FORVM, No. 82

FORVM erscheint mit Unterstützung des „Kongreß für die Freiheit der Kultur“, einer internationalen Vereinigung, deren Hauptsitz sich in Paris befindet. Die im FORVM ausgedrückten Ansichten sind jedoch für die genannte Vereinigung nicht verbindlich. Sie erscheinen unter der ausdrücklichen Verantwortung des FORVM, bzw. seiner Mitarbeiter.

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: „Schriften zur Zeit“ Ges. m. b. H.
Redigiert von: Friedrich Abendroth, Alexander Lernet-Holenia, Günther Nenning, Friedrich Torberg
Verantwortlicher Redakteur: Franziska Klepp
Druck: Brüder Rosenbaum, Wien V.

Die einzelnen Beiträge drücken die Meinung ihrer Autoren aus, nicht unbedingt die des FORVM. Leitartikel und nicht signierte Glossen sind Gemeinschaftsarbeiten von Mitgliedern der Redaktion. Die „Post Scriptum“-Notizen von Friedrich Torberg sind durch „P. S.“ gekennzeichnet.

Beiträge

Monatskalender der Weltpolitik

September 1960

350

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Glossen zur Zeit

351

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Das letzte Aufgebot

353

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Vierzig Jahre österreichische Verfassung

354

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Die Diktatur der Zeichen

357

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Tradition und Massenkultur

Über die Zeit als Funktion der Gesellschaft

361

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Post scriptum

364

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


FORVM DES LESERS

364

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Theater

Spielplan, kritische Rückschau

366

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Szenen aus einer Genesis der Macht

368

Im Vormonat wurde der Dichter Franz Theodor Csokor 75 Jahre alt. Wir glauben nicht, daß die Leser des FORVM aus diesem Anlaß einer Würdigung seiner Persönlichkeit und seines Werkes bedürften, um zur richtigen Einordnung des Jubilars in die Werthierarchie der österreichischen Literatur zu gelangen. (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Was ich vom Stückeschreiber erwarte

371

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Das Jubiläum des Skandals

Bilanz der Bayreuther Festspiele

373

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Leuchtendes Schwarz

Notizen zu Lithographien von Hans Fronius

375

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


„Buchstabieren Sie Ihren Namen!“

376

Ernst Lothar, Dr. jur., Professor h. c. und Hofrat i. R. (ein Ruhestand, den er bereits mit 35 Jahren erreicht hatte), wird am 25. Oktober 70 Jahre alt. Als Regisseur und Theaterdirektor — die „Josefstadt“ hatte unter seiner Leitung (1935-38) eine Hochblüte zu verzeichnen —‚ aber ganz ebenso als (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Der Boxer und der Tod

Novelle

379

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.