FORVM, No. 75

FORVM erscheint mit Unterstützung des „Kongreß für die Freiheit der Kultur“, einer internationalen Vereinigung, deren Hauptsitz sich in Paris befindet. Die im FORVM ausgedrückten Ansichten sind jedoch für die genannte Vereinigung nicht verbindlich. Sie erscheinen unter der ausdrücklichen Verantwortung des FORVM, bzw. seiner Mitarbeiter.

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: „Schriften zur Zeit“ Ges. m. b. H.
Redigiert von: Friedrich Abendroth, Alexander Lernet-Holenia, Günther Nenning, Friedrich Torberg
Verantwortlicher Redakteur: Franziska Klepp
Druck: Brüder Rosenbaum, Wien V.

Die einzelnen Beiträge drücken die Meinung ihrer Autoren aus, nicht unbedingt die des FORVM. Leitartikel und nicht signierte Glossen sind Gemeinschaftsarbeiten von Mitgliedern der Redaktion. Die „Post Scriptum“-Notizen von Friedrich Torberg sind durch „P. S.“ gekennzeichnet.

Beiträge

Monatskalender der Weltpolitik

Februar 1960

82

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Glossen zur Zeit

83

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Der Chruschtschew-Mythos

Anmerkungen zur kommenden Gipfelkonferenz

85

Oskar Helmer, von 1945 bis zum Vorjahr österreichischer Innenminister, hat sich durch den persönlichen und sachlichen Mut, mit dem er sich in kritischer Zeit den kommunistischen Infiltrationsversuchen entgegenstellte, nicht nur um die Zweite Republik entscheidende Verdienste erworben, sondern um (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Realismus ist nicht Hochverrat

87

Mit dem folgenden temperamentvollen Beitrag des Präsidenten der Vereinigung Österreichischer Industrieller setzen wir unsere Diskussion über die Stellung Österreichs zur europäischen Integration fort (vgl. Alfred Mozer, „Die Sieben und die Sechs“, FORVM (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Kein Volk, kein Reich und viele Führer (II)

Die österreichischen Neonazi und ihre Publikationen

89

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Philosophie unter Tito

Notizen von einer Vortragsreise nach Agram

92

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Macht und Moral

Inquit

94

Manchem unserer älteren Leser wird das Pseudonym „Inquit“ noch in Erinnerung sein: es stand in der Zeit vor 1933 viele Jahre lang unter den meistens kurzen und immer markanten Betrachtungen, mit denen der Philosoph und Essayist Dr. Moritz Goldstein in der alten „Vossischen Zeitung“ das (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


FORVM DES LESERS

94

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Der Burgauer Notenwechsel

Aus den nicht streng vertraulichen Akten des österreichischen Außenministeriums

95

FORVM ist in der glücklichen Lage, seine Leser zum Abschluß des heuer ungewöhnlich lang geratenen Faschings mit dem Text einiger hochdiplomatischer Noten vertraut zu machen, die im Lauf des vergangenen Monats zwischen der schwäbischen Stadt Burgau und dem Bundesministerium für Auswärtige (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Post scriptum

96

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Theater

Spielplan, kritische Rückschau

98

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Keine antisemitische Propaganda

99

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Italienisches Theater

100

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Im Vorzimmer des Geistes

101

Nach dem erfolgreichen „Blattl vorm Mund“ von Carl Merz und Helmut Qualtinger bringt der Verlag Langen-Müller (München) demnächst unter dem Titel „Glasl vorm Aug“ eine Auswahl aus den bisherigen Cabaret-Programmen von Bronner, Merz und Qualtinger heraus, die neben den besten Chansontexten auch die (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Der Fremdling Schriftsteller

Rede, gehalten am 26. Januar 1960 in der Österreichischen Nationalbibliothek zu Wien

102

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Die Entlarvung der Metaphysik

Zu Karl Raimund Poppers Werk „Die offene Gesellschaft und ihre Feinde“ (A. Franke, Bern)

104

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Carl Orff als Schauspieler

107

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Jubilare und Himmelsstürmer

Die musikalische Feburar-Bilanz

109

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Ein Fall von Hinterhofkunst

112

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Viele Namen und wenig Substanz

113

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Aus dem Reich der Gartenzwerge

115

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.