FORVM, No. 444
Beiträge

Gottseidank!

1

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Österreichische Unterwerfungslust

1

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Haiders Machtgespinste

1

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Massenhaft Leute!! Menschengeschrei!

3

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Mc Donald’s ist nur ein Name

4

Das neue Wort für „Seele aushauchen“ wird „Flatulenz“ lauten. Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Ich zeig’ Dir die Welt, Polly!, nice & good!

24th of the series

4

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Ich war für die Austreibung

6

Sein Buch „Wie die Macht schmeckt“ hat L. M. weltberühmt gemacht. Seit seiner zweiten Ausbürgerung im Prager Herbst 1968 lebte er im burgenländischen Ortchen Großhöflein; die erste, wegen Protests gegen tschechoslowakischen Partei- & Regierungs-Antisemitismus zur Zeit des EichmannProzesses, als (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Der Friedrichshof

9

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Die Philosophie des Aufschubs

16

Mittlere Aufregung und fröhliche Fehlmeldungen von Taz bis FAZ — Burger hätte, z.B., Anders einen Erpresser genannt — über diese Eröffnungsrede zum Günther Anders-Symposium der Stadt Wien geben die schöne Gelegenheit zu sorgsamer Richtigstellung durch worttreulichen Abdruck. Schönen Dank, die (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Der Aufschub der Philosophie

19

Fast nur der Titel verrät, daß dies in Parenthese zum vorigen entstand, weil Konrad — der das Anders-Symposium konzipiert und organisiert hatte — sich bei der Eröffnung nicht selbst als Redner vordrängen wollte (redaktionelle Interpretation). So kommen wir in den Genuß zweier Texte, die in der (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Blindschleiche und Parsifal

Natur und Kultur in meiner Kindheit

23

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Russisch Roulette

Eine Reise nach Bukarest

34

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Ein unendliches Hereindringen

45

Am 30. Oktober haben sich die prospektiven Koalitionspartner SPÖ und ÖVP auf ein Sicherheitspaket geeinigt: Mehr PolizistInnen, eine Sicherheits-Akademie soll endlich errichtet und das abgestürzte SicherheitspolizeiG doch noch zu Ehren kommen. Der Entwurf eines Fremdenpolizei-Gesetzes interessiert (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Sittenbild mit Kruzifix und Kanzler

Straflose Handlungen gegen die Rechtspflege

51

Einem ehemaligen Bundeskanzler dieser Republik ist der Prozeß gemacht worden, im Grauen Haus sah man den Ausgang mit Genugtuung. Ein Urteil, wie es zustandekam und was es ausdrückt. Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Im Kampf um das Haupt des deutschen Helden Siegfried

Traditionen und ihre Hüter

57

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Grenzwissenschaft Gentechnik Genethik Grenzethik

64

Riskenabschätzung, divergente Interessen, Freisetzung, das Recht auf Leben und/oder Schmerzen & Tod, das Recht auf Nichtwissen und/oder Wissen, die Perfektionierung der Menschennatur sowie die Angst, das Wofür & Wovor. Teilnehmer wie im Heft (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Julius von Salomon-Heidegger

Eine Fußnote zur Monsterforschung

70

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Aus Burg und Stegreif

71

Der beliebte Pawlatschenreport über Wiener Bühnen. Von Jürg Jegge, aus Rorbas bei Zürich. Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Zweimal Literaturkritik — Public Relations, Sponsoring & Weinzierl

73

Wettbewerbe, Preise, Ehrungen — was kann da schon herauskommen, wer nimmt schon an sowas teil und was heißt’s schon, wenn wer gewinnt & überhäuft wird? Diesmal hat den Ulrich Weinzierl der Österreichische Staatspreis für Literaturkritik ereilt. Recht is ihm g’scheh’n, meint nachstehend Th. R. Hier (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Wer ist der Täter?

76

Von einem schönen Traditionsbruch und wie sich die Akademie der Wissenschaften um satte 3.698,76 Schilling rechtmäßig satzungswidrig* bereichern durfte, erzählt uns der Proponent des (mittlerweile polizeilich verbotenen) „Komitees zur Rettung des »Grillparzer-Preises«“‚ das denselben für 1991 an Max (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.