FORVM, No. 76

FORVM erscheint mit Unterstützung des „Kongreß für die Freiheit der Kultur“, einer internationalen Vereinigung, deren Hauptsitz sich in Paris befindet. Die im FORVM ausgedrückten Ansichten sind jedoch für die genannte Vereinigung nicht verbindlich. Sie erscheinen unter der ausdrücklichen Verantwortung des FORVM, bzw. seiner Mitarbeiter.

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: „Schriften zur Zeit“ Ges. m. b. H.
Redigiert von: Friedrich Abendroth, Alexander Lernet-Holenia, Günther Nenning, Friedrich Torberg
Verantwortlicher Redakteur: Franziska Klepp
Druck: Brüder Rosenbaum, Wien V.

Die einzelnen Beiträge drücken die Meinung ihrer Autoren aus, nicht unbedingt die des FORVM. Leitartikel und nicht signierte Glossen sind Gemeinschaftsarbeiten von Mitgliedern der Redaktion. Die „Post Scriptum“-Notizen von Friedrich Torberg sind durch „P. S.“ gekennzeichnet.

Beiträge

Monatskalender der Weltpolitik

März 1960

122

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Glossen zur Zeit

123

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Beschlagnahme des FORVM

124

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Die Befreier sind immer noch da

Zum 15. Jahrestag der Besetzung Ungarns durch die Rote Armee

125

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Voraussetzungen der Koexistenz

127

Am 2. März hielt Außenminister Dr. Kreisky im Warschauer Institut für Internationale Angelegenheiten einen Vortrag mit dem Titel „Einige Gedanken über die Voraussetzungen der Koexistenz“. Er hat damit bei Ost und West eine Aufmerksamkeit gefunden, die in keiner Proportion zu der Größe des von ihm (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Zwischen Farm und Kolchose

Zur Lage des europäischen Bauerntums

133

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Kein Ersatz für de Gaulle

135

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Europäer im Schafspelz

Ein Beitrag zur österreichischen Integrationsdebatte

138

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Post scriptum

142

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


FORVM DES LESERS

143

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Theater

Spielplan, kritische Rückschau

144

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Angesichts des neuen Festspielhauses

146

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Reiches Österreich

Ansprache bei der Verleihung des österreichischen Staatspreises für Literatur am 3. März 1960

147

Carl Zuckmayer, im Rheinhessischen geboren, war in den Jahren vor 1938 österreichischer Staatsbürger, hat dann in Amerika gelebt und lebt jetzt ständig in der Schweiz. Daß er sich ein echtes Zugehörigkeitsgefühl zu seiner Wahlheimat Österreich bewahrt hat, bekundet die nachfolgende, beim Empfang des (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Zum 80. Geburtstag Ludwig von Fickers

149

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Georg Lukacs und sein Teufelspakt (I)

150

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Die Entdeckung des Raumes in der Musik

152

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Neue Musik in Tarockanien

Die musikalische März-Bilanz

154

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Mit Absolon in Carnuntum

157

In diesem Monat jährt sich der Todestag des jungen Wiener Graphikers Kurt Absolon, an dessen Entdeckung das FORVM sich sein Teil zuschreiben darf (vgl. Jörg Mauthe „Die Odyssee Kurt Absolons“, Heft I/4). Der 1925 geborene Künstler verbrachte den größeren Teil seiner kurzen Lebensspanne in einem (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.