Arbeit
Beiträge
FORVM, No. 311/312

Konsum frißt Arbeiter

Soziologie der Budapester Autobusfabrik Ikarus
November
1979

Der „reale Sozialismus“ in Osteuropa hat viel mit dem realen Kapitalismus des Westens gemein: Akkord, Leistungsstreben, Statusdenken, Nebenarbeit, Schrebergärtnerei, Fernsehabschlaffung. Die jüngeren Soziologen der Budapester Schule gehen in die Fabrik und entdecken dort diese Übereinstimmung, die (...)

FORVM, No. 325/326

Schattenarbeit

Unbezahlte Plackerei in der Industriegesellschaft
Januar
1981

Vor der Einführung der Lohnarbeit waren Frauen und Männer gleichberechtigt. Die Ökonomie des Kapitalismus und auch des Marxismus degradierte die Mühe der Frauen zur Schattenarbeit im Gefängnis des Haushalts, neuerdings mit einem kleinen Auslauf in schlecht bezahlte Jobs. Es leisten aber auch die (...)

FORVM, No. 335/336

Mit der Hand gedacht

Arbeiter machen Antitechnik
November
1981

Wirtschaftskrise und Automatisierung der Büroarbeit bringen Ingenieure und Arbeiter zusammen. In England entstanden neue Modelle der Konstruktion, Planung und Selbstverwaltung in einer dahinsiechenden Industrie. Mike Cooley stand lange Zeit an der Spitze eines solchen Modells im englischen (...)

FORVM, No. 364/365

Arbeit über kurz oder lang

April
1984

Der Politiker der 80er Jahre trägt wieder Farben. Ein Busek glänzt in wohlgenährtem Grün, ein Mock, der sich in würdig tiefem Schwarz als Konservativer internationalen Ranges zu profilieren sucht, ein Kanzler Sinowatz im bisher blassesten Altrosa der vergangenen Dekade — an den Rändern schon leicht (...)

Context XXI, ZOOM 7/1997

Ein Hauptverzeichnis liegt schon vor

für ingrid und otto
November
1997

ein neues leben fängt man so nicht an! mit einem neuen aushilfsjob im sommerloch, der urlaubszeit und ach! schon war kaffee gekocht und warmgestellt: das neue leben zwingt in seine harten rollen. am abend schämt er sich bereits, es sei nicht recht in diesem scheiß, so rotweint es aus seinem hals (...)

Café Critique, Jahr 1998

Verteufelung der Juden, Auferstehung des Blutes

Über den Zusammenhang von religiösem Judenhaß und rassistischem Antisemitismus
März
1998

1. Antike und Moderne Das Wuchern des Geldes — die Fortpflanzung dessen, was man als reines Mittel des Tausches verstand — erschien ursprünglich als etwas Unheimliches und Bedrohliches: eine unbegreifbare zweite Natur, die sich nicht zähmen und kultivieren läßt. Aristoteles nannte es „naturwidrig“ (...)

Context XXI, ZOOM 1/1998

Arbeitslose Schnäppchenjäger

März
1998

Die Arbeitslosigkeit in Europa tritt immer stärker ins Problembewußtsein der Öffentlichkeit und der Politik. Viel Grund zur Hoffnung auf eine Lösung gibt es allerdings nicht. Erstmals kam es in Frankreich zu heftigen Protestkundgebungen von Arbeitslosen, jener ständig wachsenden Gruppe, denen es (...)

Context XXI, ZOOM 6-7/1998

Es wächst zusammen was zusammen gehört

Stellt die EU-Osterweiterung die Verhältnisse vor 1918 wieder her?
Dezember
1998

Die Grenzen der Europäischen Gemeinschaft rücken nach Osten. Die nationalstaatliche Zerteilung des Habsburger Reiches 1918 und die Spaltung Europas in zwei verfeindete Lager dreißig Jahre später hat ein Ende genommen. Die EU-„Frontstaaten“ Italien, Österreich, Deutschland und Finnland werden (...)

radiX, Nummer 1

„Über sieben Richtlinien zur Gleichberechtigung“

Dezember
1998

Die Gleichbehandlungsrichtlinien sind neben den (bis dato) vier „Aktionsprogrammen für Chancengleichheit von Frauen und Männern“ die wichtigsten Hebel der Gleichstellungspolitik der Europäischen Union. Bei genauerer Betrachtung wird vor allem eines sichtbar: ihre Unzulänglichkeit. „Das Buch II“, (...)

Context XXI, Heft 1/2000

Deutscher Arbeitswahn und Antisemitismus

Februar
2000

Das Konzept der „deutschen Arbeit“ war und ist antisemitisch konnotiert. In seiner Abgrenzung von einer vermeintlich „jüdischen Arbeit“ vereint es Produktivitätswahn und Haß auf die Zirkulation. Die Vernichtung der europäischen Jüdinnen und Juden fand statt unter der Losung „Arbeit macht frei“. (...)

Context XXI, Heft 2/2000

Deutscher Arbeitswahn und Antisemitismus II

April
2000

Was unterscheidet das auch in Österreich weitgehend vorherrschende deutsche Arbeitsethos vom britannischen Arbeitsverständnis? Eine Fortsetzung der Gedanken von Ulrike Becker aus Heft 1/2000 von Context XXI. Der Nationalsozialismus war eine „deutsche Revolution“ mit dem Ziel, eine „arische“ und (...)

Context XXI, Heft 6/2000

Idealfreier Begriffsfetischismus

Eine Kritik an Grigats Kritik „idealistischer Weltmarktkritik“
Oktober
2000

Markus Kemmerling ärgert es, daß Stephan Grigat in seiner Kritik „idealistischer Weltmarktkritik“ (Context XXI, 5/2000) mit Äpfeln auf Birnen schmeißt. Mit reichlich Häme bedenkt Stephan Grigat in seinem Beitrag all jene, die — „im wertfetischistischen Bewußtsein verhaftet“ — „gerechten Tausch“ (...)

Context XXI, Radiosendungen 2000

Antisemitismus und „deutsche Arbeit“

■  Sendungsgestaltung: Stephan GrigatRobert Zöchling
November
2000

Vortrag von Ulrike Becker, Mitautorin des Buches Goldhagen und die deutsche Linke: Das Konzept der „deutschen Arbeit“ als ursprünglich und wesentlich antisemitisches Konzept — von der bürgerlichen Revolution bis zum Nationalsozialismus und darüber (...)

Context XXI, Radiosendungen 2000

Zeitverzögerung

Erfahrung und Emanzipation
■  Sendungsgestaltung: Markus BlümelEva HrubyRobert Zöchling
November
2000

Ein Gespräch mit Antonius Greiner, Mitglied des Vereins zur Verzögerung der Zeit.

Context XXI, Radiosendungen 2000

Die Arbeit, der Wert, die Krise I

■  Sendungsgestaltung: Stephan GrigatRobert Zöchling
November
2000

Am 18. Juli fand an der Berliner Humboldt-Universität eine Podiumsdiskussion unter dem Titel Was ist der Wert der Arbeit? statt. Die Wochenzeitung Jungle World hatte drei unterschiedliche Vertreter einer wert- und arbeitskritischen Marx-Interpretation eingeladen. Im Folgenden dokumentieren wir (...)

Context XXI, Radiosendungen 2000

Die Arbeit, der Wert, die Krise II

■  Sendungsgestaltung: Stephan GrigatRobert Zöchling
Dezember
2000

Im ersten Teil dieser Sendung haben wir die Vorträge dokumentiert, die Moishe Postone von der University Of Chicago, Ernst Lohoff von der Zeitschrift Krisis und Joachim Bruhn von der Initiative Sozialistisches Forum bei der Veranstaltung Was ist der Wert der Arbeit? am 18. Juli in der Berliner (...)

Context XXI, Radiosendungen 2001

Die Gesellschaft des Spektakels

Guy Debord als radikaler Gesellschaftskritiker
■  Sendungsgestaltung: Robert Zöchling
Januar
2001

Stephan Grigat referierte im Kritischen Kreis zum Thema „Der Fetisch im Spektakel“ über Guy Debords radikale Gesellschaftskritik.

Context XXI, Heft 1/2001

Arbeit muss sich wieder lohnen

März
2001

This is what Mrs. Thatcher has called for. (Sir Keith Joseph, Politikberater der konservativen Regierung der 80er)Das Gerede von der öffentlichen Verschuldung, der Finanzkrise des Staates und der Sanierung des Staatshaushaltes, das Gespenst der über regulierten Arbeitsmärkte und zu hohen (...)

Context XXI, Heft 3-4/2001

Tauschringe sind anders

Zu Peter Bierl’s Artikel ‚Schaffendes‘ und ‚raffendes Kapital‘
■  Klex Wolf
Juli
2001

In seinem Artikel in Context XXI 2/2001 beschäftigt sich Peter Bierl mit der Idee der Tauschringe und mit der Lehre von Silvio Gesell im Besonderen. Allerdings schreckt er leider vor sehr aggressiven Rundumschlägen nicht zurück. Eine Entgegnung sei erlaubt. Die Tauschidee ist keine Idee von (...)

Context XXI, Heft 8/2003 — 1/2004

Blocher regiert

Erfolg und Ideologie der Schweizerischen Volkspartei
■  Alex Riva
Dezember
2003

Die SVP ist zur stärksten politischen Kraft in der Schweiz geworden. Sie setzt auf Ressentiments gegen Marginalisierte und auf einen Nationalismus, der sich einen antifaschistischen Anstrich gibt. Nachdem Blocher aufgrund des Wahlerfolgs der Schweizerischen Volkspartei (SVP) einen zweiten (...)

Streifzüge, Heft 31

Imagine!

Beitrag zur Debatte „Utopie konkret“ der Wochenzeitung „Freitag“
Juni
2004

Wenn nichts mehr geht, ist eine entscheidende Frage die, was nicht mehr geht. Um welche Krise es sich also gegenwärtig handelt. Meine Antwort ist die, dass wir es mit einer fundamentalen Krise der Verwertung zu tun haben, die nach radikalen Lösungen heischt. Kein Herumdoktern wird mehr helfen. (...)

Café Critique, Jahr 2007

Neuer Mensch als kollektives Ungeheuer

Ein Beitrag zum Begriff des Staatskommunismus
Juli
2007

So totalitarismustheoretisch hat Hannah Arendt gar nicht gedacht, wie es viele gerne hätten, die sich auf sie berufen. „Von einem streng moralischen Standpunkt aus“, sagt Arendt, „waren Stalins Verbrechen sozusagen altmodisch. Wie ein gewöhnlicher Verbrecher hat er sie niemals zugegeben, sondern mit (...)

Café Critique, Jahr 2010

Die Arbeit nieder!

Ein Plädoyer zum 1. Mai
April
2010

Arbeit macht krank, Arbeit schändet, Arbeit ist Mühsal und macht hässlich. Karl Marx wusste das und hat allen Kritikern gesellschaftlicher Elendsproduktion ins Stammbuch geschrieben: „Das Reich der Freiheit beginnt erst da, wo das Arbeiten, das durch Not und äußere Zweckmäßigkeit bestimmt ist, (...)

Streifzüge, Heft 65

Spiel und Spielerei

November
2015

Vom Spiel wird oft gesagt, es sei das Gegenteil der Arbeit. Das mag für die gedankenlose Spielerei gelten, die als irrational-selbstbezogene Tätigkeit vielleicht wirklich keinen anderen Zweck hat als sich selbst. Nicht aber für das Spiel, das von der Spielerei strikt zu trennen ist. Das Spiel (...)

Streifzüge, Heft 65

Verspieltes Leben

November
2015

… vierhundertdreiundsechzig punkte gestern und gleich nochmal plus siebenundzwanzig. vor dem frühstück! sogar die apfelschälspirale ist ganz geblieben – das bringt voll ein, trotz abzugs wegen der weggeschnippelten vitamine. die woche wird gut. Dengdooing! nee, nee, echt nicht. die outfitoptionen (...)

Streifzüge, Heft 66

Nichts gewonnen, nichts verloren

Der Kostnix-Laden Zentagasse bleibt unversöhnlich
August
2016

Das dem Warenfetisch innig verhaftete Denken kann nur mit der Beseitigung der kapitalistischen Relationen insgesamt andauernd entwirrt werden. Konzeption Der Kostnix-Laden (KNL) in der Zentagasse 26 wurde von der Initiative W.E.G. (Wertkritische Emanzipatorische Gegenbewegung) gegründet und (...)

Streifzüge, Heft 66

Die Notwendigkeit dessen, was unnötig ist

August
2016

Meinst du, es mache nichts aus, ob du selbst deine Leiden verschuldest oder das Schicksal? (Horaz, Satiren) 1. Die Notwendigkeit eines Tresors resultiert aus dem Besitz von Juwelen. Wer keine Juwelen besitzt, braucht auch keinen Tresor, um sie vor Diebstahl zu schützen. Die Notwendigkeit des (...)

Streifzüge, Heft 66

Heine und die Menschenware

August
2016

Heinrich Heine gilt nach landläufiger Meinung als der romantische Dichter überhaupt. Das ist zu einem kleinen Teil richtig, zu einem größeren aber falsch. Er hat in der Tat einige höchst romantische Gedichte geschrieben, wie z.B. das rätselhafte Der Tod, das ist die kühle Nacht, er beherrscht virtuos (...)

Streifzüge, Jahrgang 2016

Konstantin Faigle (1971-2016)

August
2016

Wie uns erst jetzt bekannt wurde, ist der Filmemacher Konstantin Faigle am 16. Juni 2016 im Alter von 45 Jahren in Köln verstorben. Kennen gelernt haben wir Konstantin als er seinen arbeitskritischen Film Frohes Schaffen 2010 unter anderem auch in Wien drehte und zu uns Kontakt aufgenommen hat. (...)

Streifzüge, Heft 67

Alltag. Stillhalten, Gedankenlosigkeit und Verdrängung.

Notizen aus dem Vorbewussten
August
2016

Grundriss „Du lebst. Erinnerst du dich?“ – erst wenn ein Baumarkt in seiner Werbung so hinreißend formuliert, rumort es ein bisschen im Kopf, eine Art gedankliche Blähung mit werblich angestupsten, kurzem Innehalten. Von selbst kommt man da selten drauf – einfach zu viel Alltag. Marx hat zwar dichte (...)

Streifzüge, Heft 67

Die Freiheit, die niemand kennt

August
2016

Der Begriff Freiheit wurde im Laufe der Geschichte stets neu gefasst und bis in die heutige Leistungsgesellschaft weitergetragen. Allein, geändert hat sich unser Umgang mit ihm. Die Freiheit, zumindest als Begriff, ist seit der Aufklärung durch viel Widerstand gegangen. Wir brauchen sie nicht (...)

Websites
Context XXI, Gruppen & Organisationen

Kunst, Spektakel und Revolution

Kunst, Spektakel und Revolution »Dunkelheit und Schwarz in der Kultur« Bürgerliche Philosophie beschreibt sich seit dem 18. Jahrhundert als Aufklärung – so wie das Licht die Gegenstände reflektiert, gebrochen ins Auge fällt und dadurch die Menschen sehend macht, sollte Aufklärung Licht ins Dunkel (...)

Context XXI, Marxistische Literatur

Marx wirklich studieren

Marx hat aus gutem Grund an Aktualität gewonnen und sollte daher im Original studiert werden. Wir stellen auf unserer Homepage nicht nur sämtliche publizierte Schriften von Marx und Engels zur Verfügung, sondern auch gesondert ihre Hauptschriften, einmal im Original und zusätzlich in einer zweiten (...)

Context XXI, Marxistische Literatur

Marxists Internet Archive (MIA)

The Marxists Internet Archive (MIA) is an all-volunteer, non-profit public library, started more than 20 years ago in 1990. In 2007, MIA has 62 active volunteers from 33 different countries. MIA contains the writings of 592 authors representing a complete spectrum of political, philosophical, (...)

Context XXI, Marxistische Literatur

Stimmen der proletarischen Revolution

Bibliothek der revolutionären Bewegungen unserer Zeit: Reden — Schriften — Briefe — Wissenschaftliche Studien. Gegründet im vorigen Jahrhundert als: »Klassiker des Marxismus-Leninismus«. Sie finden hier die wohl umfangreichste Sammlung der Werke von Karl Marx und Friedrich Engels und anderer (...)

Lohnarbeit bezeichnet abhängige menschliche Arbeit unter Bedingungen freier Arbeitsmärkte in einer Marktwirtschaft gegen Geld (Lohn bzw. Gehalt). Sie lässt sich abgrenzen von anderen Formen der Arbeit wie Subsistenzarbeit, Haus- und Familienarbeit, ehrenamtlicher Arbeit und Sklavenarbeit. Lohnarbeit wird nach vertraglichen Regelungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer entgolten. Wegen der im Vergleich zu den Arbeitgebern relativ schwächeren Verhandlungsposition der Lohnarbeiter („Arbeitnehmer“) wurden zum Schutz der Arbeitnehmerschaft gesetzliche Regelungen nötig, die die Vertragsfreiheit in Bezug auf Arbeitsverträge einschränken. Diese Regeln sind in unterschiedlichen Ländern verschieden ausgeprägt. In Deutschland finden sie sich v. a. im Arbeitsrecht und im Tarifrecht.

Geschichte der Lohnarbeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres sollte auf der Diskussionsseite angegeben sein. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Altertum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgenden Informationen entstammen vorwiegend dem Lexikon der Antike.[1] Bereits in den mesopotamischen Hochkulturen war Lohnarbeit üblich. Lohnarbeiter wurden hier noch mit Naturalien – in Griechenland bereits mit Geld – bezahlt, verwendet wurden sie vor allem in der Landwirtschaft, genauer im Ackerbau.

Im antiken Griechenland, sowie im antiken Rom lastete ein Großteil der schweren und eintönigen Arbeit – etwa auf Äckern, in Bergwerken und Steinbrüchen, in Werften, als Bauarbeiter, Transportarbeiter, als Ruderer, als handwerkliche Hilfsarbeiter usw. – auf den Schultern zweier Gesellschaftsgruppen:

  • Sklaven – sie wurden (mit Ausnahmen) von ihren Besitzern als verkaufbare und rechtslose Gegenstände, als bloße Hilfsmittel zur Arbeitsverrichtung angesehen
  • Lohnarbeiter – sie waren im Gegensatz zu den Sklaven juristisch gesehen zwar frei, ökonomisch gesehen – mangels des Besitzes an Produktionsmitteln und Boden – allerdings dazu gezwungen, ihre Arbeitskraft an die Besitzenden zu verkaufen

Sklaven, wie auch Lohnarbeiter wurden oft in großen Massen eingesetzt. So arbeiteten in einem Bergwerk oft mehr als 1000 von ihnen, ebenso viele auf den Äckern eines einzigen Großgrundbesitzers. Die Lohnarbeiter wurden meist im Tagelohn bezahlt. In der Landwirtschaft war die Saisonarbeit zur Erntezeit üblich. Zwischen Lohnarbeitern und Sklaven bestand wohl eine gewisse Konkurrenz, dort wo die noch billigeren Sklaven den Lohnarbeitern ihre Arbeitsplätze (etwa als Ruderer) kosten konnten. In Rom sind die Lohnarbeiter, als besitzlose Freie, zu einem Großteil mit den sogenannten Proletarii zu identifizieren. In Griechenland gehörten die Lohnarbeiter meist zum Stand der Theten. Zu den Lohnarbeitern zählten in der Antike häufig auch Schreiber, Gerichtsdiener, Marktaufseher, Lehrer, Ärzte usw.

Neuzeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Zuge der Bauernkriege und in Teilen Europas darauf folgenden Bauernbefreiung und der modernen Bevölkerungsexplosion[2] sowie dem parallelen Entstehen des modernen Industriekapitalismus und der modernen (zunächst merkantilistischen) Nationalstaaten und der für sie typischen Gouvernementalität entstanden ab dem 18. Jahrhundert in Europa massenhaft produktionsmitteleigentumslose Lohnarbeiter, die das moderne Industrieproletariat bildeten. Die damit entstandene soziale Frage bzw. der Pauperismus gehört ebenso wie der sogenannte „Arbeitsmarkt“ zu den wichtigsten gesellschaftlichen Strukturmerkmalen der europäischen Neuzeit.

Dies führte zur Entstehung folgender spezifisch modern-westlicher Phänomene:[3]

Modernes staatliches Militärwesen

Modernes staatliches Straf- und Arbeitserziehungssystem

Staatliche Bevölkerungs-, Sozial- und Beschäftigungspolitik:

Organisationen der Arbeiterschaft:

Weitere spezifisch moderne, parallel zu massenhafter Lohnarbeit entstandene Phänomene:

Die soziale Frage galt während des „goldenen Zeitalters“ des Kapitalismus der 50er und 60er Jahre des 20. Jahrhunderts[7] als weitgehend gelöst, feierte aber ab der neoliberalen Wende Mitte der 70er Jahre[8] ein Comeback auch in den westlichen Industriestaaten, in denen sich seither die Polarisierung in Arm und Reich wieder progressiv vertiefte, wie Untersuchungen der Bundesregierung (Armuts- und Reichtumsbericht), der EU (EU-SILC,[9]) der ILO (Weltsozialbericht[10]) oder von Oxfam[11] belegen. Während sich der Lebensstandard der meisten Menschen in Schwellenländern während dieser Zeit verbesserte, verschlechterte sich der Lebensstandard v. a. der weniger gut qualifizierten Lohnarbeiter in den traditionellen Industrien der europäischen und angloamerikanischen Welt. Diese Industrien litten u. a. unter der qualitativ immer hochwertiger produzierenden Konkurrenz v. a. aus den asiatischen Schwellenländern, in denen auch aufgrund ihrer demografischen Dividende hohe Wachstumsraten dominierten, während in den traditionellen europäischen und angloamerikanischen Industrieländern säkulare Stagnation einkehrte. Ihre traditionelle Industriearbeiterschaft, aber auch ihre erodierende (ebenfalls lohnarbeitende) Mittelschicht zählen zu den Hauptverlierern des letzten, neoliberal dominierten Schubs der Globalisierung, d. h. Vertiefung der internationalen Arbeitsteilung und des internationalen Handels.

Lohnarbeit in der marxistischen Theorie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kommunistisches Symbol für Arbeiter

Der Begriff wird im Marxismus verwendet, um die Lage der Arbeiterklasse zu kennzeichnen: Diese besitze als Ware, mit der sie regelmäßig wirtschaften könne, nur ihre eigene Arbeitskraft und keine Produktionsmittel. Sie müsse ihren Lebensunterhalt vom Verkauf dieser Arbeitskraft gegen „Arbeitsentgelt“ (Lohn) bestreiten. Aus Sicht des Kapitalisten rentiere sich der Kauf von Arbeitskraft und anderer Produktionsmittel nur, wenn anschließend durch den Verkauf der produzierten Güter mehr Geld eingenommen wird, als ursprünglich für Arbeitskraft und Produktionsmittel verausgabt wurde. Da die Arbeiter vom Verkauf ihrer Arbeitskraft leben müssen und die Kapitalistenklasse ein dauerhaftes Angebot an Arbeitskräften benötigt, werden im Durchschnitt Lohnverträge abgeschlossen, die die Reproduktionskosten der Arbeitskraft decken. Dies geht einher mit der Arbeitswertlehre, wonach alle Waren sich gegenseitig tauschen im Verhältnis zur gesellschaftlich notwendigen Arbeitszeit, die zu ihrer Herstellung notwendig ist. Dies bedeutet, dass nur die Arbeit wertschaffend ist. Die Differenz zwischen dem Wert der Arbeitskraft (Lohn, variables Kapital), die von den „freien“ Lohnarbeitern verkauft wird, und dem insgesamt geschaffenen Wert, eignet sich der Kapitalist als Mehrwert an. Maschinen, Arbeitsmaterial usw. übertragen als konstantes Kapital nach der Arbeitswertlehre anteilsmäßig nur die schon in ihm vergegenständlichte Arbeitszeit. Aus der exploitierten Arbeit ergibt sich daher der gesamte Profit der Kapitalistenklasse.

Es ergeben sich damit laut Marx drei Dimensionen der Ausbeutung der Lohnarbeiter durch die Kapitalisten:

  • Produktion: Die Beschäftigung von Lohnarbeitern rentiert sich nur, wenn von den produzierten Gütern ein Teil, das Mehrprodukt, bei den Kapitalisten verbleibt.
  • Arbeitszeit: Die Beschäftigung von Lohnarbeitern rentiert sich nur, wenn die Lohnarbeiter nicht nur zur Erstellung der von ihnen selbst benötigten Produkte arbeiten (notwendige Arbeitszeit), sondern darüber hinaus unentgoltene für die Kapitalisten (Ausbeutung). Allerdings ist im Kapitalismus diese Unentgeltlichkeit verschleiert, nicht ohne weiteres sichtbar, da der Lohn vordergründig die ganze Arbeitszeit abdeckt.
  • Wert: Die Beschäftigung von Lohnarbeitern rentiert sich nur, wenn von dem geschaffenen Wert ein Teil als Mehrwert bei den Kapitalisten verbleibt.

Die soziale Lage der Arbeiter nach der siegreichen bürgerlichen Revolution kennzeichnet Karl Marx mit dem Begriff „doppeltfreier Lohnarbeiter“. Nach dem Gewinn der Bürgerrechte mussten Arbeiter ihre Arbeitskraft auf dem Markt anbieten und konnten ihren Lohn je nach Marktkonditionen frei aushandeln. Der Begriff „doppeltfreier Lohnarbeiter“ soll auf den Doppelcharakter[12] der Freiheit hinweisen, der Lohnarbeiter im Kapitalismus ausgesetzt sind. Durch die Befreiung von den feudalistischen und ständischen Fesseln hätten die Arbeiter zwar bürgerliche Rechte und Freiheiten hinzugewonnen, seien jedoch auch vom Eigentum an Produktionsmitteln „befreit“ und daher unter frühkapitalistischen Produktionsverhältnissen gezwungen, sich in „Lohnsklaverei“ zu begeben.

Lohnarbeit in der Wirtschaftswissenschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Wirtschaftswissenschaft erscheinen Lohnarbeiter als Arbeitnehmer, die Stellenangebote der Arbeitgeber wahrnehmen und mit diesen Arbeitsverträge mit meist festen Entlohnungen eingehen. Bis zur Einführung des Europäischen Systems der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen in Deutschland im Jahre 1999 wurden sie noch als „abhängig Beschäftigte“ bezeichnet.

Lohnarbeit in der Wirtschaftspraxis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im praktischen Wirtschaftsleben kann das Wort Lohnarbeit noch eine andere Bedeutung haben: Unternehmen lassen mitunter außerhalb des Betriebs gegen Lohn eine Arbeit verrichten. In den Büchern des Unternehmens wird dies dann als „in Lohnarbeit hergestellt“ oder ähnlich bezeichnet.

Der auftraggebende Unternehmer übergibt das zu bearbeitende oder zu verarbeitende Material einem Subunternehmer, der diese Arbeiten aufgrund eines Werkvertrags[13] durchführt und dann Werklohn bekommt. Das Subunternehmen bekommt vom Auftraggeber Pläne und/oder ein Muster des zu fertigenden Teils. Der Subunternehmer benutzt dann seine eigene Produktionsstätte, Maschinen, Geräte und Belegschaft, um die Teile zu fertigen, manchmal auch mit Leihmaschinen. Der Subunternehmer haftet nur für die Qualität seiner Arbeit, nicht für Materialfehler. Manchmal sind das auch Scheinselbstständige, die ihren Lohn brutto ausgezahlt erhalten und dann sich selbst versichern und Steuern zahlen müssen, so dass die Ausbeutung für sie Formen annehmen kann, die mit dem Früh- oder auch dem Hochkapitalismus vergleichbar sind.[14]

Es ist Sache der Betriebswirtschaft festzustellen, ob es vorteilhafter ist, bestimmte Arbeiten im eigenen Betrieb selbst auszuführen oder durch einen Werkvertragspartner durchführen zu lassen (siehe Outsourcing). Betriebe mit freier Kapazität können durch Annahme von Lohnarbeit besser ausgelastet werden.

Beispiele:

Hersteller X hat die Kunststoffteile von Wäscheklammern gegossen und die Drähte zu Spiralfedern gedreht. Er gibt diese Einzelteile sowie Verpackungsmaterial an Y (z. B. eine Behindertenwerkstatt oder eine Justizvollzugsanstalt), wo jeweils zwei symmetrische Kunststoffteile in eine Spiralfeder gesteckt werden und diese Klammern dann auf Pappdeckel geklemmt und in Kartons verpackt werden. X erhält das Fertigprodukt zurück, zahlt Y für die geleistete Arbeit (= Lohnarbeit) einen bestimmten Lohn und verkauft die Ware an seine Kunden. Y hat dann für X „in Lohnarbeit gefertigt“.

Oder:

Bekleidungseinzelhändler A bietet seinen Kunden den Service, an bei ihm gekauften Kleidungsstücken Hosenbeine, Jackenärmel, Röcke usw. gegen einen bestimmten Aufpreis auf die passende Länge kürzen zu lassen. Wenn nicht ein(e) Mitarbeiter(in) von A diese Änderungsarbeiten durchführt, gibt A die Ware an die Änderungsschneiderei B, die diese (Lohn-)Arbeiten durchführt, die Ware an A zurückgibt und von diesem für die Änderungsarbeiten bezahlt wird. A berechnet seinen Kunden diese „in Lohnarbeit durchgeführten“ Änderungen weiter.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Robert Castel: Die Metamorphosen der sozialen Frage. Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft mbH 2008 (Inhaltsangabe)
  • Arne Eggebrecht / Jens Flemming / Gert Meyer / Achatz v. Müller / Alfred Oppolzer / Akoš Paulinyi / Helmuth Schneier: Geschichte der Arbeit. Vom Alten Ägypten bis zur Gegenwart. Kiepenheuer & Witsch, Köln 1980.
  • Gunnar Heinsohn, Otto Steiger, Rolf Knieper: Menschenproduktion – allgemeine Bevölkerungstheorie der Neuzeit. Frankfurt/M.: Suhrkamp 1979
(Inhaltsangabe, aus: Herz, Dietmar; Weinberger, Veronika (Hrsg.): Das Lexikon der ökonomischen Werke. Düsseldorf: Verlag Wirtschaft und Finanzen 2006. ISBN 3-87881-158-6)
  • Gunnar Heinsohn, Rolf Knieper: Theorie des Familienrechts. Frankfurt/M.: Suhrkamp 1974
  • Andrea Komlosy: Arbeit. Eine globalhistorische Perspektive. 13. bis 21. Jahrhundert. Promedia, Wien 2014, ISBN 978-3-85371-369-3.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Lohnarbeit – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lexikon der Antike, Johannes Irmscher (Hg.), Digitale Bibliothek Bd. 18, Directmedia, Berlin 1999, S. 3346 (Artikel: Lohnarbeit)
  2. Gunnar Heinsohn, Otto Steiger, Rolf Knieper: Menschenproduktion – allgemeine Bevölkerungstheorie der Neuzeit. Frankfurt/M.: Suhrkamp 1979
  3. Robert Castel: Die Metamorphosen der sozialen Frage. UVK Verlagsgesellschaft mbH (Konstanz) 2008 (Inhaltsangabe)
  4. Michel Foucault: Überwachen und Strafen. Die Geburt des Gefängnisses. Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1976
  5. Gunnar Heinsohn, Otto Steiger, Rolf Knieper: Menschenproduktion – allgemeine Bevölkerungstheorie der Neuzeit. Frankfurt/M.: Suhrkamp 1979
  6. Gunnar Heinsohn, Rolf Knieper: Theorie des Familienrechts. Frankfurt/M.: Suhrkamp 1974
  7. "Eric Hobsbawm: Das Zeitalter der Extreme: Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts 1914–1991. München 1998, Zweiter Teil: Das Goldene Zeitalter
  8. Sebastian Müller: Aufstieg des Neoliberalismus: Geschichte einer Konterrevolution. La Bohemien, Dezember 2013[1]
  9. Marc Röhlig: „Armutsbericht der EU: Jeder zwölfte Deutsche kann sich keine regelmäßigen Mahlzeiten leisten“, Der Tagesspiegel vom 27. Mai 2014
  10. Bericht der UN-Arbeitsorganisation: ILO warnt vor „Armut und sozialer Ausgrenzung“ in Europa. Der Stern vom 3. Juni 2014
  11. Oxfam-Armutsbericht: Ein Prozent der Weltbevölkerung hat mehr als alle anderen … zusammen. Die Zeit vom 19. Januar 2015
  12. Marjorie-Wiki:Doppelcharakter
  13. http://www.linksnet.de/de/artikel/28008
  14. http://www.woz.ch/1334/neoliberalismus/die-rueckkehr-der-leibeigenschaft: „Und dass zunehmend regulär Angestellte durch ArbeiterInnen mit Werksverträgen ersetzt werden – durch Selbstständige, die ihre Sozialversicherungsbeiträge selber bezahlen müssen, keinen Anspruch auf bezahlte Ferien oder Lohnersatz im Krankheitsfall haben, manchmal nicht einmal krankenversichert sind, keine Mitbestimmungsrechte haben und für die nicht einmal die in manchen Branchen ausgehandelten Mindestlöhne gelten. Auf der Basis solcher Werksverträge arbeiten osteuropäische Schlachter in deutschen Fleischfabriken (für einen Stundenlohn von drei Euro), Hotelbeschäftigte, das Personal in Backwarenfabriken, VerkäuferInnen und (etwas besser bezahlt) BandarbeiterInnen bei Daimler, VW und BMW. Oder Monteure im Schiffsbau. Allein die profitable Meyer-Werft, bekannt für ihre Kreuzfahrtschiffe, deckt rund 45 Prozent ihres Personalbedarfs durch Arbeitskräfte ab, deren Verträge jederzeit storniert werden können. Bisher hatten all diese Firmen auf LeiharbeiterInnen zurückgegriffen. Doch seit manche Gewerkschaften für die rund eine Million temporär Beschäftigten tarifliche Verbesserungen erzielen konnten und gesetzliche Mindestanforderungen gelten (Mindestlohn: 8,19 Euro), setzen immer mehr Unternehmen, völlig legal, auf die noch billigeren Werksvertragsbeschäftigten. Und mit ihnen – durch das Ausgliedern öffentlicher Aufgaben – auch staatliche Institutionen.“
Angebote zum Thema bei

Existiert die Arbeitsgesellschaft nur noch in unseren Köpfen?: Die Entwickl ...

EUR 5,95
Angebotsende: Freitag Jun-14-2019 15:48:26 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 5,95
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Eine Arbeitsgesellschaft - auch für Muslime. Interdisziplinäre und interreligiös

EUR 18,89
Angebotsende: Samstag Jun-8-2019 23:25:05 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 18,89
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Arbeitsgesellschaft im Umbruch - Konsequenzen für Freizeit und Reisen Berner Stu

EUR 7,90
Angebotsende: Sonntag Jun-16-2019 0:23:09 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 7,90
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Die Überwindung der Arbeitsgesellschaft | Michael Hirsch | 2016 | deutsch | NEU

EUR 49,99
Angebotsende: Montag Jun-3-2019 19:32:56 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 49,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Bildung der Arbeitsgesellschaft Anselm Böhmer

EUR 24,99
Angebotsende: Samstag Jun-15-2019 11:55:21 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 24,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

"Arbeitsgesellschaft": Strukturprobleme und Zukunftsperspektiven. Offe, Claus:

EUR 24,09
Angebotsende: Samstag Jun-1-2019 0:57:35 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 24,09
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Hat die Arbeitsgesellschaft noch eine Chance? von Thomas Zuleger

EUR 1,00 (0 Gebote)
Angebotsende: Sonntag Mai-26-2019 14:44:40 CEST
Jetzt bieten | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Die Überwindung der Arbeitsgesellschaft, Michael Hirsch

EUR 49,99
Angebotsende: Freitag Jun-14-2019 11:02:30 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 49,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Die Überwindung der Arbeitsgesellschaft Michael Hirsch

EUR 49,99
Angebotsende: Samstag Jun-15-2019 12:54:25 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 49,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Die Arbeitsgesellschaft zwischen Sachgesetzlichkeit und Ethik. Mönchengladbacher

EUR 7,43
Angebotsende: Sonntag Mai-26-2019 2:39:31 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 7,43
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Bildung der Arbeitsgesellschaft Intersektionelle Anmerkungen zur Vergesellschaft

EUR 6,38
Angebotsende: Sonntag Jun-9-2019 0:48:19 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 6,38
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Arbeitsgesellschaft. Strukturprobleme und Zukunftsperspe... | Buch | Zustand gut

EUR 3,12
Angebotsende: Mittwoch Mai-29-2019 13:00:03 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 3,12
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Die Überwindung der Arbeitsgesellschaft, Michael Hirsch

EUR 49,99
Angebotsende: Freitag Jun-7-2019 15:52:33 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 49,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Die überflüssige Jugend der Arbeitsgesellschaft, Franz Josef Krafeld

EUR 54,99
Angebotsende: Freitag Jun-14-2019 13:52:07 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 54,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Die offene Arbeitsgesellschaft, Regeln f. soziale Beweglichkeit Rüthers, Bernd:

EUR 5,30
Angebotsende: Dienstag Jun-4-2019 0:24:03 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 5,30
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Die überflüssige Jugend der Arbeitsgesellschaft Franz Josef Krafeld

EUR 54,99
Angebotsende: Sonntag Jun-16-2019 22:50:55 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 54,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Bildung der Arbeitsgesellschaft: Intersektionelle Anmerkungen zur Vergesell ...

EUR 24,99
Angebotsende: Mittwoch Mai-29-2019 6:40:18 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 24,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Bedingungsloses Grundeinkommen als Antwort auf die Krise der Arbeitsgesellschaft

EUR 29,90
Angebotsende: Dienstag Jun-11-2019 9:23:47 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 29,90
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Wenn der Arbeitsgesellschaft die Arbeit ausgeht - SEHR GUT

EUR 2,60
Angebotsende: Sonntag Jun-2-2019 8:57:45 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 2,60
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Der ""Geist des Kapitalismus"" und die Zukunft der Arbeitsgesellschaft, Elk ...

EUR 29,80
Angebotsende: Freitag Jun-14-2019 19:30:45 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 29,80
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Die überflüssige Jugend der Arbeitsgesellschaft

EUR 47,70
Angebotsende: Montag Jun-17-2019 9:43:56 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 47,70
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Regulierung - Deregulierung : Steuerungsprobleme d. Arbeitsgesellschaft. Inst. f

EUR 6,00
Angebotsende: Mittwoch Jun-19-2019 2:13:08 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 6,00
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Politisch-soziale Jugendbildung in der Krise der Arbeitsgesellschaft,

EUR 24,00
Angebotsende: Freitag Jun-14-2019 18:44:05 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 24,00
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Ein Menschenrecht verwirklichen - Gegenwart und Zukunft der Arbeitsgesellschaft

EUR 7,00
Angebotsende: Samstag Jun-15-2019 0:51:43 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 7,00
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Der ""Geist des Kapitalismus"" und die Zukunft der Arbeitsgesellschaft, Elk ...

EUR 29,80
Angebotsende: Freitag Jun-7-2019 16:42:55 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 29,80
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Flexibilität und Beschäftigungswandel. Arbeitsgesellschaft im Wandel. Apitzsch,

EUR 15,95
Angebotsende: Dienstag Jun-11-2019 3:03:26 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 15,95
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Politisch-soziale Jugendbildung in der Krise der Arbeitsgesellschaft

EUR 24,00
Angebotsende: Samstag Jun-15-2019 14:42:49 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 24,00
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Kritik der ökonomischen Vernunft: Sinnfragen am Ende der Arbeitsgesellschaft. Ro

EUR 12,43
Angebotsende: Dienstag Jun-11-2019 2:40:43 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 12,43
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Wenn der Arbeitsgesellschaft die Arbeit ausgeht Strasser, Johano:

EUR 6,99
Angebotsende: Freitag Jun-21-2019 2:59:27 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 6,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Arbeitsgesellschaft im Umbruch. Ursachen, Tendenzen, Konsequenzen. (Soziale Orie

EUR 1,00
Angebotsende: Dienstag Jun-4-2019 11:00:38 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 1,00
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Soziale Chancen: Forschungen zum Wandel der Arbeitsgesellschaft Daheim, Hansjürg

EUR 14,80
Angebotsende: Donnerstag Jun-6-2019 23:49:50 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 14,80
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Leben und Arbeiten neben und nach der Arbeitsgesellschaft Daniel Sebastian ...

EUR 24,90
Angebotsende: Montag Jun-17-2019 0:56:12 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 24,90
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Arbeitsgesellschaft, Wandel ihrer Strukturen, 22. Kolloq... | Buch | Zustand gut

EUR 3,03
Angebotsende: Montag Jun-3-2019 2:18:24 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 3,03
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Hirsch, Michael: Die Überwindung der Arbeitsgesellschaft, Taschenbuch

EUR 49,99
Angebotsende: Samstag Jun-8-2019 21:46:43 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 49,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Der ""Geist des Kapitalismus"" und die Zukunft der Arbeitsgesellschaft Elke ...

EUR 29,80
Angebotsende: Samstag Jun-15-2019 14:41:35 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 29,80
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Arbeitsgesellschaft USA. Eine Einführung aus deutsc... | Buch | Zustand sehr gut

EUR 2,70
Angebotsende: Samstag Jun-1-2019 17:27:43 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 2,70
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Arbeitsgesellschaft im Umbruch von Taenzer, Uwe, Ba... | Buch | Zustand sehr gut

EUR 6,95
Angebotsende: Sonntag Jun-2-2019 21:29:06 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 6,95
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Krise der Arbeitsgesellschaft? Verhandlungen des 21. Deutschen. Soziologentages

EUR 9,00
Angebotsende: Sonntag Jun-16-2019 20:56:33 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 9,00
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Soziologie der Arbeitsgesellschaft : Grundzüge und Wandlungstendenzen der Erwerb

EUR 4,95
Angebotsende: Sonntag Jun-9-2019 23:03:14 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 4,95
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Geschlechterverhältnisse im Post-Wohlfahrtsstaat. Arbeitsgesellschaft im Wandel.

EUR 15,95
Angebotsende: Freitag Jun-14-2019 23:08:41 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 15,95
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

" Eine Arbeitsgesellschaft - auch für Muslime

EUR 19,79
Angebotsende: Sonntag Jun-9-2019 11:53:59 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 19,79
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Arbeitsgesellschaft : Wandel ihrer Strukturen Marquard, Odo (Mitverf.), Klaus Lu

EUR 10,29
Angebotsende: Mittwoch Jun-12-2019 1:17:30 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 10,29
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Kritik der ökonomischen Vernunft: Sinnfragen am Ende der Arbeitsgesellschaft Sin

EUR 7,00
Angebotsende: Montag Jun-17-2019 22:00:49 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 7,00
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Entwicklung, Krise und Zukunft der Arbeitsgesellschaft - Modell ohne Altern ...

EUR 31,99
Angebotsende: Mittwoch Mai-29-2019 7:39:01 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 31,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Wenn der Arbeitsgesellschaft die Arbeit ausgeht - Strasser, Johano

EUR 1,00
Angebotsende: Samstag Jun-22-2019 20:31:38 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 1,00
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Krise der Arbeitsgesellschaft. Zukunft der Weiter... | Buch | Zustand akzeptabel

EUR 2,70
Angebotsende: Sonntag Jun-2-2019 21:27:51 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 2,70
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Bildung der Arbeitsgesellschaft: Intersektionelle Anmerk... | Buch | Zustand gut

EUR 9,72
Angebotsende: Montag Mai-27-2019 5:03:58 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 9,72
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Wenn der Arbeitsgesellschaft die Arbeit ausgeht von Stra... | Buch | Zustand gut

EUR 2,70
Angebotsende: Donnerstag Mai-30-2019 23:04:03 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 2,70
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Marxismus und Soziologie Tine Haubner Taschenbuch Arbeitsgesellschaft im Wandel

EUR 29,95
Angebotsende: Freitag Jun-14-2019 15:16:08 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 29,95
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Für sich und andere sorgen Arbeitsgesellschaft im Wandel

EUR 29,95
Angebotsende: Freitag Jun-21-2019 12:29:10 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 29,95
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Pädagogik und Arbeitsgesellschaft : historische Grundlagen und theoretische Ansä

EUR 23,95
Angebotsende: Montag Jun-10-2019 0:35:25 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 23,95
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Widersprüchliches professionelles Handeln in der Krise der Arbeitsgesellschaft (

EUR 39,99
Angebotsende: Samstag Jun-1-2019 13:58:54 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 39,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Soziale Arbeit in der "Krise der Arbeitsgesellschaft". Unterrichtsmaterialien un

EUR 4,95
Angebotsende: Donnerstag Jun-20-2019 23:59:42 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 4,95
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Die überflüssige Jugend der Arbeitsgesellschaft: Eine Herausforderung an die Päd

EUR 8,00
Angebotsende: Montag Jun-17-2019 2:48:23 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 8,00
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Gerechtigkeit in der modernen Arbeitsgesellschaft und Tarifautonomie Küppers, Ar

EUR 54,45
Angebotsende: Donnerstag Jun-13-2019 22:52:38 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 54,45
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Unterrichtspraxis S II, Sozialwissenschaften, Bd.3, Ende der Arbeitsgesellschaft

EUR 15,95
Angebotsende: Mittwoch Jun-12-2019 22:08:07 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 15,95
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Rauscher, Anton [Hrsg.]: Die Arbeitsgesellschaft zwischen Sachgesetzlichkeit und

EUR 1,29
Angebotsende: Samstag Jun-15-2019 11:29:54 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 1,29
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Die Verlorenen der Arbeitsgesellschaft und das Proj... | Buch | Zustand sehr gut

EUR 30,93
Angebotsende: Freitag Jun-21-2019 15:36:05 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 30,93
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Prekarisierungen - Arbeit, Sorge und Politik. Arbeitsgesellschaft im Wandel. Völ

EUR 25,95
Angebotsende: Sonntag Jun-16-2019 22:28:03 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 25,95
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Arbeit ohne Sinn? Sinn ohne Arbeit? : Über die Zukunft der Arbeitsgesellschaft.

EUR 4,93
Angebotsende: Dienstag Jun-18-2019 23:15:30 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 4,93
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Jugendberufshilfe im Kontext von Arbeitsgesellschaft und Berufsbildungspolitik E

EUR 11,04
Angebotsende: Sonntag Jun-9-2019 22:16:23 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 11,04
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Arbeit 2000. Über die Zukunft der Arbeitsgesellschaft vo... | Buch | Zustand gut

EUR 2,70
Angebotsende: Mittwoch Jun-5-2019 15:33:24 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 2,70
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Kritik der ökonomischen Vernunft. Sinnfragen am Ende der Arbeitsgesellschaft Gor

EUR 4,19
Angebotsende: Freitag Mai-31-2019 23:54:20 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 4,19
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Fehlzeiten-Report 2013: Verdammt zum Erfolg - Die süchtige Arbeitsgesellschaft?

EUR 39,28
Angebotsende: Freitag Jun-7-2019 16:33:59 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 39,28
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Losarbeiten arbeitslos Exner Globalisierungskritik Krise Arbeitsgesellschaft

EUR 6,90
Angebotsende: Samstag Mai-25-2019 15:18:38 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 6,90
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Im Schatten der Arbeitsgesellschaft: Arbeitslose und die Dynamik sozialer Ausgre

EUR 7,49
Angebotsende: Sonntag Jun-2-2019 15:13:07 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 7,49
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Matthias Klopmeier "Entwicklung, Krise und Zukunft der Arbeitsgesellschaft - Mod

EUR 16,19
Angebotsende: Samstag Mai-25-2019 11:43:28 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 16,19
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Holger Hoppe - Zeitwohlstand in Deutschland - Ende der Arbeitsgesellschaft

EUR 8,99
Angebotsende: Sonntag Jun-9-2019 4:38:43 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 8,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Die Überwindung der Arbeitsgesellschaft Michael Hirsch

EUR 49,99
Angebotsende: Donnerstag Jun-20-2019 10:22:56 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 49,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Der ""Geist des Kapitalismus"" und die Zukunft der Arbeitsgesellschaft Elke ...

EUR 29,80
Angebotsende: Donnerstag Jun-20-2019 11:24:50 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 29,80
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Arbeitslosigkeit in der Arbeitsgesellschaft Bonß und Heinze (Hg.):

EUR 5,19
Angebotsende: Freitag Jun-21-2019 1:48:20 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 5,19
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Leben und Arbeiten neben und nach der Arbeitsgesellschaft Daniel Sebastian ...

EUR 24,90
Angebotsende: Donnerstag Jun-20-2019 16:32:01 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 24,90
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Arbeit ohne Sinn? Sinn ohne Arbeit?. Über die Zukunft der Arbeitsgesellschaft

EUR 6,15
Angebotsende: Samstag Jun-15-2019 0:58:30 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 6,15
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Die Arbeitsgesellschaft zwischen Sachgesetzlichkeit und Ethik. Mönchen-Gladbache

EUR 8,43
Angebotsende: Freitag Jun-7-2019 0:16:13 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 8,43
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Böhmer:Bildung der Arbeitsgesellschaft

EUR 24,99
Angebotsende: Dienstag Jun-4-2019 5:44:06 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 24,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Wenn der Arbeitsgesellschaft die Arbeit ausgeht Strasser, Johano:

EUR 5,94
Angebotsende: Donnerstag Jun-6-2019 0:48:08 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 5,94
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Krise der Arbeitsgesellschaft? : Verhandlungen d. 21. Dt. Soziologentages in Bam

EUR 6,20
Angebotsende: Mittwoch Jun-12-2019 0:43:06 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 6,20
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Krise der Arbeitsgesellschaft? Verhandlungen des 21. Deutschen Soziologentages 1

EUR 15,00
Angebotsende: Donnerstag Jun-6-2019 22:32:23 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 15,00
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Krise der Arbeitsgesellschaft? Verhandlungen des 21. Deutschen Soziologentages 1

EUR 16,24
Angebotsende: Donnerstag Mai-30-2019 21:45:15 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 16,24
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Soziologie der Arbeitsgesellschaft. Grundzüge und Wandlungstendenzen der Erwerbs

EUR 13,37
Angebotsende: Samstag Jun-22-2019 3:10:11 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 13,37
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Die Entgrenzung des Sozialen/Pädagogik und Arbeitsgesellschaft: Historische Grun

EUR 25,00
Angebotsende: Mittwoch Jun-12-2019 22:08:25 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 25,00
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Arbeit ohne Sinn? Sinn ohne Arbeit? Über die Zukunft der Arbeitsgesellscha

EUR 8,31
Angebotsende: Freitag Jun-14-2019 2:05:44 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 8,31
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Kritik der ökonomischen Vernunft : Sinnfragen am Ende der Arbeitsgesellschaft. A

EUR 8,34
Angebotsende: Dienstag Jun-4-2019 22:56:37 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 8,34
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Kritik der ökonomischen Vernunft : Sinnfragen am Ende der Arbeitsgesellschaft. A

EUR 19,50
Angebotsende: Montag Jun-17-2019 22:38:23 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 19,50
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Zeitwohlstand in Deutschland - Ende der Arbeitsgesellschaft von Holger Hoppe...

EUR 8,99
Angebotsende: Donnerstag Mai-30-2019 7:25:45 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 8,99
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Arbeitsgesellschaft, Wandel ihrer Strukturen : 22. Kolloquium, München, 12. - 14

EUR 9,50
Angebotsende: Freitag Jun-14-2019 1:45:15 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 9,50
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen

Arbeitsgesellschaft. Strukturprobleme und Zukunftsperspektiven Offe, Claus:

EUR 22,00
Angebotsende: Samstag Jun-8-2019 21:09:31 CEST
Sofort-Kaufen für nur: EUR 22,00
Sofort-Kaufen | Zur Liste der beobachteten Artikel hinzufügen