W3-Kooperative

404 — Seite nicht gefunden

Die gewünschte Seite konnte leider nicht gefunden werden. Verwenden Sie bitte die Suchfunktion oder die Navigation, um zu den gewünschten Inhalten zu gelangen! Hier einige aktuelle Vorschläge:

Kritische Kooperative
Kritische Revue: Geschichten aus (...)

GAG427: Das Große Erdbeben von Lissabon

■ Richard
Eine Geschichte über eine Naturkatastrophe mit weitreichenden Folgen Der Beitrag GAG427: Das Große Erdbeben von Lissabon erschien zuerst auf Geschichten aus der Geschichte.
Kritische Revue: Palim Psao

Prochaine rencontre à Lyon le samedi 9 décembre : discussion sur le texte « Rapport de genre et (...)

■ Palim-Psao
Groupe de lecture Critique de la valeur-dissociation JurAlpin Samedi 9 décembre - Lyon 10h-12h - Bibliothèque muncipale de Lyon 𝐑𝐚𝐩𝐩𝐨𝐫𝐭 𝐝𝐞 𝐠𝐞𝐧𝐫𝐞 𝐞𝐭 𝐩𝐚𝐭𝐫𝐢𝐚𝐫𝐜𝐚𝐭 𝐜𝐚𝐩𝐢𝐭𝐚𝐥𝐢𝐬𝐭𝐞 Un texte de Roswitha Scholz Prochaine discussion le 09/12, de 10h à 12h à la bibliothèque...
Kritische Revue: Krisis

Dienstleister des transnationalen Antisemitismus. Hamas und der anhebende Weltbürgerkrieg

■ Norbert
Die Hamas ist eine Terrororganisation, die den Gaza-Streifen weniger regiert denn als Ressource für ihre permanente Kriegsführung verwendet. Das macht sie für Israel besonders bedrohlich. Überlegungen zum 7. Oktober und seinen Implikationen. von Ernst Lohoff zuerst erschienen in Jungle World 2023/47 vom 23.11.2023 Seit dem Überfall auf die Ukraine am 24. Februar 2022 sind gerade mal eineinhalb (...)
Kritische Revue: A Contretemps

1834 : les Canuts pour l’Association

■ F.G.
Après l'insurrection de novembre 1831, le mouvement ouvrier lyonnais est intact. Ainsi les emprisonnés sont bientôt relâchés. Une fois la lutte ouverte terminée dans les rues du Lyon de 1831, les ouvriers, chefs d'atelier et compagnons s'organisent dans la « légalité des négociants ». Pendant près (...)
Kritische Revue: Disposable Times

Das Original kommt aus Deutschland

■ Justus Cider
Der Antisemitismus ist in Deutschland ein alter Bekannter. Da sein Vorhandensein nun augenfällig wird, versucht die Politik, ihn zu “bekämpfen”. Doch bei ihrem Versuch, Antisemitismus als einen Import von “Migrant:innen” zu labeln, stochern Bundesregierung und Opposition gleich in zweierlei Hinsicht (...)
Kritische Revue: Palim Psao

Parution ce 17 novembre : le n°6 de la revue de théorie critique Jaggernaut, intitulé Varia & (...)

■ Palim-Psao
Parution ce 17 novembre 2023 en librairie (France, Belgique et Suisse) Le n°6 de la revue de théorie critique Jaggernaut Varia & Le nouveau visage du capitalisme mondial éditions Crise & Critique ISSN : 2534-6377 / 17 euros En commande chez votre libraire...
Kritische Revue: Palim Psao

Révolution, totalité sociale et concept de totalité, par Sandrine Aumercier

■ Palim-Psao
Révolution, totalité sociale et concept de totalité Sandrine Aumercier * À l’approche de ses bornes internes et externes, la marchandisation du monde tente de relancer l’accumulation du capital de façon toujours plus enragée, comme devant une machine...
Kritische Revue: hagerhard –

angeklebt

■ hagerhard
erinnert ihr euch noch an das mateschitzposting der frau herr und das theater drumherum? zugegebenermassen hat sie populistischerweise einen yellowpress-artikel über millionenerben als aufhänger für die bestehene forderung nach einer millionärssteuer und auch als kritik am klimaschädlichen lebensstil der überreichen benutzt. das  bisserl populismus kann man der frau herr schon verzeihen. vor (...)
Kritische Revue: Geschichten aus (...)

GAG426: Die erste Regisseurin – Alice Guy

■ Daniel
Eine Geschichte über eine vergessene Filmpionierin. Der Beitrag GAG426: Die erste Regisseurin – Alice Guy erschien zuerst auf Geschichten aus der Geschichte.
Kritische Revue: hagerhard –

was zum spielen

■ hagerhard
heut hab ich ein spiel für euch – ein puzzle zusammensetzen bzw. zusammenhänge herstellen müsst ihr selber. aber ein bissl wird geholfen. wos geht, hab ich zumindest nach sachverhalten geordnet. aber auch nicht zwangsläufig. ich wünsch euch also viel spass beim spielen. fang ma mit den medien. das sind die, die sebastian kurz als grösstes österreichisches politisches talent seit eh immer (...)
Kritische Revue: Krisis

Buchrezension: Das Sklavenschiff und die Entstehung des Kapitalismus

■ Peter
Nele Fuchs In seinem Buch „Das Sklavenschiff“ beschreibt der Historiker Marcus Rediker die grausamen Zustände auf den Sklavenschiffen des 18. Jahrhunderts. Durch mitreißende Erzählungen lässt er die Leser∙innen am unvorstellbaren Leid der Verschleppten und Versklavten auf den Schiffen teilhaben. Rediker setzt eine Vielzahl von Biografien wie ein Mosaik zusammen und beschreibt damit jenes (...)
Kritische Revue: Krisis

Was „unsere Wirtschaft“ mit der Krise zu tun hat

■ Norbert
Eine Einführung in die Kapitalismuskritik Vortrag und Diskussion mit Lothar Galow-Bergemann Donnerstag, 7. Dezember 2023, 20 Uhr, Passau Universität Passau, Hörsaal 3, Innstraße 25 Eine Veranstaltung von LUKS Passau Immer noch mehr Autos, noch mehr Plastik im Meer, noch höhere Finanzgebirge, noch mehr CO2… Alle sind für Klimaschutz, aber die globale Erwärmung nimmt unaufhörlich zu. Alle sind für (...)
Kritische Revue: A Contretemps

Digression sur la rêverie anarchiste

■ F.G.
À l'occasion de la sortie d'Au pied du mur, d'Abel Paz, qui sera le dernier titre des Éditions Rue des Cascades, s'est tenue, le 19 octobre dernier, au « Lieu Dit », dans le 20e arrondissement parisien, une soirée d'amitié dont le double but était de fêter l'événement et, ce faisant, de solder dans la (...)
Kritische Revue: Basisgruppe Gesellsc

Videotipp: Kritik des AfD Programms

■ stefon
Henry von den Gruppen gegen Kapital und Nation kritisiert bei 99 ZU Eins das Programm der AfD
Kritische Revue: Disposable Times

Kleine Politische Ökonomie der Hamas

■ Justus Cider
Kleine Politische Ökonomie der Hamas Im jahr 2005 hat sich Israel aus dem Gazastreifen zurückgezogen. Im Januar 2006 kam es zu Wahlen, in denen die Hamas die meisten Stimmen bekam. Die Organisation hat in den Folgejahren ihre politische Konkurrenz im Rahmen eines Bürgerkriegs ausgeschaltet. So (...)
Kritische Revue: Geschichten aus (...)

GAG425: Shampooing und die vier Leben des Dean Mahomet

■ Richard
Eine Geschichte über den Mann der das Shampoonieren nach Europa brachte Der Beitrag GAG425: Shampooing und die vier Leben des Dean Mahomet erschien zuerst auf Geschichten aus der Geschichte.
Streifzüge

Eingesessen und ausgesessen

Immer wieder ist die Rede von ihm. Die einen meinen ihn zu haben, die anderen möchten sich auf ihn berufen, und die dritten wollen ihn zurückerobern. Doch wovon reden sie, wenn sie von ihm reden? Nicht jeder Besuch im Gasthaus ist der Rubrik des Stammtischs zuzuordnen. Man kann essen gehen, man kann Zeitung lesen, einfach herumhängen, sich betrinken, man kann Karten oder Schach spielen, man (...)

FORVM
Zu: „Internationale Günther Anders-Gesellschaft“ (’I.)

Seltsames in Anders’ Namen
purgierte Fassung

Disput über Öffentlichkeit und Informationsfreiheit

Kriminalgeschichte im Philosophenmilieu: 1. Das intellektuelle und moralische Totalversagen einer Gruppe Philosophen im praktischen Leben einer Günther Anders gewidmeten Forschungsgemeinschaft; 2. deren schludriger Umgang mit Wahrheit bereits in der Satzung und desto falscher in der öffentlichen Selbstdarstellung. Erster Teil, online 17. Juli bis 24. Oktober Knopflos purgiert 25. November 2023 (...)

Streifzüge

Die Gesinnungspolizei demokratischer Herrschaft

Rezension zu: René Bohnstingl/Linda Lilith Obermayr/Karl Reitter: Corona als gesellschaftliches Verhältnis. Brüche und Umwälzungen im kapitalistischen Herrschaftssystem, Kassel 2023. Mit ihrem Gemeinschaftswerk Corona als gesellschaftliches Verhältnis. Brüche und Umwälzungen im kapitalistischen Herrschaftssystem ist dem Autorentrio René Bohnstingl, Linda Lilith Obermayr und Karl Reitter ein großer (...)

Streifzüge

Warten auf Camus

So leite ich vom Absurden drei Schlussfolgerungen ab: meine Auflehnung, meine Freiheit und meine Leidenschaft. (Albert Camus) Albert Camus’ Tochter Catherine merkte in einem Interview an, „Gedächtnisfeiern langweilen mich. Ihr Journalisten liebt Jahrestage. Was soll ich sagen? Für mich ist mein Vater jeden Tag tot.“ Und auf die Frage, warum die französischen Institutionen sogar den hundertsten (...)

Streifzüge

Kurzer Prozess?

Worum es geht? Konkret geht es um den Vorwurf in einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss die Unwahrheit gesagt zu haben. Dort stehen Zeugen unter Wahrheitspflicht. Was Kurz angekreidet wird, kann man allerdings kaum unter die Rubrik eines gröberen Vergehens einordnen. Substanziell ist an der Sache weniger dran als der Hype nahelegt. Die immer wieder vorgelegten und vorgelesenen Chats (...)

Streifzüge

Schwerer Verlauf: Corona als Krisensymptom

Rezension zu: Andreas Urban (Hg.): Schwerer Verlauf. Corona als Krisensymptom, Wien 2023. Der von Andreas Urban herausgegebene Sammelband Schwerer Verlauf. Corona als Krisensymptom stellt eine pluralistische Sammlung von lesenswerten linken Analysen des Corona-Ausnahmezustandes dar. Wenn auch der Sammelband, wie die Einleitung (7-20) deutlich werden lässt, in der Tradition der wertkritischen (...)

Streifzüge

Alles außer Krieg ist schwer zu machen

Nicht nur im Nahen Osten, aber vor allem dort. Einige Behauptungen zum Streiten

Streifzüge 39/2007 (auf streifzuege.org seit 22.3.2007) Misere der Wert-Ordnung Krieg ist der Vater aller Dinge. Staat muss sein. Ohne ihn herrscht blanke Gewalt. Mit ihm auch. Aber ordentlich. Seit Thomas Hobbes ist das der Weisheit letzter Schluss, wenn eins über das Leben räsoniert. Und für die moderne Gesellschaft, zu deren Propheten Hobbes zählt, macht das durchaus Sinn. Der Mensch ist dem (...)

Kritisches Archiv
FORVM
Mai
1978

Niemand ist unschuldig

Zum 100. Geburtstag Erich Mühsams am 6. April 1978

Dieser Text konnte in bundesdeutschen Zeitschriften nicht erscheinen; die Herausgeber hatten, ob zu Recht oder Unrecht, zuviel Angst vor dem §88a („Befürwortung von Gewalt“). Der höchst harmlose und höchst instruktive Aufsatz muß im NF schon deshalb Platz finden, weil wirksame Bekämpfung des (...)

FORVM
Mai
1978

... aber bitte auf die Füße stellen

Wien, 6. April 1978 Lieber Horst, das mit dem notwendigen Überziehen eines Arguments zwecks Überwindung (s)eines Standpunktes sehe ich ein, und Ausdifferenzieren ist immer gut. Aber sehr weit würdest Du dabei nicht kommen, denn Dein Malheur ist, daß Du vom guten alten Hegel ausgehst, als er noch (...)

FORVM
Mai
1978

Hegel wieder ausbuddeln ...

Tegel, den 15. März 1978 Lieber Günther, die Büchersendung und Dein Brief haben mich erreicht. Herzlichen Dank! In Deinem Buch habe ich erst das Schlußkapitel und die Seiten 7-120 gelesen. Schon in Deinem NF-Aufsatz „Gegenangriff“ hatte ich viele Berührungspunkte entdeckt. Dein Buch hat diesen (...)

FORVM
Mai
1978

Staat muß sein

Brief aus dem Kerker II

Als die feudale Produktionsweise noch die herrschende, aber nicht mehr die historisch notwendige war, nahm sich der absolutistische Staat der ökonomischen Interessen der aufstrebenen Bourgeoisie an. „Die zentralisierte Staatsmacht, mit ihren allgegenwärtigen Organen — stehende Armee, Polizei, (...)

FORVM
Juli
1978

Dutschke vor — noch ein Tor!

Daniel Cohn-Bendit, Rudi Dutschke, Günther Nenning, Kurt Sontheimer und Mathias Walden diskutierten am 13./14. Juni 1978 im österreichischen Fernsehen drei Stunden und zwölf Minuten über den Mai 68 und die Folgen. Dany darf nicht nach Frankreich NENNING: Herr Mathias Walden, Sie waren im Mai des (...)

FORVM
September
1978

Ich bin ein Leninist, ich bin kein Leninist

Interview

Bis 1926 waren wir orthodox Was ist für italienische Kommunisten der Leninismus? BERLINGUER: Das ist nicht leicht zu sagen, in einem Interview. Leninismus — das ist die gesamte Erbschaft, die uns ein großer russischer und europäischer Revolutionär hinterlassen hat. Eine Erbschaft aus 30 Jahren (...)