FORVM, No. 49

FORVM erscheint mit Unterstützung des „Congrés pour la Liberté de la Culture“, einer internationalen Organisation, deren Hauptsitz sich in Paris befindet und in deren Rahmen auch die Zeitschrifien Preuves (französisch), Encounter (englisch) und Cuadernos (spanisch) publiziert werden. Mit andern Organisationen als dem Internationalen „Kongreß für die Freiheit der Kultur“ steht FORVM in keinem Zusammenhang.

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: „Schriften zur Zeit“ Ges. m. b. H.
Redigiert von: Friedrich Abendroth, Felix Hubalek, Alexander Lernet-Holenia, Friedrich Torberg
Verantwortlicher Redakteur: Franziska Klepp
Druck: Brüder Rosenbaum, Wien V.

Die einzelnen Beiträge drücken die Meinung ihrer Autoren aus, nicht unbedingt die des FORVM. Leitartikel und nicht signierte Glossen sind Gemeinschaftsarbeiten von Mitgliedern der Redaktion. Die „Post Scriptum“-Notizen von Friedrich Torberg sind durch „P. S.“ gekennzeichnet.

Beiträge

Monatskalender der Weltpolitik

Dezember 1957

2

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Glossen zur Zeit

3

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


„... aber die Steine bleiben“

Ein Brief aus Bukarest

6

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Die Portion Freiheit ...

8

Da vor dem Gesetz alle Bürger gleich sind, wird ein österreichisches Gericht darüber zu befinden haben, ob der österreichische Innenminister Helmer unter die Gesetzesbrecher gegangen ist. Behauptet wird dies von dem Wiener Rechtsanwalt Dr. Dürmayer, der nach 1945 als kommunistischer Chef der (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Die Neuerungen im Programm der SPÖ

9

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Pubertät und Politik

Zum Wirklichkeitsbild der bundesdeutschen Intellektuellen oder doch eines Teiles derselben

12

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Hefe im Koalitions-Teig

Die politische Unzufriedenheit der jungen Generation

14

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Der Irrtum der Einsamkeit

16

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Die Autorität der Arbeit

Auf Erkundung in der modernen Fabrik

18

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Theater

Spielplan, kritische Rückschau

20

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Prolog

zur Eröffnung des „Kleinen Theaters in der Josefstadt“ im Konzerthaus

22

gesprochen von Hilde Krahl an den Premierenabenden vom 21. und 22. Dezember 1957 Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Was ist und zu welchem Ende führt ein Leitfaden?

23

Siegfried Melchinger: Dramen zwischen Shaw und Brecht / Ein Leitfaden durch das zeitgenössische Drama. Carl Schünemann Verlag, Bremen. 306 Seiten. Jürgen Rühle: Das gefesselte Theater / Vom Revolutionstheater zum Sozialistischen Realismus. Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln-Berlin. 457 (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Runen und Vasenbilder

Die musikalische Dezember-Bilanz

25

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Die mißverstandene Tradition

28

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Neue Gedichte

30

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Literatur im Werden

Zu drei literaturkritischen Neuerscheinungen

31

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Der Mensch in der Katastrophe

Zu drei neuen Romanen

32

Roger Ikor: Die Söhne Abrahams. Roman. Kindler Verlag, München. 277 Seiten. Alfred Döblin: Hamlet oder Die lange Nacht nimmt ein Ende. Roman. Verlag Albert Langen-Georg Müller, München. 512 Seiten. Ignazio Silone: Das Geheimnis des Luca. Roman. Verlag Kiepenheuer &Witsch, Köln-Berlin. 208 (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Die Graphiken von Absolon betrachtend

34

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Ins eigene Fleisch geschnitten

Anläßlich der Photo-Ausstellung von Wolfgang Pfaundler in der Galerie Würthle

36

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Das Geheimfestival

39

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.