Schäden für Beschäftigung und Kaufkraft abzuwenden.“ Die hohen Preise treffen besonders Menschen mit niedrigem Einkommen. Dies hat auch der aktuelle IMK Inflationsmonitor der (...)
Radio Dreyeckland

Focus Europa Nachrichten vom Mittwoch, dem 29. Juni

Deutsche Ortskräfte in Afghanistan weiter der Gewalt der Taliban überlassen Der Preis für den Nato-Beitritt Schwedens und Finnlands zahlen Kurd*innen Zyanid aus einer Goldmine in der Türkei gefährdet Euphrat-Wasser Mehr Zwangsverheiratungen am Horn von Afrika wegen Hungerkrise Ehemalige Mitarbeiterin belastet Donald Trump schwer
Untergrund-Blättle

Der Marathon Mann

Es kommt nicht selten vor, dass ich nach dem Genuss eines Films wie „Marathon Man“ sehnsüchtig auf vergangene Filmperioden zurückblicke und der heutigen Generation von Drehbuchautoren und Regisseuren wünsche, sie möge sich eines besseren belehren. Bild: Der US-Schauspieler Dustin Hoffman am Filmfestival von Venedig, 1984. / Gorup de Besanez (CC BY-SA 3.0 unported - cropped) John Schlesinger („Asphalt Cowboy“, 1969; „Fremde Schatten“, 1990; „... und der Himmel steht still“, 1993) bemühte 1976 keinen (...)
Sozialismus

Der Krisengipfel der G7

Als die Vereinten Nationen im März den Angriff Russlands auf die Ukraine verurteilten und den Kreml zum Ende seiner Aggression aufforderten, enthielten sich Indien, Senegal und Südafrika der Stimme. Bei den Russland-Sanktionen sind auch Argentinien und Indonesien nicht auf einer Linie mit dem Westen. Indien importiert inzwischen sogar mehr russisches Öl als vor dem Krieg. Die G7-Runde vereinbarte mit den Gastländern auch gemeinsame Anstrengungen für den Klimaschutz, was substanziell nur heißt, (...)
amerika21

Kolumbien: Veteranen und Reservisten rufen zu Ungehorsam gegen Gustavo Petro auf

■ hweber
Bogotá. Ein Mitarbeiter des kolumbianischen Verteidigungsministeriums hat vor der Gefahr eines Aufstands der Streitkräfte gegen den gewählten Präsidenten Gustavo Petro gewarnt. Jorge... weiter 29.06.2022 Artikel von Hans Weber zu Kolumbien, Militär, Politik
amerika21

Dieselmangel in Argentinien gefährdet Ernte und führt zu LKW-Streiks

■ aschmeil
Seit Wochen fehlt in Argentinien der Treibstoff für den Transport und die Ernte. Nun setzen weitreichende Streiks die Regierung unter Druck Buenos Aires. Zahlreiche LKW-Fahrer:innen in Argentinien streiken seit über einer Woche gegen die Folgen von Dieselmangel und steigenden Treibstoffpreisen. In der Provinz Buenos... weiter 29.06.2022 Artikel von Lisa Pausch zu Argentinien, (...)
amerika21

Kuba setzt verstärkt auf Solarenergie

■ egoell
Havanna. Die kubanische Regierung will noch stärker als bislang auf die Förderung erneuerbarer Energien setzen. Dies war Thema auf der Zweiten Internationalen Messe für erneuerbare... weiter 29.06.2022 Artikel von Edgar Göll zu Kuba, Wirtschaft, Umwelt
Moment

Rechtes Trollen für Aufmerksamkeit: 3 Tipps gegen die Trigger-Strategie

■ Natascha Strobl
Rechte Politiker:innen haben eine Strategie, um bekannt zu werden. Sie triggern Linke mit billigen Provokationen bei emotionalen Themen. Was man dagegen tun kann? Da habe ich heute 3 Tipps für dich.  
Moment

Energiecharta: Warum Konzerne auch nach der Reform gegen den Klimaschutz klagen können

■ Sebastian Panny
Durch die Energiecharta konnten Konzernen Länder für Klimaschutzmaßnahmen verklagen. Konnte die Reform etwas verbessern?
28. Juni 2022
Radio Dreyeckland

Focus Kultur 28.06.2022

Le Monde diplomatique

Clarice Lispector, l’étoile de Rio

■ Sébastien Lapaque
Surnommée « princesse de la langue portugaise », Clarice Lispector écrivait comme si cela devait lui permettre de sauver la vie de quelqu'un et de s'approcher de la beauté silencieuse du monde. Figure majeure de la littérature brésilienne, elle est longtemps restée méconnue en France. La publication (...) / Amérique latine, Brésil, Culture, Femmes, Histoire, Langue, Littérature, Fiction, Droits des femmes - (...)
Le Monde diplomatique

Séparatismes ukrainiens

■ Agnès Stienne
/ Russie, Ukraine, Relations internationales, Autodétermination des peuples, Frontières, Relations bilatérales - Europe / Russie, Ukraine, Relations internationales, Autodétermination des peuples, Frontières, Relations bilatérales - Europe
Stoppt die Rechten

Prozess als Lexikon der Wiederbetätigung

■ root
Der Prozess gegen A.L. war nur einer in einer ganzen Serie, bei der es den Kreis rund um die Neonazi-Gruppe „Unwiderstehlich“ erwischt hat. Da tauchten eine Reihe altbekannter Namen aus der Neonazi-Szene auf, auch der Angeklagte genießt dieses zweifelhafte Privileg. Der 51-jährige Wiener gab fast alle Anklagepunkte zu, jedoch nicht, dass er sich nationalsozialistisch betätigen... Weiter (...)
Untergrund-Blättle

Legitimation anarchistischer Gemeinwesen?

Im Band 138 der Reihe „Staatsverständnisse“ beim Nomos-Verlag (2020) wird die Legitimität von Staaten sozialwissenschaftlich und politisch-theoretisch thematisiert. Bild: Spanische Anarchist:innen in Madrid, August 2011. / Barcex (CC BY-SA 3.0 unported - cropped) Neben Beiträgen von Hermann Amborn zur „Schaffung von Normen und deren Geltung durch herrschaftsfreie Diskurse am Beispiel polykephaler Gesellschaften in Afrika und Indonesien“ und einem der Mitherausgeberin Sabrina Zucca-Soest „Zur (...)
Le Monde diplomatique

Les mineurs, la mer et autres histoires

■ Eduardo Galeano
Célèbre auteur uruguayen, figure de la gauche latino-américaine et collaborateur de longue date du « Monde diplomatique », Eduardo Galeano est décédé en 2015, à l'âge de 74 ans. Son dernier ouvrage (un recueil d'histoires et de contes parfois presque aussi brefs que des haïkus) paraît pour la première (...) / Amérique latine, Culture, Histoire, Idées, Intellectuels, Littérature, Uruguay - (...)
Radio Dreyeckland

"Skizzenhaft und atmosphärisch Kindheit zeigen"

Weil sie mit ihren Mitschülerinnen immer weniger anfangen kann, fährt Lea diesen Sommer nicht wie üblich mit den Anderen ins Ferienlager. Sie bleibt stattdessen in der brandenburgischen Provinz und schlägt ihre Zeit allein tot oder besucht den schrulligen Musiker Mark. Als sie ein paar Jungs dabei beobachtet, wie sie ein Floß bauen, ist ihre Neugier und ihr Ehrgeiz geweckt: Lea scheut auch eine gefährliche Mutprobe nicht, um sich für die Bande, die eigentlich gar keine Mädchen aufnimmt, zu (...)
Le Monde diplomatique

Le droit à l’avortement menacé

■ Sabine Lambert
Le viol, la répartition des tâches domestiques, mais aussi l'interruption volontaire de grossesse : autant de questions touchant à la condition des femmes qui sont éminemment politiques, mais qui sont pourtant de plus en plus souvent renvoyées à leur « vie privée ». / Femmes, Médias, Politique, (...) / Femmes, Médias, Politique, Réfugiés, Société, Médecine, Droits des femmes - 2010/03
Radio Dreyeckland

Keine Heimat - neue Folk-CDs aus Irland - 6/22

In dieser Sendung gibt es neue irische Folk-CDs mit The Bonny Men, Ye Vagabonds, Caroline Keane und Niamh Regan. Playlist u.a. unter www.keine-heimat.de
Radio Dreyeckland

"Die Politik kritisch begleiten"

Lena Bassermann ist Referentin für Welternährung und globale Landwirtschaft bei INKOTA. Sie berichtet vom Welternährungsgipfel in Berlin vergangenen Freitag.
Radio Dreyeckland

"Versäumnisse werden sachlich und ohne Drumrumgeschwurbel aufgezeigt"

Wir sprachen mit Michael, Archiv Soziale Bewegungen, der den Abend moderieren wird. Mitveranstalter*innen sind GretherKultur und die jos fritz Buchhandlung.
Radio Dreyeckland

Bunt*уй!

"Bunt*уй!" - unter diesem Motto im Zeichen der Solidarität mit der Ukraine fand am 18. Juni 2022 zum dritten Mal die Mahrzahn Pride im Berliner Stadtteil Mahrzahn-Hellersdorf statt. Organisiert wurde die Pride auch in diesem Jahr von Quarteera e.V., einem Verein von russischsprachigen Queers in Deutschland. Ihr hört Eindrücke von der Pride und Teilnehmenden, Aussagen der Pressesprecherin Svetlana Shaytanova und einer geflüchteten queeren Person aus der (...)
Untergrund-Blättle

El Antifascismo como arma de contrainsurgencia

Suiza es una imagen perfecta de un Estado montañoso en el centro de Europa. También es un importante centro imperialista. Bild: Julianna Lacoste (CC BY-SA 4.0 cropped) Suiza es una bestia demoniaca que funciona como un importante centro para el comercio internacional de materias primas. También está explotando una población migrante considerable en su territorio. Muchos chilenos viven en Suiza. La principal exportación de Suiza es el oro refinado y la sangre refinada. Se nota en su bandera una (...)
Untergrund-Blättle

Antifascism as weapon of counterinsurgency

Switzerland is a picture-perfect mountain state in the centre of Europe. Bild: Julianna Lacoste (CC BY-SA 4.0 cropped) It is also a major imperialist center. Switzerland is an evil beast that is functioning as a major hub for the international trade of raw materials. It is also exploiting a sizable migrant population on its territory. The main export of Switzerland is refined gold and refined blood. Their flag is a big plus. Once you look at it. Why the ideology of antifascism is serving (...)
EMRAWI

Vortrag/predavanje "Plattformismus und antiautoritäre Organisierung"

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH150/d1d1e34e984c8d037c51ab867ee530-a7c9b.jpg?1656400203' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> “die plattform” ist ein Zusammenschluss von Lokalgruppen und einer überregionalen Gruppe mit dem Ziel, alle Formen der Herrschaft und Unterdrückung zu überwinden um eine herrschafts-, klassen- und staatenlose Gesellschaft auf Grundlage des anarchistischen Kommunismus (...)
EMRAWI

Es wird Tradition: Wieder Plakatfälschungen zum ausgefallenen Tag der Bundeswehr

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH100/b1ea9af89f17cda7c68571eec8b3e7-85cde.jpg?1656399130' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='100' onmouseover='' onmouseout='' />
Sozialismus

Große Projekte – klamme Finanzen

Mit einem erdrutschartigen Vorsprung von über 20 Prozentpunkten vor den anderen Parteien realisierte die CDU mit 43,4% ein Ergebnis, das eine Zweier-Koalition wieder möglich machte. Auch die Grünen haben um 5,4% auf 18,3% zugelegt und damit ihr bestes Ergebnis im Land erzielt, vor allem wegen der Energiepolitik. Bundeswirtschaftsminister und Vizekanzler Robert Habeck (Grüne) hatte als Basis des Projektes die Veränderung der politischen Kultur hervorgehoben. Schleswig-Holstein sei ein Land, das (...)
amerika21

Kolumbien: Die Regierung von Gustavo Petro kann Mehrheiten im Kongress bilden

■ hweber
Fast alle Parteien an "nationalem Übereinkommen" von Petro interessiert. Auch Wahlverlierer Rodolfo Hernández will nicht Gegner der neuen Regierung sein Bogotá. Bereits in der ersten Woche nach dem historischen Sieg von Gustavo Petro bei den Präsidentschaftswahlen wollen mehrere politische Parteien oder Teile von ihnen die neue... weiter 28.06.2022 Artikel von Hans Weber zu Kolumbien, (...)
amerika21

Proteste in El Salvador für faire Renten von Lehrer:innen

■ aschmeil
San Salvador. Zahlreiche salvadorianische Lehrer:innen haben für eine Rentenreform und eine angemessene medizinische Versorgung demonstriert. Sie protestierten am sogenannten "Tag... weiter 28.06.2022 Artikel von Melanie Schnipper zu El Salvador, Politik
amerika21

Soll der ehemalige Präsident Aristide die Krise in Haiti lösen?

■ cklar
Port-au-Prince. Mehrere Tausend Menschen sind in Haitis Hauptstadt durch die Straßen gezogen, um zu fordern, dass dem früheren Präsidenten Jean Bertrand Aristide eine führende Rolle... weiter 28.06.2022 Artikel von Marta Andujo zu Haiti, Politik
Moment

Gratis-Öffis: Warum wir für Öffis 0 Euro zahlen sollten

■ Michael Farthofer
Mit dem Klimaticket wurden die öffentlichen Verkehrsmittel in Österreich günstiger. Doch der ÖPNV könnte auch 0 Euro kosten. Hier sind drei Argumente, warum es gratis Öffis braucht.
Moment

Wie ist es als Regenbogenfamilie: Homosexuelles Paar mit Pflegekind

■ Redaktion
Regenbogenfamilien sind Familien, in denen mindestens ein Elternteil nicht heterosexuell ist. Eine Mutter aus so einer Familie erzählt, wie es ihrer kleinen Familie am Weg zum Pflegekind ging.
27. Juni 2022
Hintergrund

Stand der militärischen Lage in der Ukraine Anfang Juni

■ Redaktion
Eine ausführliche Analyse des Schweizer Militärs und Osteuropa-Experten nebst Ausblick, den wir im Folgenden zitieren: Wir bewegen uns auf eine Situation zu, in der die Ukraine und der Westen Zugeständnisse machen müssen, deren Bedeutung sie noch nicht ermessen haben. Die Vorstellung, dass der Status der Krim, des Donbass oder gar des Südens der Ukraine noch verhandelbar sein könnte, ist eine Illusion. Das war die Botschaft von Henry Kissinger auf dem World Economic Forum in Davos im Mai. Es ist (...)
Hintergrund

Mit der Abrissbirne

■ Redaktion
Die Linkspartei macht dort weiter, wo sie aufgehört hat. Ein Aufbruch in eine neue Richtung ist nach dem Parteitag in Erfurt nicht zu bemerken. Mit diesem Parteitag sei das »Narrativ der NATO über Russland« übernommen worden, kritisierte Harri Grünberg, früheres Mitglied des Parteivorstandes, am Montag gegenüber junge Welt. Damit konterkariere man die Bemühungen um Waffenstillstand und Diplomatie. Das sieht der neugewählte Koparteivorsitzende anders. Gegenüber dem Bayerischen Rundfunk sagte Martin (...)
Le Monde diplomatique

Occident contre Occident

■ Anne-Cécile Robert
De la controverse sur le traité constitutionnel européen au rejet du contrat première embauche (CPE) émerge un débat de civilisation. Quelle place pour l'humain face au marché ? Quelles valeurs la société veut-elle défendre ? Depuis des décennies, qu'il s'agisse de la théorie de la « fin de l'histoire et (...) / Europe, Droits humains, Économie, Idées, Jeunes, Libéralisme, Mouvement de contestation, Politique, Société - (...)
Stoppt die Rechten

Wochenschau KW 25/22

■ root
Aus Oberösterreich sind wir ja einiges gewohnt, was braune Aktivitäten betrifft, aber der Fall von 35 Jugendlichen aus drei Bezirken sollte doch aufschrecken. Die waren Mitglieder einer Chatgruppe, bei der u.a. Nazi-Botschaften und kinderpornografisches Dateien ausgetauscht wurden. Zudem gibt’s zahlreiche weitere Delikte, die zur Anzeige gebracht wurden. Kratzt es die Politik? Bislang nicht! Wiener Neustadt:... Weiter (...)
Untergrund-Blättle

Mein blühendes Geheimnis

Frauen, die weinen, interessieren den spanischen Regisseur Almodóvar, die Geschichte dieser Tränen und der Weg, den die Frauen zurücklegen, bis sie weinen. Bild: Die spanische Schauspielerin Marisa Paredes spielt in dem Film die Rolle von Leo Macías. / Diario de Madrid (CC BY 4.0 cropped) Auch in »Mein blühendes Geheimnis« geht es um eine solche, todunglückliche Frau, von der Almodóvar erzählt. Inhalt Nicht einmal die Stiefel von ihrem Mann Paco (Imanol Arias), mit denen sie sich Nähe zu ihrem in (...)
Untergrund-Blättle

Schuldenberge im Klimawandel

Von der inneren und äusseren Schranke des Kapitals: Wie Wirtschafts- und Klimakrise im globalen Süden ineinandergreifen und sich wechselseitig hochschaukeln. Bild: Be83084594 / (CC BY-SA 4.0 cropped) Was das alles wieder kostet! Eigentlich kann sich der Spätkapitalismus keine kostspielige Klimapolitik mehr leisten. Schon gar nicht dort, wo es vor allem darauf ankäme: im globalen Süden. Die Weltbank warnte Anfang Juni angesichts hoher weltweiter Staatsverschuldung, die im Verlauf der (...)
amerika21

Kolumbien: Noch kein Frieden in Arauca

■ ehaule
Die an der Grenze zu Venezuela, im Nordwesten Kolumbiens gelegene Provinz Arauca ist besonders stark vom bewaffneten Konflikt in Kolumbien betroffen. Anfang dieses Jahres erklärte eine Abspaltung der... weiter 27.06.2022 Audio von Radio onda zu Kolumbien, Politik, Soziale Bewegungen
Untergrund-Blättle

Ecuador: Neue Protestwelle und konstante Instabilität

Seit mehr als einer Woche protestieren die Menschen in Ecuador gegen hohe Treibstoffpreise und die Verschlechterung ihrer Lebensverhältnisse. Bild: Proteste in Ecuador, 18. Jumi 2022. / El Blog de Jota (CC BY 3.0 unported - cropped) Die Regierung reagiert mit einer Mischung aus Repression und Zugeständnissen, aber die grundlegenden ökonomischen Probleme kann sie nicht lösen. Seit dem 13. Juni sieht sich die ecuadorianische Regierung von Guillermo Lasso, einem konservativen ex-Banker der (...)
amerika21

Kupferindustrie in Chile: Umweltsanierung vs. Arbeitsplätze?

■ ehaule
Santiago. Kupferminenarbeiter in Chile haben vergangene Woche einen landesweiten 48-stündigen Streik durchgeführt. Auslöser war die Ankündigung des staatlichen Kupferunternehmens... weiter 27.06.2022 Artikel von Irene Wied zu Chile, Politik, Soziale Bewegungen, Umwelt, Wirtschaft
amerika21

Ecuador: Ex-Vizepräsident bleibt in Haft

■ ehaule
Quito. Jorge Glas, ehemaliger Vizepräsident Ecuadors, darf das Gefängnis nicht verlassen. Dies entschied die Verfassungsrichterin der Provinz Pichincha, Soledad Manosalvas. Zur... weiter 27.06.2022 Artikel von Anna Thimme zu Ecuador, Politik
amerika21

Lula da Silvas Programm für Brasilien: Kampf gegen Hunger und Ungleichheit

■ ehaule
Staat soll neu aufgebaut werden. Regierung werde Sozialprogramme wieder aufnehmen, staatliche Unternehmen sowie Umwelt- und Klimaschutz stärken São Paulo. Der linksgerichtete Präsidentschaftskandidat Luiz Inácio Lula da Silva (Lula) von der Arbeiterpartei PT hat sein Wahl- und Regierungsprogramm für Brasilien vorgestellt... weiter 27.06.2022 Artikel von Eva von Steinburg zu Brasilien, (...)
Moment

Gefährliche Hitzewelle: Was Wien von Frankreich lernen kann

■ Lukas Bayer
In Frankreich starben 15.000 Menschen an den Folgen einer Hitzewelle. Das Land hat daraus gelernt und einen Notfallplan eingesetzt. Die Stadt Wien ist deutlich schlechter aufgestellt. Was sie jetzt von Frankreich lernen kann.
Moment

Sind „regionale Produkte“ wirklich regional?

■ Nunu Kaller
BIO ist in der EU ein geschützter Begriff. Wo BIO draufsteht, MUSS Bio drin sein. Und wie sieht's bei REGIONAL aus? Welche Eigenschaften regionale Produkte haben müssen, ist nicht eindeutig definiert. Nunu Kaller klärt auf. 
26. Juni 2022
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Parlamentswahlen in Frankreich 2022

■ Nora Niemetz
Parlamentswahlen in Frankreich – Karten neu gemischt Die Parlamentswahl in Frankreich ist nahezu abgeschlossen. Zum ersten Mal in der Geschichte der fünften Republik ist der Präsident in der Nationalversammlung in der Minderheit. Zugewinne verzeichneten demgegenüber das links-grüne Bündnis „Nouvelle Union Populaire écologique et sociale NUPES“ um Jean-Luc Mélenchon. Außerdem legt auch der rechte „Rassemblement National“ von Marine Le Pen. Nupes erhielt nach aktuellen Auszählungsergebnissen mit (...)
Untergrund-Blättle

Letzte Generation blickt auf G7 - Solidarität mit Debt for Climate

In der letzten Woche störte die Letzte Generation täglich den Alltag in Berlin und suchte nach dem Klimakanzler. Bild: Wo ist Klimakanzler Olaf Scholz. / zVg Nun stellt die Bewegung ihre Strassenblockaden für ein paar Tage ein und richtet ihren Blick auf den G7 Gipfel in Elmau, um zu sehen, ob Olaf Scholz endlich seiner internationalen Verantwortung als “Klimakanzler” eines G7 Staates nachkommt und sich gegen neue Bohrungen in der Nordsee und die Fortführung des todbringenden fossilen Kurses (...)
Sozialismus

Links von der »Ampel«

Gysi unterstrich in seiner Rede, dass die Partei in der Gesellschaft einen Platz einnehme, der von keiner anderen Partei ersetzt werden könne. »Das Land braucht demokratische Sozialistinnen und Sozialisten.« Das Motto des Parteitages – »es kommt darauf an, sie zu verändern« – sollte in eine konsensfähige Positionsbestimmung und eine handlungsfähige Parteiführung umgesetzt werden. Der Ausgangspunkt ist eher deprimierend: Nach desaströsen Wahlniederlagen bei der Bundestagswahl und den Landtagswahlen im (...)
Sozialismus

Eskalation im Wirtschaftskrieg

Gesenkt werden soll primär der Gasverbrauch im Strombereich und in der Industrie. Dazu sollen vorübergehend wieder mehr Kohlekraftwerke zum Einsatz kommen. Zudem will die Bundesregierung mit Kreditlinien der Förderbank KfW die Befüllung der Gasspeicher sicherstellen. Und auch über eine Verlängerung der drei noch in Betrieb stehenden Atom-Meiler wird nachgedacht. Russland hat zudem weiteren westlichen Ländern eine Kürzung der Lieferungen angekündigt. Im April hatte Gazprom bereits Polen und Bulgarien (...)
amerika21

The West against the Rest

■ ehaule
Heute beginnt der G7-Gipfel in Elmau. Die Brics-Staaten positionieren sich unterdessen als Gegengewicht zum Westen Der G7-Gipfel soll unter deutschem Vorsitz neue Maßnahmen im Wirtschaftskrieg des Westens gegen Russland vorbereiten. Dies sehen die Pläne für die Zusammenkunft vor, die heute in Elmau beginnt.... weiter 26.06.2022 Artikel von German Foreign Policy zu G7-Länder, Brics-Staaten, Argentinien, Indonesien, Politik, (...)
amerika21

Basisorganisationen in Venezuela mobilisieren für Verteidigung der Rechte auf Wohnraum

■ ehaule
Kampagne von Haus- und Landbesetzern gegen Zwangsräumungen und Kriminalisierung. "Mafia im Immobiliensektor" will fortschrittliche Gesetze kippen Caracas. Venezolanische Basiskollektive habe eine Kampagne zur Verteidigung der Rechte auf Wohnraum gestartet. In der Hauptstadt Caracas fand eine große Demonstration statt, bei... weiter 26.06.2022 Artikel von Ricardo Vaz zu Venezuela, Soziale Bewegungen, Menschenrechte, (...)
amerika21

Parlament in El Salvador verlängert Ausnahmezustand um weitere drei Monate

■ ehaule
San Salvador. Das Parlament von El Salvador hat einer dritten Verlängerung des Ausnahmezustandes zugestimmt, um "die Bandenkriminalität zu bekämpfen". Christian Guevara,... weiter 26.06.2022 Artikel von Chris Klänie zu El Salvador, Menschenrechte, Politik
amerika21

Kolumbien: Erstes Telefonat zwischen designiertem Präsidenten Petro und US-Präsident Biden

■ ehaule
Bogotá/Washington. Zwei Tage nach seinem Wahlsieg hat der neu gewählte kolumbianische Präsident Gustavo Petro sein erstes Telefongespräch mit US-Präsident Joe Biden geführt. Am... weiter 26.06.2022 Artikel von Alondra Meier zu Kolumbien, USA, Politik