Kritische Revue & Aktualitäten
27. Mai 2024
Jungle World

Zwischen Subkultur und »Normalität«

■ Benedikt Wolf
2024/21 | dschungel | Vor 50 Jahren erschien die Studie »Der gewöhnliche Homosexuelle« Vor 50 Jahren erschien die Studie »Der gewöhnliche Homosexuelle« der Sexualwissenschaftler Martin Dannecker und Reimut Reiche. Mit Hilfe vor allem psychoanalytischer Theorie interpretierten sie darin empirisches Material und zeichneten zum ersten Mal in der Bundesrepublik ein umfassendes Bild vom Leben der Schwulen. Was die Studie damals bedeutete und was (...)
Jungle World

Zwischen Subkultur und »Normalität«

■ Marco Kammholz
2024/21 | dschungel | Vor 50 Jahren erschien die Studie »Der gewöhnliche Homosexuelle« Vor 50 Jahren erschien die Studie »Der gewöhnliche Homosexuelle« der Sexualwissenschaftler Martin Dannecker und Reimut Reiche. Mit Hilfe vor allem psychoanalytischer Theorie interpretierten sie darin empirisches Material und zeichneten zum ersten Mal in der Bundesrepublik ein umfassendes Bild vom Leben der Schwulen. Was die Studie damals bedeutete und was (...)
Hintergrund

Cancel Culture als niederschwellige und wirksame Zensur

■ Redaktion
„Eine Zensur findet nicht statt.“ – Artikel 5, GrundgesetzFoto: .hd. Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0, Mehr Infos Der Begriff ist vielerorts zu hören: Cancel Culture. Michael Meyen nennt sie im gleichnamigen Buch eine „Zensur ohne Zensor“. Es handele sich um ein Programm, das Deutungshoheit sichert. Der Raum der politischen Diskussion wird eingegrenzt, dissidente Meinungen werden an den Rand gedrängt und ihre Träger ausgeladen – aus Veranstaltungsräumen, Universitäten oder anderen Diskussionsforen. Wir (...)
Le Monde diplomatique

« Circulez, il n’y a rien à voir »

■ Dominique Manotti
Historienne, militante, Dominique Manotti vient à la littérature sur le tard, par désespoir, quand s'éloigne la perspective d'une transformation radicale de la société. Ses intrigues aux faux airs de documentaires racontent la trahison des élites et les colères populaires, notamment celle qui s'est (...) / Société, Ville - 2023/07
Telepolis

Angezählt: Wieso Ursula von der Leyen ihren Job in Brüssel verlieren könnte

■ Bernd Müller
Sozialdemokraten warnen Ursula von der Leyen vor Zusammenarbeit mit Rechtsextremen. Ein solcher Schritt könnte ihre Karriere beenden. Wer könnte ihre nachfolgen?
Stoppt die Rechten

Verfassungsschutzbericht 2023: Große Lücken und Mängel

■ root
Den Verfassungsschutzbericht für 2022 haben wir sehr negativ kommentiert. Wir können aber auch bei jenem für 2023 keine Entwarnung geben. Positiv im Vergleich zum Vorjahr ist höchstens, dass der Bericht der DSN umfangreicher ausgefallen ist und wieder Statistiken enthält. Die sind allerdings auch schon ein Problem! Wie’s der Zufall will, lag der Verfassungsschutzbericht 2023 der DSN zum Zeitpunkt, als er in einer Pressekonferenz am 16. Mai präsentiert werden sollte, noch gar nicht vor. Die (...)
Telepolis

Ukraine-Friedenskonferenz vor dem Scheitern?

■ Uwe Kerkow
EU-Außenminister wollen Ukraine-Friedenskonferenz retten. Weißes Haus und wichtige BRICS-Staaten haben abgesagt. Droht dem Treffen die Bedeutungslosigkeit?
Le Monde diplomatique

En quoi la relation franco-indienne est-elle stratégique ?

■ Christophe Jaffrelot
Longtemps persona non grata aux États-Unis, le premier ministre Narendra Modi a été reçu en grande pompe par le président Joseph Biden, le 23 juin dernier. En France aussi, M. Emmanuel Macron déroule le tapis rouge pour le dirigeant indien, invité à assister au défilé du 14-Juillet à Paris. Des troupes (...) / Géopolitique, Relations internationales, Relations Nord-Sud, Armement, Diplomatie, France, Relations bilatérales, Stratégie - (...)
Jungle World

Neue Querfront

■ Moritz Groß
2024/21 | Ausland | Eine neue Partei von ehemaligen Grünen in Österreich, die »Liste Madeleine Petrovic«, will den Bundeswahlkampf aufmischen In Österreich haben ehemalige Mitglieder der Grünen und Impfgegner vor der im Herbst anstehenden Nationalratswahl eine neue Partei gegründet. Die Liste Madeleine Petrovic erinnert an die deutschen Parteien Die Basis und Bündnis Sahra Wagenknecht. Von Moritz (...)
Overton Magazin

Konflikt-Eskalation in polnisch-russischen Beziehungen

■ Richard Kallok
Polens Premier Tusk macht russische Geheimdienste für eine Serie von Großbränden und Sabotage-Akten in Polen verantwortlich. Der Beitrag Konflikt-Eskalation in polnisch-russischen Beziehungen erschien zuerst auf .
Hintergrund

Pandemieabkommen vorerst gescheitert

■ Redaktion
Flagge der WHO in Genf (Archivfoto von 2012)Foto: U.S. Mission Photo by Eric Bridiers, Lizenz: CC BY-ND, Mehr Infos (Diese Meldung ist eine Übernahme von multipolar) Am Freitag (24. Mai) gab die WHO bekannt, dass kein abstimmungsfähiger Text zum seit mehr als zwei Jahren vorbereiteten Pandemieabkommen vorgelegt werden könne. Auf der diesjährigen Weltgesundheitsversammlung der WHO vom 27. Mai bis 1. Juni in Genf sollten eigentlich verbindliche Beschlüsse dazu gefasst werden. (...)
Pressenza — International Press (...)

„Die Unverschämte“ lebt nun im Exil

■ Elisabeth Voß
Buchbesprechung Pınar Selek Eine bemerkenswerte Lebensgeschichte zwischen Ökoanarchismus, Feminismus und Antimilitarismus. Mit dem Buch „Die Unverschämte“ veröffentlicht und erläutert Guillaume Gamblin Auszüge aus fünf Gesprächen mit der türkischen Soziologin, Romanautorin und Aktivistin Pınar Selek. Der (...)
Telepolis

Nahost-Proteste an Unis: „Falsch ist es, direkt die Polizei zu verständigen“

■ Dietmar Ringel
Meron Mendel zu den Nahost-Protesten an Hochschulen. Welches Vorgehen er vorschlägt. Und warum er einen offenen Brief für einseitig hält. Ein Telepolis-Podcast.
Telepolis

Ukrainische Streitkräfte greifen wohl erneut russisches Atomraketen-Frühwarnsystem an

■ Lars Lange
Erneut wurde ein russisches Radarsystem Ziel eines Angriffs. Im Verdacht steht erneut die ukrainische Armee. Warum tut sie das? Ein Kommentar.
Jungle World

Erst die Kommune, dann die Welt

■ Marek Winter
2024/21 | Inland | Die AfD kämpft um Einfluss in den Kommunen Grundlegende politische Veränderungen lassen sich auf kommunaler Ebene nicht erreichen. Auf das alltägliche Leben hat die Kommunalpolitik hingegen Einfluss – um den geht es der AfD. Von Marek Winter
Telepolis

Obstruktive Schlafapnoe – wenn der Atem aussetzt

■ Klaus-Dieter Kolenda
Es handelt sich um eine chronische Krankheit mit schwerwiegenden Folgeerkrankungen, die gut behandelbar, aber immer noch zu wenig bekannt ist.
Overton Magazin

Zwischen Not und Notdurft

■ Roberto De Lapuente
Sie sind meist dreckig oder funktionieren gar nicht erst: Zugtoiletten. Sie beschäftigen jetzt auch die Politik. Der Beitrag Zwischen Not und Notdurft erschien zuerst auf .
Telepolis

Chinas Exporte wachsen ... im Globalen Süden

■ Uwe Kerkow
China meldet erneut ein solides Wirtschafts- und Exportwachstum. Westliche Medien kritisieren Wirtschaftsstrategie. Anderswo gibt es weniger Vorbehalte.
Jungle World

Herumalbernde Hummeln

■ Svenna Triebler
2024/21 | Hotspot | Die überraschende Empfindungsfähigkeit von Tieren Die Forschung hat in den vergangenen Jahren erstaun­liche kognitive Leistungen auch bei Tieren zutage gefördert, die evolutionär recht weit vom Menschen entfernt sind. Zudem habe man in Studien über Hunderte Insektenordnungen hinweg ­keine Indizien gefunden, »dass irgendeine Spezies die Kriterien für schmerzähnliche Erlebnisse nicht überzeugend erfüllte«. Welche ethischen (...)
Telepolis

Scholz und Macron setzen auf europäische Kapitalmarktunion

■ Bernd Müller
Die beiden Politiker planen eine europäische Kapitalmarktunion, um die Wirtschaft zu stärken. Im Bankensektor soll die Kleinstaaterei überwunden werden.
Untergrund-Blättle

75 Jahre Grundgesetz - kein Loblied: 75 Jahre Ausbeutung

Statt zu feiern sollte die Realität kritisch geprüft werden. Dabei sollte an die Menschen erinnert werden, die auch in der BRD in den letzten 75 Jahren Opfer von Gewalt wurden. Veranstaltung zur Feier zu 75 Jahren Grundgesetz in Berlin. Foto: Leonhard Lenz (PD) Vor 20 Jahren gab es grosse antimilitärische Proteste, als die Bundeswehr mit öffentlichen Gelöbnisfeiern den Wiederaufstieg des deutschen Imperialismus zelebrierte. Der hatte 1989 mit dem Fall der Mauer einen mächtigen Sprung gemacht. (...)
ReseauMutu

Descente de flics contre des anarchistes à Bruxelles

Vers 7h du matin le jeudi 23 mai 2024, des flics ont fait irruption dans 2 domiciles de compagnons à Bruxelles. Après avoir fouillé les lieux pendant environ 3 heures, ils ont saisi du matériel informatique (ordinateur, disques durs, clés usb, téléphones, caméras), de l'outillage et des écrits anarchistes. Aucune personne présente n'a été arrêtée. Les perquisitions sont à l'initiative de la justice allemande en lien avec l'incarcération d'un compagnon en Suisse. Nous ne sommes pas  (...)
Telepolis

„Wie Hooligans“: Israels Gaza-Feldzug 2008 und 2009

■ Arno Kleinebeckel
Das brutale Vorgehen gegen Palästinenser hat sich abgezeichnet. Ebenso wie der Umgang mit den Kritikern der Armee. Ein kommentierender Rück- und Ausblick.
Jungle World

Der analoge Mann

■ Andreas Michalke
2024/21 | dschungel | Der Zeichner mit einem gewissen Flamingo-Überdruss Aus Kreuzberg und der Welt: Kleine Flamingos Von Andreas Michalke
Jungle World

Rückkehr zur Austerität

■ Peter Samol
2024/21 | Inland | Die Bundesregierung plant ein Sparprogramm Die Steuereinnahmen drohen zurückzugehen, doch die FDP ist gegen neue Schulden und will sogar Steuern senken. Finanzminister Christian Lindner (FDP) plant für 2025 ein Sparprogramm im zweistelligen Mil­­­liar­denbereich, Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) unterstützt ihn. Von Peter (...)
Jungle World

»Es wäre sinnvoll, die Arbeitsverbote für Geflüchtete aufzuheben«

■ Marie Eisenmann
2024/21 | Small Talk | Lea Hehnen, Flüchtlingsrat München, im Gespräch über Arbeitspflicht für Asylbewerber Im April stellte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) einen Leitfaden vor, der Kommunen dazu anhalten sollte, mehr Asyl­bewerber:innen zu gemeinnütziger Arbeit zu verpflichten. Nach Angaben seines Ministeriums gehen in Bayern derzeit rund 3.500 Asyl­bewerber:in­nen einer sogenannten Arbeitsgelegenheit nach – kleine Jobs bei (...)
Jungle World

Umarmung unter ungleichen Freunden

■ Katja Woronina
2024/21 | Ausland | Wladimir Putin ist zu Xi Jinping nach Peking gereist Der russische Präsident Wladimir Putin hat seinen chinesischen Amtskollegen Xi Jinping besucht. Zum Abschluss seiner China-Reise betonte Putin die Partnerschaft beider Länder – dabei ist die viel eher eine einseitige Abhängigkeit. Von Katja (...)
Overton Magazin

»Deutschland gehört einer Handvoll Privatpersonen«

■ Redaktion
Deutschland gehört nicht etwa dem Souverän – und damit den Bürgern. Es gehört etlichen Konzernen und damit einer Handvoll Privatpersonen. Der Beitrag »Deutschland gehört einer Handvoll Privatpersonen« erschien zuerst auf .
Pressenza — International Press (...)

Aufmerksamkeit und Anspannung, eine schreckliche Kombination

■ REHUNO - Red Humanista de Noticias en Salud
Von REHUNO Salud, dem Netzwerk für humanistische Gesundheitsnachrichten, haben wir eine Plattform für den Austausch geschaffen, auf der wir einen frischen Blick auf das tägliche Leben werfen, basierend auf erlebnisorientierter und existenzieller Psychologie (Psychologie des Neuen Humanismus). (...)
EMRAWI

Kundgebung gegen die OMV-Hauptversammlung

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH150/8caed56774f80844c9d59d2a8cdaba-c43dd.jpg?1716793881' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> Denn für uns ist klar: Solange private Aktionär*innen über unser Energiesystem bestimmen, kann das Ergebnis weder sozial noch ökologisch gerecht sein. Solange Profite im Vordergrund stehen, werden sich immer mehr Menschen ihre Energierechnung nicht leisten können. (...)
EMRAWI

Radio Dreyeckland-Prozess: Bericht über den sechsten und siebenten Prozesstag

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH31/arton3128-5bb3c.png?1716793881' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='31' onmouseover='' onmouseout='' /> Sechster Verhandlungstag (Di., d. 14.05.) Bei de.indymedia wurde über den sechsten Verhandlungstag berich­tet, dass die Staatsanwaltschaft beantragt hat, „doch noch Han­dy-Daten auszuwerten, die im Nachgang zu Haussuchungen am Beginn des vergangenen Jahres gespiegelt worden“ waren. Der (...)
Telepolis

Der neue Hindukusch? Was Deutschland vor Taiwan treibt

■ Philipp Fess
Bundeswehr verteidigt "regelbasierte Ordnung" im Indo-Pazifik: Warum China mit seiner Kritik am neuen Präsidenten Taiwans "einen Punkt" trifft und die USA den Inselstaat zunehmend beherrschen.
ReseauMutu

[Podcast] La vidéosurveillance algorithmique, avec la Quadrature du Net

La vidéosurveillance algorithmique menace nos villes, contre-attaquons !
ReseauMutu

[Podcast] Intelligence articificielle : La justice sociale et le vivant face aux superpuissances de calcul, par Celia Izoard

Au fil d'un voyage dans les rouages de l'IA, on se demandera comment elle affecte les plus vulnérables et quel en est l'enjeu et le prix de sa « démocratisation ». Dans le cadre du Livrosaurus Rex, festival du livre et des cultures libres des Tanneries de 2024, par Celia Izoard
ReseauMutu

[Podcast] Livrosaurus Rex : séance de rattrapage

Le week-end du 17,18,19 mai 2024 s'est déroulé à l'Espace autogérée des Tanneries la 6e édition du festival du livre et des cultures libre de Dijon : le Livrosaurus Rex. Cette année la programmation autour du thème « Casser leur machine/construire les notres » à donner lui à plusieurs discussions passionantes. Des enregistrement à découvrir, écouter et réecouter.
Untergrund-Blättle

Wohndemo am 25. Mai 2024 in Zürich

Fotoreportage zur Wohndemo am 25. Mai 2024 in Zürich. Fotoreportage zum 1. Mai 2024 in Zürich. Foto: Nina Fotoreportage zur Wohndemo am 25. Mai 2024 in Zürich. Nina
A Contretemps

L’arme à gauche

■ F.G.
■ Jean-Patrick MANCHETTE DERRIÈRE LES LIGNES ENNEMIES Entretiens 1973-1993 Éditions de la Table Ronde 2023, 298 p. Le polar a toujours été source de malentendu. Certains limitent le genre au roman dit policier : soit le cours mathématisant d'une enquête méandreuse, une lecture labyrinthique jonchée de (...)
Telepolis

Konflikte an deutschen Universitäten: Meron Mendel plädiert für Dialog und Gewaltverzicht

■ Redaktion Telepolis
Deutscher-Israelischer Experte befürwortet Dialog. Gewalt sei jedoch nicht zu tolerieren. Wie er Verständigung trotz des Krieges erreichen will.
Hintergrund

Insider: Verfassungsschutz geht zunehmend gegen unbescholtene Bürger vor

■ Redaktion
(Diese Meldung ist eine Übernahme von multipolar) Der Verfassungsschutz könnte vermehrt für politische Zwecke instrumentalisiert werden. Diese Gefahr sieht ein anonymer Mitarbeiter, der sich an die Schwäbische Zeitung gewandt hat. Der 36-jährige ist Mitarbeiter des Landesamts für Verfassungsschutz in Sachsen. Er berichtet laut Zeitung von „unglaublichen Zuständen und Missständen in dieser Behörde“. Sie nehme zunehmend unbescholtene Bürger ins Visier. Die Ängste vor einem Überwachungsstaat wie in der (...)
Overton Magazin

Über Gefühle reden

■ Lorenza Colzato und Bernhard Hommel
Über politische Lösungen wird viel geredet, nicht aber über die Empfindungen, die sie motiviert haben. Das könnte die Ursache dafür sein, dass wir so selten konsensfähige Lösungen finden. Der Beitrag Über Gefühle reden erschien zuerst auf (...)
Telepolis

Die ungelöste Frage der Atommüllentsorgung: Castoren als vorläufige Endlager

■ Christoph Jehle
Atommüll bleibt ein Problem. Genehmigungen für die 16 Zwischenlager enden zwischen 2034 und 2047. Was passiert, wenn die Betriebserlaubnis der Castoren abläuft?
amerika21

Generalstaatsanwältin in Peru wegen Korruption abgesetzt

Benavides gilt als enge Vertraute von Präsidentin Boluarte. Nationaler Justizrat beschließt Amtsenthebung trotz Drucks des Kongresses Lima. Der Nationale Justizrat (JNJ) hat die Generalstaatsanwältin Patricia Benavides ihres Amtes enthoben. Der JNJ wirft ihr vor, Ermittlungen gegen ihre Schwester, die Richterin Enma Benavides, in betrügerischer Weise beeinflusst zu haben. Wegen dieser Vorwürfe war Patricia... weiter 27.05.2024 Artikel von Agnes Sieben zu Peru, (...)
amerika21

Haiti: Kinder in bewaffneten Banden alarmieren Gesellschaft

Port-au-Prince. Die internationale Organisation Save the Children warnt vor der Präsenz von Kindern in den bewaffneten Banden Haitis. Dabei handelt es sich um ein Phänomen, das heute die ganze Gesellschaft des Karibikstaats beunruhigt. "Viele der Kinder wurden dazu gezwungen, Teil... weiter 27.05.2024 Artikel von Prensa Latina, Poonal zu Haiti, Menschenrechte, Politik, (...)
amerika21

US-Sanktionen sind schlecht für Ihre Gesundheit!

Vor dem Hintergrund der grausamen US-Sanktionen haben venezolanische Ärzte und Forscher wichtige Durchbrüche im Gesundheitssektor erzielt In meiner letzten Kolumne habe ich über die Herausforderungen und Durchbrüche der wissenschaftlichen und technologischen Innovation in Venezuela inmitten einer US-Wirtschaftsblockade gesprochen, insbesondere im Bereich der Gesundheitsversorgung. In einem Bericht aus dem Jahr 2019 schätzt die (...)
Telepolis

Befürchtung bestätigt: Auch Ukraine-Politik war Motiv für Mordanschlag auf slowakischen Premier

■ Harald Neuber
Täter gibt Haltung Ficos gegenüber dem Krieg als Grund für seine Taten an. Darüber wird wenig berichtet. Unklare Perspektiven eines gespaltenen Landes.
26. Mai 2024
ReseauMutu

Pride rurale à Rihlac-Lastours

L'association Fier.es des champs organise sa pride rurale 2024 le 15 juin à Rihlac-Lastours
ReseauMutu

Proton Mail et Wire : collabos comme les autres

Ou pourquoi on doit arrêter d'utiliser les services de Proton pour les trucs répréhensibles et préférer des alternatives anarchistes et autogestionnaires.
ReseauMutu

Contre les grèves des matons

Chaque mois, une sélection de documents, analyses et témoignages sous différentes formes sur un sujet relatif à la prison. Ce mois-ci, les grèves des matons.
ReseauMutu

Mouvement pour le boycott académique : APPEL À TÉMOIGNAGES

L'Antirep-Vaud lance un appel à témoignages suite aux dernières opérations à l'encontre des mouvements en soutien à la Palestine d'occupations des universités.
ReseauMutu

Arpentage du livre « La volonté de changer »

Arpentage du livre « La volonté de changer » (Les hommes, la masculinité et l'amour) de Bell Hooks. Jeudi 30 mai 2024 à 18h30, à la Tablée (15 rue Robert à Sainté)
ReseauMutu

L’Actu des Oublié.e.s • SIV • EP16 • Birmanie : Et Demain ?

Comment la révolution birmane prépare déjà l'après victoire ?
ReseauMutu

Pour un camping militant cet été à Sainté

Réunion d'organisation pour un camping militant à Sainté cet été, mercredi 29 mai à 17h30, à la Bourse du travail de Sainté
ReseauMutu

[Brochure] Petit carnet pour faire face à la prison

L'idée de ce carnet provient d'une réflexion collective contre l'enfermement, quel qu'il soit, même si nous parlons ici de la prison en particulier. On souhaite que cet outil soit une façon de faciliter le soutien de personnes incarcérées. Il est pensé pour être rempli individuellement tout en étant destiné à être lu par les personnes qui sont dehors et leur permettre de réagir au mieux, surtout dans les premiers moments d'incarcération où la communication peut être (...)
Stoppt die Rechten

Blauer Seniorenvertreter zwischen Hexenverbrennungen und Behandlungen am Marterpfahl

■ root
Wenn Johann Krendl als Obmann des Seniorenrings St. Pölten nicht gerade mit einer Veranstaltung wie über „Vergessenskultur einmal anders“ – damit ist die Vertreibung der Sudetendeutschen gemeint; bei anderen Themen der Erinnerungskultur will die FPÖ bekanntermaßen eher einen Schlussstrich ziehen – ist er auch damit beschäftigt, sich in Facebook-Gruppen herumzutreiben und seinen Begriff der „Vergessenskultur“ vom Mittelalter in die Gegenwart zu holen. Offenbar hat Krendl an den Hexenverbrennungen (...)
Overton Magazin

Ukraine-Krieg: von wegen Heldentum

■ Florian Rötzer
Soldat an der Front möchte man weder auf der Seite der Ukraine noch auf der Russlands sein. Im Krieg der weitreichenden Artillerie und der [...] Der Beitrag Ukraine-Krieg: von wegen Heldentum erschien zuerst auf .
ReseauMutu

Des monuments aux morts vandalisés en Gironde

L'actualité internationale nous fout le seum et nous rend triste. Nous avons décidé d'agir.
ReseauMutu

Les Tanneries en soutien au Quartier des Lentillères

Aujourd'hui une nouvelle fois menacé, le quartier des lentillères ne lâche rien, et les tanneries non plus ! En juin on fait la fête, on regarde des films, mais on est sur les starting-block pour se mobiliser en masse si ça bouge de l'autre côté de la ville !
Pressenza — International Press (...)

Halleluja! – Der Vatikan verkündet weiterhin Wunder

■ Helmut Ortner
Der Vatikan hat erstmals seit 1978 seine Richtlinien zur Beurteilung von Wundern aktualisiert. Künftig wird angeblich Übernatürliches in sechs Kategorien eingeteilt. Wer fromm betet und bettelt, kann weiterhin mit göttlichem Zuspruch rechnen. Von Helmut Ortner Madonnen, die blutige Tränen weinen,… (...)
Pressenza — International Press (...)

KlimaSeniorinnen erwarten die Umsetzung des Urteils – Die Mehrheit der Rechtskommission des Ständerates lehnt ihren menschenrechtlichen Auftrag ab

■ Greenpeace International
Reaktion der KlimaSeniorinnen Schweiz und von Greenpeace Schweiz auf die Erklärung der Kommission für Rechtsfragen des Ständerates Eine Mehrheit der Rechtskommission des Ständerats will das Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte EGMR im Fall der KlimaSeniorinnen nicht umsetzen. Damit (...)
ReseauMutu

[Podcast] « Terre et liberté, La quête d’autonomie contre le fantasme de délivrance »

Aurélien Berlan était de passage à Dijon le jeudi 10 mars 2022 pour présenter Terre et Liberté, son dernier ouvrage. Terre et Liberté tente d'éclaircir les enjeux de l'autonomie politique et matérielle face à l'idéologie libérale et la notion de liberté qu'elle défend. Acte salutaire de clarification.
Telepolis

EU-Wahlkampf: Schmutzwäsche statt Klimaschutz bei den Grünen

■ Frank Jödicke
Skandale gehören wie Schnitzel zu Österreich. Die Grünen wollten mitmischen. Mit ihrer Spitzenkandidatin liefern sie reichlich Material. Ein Kommentar.
ReseauMutu

Pourquoi l’État ne peut pas faire de compromis avec le Mouvement de Solidarité avec Gaza - Et ce que cela veut dire pour nous

Le 17 avril, en solidarité avec Gaza, des étudiant.es de l'Université de Columbia ont établi un campement sur leur campus. A la suite d'un intervention ratée de la police de New York City pour évacuer le site demandée par l'administration, des campements et autres occupations organisés par les étudiant.es se sont multipliés à travers tout le pays. Dans les analyses qui vont suivre, les participant.es à ce mouvement explorent les questions stratégiques auxquelles ielles sont aujourd'hui (...)
Le Monde diplomatique

Dans l’Est du Congo, mines, groupes armés. et réfugiés

■ Cécile Marin
/ Matières premières, Congo, Guérilla, Violence - Afrique / Matières premières, Congo, Guérilla, Violence - Afrique
Telepolis

Hamas-Anschlagspläne in Deutschland: Das Rätsel der rostigen Waffen

■ Thea Petrik
Vier Festnahmen gab es bereits im Dezember. Jetzt erhärtet Kartenmaterial den Verdacht. Aber wusste die Hamas selbst noch, wo ihre Waffen waren?
Overton Magazin

Die dauerhafte Stationierung einer schweren deutsche Kampfbrigade in Litauen

■ Jürgen Hübschen
Es ist völlig unklar, was konkret dazu geführt hat, eine schwere deutsche Kampfbrigade dauerhaft in Litauen zu stationieren. Es gab keinen Kabinettsbeschluss und auch kein Mandat des Deutschen Bundestages. Der Beitrag Die dauerhafte Stationierung einer schweren deutsche Kampfbrigade in Litauen (...)
Untergrund-Blättle

75 Jahre Grundgesetz: Demokratiefest wird zur Festung

Während Deutschlands Parteien und Institutionen kurz vor der EU-Wahl das Grundgesetz-Jubiläum und unsere Demokratie feiern, sprechen Unterstützer:innen der Letzten Generation aus, was die Regierung in Feierstimmung lieber verschweigt. Simon Schwan vor dem Banner samt Stacheldraht am Zaun des Demokratiefests. Foto: Letzte Generation Europa ist eine Festung hinter Stacheldraht, Grund- und Menschenrechte gelten nur diesseits der Aussengrenzen, jenseits davon verraten wir unsere Menschlichkeit. (...)
Pressenza — International Press (...)

NATO-Jugendgipfel: Aufruf zur Vorbereitung auf den Krieg

■ World Beyond War
Der jüngste „Jugendgipfel“ der NATO dauert auf Youtube selbst bei doppelter Geschwindigkeit über eineinhalb Stunden. Ich konnte mir nicht alles ansehen, weil ich mich einfach alt fühlte. So alt, dass ich mich noch daran erinnere, wie man sich schämen konnte,… World Beyond (...)
Telepolis

Eskalation im Ukraine-Krieg: Russisches Atomraketen-Frühwarnsystem getroffen

■ Lars Lange
Mutmaßlicher Angriff der Ukraine beschädigt russisches Frühwarnsystem für Atomraketen. Wird nun ein atomarer Gegenschlag folgen? Ein Interview mit Markus Reisner.
Overton Magazin

Ständiges Töten von Zivilisten

■ Nick Turse
Seit Hunderten von Jahren tötet das US-Militär Menschen. Das ist eine Konstante in unserer Geschichte. Eine weitere Konstante war das Töten von Zivilisten durch amerikanische Militärangehörige und der Mangel an Verantwortlichkeit. Der Beitrag Ständiges Töten von Zivilisten erschien zuerst auf (...)
ReseauMutu

Petite lumière pour une nuit pluvieuse

Dans la nuit du 22 au 23 mai, une antenne relais 5G a brûlé à l'Union au nord de Toulouse.
Geschichten aus der Geschichte

FGAG15: Der GAG-Effekt

■ Daniel
Eine Feedbackfolge mit reichlich Post aus aller Welt, diversen Korrekturen und Ergänzungen Der Beitrag FGAG15: Der GAG-Effekt erschien zuerst auf Geschichten aus der Geschichte.
Pressenza — International Press (...)

Es braucht linke Kritik an den Maßnahmen, den Erweiterungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften und dem Pandemievertrag

■ Untergrund-Blättle
Warum eine klare Abgrenzung von rechter Maßnahmenkritik? Während einige linke Maßnahmenbefürworter:innen sich im anbrechenden Zeitalter des Sozialismus wähnten und viele in fast totaler Harmonie mit den Regierungsanordnungen für den Schutz der Vulnerablen kämpften, war die Verunsicherung in der (...)
Pressenza — International Press (...)

„Eine neue Etappe der Repression“

■ GERMAN-FOREIGN-POLICY.com
Am 75. Jahrestag des Inkrafttretens des Grundgesetzes ist Deutschland auf dem Weg in eine autoritäre Formierung: Die Kriege in der Ukraine und in Gaza bringen in der Bundesrepublik zunehmend Ausgrenzung und Repression hervor. BERLIN (Eigener Bericht) – Am heutigen 75.… (...)
Overton Magazin

Ecce homines – Mitbürger! Schaut auf diese Menschen!

■ Stefan Nold
"Verhindert das Weiterlaufen dieser Kriegsmaschinerie, ehe es zu spät ist“, sagte 1983 Petra Kelly, eine der Gründerinnen der „Grünen“. Sie ist tot, ihre Partei singt jetzt für die Waffenlobby. Der Beitrag Ecce homines – Mitbürger! Schaut auf diese Menschen! erschien zuerst auf (...)
Pressenza — International Press (...)

Verbotene Pestizide mit unbefristeten Lizenzen

■ poonal - Pressedienst lateinamerikanischer Nachrichtenagenturen
Laut einer Untersuchung der Nachrichtenplattformen Salud con Lupa und Mongabay werden in Peru eine Reihe von Pestiziden des Konzerns Syngenta nicht regelmäßig auf ihre Risiken für Gesundheit und Umwelt überprüft. Es geht um insgesamt 42 Pestizide, die in der Europäischen… poonal - Pressedienst (...)
Telepolis

Warum uns die 1950er-Jahre so faszinieren

■ Christa Tamara Kaul
Zum 75-jährigen Bestehen der Bundesrepublik: Blick auf die bewegten 1950er-Jahre. Zeit war von Widersprüchen geprägt. Junge Autoren mit neuen Erkenntnissen.
Sozialismus

Personal- oder auch Perspektivwechsel in der EU?

Bei den letzten Wahl 2019 waren auch noch die Einwohner*innen von Großbritannien dabei. Eine Bilanz über des Austritts des Vereinigten Königsreichs gibt es faktisch nicht. Der ursprünglich versprochene Aufbruch nach dem Austritt der Brit*innen ist im Krisen-Chaos von Corona-Pandemie, Krieg in der Ukraine und der Waffen- sowie Finanzhilfen für dieses nicht der EU angehörigen Landes aus dem Alltagsbewusstsein verschwunden. Die von der EU-Kommission und dem Europäischen Parlament beschlossenen (...)
Stoppt die Rechten

Doku-Tipp: Björn Höcke, Maximilian Krah & Co: Scheitern Medien an der AfD?

■ root
Noch nie war die AfD so radikal wie heute. Und noch nie war sie einer Machtoption so nah. Unmittelbar vor Europawahl, Kommunal- und Landtagswahlen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg ist die Frage drängender denn je: Wie berichten über eine Partei, die Demokratie und Pressefreiheit gefährdet? ZAPP begleitet mehrere Journalisten, die über Björn Höcke, Tino Chrupalla, Alice Weidel und Co. berichten. Einer von ihnen schildert, wie er am Rande einer AfD-Veranstaltung angegriffen wurde. Ein (...)
Pressenza — International Press (...)

Lilith: Unbeschreiblich weiblich

■ ZEITPUNKT
Wohl fast jeder kennt die Geschichte von der Rippe. Auch wenn wir nicht mehr daran glauben: Der Mythos von Adam und Eva ist einer der bekanntesten der Welt. Doch wer weiß, wer Lilith ist? Von KERSTIN CHAVENT Lilith war Adams… (...)
Overton Magazin

»Die Grenzüberschreitungen der Politik werden durch die Ignoranz der Bürger erst so richtig ermöglicht«

■ Redaktion
Amputierte als Hoffnungsträger. Ein Kriegs- statt ein Verteidigungsminister bereitet uns alle vor. Und am Ende hat es mal wieder keiner kommen sehen. Der Beitrag »Die Grenzüberschreitungen der Politik werden durch die Ignoranz der Bürger erst so richtig ermöglicht« erschien zuerst auf (...)
Telepolis

Horst Tappert hätte Maximilian Krah nicht gefeuert

■ Ruth Berger
Heuchelei und Geschichtsvergessenheit: Die Reaktionen der deutschen Öffentlichkeit auf die Aussagen des AfD-Politikers Krah zu SS. Eine Erinnerung an die Erinnerungskultur.
Jungle World

Avantgardistin der Avantgarde

■ Simon Stockinger
2024/21 | dschungel | Anja Salomonowitz' filmische Hommage an die Malerin Maria Lassnig Der Film »Mit einem Tiger schlafen« von Anja Salomonowitz ist eine Annäherung an das Werk und die Persönlichkeit der österreichischen Malerin Maria Lassnig – ohne Scheu vor Schrulligkeiten, Irritationen und kühnen Regieeinfällen. Von Simon (...)
amerika21

Kolumbien: Regierung und soziale Bewegungen vereint für Wandel, gegen Putschgelüste

Bogotá. Angesichts der Blockade struktureller Veränderungen durch die "rückständigen Kräfte" des Landes haben die Regierungskoalition Pacto Histórico und Organisationen der sozialen Bewegungen für den 31. Mai und 1. Juni zu einer Massenversammlung in Bogotá aufgerufen. "Ja zur... weiter 26.05.2024 Artikel von Hans Weber zu Kolumbien, Politik, Soziale Bewegungen
amerika21

Bolivien und Brasilien begrüßen Anerkennung von Palästina als Staat

Kolumbien kündigt Eröffnung einer Botschaft in Ramallah an. Gemeinsame Diplomatie in Lateinamerika für die Anerkennung Palästinas La Paz/Brasília. Die Anerkennung des palästinensischen Staates durch Spanien, Irland und Norwegen ist bei den Regierungen von Bolivien und Brasilien auf große Zustimmung gestoßen. Boliviens Präsident Luis Arce bezeichnete die Entscheidung als "historisches Ereignis". Dies sei (...)
ReseauMutu

SOUTENEZ LES ETUDIANT.ES D’UGENT CONTRE LEUR EXPULSION

L'occupation pour la Palestine d'UGent est menacée d'expulsion, dés aujourd'hui (25 mai) à midi ! Rejoignez l'occupation pour la défendre ! Nous transmettons ici un appel des camarades de Gand ! URGENT : WE NEED YOUR SUPPORT AT THE REFAAT ALAREER BUILDING (UFO, UGent) !! The rector of the UGent has started the process of evicting the student occupation in the coming days. The rector claims that the students are using violence. This is absolutely untrue. Check out our video why  (...)
Telepolis

Frieden trotz Aggression: Historische Lektionen

■ Andreas von Westphalen
Friedensverhandlungen jenseits der Konfliktlinien: Geschichte bietet unkonventionelle Lösungen. Die dritte Seite zählt. (Teil 2 und Schluss).
25. Mai 2024
ReseauMutu

Comparution immédiate : outil de justice expéditive

La procédure de comparution immédiate est censée être exceptionnelle. En fait il s'agit d'une mesure banalisée, qui permet de traiter rapidement et quotidiennement des dossiers sans faire d'enquêtes. Au tribunal de Grenoble, des comparutions immédiates ont lieu sur 3 demi-journées chaque semaine en salle 5. Record d'utilisation en Guyane, où elles représentent 20% des procédures.
ReseauMutu

Petite lumière pour une nuit pluvieuse

Dans la nuit du 22 au 23 mai, une antenne relais 5G a brûlé à l'Union au nord de Toulouse.
Stoppt die Rechten

Der blaue Arbeitnehmervertreter Muster: Hater und Putin-Adorant

■ root
Martin Muster erhält am 29. Juni 2021 eine öffentliche Gratulation: „FA-Landesobmann Manfred Mischelin und der Vorstand der Freiheitlichen Arbeitnehmer Kärnten gratulieren Martin Muster (Firma TANN), der bei der heutigen Betriebsratswahl für die Freiheitlichen Arbeitnehmer 6 von 6 möglichen Mandaten erreichte, ganz herzlich. Ein großartiges Ergebnis. Glück auf!“ Auch die FPÖ Wernberg gratuliert „unserem Martin (...)
Basisgruppe Gesellschaftskritik

Videotipp: Zwischen Schlussstrich & Erinnerungsweltmeister – Deutsche NS-Bewältigung

■ stefon
Luis von den Gruppen gegen Kapital und Nation spricht bei 99 ZU EINS über die deutsche NS Bewältigung: Während in vielen Nationen versucht wird, ein durchweg positives Bild der eigenen Nationalgeschichte zu zeichnen, dominiert in der BRD in Bezug auf den NS demütiges Erinnern und Scham. Darauf sind viele Deutsche stolz. Warum das ein Fehler ist und kritisiert werden sollte, erklären die Gruppen gegen Kapital und Nation (GKN) in einem Gespräch bei @99 ZU (...)
ReseauMutu

Nadège, Yasemin : les féminicides continuent en Alsace aussi...

Nadège ; Yasemin : 2 tristes actualités de féminicides à Riedisheim cette semaine et à Strasbourg il y a bientôt 4 ans. Nous promettons de ne pas les oublier pour que cela ne se reproduise plus indéfiniment. Comme le disent nos adelphes d'Amérique Latine, comme dans chaque partie du monde avec ses propres mots et langues : "Ni una menos / Ni una más" : "Pas une de moins ! Pas une de plus !" De Mulhouse à Strasbourg : il est vital de partager et sauvegarder ces mémoires en dehors de la rubrique des (...)
ReseauMutu

A bas la DETS, vive les logements pour toustes

Dans la nuit du 22 mai on a fait voler en éclats les vitres de la DETS en soutien à toutes les personnes à la rue. La DETS c'est l'organisme d'Etat qui finance l'hébergement d'urgence et le logement pour les personnes à la rue. C'est eux qui en lien avec la préfecture, font le choix de laisser 14000 personnes à la rue. A Lyon, il faut attendre 5 ans pour un logement social , 3 ans pour un hébergement (...)
ReseauMutu

Attention : Concert néo-nazi à Genève !

Un concert organisé par des néo-nazis a lieu ce samedi 25 mai à Avully (Genève). Faisons en sorte qu'il soit annulé ! Et faisons attention à nous.
Telepolis

Beliebt bei Putin, Trump und Springer: Die Satanisierung des politischen Gegners

■ Claudia Wangerin
Kreml-Propagandisten und die Einheizer des Wertewestens werden sich im Sprachgebrauch immer ähnlicher. Wie religiöse Fundamentalisten. Ein Kommentar.
Le Monde diplomatique

Revenu moyen et population vénézuélienne à Madrid

■ Cécile Marin
/ Immigrés, Espagne, Venezuela - Europe / Immigrés, Espagne, Venezuela - Europe
Overton Magazin

Wider den anthropischen Exzeptionalismus – Endgame

■ Paul Nucleus
Gesteuert von der abwegigen Idee des anthropischen Exzeptionalismus, befindet sich die Spezies homo sapiens immer noch auf dem Pfad zum Aussterben, aber der Wechsel auf den Pfad des Schrumpfens ist noch möglich. Der Beitrag Wider den anthropischen Exzeptionalismus – Endgame erschien zuerst auf (...)
ReseauMutu

Débâchage dans la Vienne, l’épreuve de la défense de l’eau

Cette semaine, nous avons décidé de participer à la plus précieuse des épreuves, le juste partage de l'eau. En espérant que cette action n'aura pas perturbé le passage de la flamme Olympique dans la Vienne.
Telepolis

Warum Sie Kleegras, Luzerne und Erbsen in Ihrem Garten haben sollten

■ Susanne Aigner
Leguminosen sind nicht nur nahrhaft, sondern speichern auch Stickstoff aus der Luft. Wie können sie konkret in Ihrem Garten eingesetzt werden?
Pressenza — International Press (...)

Der Frieden wird kommen – was können die Menschen tun, um einen Weltkrieg zu vermeiden?

■ Karina Lagdameo-Santillan
Ich schloss mich über 90 Menschen aus verschiedenen Teilen der Welt an, die sich am 19. Mai 2024 zu einem Dialog und Austausch über eine düstere Aussicht für die Menschheit trafen – die Bedrohung eines bevorstehenden dritten Weltkriegs. Es war… Karina (...)
ReseauMutu

MANIFESTATION NATIONALE POUR LE BOYCOTT ACADEMIQUE

Lausanne Riponne | SAMEDI 25.05.2024 - 15h Coordination estudiantine pour la palestine
Overton Magazin

Imperialistische Pflegepolitik

■ Bernd Hontschik
Immer mehr Pflegekräfte verlassen hierzulande ihren Beruf – dafür holt man Pflegekräfte aus anderen Ländern. Dem Abgang zuzusehen und Nachschub ins Land holen: Das ist absurd. Der Beitrag Imperialistische Pflegepolitik erschien zuerst auf (...)
Telepolis

Europäischer Raketenschild: Die Illusion der Unverwundbarkeit

■ Thomas Kachel
Ziel der European Sky Shield Initiative ist umfassender Schutz. Trotz ambitionierter Pläne bleibt Unverwundbarkeit unerreichbar. Nachhaltige Sicherheit bietet ein anderer Weg. (Teil 1)
Sozialismus

Düstere Bilanz der britischen Konservativen Partei

Die Wähler*innen werden Anfang Juli vor dem Hintergrund anhaltend hoher Hypothekenzinsen, rekordverdächtig steigender Mieten, eines sich abschwächenden Arbeitsmarkts und einer Wirtschaftsleistung, gemessen am Pro-Kopf-BIP, die immer noch unter dem Niveau vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie liegt, an die Urnen gehen. Die Inflation ist mit 2,3% auf dem niedrigsten Stand seit fast drei Jahren und nähert sich wieder dem »Inflationsziel« der Bank of England (BoE), nachdem sie 2022 die 11%-Marke (...)
Overton Magazin

US-Senator Graham: „Was mich betrifft, so kann der ICJ zur Hölle fahren“

■ Florian Rötzer
Israelische Minister bezeichnen den Internationalen Gerichtshof als antisemitisch. Und von wegen Hunger: Nach dem 7. Oktober sollen sogar mehr Lebensmittel in den Gazastreifen gebracht worden sein. Der Beitrag US-Senator Graham: „Was mich betrifft, so kann der ICJ zur Hölle fahren“ erschien (...)
Pressenza — International Press (...)

Einstimmiges Gutachten des Internationalen Seegerichtshofs

■ Pressenza Berlin
Der Internationale Seegerichtshof hat ein einstimmiges Gutachten im Fall Nr. 31 auf Ersuchen der Kommission der kleinen Inselstaaten für Klimawandel und Völkerrecht abgegeben. Die historische Ankündigung des Gutachtens findet zu einem entscheidenden Zeitpunkt statt. Die Klimakrise fordert einen (...)
Telepolis

Quantentechnologie: Warum die US-Sanktionen gegen China wohl zu spät kommen

■ Uwe Kerkow
US-Maßnahmen gegen Quantentechnologie-Sektor Chinas. Aber ist das Land bei der Technologie noch zu stoppen? Was Washington plant und wie Beijing reagiert.
Untergrund-Blättle

Die Geschichte von Marie und Julien

„Die Geschichte von Marie und Julien” ist nicht gerade ein leicht zugänglicher Film. Doch er regt die Phantasie an, gerade weil er das Mysteriöse, Fiktive und Inszenierte als etwas erscheinen lässt, was vom Realen nicht mehr zu trennen ist. Die französische Schauspielerin Emmanuelle Béart im Jahr 2000. Foto: Georges Biard (CC-BY-SA 3.0 unported - cropped) „Our day will come And we'll have everything We'll share the joy Falling in love can bring No one can tell me that I'm too young to know I love (...)
Pressenza — International Press (...)

Frieden ist möglich – aber man muss ihn auch wollen

■ INFOsperber
Der US-Intellektuelle Noam Chomsky analysierte den israelisch-palästinensischen Konflikt vor 14 Jahren ungeschönt. Eine Erinnerung. Klaus Mendler für die Online-Zeitung INFOsperber Der Krieg im Gazastreifen begann nicht erst am 7. Oktober 2023. Um die Vorgeschichte in Erinnerung zu rufen, (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Weltempfänger: Panchen Lama

■ Nora Niemetz
Tibet: Panchen Lama seit 29 Jahren vermisst Der Panchen Lama gilt nach dem im indischen Exil lebenden Dalai Lama als höchste Autorität der Gelugpa Buddhisten. Sie stellen die Mehrheit der tibetischen Bevölkerung dar. Es hat Gründe, warum der aktuelle Panchen Lama keine große Bekanntheit genießt. Denn China entführte den damals Sechsjährigen mit seiner Familie am 17. Mai 1995. Der Konflikt um den Status der Region ist bis heute ungelöst. Die Volksrepublik China sieht Tibet als chinesische Provinz. (...)
Overton Magazin

Anatomie eines politischen Überlebens

■ Moshe Zuckermann
Benjamin Netanjahu ist unhinterfragbar schuldig am und verantwortlich für den 7. Oktober. Wieso amtiert er noch an der Spitze Israels? Der Beitrag Anatomie eines politischen Überlebens erschien zuerst auf .
EMRAWI

Queerzilla 2024

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L107xH150/1b4a84d2df5154b54b775427ec5f97-4fbf0.jpg?1716616978' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='107' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> Das gesamte Programm und weitere Info's findet ihr auf: www.queerzilla.org oder auf unserem Instagram-Kanal @queerzilla_vienna. Für manche Workshops wird eine Voranmeldung notwendig sein, dies wird bei den jeweiligen Workshops vermerkt sein. Für Kinder wird es (...)
Telepolis

Rassismus im Grundgesetz? Die Rassenidee ist nicht auszurotten

■ Hartmut Krech
Die gefährliche Kontinuität eines überflüssigen Begriffs. Ein Schritt zurück aus Ignoranz. Mit Folgen für die Gesellschaft.
ReseauMutu

Détricotons les J.O !

Rebellion de mascottes des JO
ReseauMutu

Détricotons les J.O !

Rebellion de mascottes des JO
amerika21

Entführungen und Spaltung: Krise des Dialogs mit der ELN in Kolumbien?

Bogotá. In diesen Tagen haben die kolumbianische Regierung und die Nationale Befreiungsarmee (ELN) trotz Spannungen ihre Friedensgespräche fortgesetzt. In den vergangenen Wochen hatten die Spaltung der ELN und die Debatte um Entführungen durch die Guerilla für Unsicherheit über die... weiter 25.05.2024 Artikel von Ariana Pérez zu Kolumbien, Politik
amerika21

Peru: Justiz ermittelt gegen Polizei und Militär wegen Tötungen bei Protesten

Lima/Puno. Die peruanische Staatsanwaltschaft bereitet derzeit eine Anklage gegen 19 Polizei- und Armeeoffiziere wegen des mutmaßlichen Massakers an 19 Menschen in der Stadt Juliaca in der Region Puno am 9. Januar 2023 vor. Bei landesweiten Protesten gegen die Regierung von Dina... weiter 25.05.2024 Artikel von Antonia Rodriguez Sanchez zu Peru, Menschenrechte, Militär
ANDI - Alternativer Nachrichtendien

IDAHOBIT in Wien

■ ANDI Alternativer Nachrichtendienst
ANDI 292 | 24.5.2024 Koordination: Stefan Resch Themen: IDAHOBIT – Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie in Wien | Klimacamp Lichtenwörth | Opferfürgsorgegesetz und NS-Aufarbeitung im Justizministerium | Prozess gegen „Pylos 9“ beendet | Gastbeitrag: Bezahlkarten für Geflüchtete in Deutschland | Lange Nacht der Forschung IDAHOBIT – Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie in Wien Zum Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie (...)
Telepolis

Der Tanz der Eiszeiten: Ein Blick ins Holozän

■ Matthias Hüttmann
Wie astronomische Zyklen das Erdklima formen und welche Lehren wir daraus ziehen können. Mit Michael E. Mann in die Klimawissenschaft eintauchen, (Teil 2 und Schluss).
24. Mai 2024
Kommunikation & Kaffee (...)

linke Desorientierung

■ kokared
  Linke Desorientierung   Nun haben es nur wenige linke, das heißt antikapitalistische und antiimperialistische Zeitungen und Zeitschriften ins 21. Jahrhundert geschafft. Und unter denen, die es geschafft haben, ist kaum noch etwas übrig geblieben, was diesen Begriff verdient. Diese Tatsache enthüllt, daß es mit dem seinerzeitigen kritischen Verständnis der Welt auch nicht allzuweit (...)
Stoppt die Rechten

Hasswelle gegen Ministerin Zadić in FPÖ-Fan-Gruppe

■ root
Am 6. Juni 2020 postet Peter H. einen Artikel mit dem Titel „Zadic braucht keine Kreuze in Klassenzimmern“. Die Justizministerin sprach sich in dem verlinkten Artikel für eine klare Trennung zwischen Kirche und Staat aus. „Sie habe einen ‚sehr säkularen Zugang zum Staat‘, sagte sie im Gespräch mit dem ORF-Report. (…) Sie persönlich sei der Meinung, dass ‚öffentliche Räume natürlich auch ohne religiöse Symbole auskommen.‘ Ihr sei aber bewusst, dass diese Meinung in Österreich nicht mehrheitsfähig sei. „Und (...)
Le Monde diplomatique

En France, forêts publiques, forêts privées

■ Cécile Marin
/ Forêt, France - Espace et territoire / Forêt, France - Espace et territoire
Le Monde diplomatique

Un monde en quête de pôles

■ Cécile Marin
/ Organisation internationale, Relations internationales, Histoire, Monde - Relations internationales / Organisation internationale, Relations internationales, Histoire, Monde - Relations internationales
ReseauMutu

[Podcast] Vers un nouveau printemps paysan ?

En Mars 2024, en plein milieu de mouvement agricole, avait lieu une table ronde sur le campus de l'Université de Bourgogne, avec la présence de 4 agriculteur.ices ainsi que de sociologues de l'Institut Agro. A réécouter sans modération
ReseauMutu

La FNSEA à la loupeFNSEA dre ar munut

Nouvelle enquête de SPLANN : Le lobbying agricole de la FNSEA à la loupe Enklask nevez : Lobi ar sindikat labour-douar FNSEA dre ar munut
Overton Magazin

Ukraine: Heldentag, Verklärung der Nazi-Kollaborateure und Waffenausbildung in den Schulen

■ Florian Rötzer
GUR-Chef Budanow sieht die Ukraine im Kampf gegen den "ewigen Feind", dessen "ultimatives Ziel sei "die Liquidierung des Moskauer Reiches und eine neue gerechte Ordnung auf seinen Ruinen“. Der Beitrag Ukraine: Heldentag, Verklärung der Nazi-Kollaborateure und Waffenausbildung in den Schulen (...)
Pressenza — International Press (...)

Kleiner Sieg im Fall Assange: Erlaubnis zur Berufung gegen US-Auslieferung

■ acTVism Munich
In diesem Video geben wir einen aktuellen Überblick über den Auslieferungsfall des WikiLeaks-Gründers Julian Assange aus London, England. Während einer zweistündigen Anhörung zur Zulassung der Berufung am Montag, den 20. Mai, am Royal Courts of Justice hörten sich die Richter… acTVism (...)
ReseauMutu

🔥 A69 - L’autoroute ne passera pas ! 🔥

📣📣 RÉUNION PUBLIQUE - Jeudi 30 MAI 18H00 - À RENNES 2, HALL L 📣📣
Telepolis

Warum Prominente einen Aktivisten beim „Klima-Hungerstreik“ in Berlin unterstützen

■ David Goeßmann
Nach 77 Tagen: Wolfgang Metzeler-Kick kündigt Verschärfung von Hungerstreik an. Experten stellen sich hinter Protest. Warum tun sie das?
Le Monde diplomatique

Votes à l’ONU, plus fiables que les aiguilles d’une boussole

■ Cécile Marin
Mais qu'est-ce donc que le Sud ? Une partie des pays qu'il englobe — de Cuba à la Chine, en passant par l'Algérie, l'Égypte ou l'Inde… — ne se trouvent-ils pas dans la partie supérieure de l'hémisphère ? De toute évidence, le concept initialement emprunté à la géographie échappe à ses repères. Alors, (...) / Géopolitique, Relations Nord-Sud, Fiscalité - Relations internationales
Le Monde diplomatique

Concentration des pouvoirs

■ Cécile Marin
/ Monde, Organisation internationale, Armée, Entreprise, Nucléaire militaire - Relations internationales / Monde, Organisation internationale, Armée, Entreprise, Nucléaire militaire - Relations internationales
Le Monde diplomatique

Le PIB des Brics

■ Cécile Marin
/ Brésil, Chine, Afrique du Sud, Économie, Inde, Russie, Relations Nord-Sud - Economie et finance / Brésil, Chine, Afrique du Sud, Économie, Inde, Russie, Relations Nord-Sud - Economie et finance
Telepolis

Chinesisches Militärmanöver vor Taiwan: Strategie oder Warnung?

■ Uwe Kerkow
Große Manöver rund um Taiwan sind die offizielle Antwort auf Separatismus in Taipeh. Spiegeln sie auch die Strategie Beijings in Bezug auf die Insel wider?
Overton Magazin

Soll Lachgas wirklich verboten werden?

■ Stephan Schleim
In den Niederlanden ist die Substanz bereits verboten, die bei extremem Konsum zu Lähmungen führen kann. Vorbild für deutsche Drogenpolitik? Der Beitrag Soll Lachgas wirklich verboten werden? erschien zuerst auf .
Telepolis

Wirbel um Sylt-Video: Naziparolen im BWL-Chic

■ Claudia Wangerin
Arme Loser sind nicht der Grund für den Rechtsruck. Nicht erst seit gestern verroht das Bürgertum. Warum "Arbeitgeber" das Problem nicht lösen. Ein Kommentar.
Telepolis

Loslabern, loslegen, los jetzt!

■ Rüdiger Suchsland
Literatur als Immediacy: Die deutschen Medien feiern den Punk und den 70. Geburtstag des Romantikers Rainald Goetz. Zu Recht.
ReseauMutu

ABOLITIONNISME : QUELLES PERSPECTIVES DE LUTTE ?

Rencontre avec Gwenola Ricordeau et les collectifs Parlons Prisons Vaud, Kiboko et Contre Attaque & Autonomie
Telepolis

Grüner Zement: Neues Verfahren senkt CO2-Ausstoß auf nahezu Null

■ Bernd Müller
Forscher stellen Verfahren vor, um Zementproduktion sauberer zu machen. Dabei wird sie mit Stahlrecycling kombiniert. Wie realistisch ist die Umsetzung?
Telepolis

USA: Der Wirklichkeitsverlust ratloser Demokraten

■ Leon Gerleit
Joe Biden liegt in Umfragen hinter Trump zurück. Das liberale Lager hält an Auffassung fest, dass dies am manischen Medienzirkus liegt. Das ist die falsche Spur.
ReseauMutu

15 juin à Lyon - Manifestation nationale pour la libération de Georges Abdallah

Nous, signataires de cet appel, nous nous engageons une fois de plus à coordonner l'ensemble de nos forces en soutien à l'héroïque résistance du peuple palestinien et à Georges Abdallah lors de la prochaine semaine internationale d'actions du 8 au 15 juin et à mobiliser massivement pour la nouvelle manifestation nationale organisée le 15 juin à Lyon afin d'appuyer la 10e demande de libération conditionnelle de Georges Abdallah et exiger sa (...)
ReseauMutu

𝗦𝗼𝗹𝗶𝗱𝗮𝗿𝗶𝘁𝗲́ 𝗮𝘃𝗲𝗰 𝗹𝗲 𝗽𝗲𝘂𝗽𝗹𝗲 𝗞𝗮𝗻𝗮𝗸 - 𝗖𝗼𝗻𝘁𝗿𝗲 𝗹𝗮 𝗰𝗼𝗹𝗼𝗻𝗶𝘀𝗮𝘁𝗶𝗼𝗻, 𝗰𝗼𝗻𝘁𝗿𝗲 𝗹𝗮 𝗿𝗲́𝗽𝗿𝗲𝘀𝘀𝗶𝗼𝗻

🔥 Depuis une dizaine de jours, la Nouvelle-Calédonie est en proie à des révoltes dont 𝗹𝗲 𝘃𝗼𝘁𝗲 𝗱𝘂 𝗱𝗲́𝗴𝗲𝗹 𝘂𝗻𝗶𝗹𝗮𝘁𝗲́𝗿𝗮𝗹 𝗱𝘂 𝗰𝗼𝗿𝗽𝘀 𝗲́𝗹𝗲𝗰𝘁𝗼𝗿𝗮𝗹 𝗽𝗮𝗿 𝗹'𝗔𝘀𝘀𝗲𝗺𝗯𝗹𝗲́𝗲 𝗻𝗮𝘁𝗶𝗼𝗻𝗮𝗹𝗲 𝗮 𝗲́𝘁𝗲́ 𝗹'𝗲́𝗹𝗲́𝗺𝗲𝗻𝘁 𝗱𝗲́𝗰𝗹𝗲𝗻𝗰𝗵𝗲𝘂𝗿.
ReseauMutu

Comment s’extraire des fichiers de police

Ce que les flics savent de nous, comment consulter nos données et en exiger l'effacement…
Overton Magazin

Abgestumpft im Bürgerkrieg

■ Henryk Gondorff
Der Film Civil War soll die Zuschauer schockieren. So sieht also ein Bürgerkrieg aus. Als ob es in Wirklichkeit keine gäbe. Der Beitrag Abgestumpft im Bürgerkrieg erschien zuerst auf .
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

Vernetzung in Marseille: Was wird aus dem Neuanfang Europäischer Sozialforen?

■ Theresa Kofler
Ende April 2024 fand in Marseille der Versuch eines Neuanfangs Europäischer Sozialforen statt – der „European Common Space for Alternatives“. Theresa Kofler war dort und fragt sich, was es braucht, damit es nicht nur bei einem Versuch bleibt. Zehntausende Aktivist*innen kamen 2001 zum ersten Weltsozialforum in Porto Alegre zusammen. Die globalisierungskritische Bewegung schaffte damit einen … Vernetzung in Marseille: Was wird aus dem Neuanfang Europäischer Sozialforen? Weiterlesen » Den (...)
hagerhard –

in ruanda gibts keine schilling

■ hagerhard
in ruanda gibts keine schilling. da gibts Ruanda-Franc  Währungskürzel: FRw, RWF (ISO-Code). Banknoten gibt es im Wert von 5.000, 2.000, 1.000 und 500 FRW; Münzen in den Nennbeträgen 100, 50, 20, 10, 5 und 1 FRW. Lokale Dienstleistungen werden meist in bar in Ruanada-Franc bezahlt. 1 Ruanda-Franc entspricht 0,00070 Euro. dabei gilt ja die eherne journalistenregel „No name jokes“. aber ich bin ja auch kein journalist. ich soll nicht schon wieder über die schilling schreiben. ich (...)
Untergrund-Blättle

Der Teufel mit dem Kleber an den Händen

Ein Gespenst ging um in Deutschland – das Gespenst der Letzten Generation. Fotos von Aktivistinnen und Aktivisten, hingeklebt in gelben Warnwesten vor turmhoch aufragenden SUVs, zierten im Jahr 2023 die Titelseite so manchen Nachrichtenmagazins. Strassenblockade der Letzten Generation vom 22. August 2023. Foto: zVg Friedrich Merz (CDU) und Alexander Dobrindt (CSU) schnarrten in reinster AfD-Diktion von einer „Klima-RAF“, deren Gründung es zu verhindern gelte. Andere faselten von (...)
Overton Magazin

»Russen sagen mir: Ihr habt 30 Mio. von uns mit Tigern umgebracht – und nun kommt ihr mit Leoparden«

■ Redaktion
Der deutsche Stardirigent Justus Frantz feierte in Sankt Petersburg mit einer Opernveranstaltung seinen 80. Geburtstag. In Deutschland ist er nicht mehr wohlgelitten, weil er weiterhin zur russichen Kultur hält. Patrik Baab war vor Ort und hat ihn interviewt. Der Beitrag »Russen sagen mir: Ihr (...)
Semiosisblog

Sechs Schritte zur Entsolidarisierung der Linken mit der Ukraine

■ Gastautorin
Warum gibt es in der europäischen Linken so eine unklare Haltung zur russischen Invasion in der Ukraine? Ein Grund dafür ist die Fixierung auf die Rolle der Sowjetunion als Befreierin vom Nationalsozialismus, und der Verzicht ... Weiterlesen ... Der Beitrag Sechs Schritte zur Entsolidarisierung (...)
Untergrund-Blättle

Zürich wehrt sich gegen die Wohnkrise: Vertreibung, Verteuerung und Widerstand

In vielen Quartieren Zürichs organisieren sich Mieter:innen gegen Abriss und Verdrängung. Auf die Sozialdemokratie und Genossenschaften können wir uns dabei aber nicht verlassen. Wohndemo in Zürich. Foto: ajourmag Die Temperaturen lagen nur knapp über dem Gefrierpunkt und es regnete in Strömen. Trotzdem demonstrierten am 4. November 2023 über fünftausend Menschen gegen die Wohnungskrise. Es war der vorläufige Höhepunkt eines stadtpolitisch bewegten Jahres: Bereits im Februar 2023 trugen rund (...)
Pressenza — International Press (...)

Sieg der Sozialisten in Katalonien und Rückzug der Unabhängigkeitsbefürworter

■ Pressenza IPA
Nach Auszählung von 89% der Stimmen gewann die Sozialistische Partei Kataloniens die katalanischen Regionalwahlen am Sonntag mit 41 Abgeordneten, fünf mehr als die Unabhängigkeitsbefürworter Junts. Die regierende ERC – ebenfalls Unabhängigkeitsbefürworter – brach ein und erhielt 13 Sitze weniger als… (...)
Untergrund-Blättle

Nürnberg: „Parade der Krisengewinner“

Am Samstag, den 25.05.2024 veranstaltet die Gruppe "Prolos" aus Nürnberg einen satirischen Umzug unter dem Motto "Parade der Krisengewinner". Kundgebung vor der Lorenzkirche, 2023. Foto: zVg Der Auftakt ist um 14.00 Uhr an der Lorenzkirche in Nürnberg. Mitveranstalter sind die Gruppen ARAG aus Giessen und SRA aus Regensburg. Ein Sprecher der "Prolos" hierzu: "Vor dem Hintergrund, dass den meisten von uns immer weniger zum Leben bleibt, während viele Konzerne auch in der Krise Rekordgewinne (...)
Overton Magazin

Die elektronische Patientenakte – vom Ende der Schweigepflicht

■ Andreas Meißner
Keinen Impfpass mehr suchen müssen, sondern alle Befunde an einer Stelle haben - das klingt gut. Ist aber bedenklich, wenn es bei der elektronischen Patientenakte statt um Gesundheit mehr um das Sammeln von Daten geht. Der Beitrag Die elektronische Patientenakte – vom Ende der Schweigepflicht (...)
EMRAWI

[Dresden] Kundgebung – Stoppt russische Propaganda!

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH150/arton3124-d3d16.jpg?1716529933' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> Am 23. Mai wird es um 19 Uhr eine Veranstaltung über Russland mit Roger Köppel geben. Organisiert wird diese vom AfD-nahen Mittelstandsforum im Mighty Twice Hotel Dresden auf der Königsbrücker Straße 121a. Nachdem erst die ehemalige Moskau-Korrespondentin der ARD 1987-1991 Krone-Schmalz (...)
EMRAWI

Kritik an Künstlicher Intelligenz (KI)

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L125xH150/2c2f31642d31761f204969da683afe-d2df7.jpg?1716530282' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='125' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> ChatGPT ist konzeptionell eine Fake-Maschine zur Produktion von plausibel erscheinenden, aber nicht unbedingt faktenbasierten Inhalten und damit hervorragend geeignet für die Verbreitung von Mis- oder gar Desinformation. Damit verstärkt sich ein Effekt, der (...)
EMRAWI

Rechtsextremismus raus aus den Köpfen

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH150/5a2c2f09c3490a5eca0d7b0d51225a-b13de.png?1716529399' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> Am Freitag den 24.05. ruft die FPÖ zu einer Veranstaltung am Franz-Jonas-Platz im 21. Bezirk auf. Kickl, Nepp und andere hochrangige FPÖler wollen dort reden, sich bürgernah geben und dabei ihre rassistische, antisemitische und queerfeindliche Propaganda unter die (...)
EMRAWI

Nazi-Denkmal in Gniebing/Feldbach (Steiermark) verunstaltet

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH85/arton3126-3f9b6.jpg?1716529399' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='85' onmouseover='' onmouseout='' /> NIE WIEDER Deutschland! NIE WIEDER Österreich! NIE WIEDER Gedenkfeier in Gniebing am Falschirmjägerdenkmal! Damit das noch deutlicher wird, haben wir in der Nacht vor der NS-verherrlichenden Veranstaltung das Denkmal mit Pech und stinkenden Kartoffeln übergossen. Das geht NIE WIEDER (...)
Tomasz Konicz

UCRÂNIA: AMPLIANDO A ZONA DE COMBATE

■ Tomasz Konicz
Em sua guerra de desgaste, a Rússia está se esforçando para, no futuro próximo, quebrar a retaguarda da Ucrânia por meio de uma estratégia de escalada militar. Tomasz Konicz, 17.05.2024 As autoridades ucranianas agora admitem abertamente. 1 A situação militar da Ucrânia é desesperadora. Com a abertura da nova frente no Oblast de Kharkiv, o Exército ucraniano parece mal ser capaz de suportar a crescente pressão militar das forças de invasão russas. Desde 10 de maio, antes de as primeiras unidades (...)
amerika21

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro vor den Wahlen

Kolumnist Clodovaldo Hernández legt dar, was die Regierung Maduro vorrangig angehen sollte, wenn sie gewinnen will Der Wahlkampf des venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro findet unter besseren Bedingungen statt als 2018, als das Land mit einer extrem schlechten Wirtschaftslage zu kämpfen hatte und die Regierung einem internationalen Angriff ausgesetzt war, der von der äußerst feindseligen Donald Trump-... weiter 24.05.2024 Artikel von Clodovaldo Hernández zu (...)
amerika21

Diverse Geschlechtsidentitäten in Peru als psychische Störungen klassifiziert

Heftige Kritik der LGBTIQ+-Community am neuen Dekret von Präsidentin Boluarte. Widersprüchliche Antwort des Gesundheitsministeriums Lima. Die Regierung von Dina Boluarte in Peru hat ein umstrittenes Dekret zur Geschlechtsidentität verabschiedet. Darin werden Transsexualität, Transvestismus und Zweifel an der Geschlechtsidentität in der Kindheit als psychische Krankheiten eingestuft. Das Dekret, das (...)
amerika21

Politische Gefangene in Kolumbien vergiftet: Vier Tote, weitere in Lebensgefahr

Cali/Palmira. Im Gefängnis von Palmira sind diese Woche vier Menschen an einer Vergiftung gestorben. Andere schweben in Lebensgefahr. Eine offizielle Stellungnahme liegt noch nicht vor. Die Informationen kamen durch Mithäftlinge und Krankenhauspersonal an die Öffentlichkeit. Die... weiter 24.05.2024 Artikel von Ariana Pérez zu Kolumbien, Menschenrechte, Soziale Bewegungen, (...)
23. Mai 2024
Stoppt die Rechten

FPÖ-Funktionärin Weidinger zwischen Hass und Palmbuschenbinden (I)

■ root
Ein Foto in der Online-Ausgabe der BezirksBlätter Niederösterreich (8.2.23) zeigt die Herzogenburgerin Silvia Weidinger als Mitglied des IFF-Vorstands. Zu lesen ist über die IFF: Dem IFF liegt es besonders am Herzen, Traditionen hochzuhalten und an jüngere Generationen weiterzugeben werden. Aktionen wie Backkurse für Bauernkrapfen oder Palmbuschenbinden vor Ostern stehen am Jahresprogramm der engagierten Frauen. Weidinger ist sicher nicht nur mit Bauernkrapfen und Palmbuschen beschäftigt, (...)
Overton Magazin

Auf Grund gesetzt

■ Roberto De Lapuente
Das Grundgesetz wird 75 Jahre alt. Der Bundespräsident ruft Bürger auf, die Verfassung zu schützen. Was darf Satire eigentlich? Der Beitrag Auf Grund gesetzt erschien zuerst auf .
Pressenza — International Press (...)

Die Menschheit feiert den 200. Jahrestag der Uraufführung von Beethovens Neunter Symphonie

■ Pressenza IPA
Der 200. Jahrestag der Uraufführung von Ludwig van Beethovens Neunter Symphonie wurde am 7. Mai mit Konzerten in aller Welt gefeiert. Sie wurde zwischen 1822 und 1824 komponiert und ist vor allem für ihren vierten Satz bekannt, der die berühmte… Pressenza (...)
Overton Magazin

Das Buch als Chicken Nugget

■ Eva C. Schweitzer
Das Verlagswesen wird vielleicht nur noch eine menschliche Konstante kennen: Den Leser. Aber es wird sich dumm und dämlich verdienen – glaubt es noch. Der Beitrag Das Buch als Chicken Nugget erschien zuerst auf .
WOZ — Die Wochenzeitung

Stromgesetz: Jedes Tal ein Potenzial

■ Bettina Dyttrich
&lt;p&gt;In Norwegen wehren sich indigene Sámi gegen Windturbinen, die ihre Rentiere stören. Obwohl die Windräder erneuerbaren Strom liefern, solidarisieren sich Klimaaktivist:innen (siehe WOZ Nr.&amp;nbsp;11/24). Wäre das auch so, wenn es nicht um Sámi ginge?&lt;/p&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Hausmitteilungen

&lt;p&gt;Ausgezeichnete BoosWir freuen uns! Susan Boos ist letzte Woche von der Stiftung Zürcher Journalistenpreis für ihr Gesamtwerk ausgezeichnet worden. Seit 1991 ist Susan bei der WOZ.&lt;/p&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Iran: Die nächste Marionette?

■ Solmaz Khorsand
&lt;p&gt;Kein Grund zur Sorge. Alles wird seinen gewohnten Gang nehmen.&lt;/p&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Neukaledonien: Wenn der Wohltäter Soldaten schickt

■ Paul Dziedzic
&lt;p&gt;Frankreich lässt den Aufstand der Einwohner:innen von Neukaledonien brutal niederschlagen. Auch aus geopolitischem Interesse.&lt;/p&gt; &lt;div style="float: left; margin-right: 10px"&gt;&lt;figure&gt;&lt;/figure&gt; &lt;/div&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Was weiter geschah: Freisprüche für die «Pylos9»

■ Anna Jikhareva
&lt;p&gt;Mehrere Stunden dauerte die Verhandlung, dann wurde die frohe Nachricht verkündet: Ein Gericht im südgriechischen Kalamata sprach die «Pylos9» von allen Anklagepunkten frei und stellte das Verfahren ein.&lt;/p&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Attentat auf Robert Fico: Gewalt in der Pufferzone

■ Michal Hvorecky
&lt;p&gt;Nach dem Attentat auf Premier Robert Fico droht in der Slowakei eine autoritäre Antwort. Dabei stand das Land schon zuvor politisch am&amp;nbsp;Abgrund.&lt;/p&gt; &lt;div style="float: left; margin-right: 10px"&gt;&lt;figure&gt;&lt;/figure&gt; &lt;/div&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Sexualisierte Gewalt: Adieu, Happyland

■ Naomi Gregoris
&lt;p&gt;Agota Lavoyer hat ein Buch darüber geschrieben, wie sexualisierte Gewalt in der Gesellschaft verharmlost wird. Im Interview erklärt die Expertin für geschlechtsspezifische Gewalt, wie gefährlich das ist&amp;nbsp;– und wie man einen Weg hinaus findet.&lt;/p&gt; &lt;div style="float: left; margin-right: 10px"&gt;&lt;figure&gt; &lt;img loading="lazy" src="/files/styles/800w/public/text/2024/2421_05_Agota-Lavoyer_ab_0.jpg?itok=Ad3MUGMg" width="800" (...)
WOZ — Die Wochenzeitung

Durch den Monat mit Ursula Fuchs-Egli (4): Was ist uns unsere Gesundheit wert?

■ Naomi Gregoris
&lt;p&gt;Die Basler Kinder- und Jugendpsychiaterin Ursula Fuchs-Egli wird am 9.&amp;nbsp;Juni für die Prämien-Entlastungs-Initiative stimmen. Geflickt sei das Gesundheitssystem damit aber noch lange nicht.&lt;/p&gt; &lt;div style="float: left; margin-right: 10px"&gt;&lt;figure&gt; &lt;img loading="lazy" src="/files/styles/800w/public/text/2024/2421_14_Ursula_Fuchs_ab_0.jpg?itok=KwXtwKeI" width="800" height="450" alt="Ursula Fuchs" /&gt; (...)
WOZ — Die Wochenzeitung

Leser:innenbriefe

&lt;p&gt;Nicht nationalistisch&lt;small&gt;«&lt;/small&gt;&lt;a href="/2420/israel-palaestina-und-die-proteste/fuer-die-gleichheit-aller-menschen/!5VKM1G27FNQE"&gt;&lt;/a&gt;&lt;/p&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Licht im Tunnel: Heilige Dreifaltigkeit

■ Michelle Steinbeck
&lt;p&gt;Michelle Steinbeck versucht, sich zu freuen&lt;/p&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Politour

&lt;p&gt;Filme für die Erde«Filme für die Erde» ist ein gemeinnütziger Umweltbildungsverein sowie das Kompetenzzentrum für Dokumentarfilme und Nachhaltigkeit in der Schweiz. Es wird auf wichtige Umweltthemen aufmerksam gemacht und die Freude am Klima- und Umweltschutz geweckt.&lt;/p&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Auf allen Kanälen: Viele heikle Stellen

■ Renato Beck
&lt;p&gt;Am Anfang stand ein Impfgegner, der seinen Job verlor. Was danach passiert ist, wirft kein gutes Licht auf die Zürcher Justiz.&lt;/p&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Im Affekt: Morgen ist auch noch ein Tag? Vaffanculo!

■ Florian Keller
&lt;p&gt;Nichts gegen «Die göttliche Ordnung», aber in gewisser Weise war der Film schiere Propaganda.&lt;/p&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Essay: Gegen die Tyrannei des einen Rings

■ Tobi Müller
&lt;p&gt;Warum gibt es im Theater nicht so viele eskalierende Nahostdiskussionen wie in der Musikszene oder in der Kunst? Ein Rundblick auf und neben die Bühnen in Berlin, Wien und Zürich.&lt;/p&gt; &lt;div style="float: left; margin-right: 10px"&gt;&lt;figure&gt; &lt;img loading="lazy" src="/files/styles/800w/public/text/2024/2420_20_Theater_ab.jpg?itok=HwEwWMKv" width="800" height="450" alt="«Bucket List» von Yael Ronen und Shlomi Shaban " /&gt; (...)
WOZ — Die Wochenzeitung

Schwamendingen: Kein Platz in der Gartenstadt

■ David Hunziker
&lt;p&gt;Das grüne Wohnquartier im Norden von Zürich wird in grossen Teilen neu gebaut. Viel günstiger Wohnraum verschwindet, ein Teil der Bevölkerung wird verdrängt.&lt;/p&gt; &lt;div style="float: left; margin-right: 10px"&gt;&lt;figure&gt; &lt;img loading="lazy" src="/files/styles/800w/public/text/2024/2421_06_Schwammendingen_ab.jpg?itok=j00IjTLe" width="800" height="450" alt="Bauprofile an der Winterthurerstrasse in Schwamendingen." /&gt; (...)
Stoppt die Rechten

Vilimskys seltsame Freundschaften

■ root
Dass einer wie Vilimsky, der fast sein ganzes Leben bisher in irgendwelchen Schubladen der FPÖ verbracht hat – als Pressereferent, Landesparteisekretär, Bundesrat, Nationalratsabgeordneter, Generalsekretär und schließlich EU-Parlamentarier –, sogar einen Taser-Test dafür in Kauf genommen hat, dass so einer wenig Distanz zu seiner Partei, aber auch zu seiner eigenen Geschichte hat, ist vielleicht nicht verwunderlich. Wäre Vilimsky in einer anderen Partei zuhause, würden ihn aber die FPÖler ziemlich (...)
Overton Magazin

Der angeblich von Russland bedrohte Westen gibt mehr für Rüstung aus als der Rest der Welt

■ Florian Rötzer
Die beiden größten Nato-Feinde geben nicht einmal die Hälfte für das Militär aus wie die USA und weniger als ein Drittel als alle Nato-Staaten zusammen. Russland und China stehen mithin einer Nato-Übermacht gegenüber. Der Beitrag Der angeblich von Russland bedrohte Westen gibt mehr für Rüstung aus (...)
Untergrund-Blättle

Rentenpaket: Die Reform - der grosse Sprung nach vorn

Zur Entlastung des Haushalts und der Beitragszahler tut das Rentenpaket II alles Marktwirtschaftlich-Mögliche – geht sogar bis an die Grenzen des Unmöglichen. Rentenpaket: Die Reform - der grosse Sprung nach vorn Foto: Mario Sixtus (CC-BY-NC-SA 2.0 cropped) Am 5. März 2024 traten Finanzminister Christian Lindner und Arbeitsminister Hubertus Heil gemeinsam vor die Presse, um, so die Tagesschau, die lang erwartete Rentenreform vorzustellen. In den Medien wurde – wenn sie nicht gerade das hohe (...)
Overton Magazin

Falsche und richtige Ängste

■ Hans-Peter Waldrich
Putin greife die Nato an. Wie die Menschen in ein Desaster manipuliert werden, das weit realistischer ist als diese höchst unwahrscheinliche Voraussage. Der Beitrag Falsche und richtige Ängste erschien zuerst auf .
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

Im Namen der Emanzipation: Antimuslimischer Rassismus in Österreich

■ Mosaik Podcast
Ein Mitschnitt der digitalen Jour fixe-Reihe der Assoziation für kritische Gesellschaftsforschung (AkG) vom 15. Mai 2024. Was macht das Bild von Muslim*innen als rückständige und bedrohliche Andere so anschlussfähig? Welche gesellschaftlichen Widersprüche und Konflikte werden in antimuslimischen Diskursen verarbeitet? In der heutigen Folge des mosaik-Podcast hört ihr einen Beitrag von Benjamin Opratko. Er untersucht das … Im Namen der Emanzipation: Antimuslimischer Rassismus in Österreich (...)
Pressenza — International Press (...)

Wanderung für Frieden, Umweltschutz und Toleranz

■ Pressenza Wien
Am Samstag, den 8. Juni, findet erneut eine Wanderung für den Frieden von der U1 Station Alte Donau, Treffpunkt 10:45 Uhr, über den Grünen Prater, mit Picknick auf der Kaiserwiese und musikalischem Ausklang mit Redebeiträgen am Platz der Menschenrechte um… Pressenza (...)
Krisis

Energiesupermacht auf tönernen Füßen. Rezension zu Felix Jaitners Studie »Russland: Ende einer Weltmacht«

■ Peter
Von Peter Samol Ursprünglich erschienen in der Jungle World 2024/20 vom 16.05.2024 Felix Jaitner liefert in seinem neuen Buch »Russland: Ende einer Weltmacht« eine materialreiche Analyse der Entwicklung des Landes. Keine Mutmaßungen über Putins Psyche, keine Spekulationen über die Pläne des Kreml: Felix Jaitner liefert in seinem neuen Buch »Russland: Ende einer Weltmacht« eine faktenreiche Darstellung der ökonomischen Entwicklung Russlands. Dabei lautet die Leitfrage, wie der demokratische (...)
Pressenza — International Press (...)

Hannah Arendt als Comic

■ Untergrund-Blättle
Eine Graphic Novel über die Meisterdenkerin Hannah Arendt, das klingt vielversprechend! Als einzige Frau unter lauter männlichen Philosophen bewies sie mit ihren Schriften nicht nur geistige Brillanz, sondern auch enorme Radikalität. Dabei sah sich die Denkerin, die bereits mit 22… (...)
Overton Magazin

Justus Frantz und die deutschen Kulturzwerge

■ Patrik Baab
Der weltberühmte Dirigent feiert im Mariinski-Theater seinen 80. Geburtstag. In Deutschland ist er verfemt. Der Beitrag Justus Frantz und die deutschen Kulturzwerge erschien zuerst auf .
amerika21

Ex-Präsident Uribe in Kolumbien vor Gericht

Bogotá. Der Prozess gegen Ex-Präsident Álvaro Uribe Vélez (2002 - 2010) wegen Prozessbetrugs und Zeugenmanipulation hat letzte Woche begonnen. Es ist das erste Strafverfahren gegen einen früheren Präsidenten in Kolumbien. Die Staatsanwaltschaft wirft Uribe vor, inhaftierten... weiter 23.05.2024 Artikel von Sara Meyer, Hans Weber zu Kolumbien, Menschenrechte, Politik
amerika21

Dominikanische Republik: Präsident Abinader wiedergewählt

Kein zweiter Wahlgang nötig. Präsidentenpartei PRM erringt Mehrheit im Parlament. Wähler:innen stehen offenbar zu harter Haltung zum Nachbarland Haiti Santo Domingo. Der dominikanische Präsident Luis Abinader wird in den kommenden vier Jahren erneut das Amt des Staatsoberhauptes der Dominikanischen Republik bekleiden. Bei den Präsidentschaftswahlen am Sonntag hat eine große Mehrheit von fast 58 Prozent für den (...)
amerika21

Mexiko: Vertreibung und Widerstand der Maya-Indigenen in Yucatán

Mit Rückendeckung der Politik setzen Immobilienfirmen auf soziale Spaltung der Gemeinden, Enteignung und illegale Aneignung Der investigative Journalist Patricio Eleisegui hat in einer Recherche aufgezeigt, dass auf der Halbinsel Yucatán im Süden Mexikos immer kapitalkräftigere Investoren den Bau von Luxuswohnsiedlungen und die Erschließung von Industriegebieten vorantreiben und indigene Gemeinden bedrohen.... (...)
22. Mai 2024
Sozialismus

Israels Rechte verliert massiv an Rückhalt

Bereits seit längerem blockieren die rechtsextremen Parteien in Parlament und Regierung eine Debatte und Verständigung über die Zukunft des Gaza-Streifens sowie über die künftige Rolle der palästinensischen Bevölkerung im Staat Israel. Rechtsextreme Israelis wollen den Krieg gegen die Hamas in eine offensive Besiedlung Gazas und Westjordanland vollenden. Minister der rechtsnationalen und rechtsextremen Parteien in Benjamin Netanjahus Koalition bekräftigen ihre Forderung nach einer Wiedererrichtung (...)
Stoppt die Rechten

FPÖ-Fan-Gruppe: Und immer wieder „Mauthausen“

■ root
Die geschlossene Facebook-FPÖ-Fan-Gruppe „FPÖ zusammen sind wir stark“ hat mehr als 2.100 Mitglieder. Im Jahr 2020 werden sich dort noch weniger blaue Fans herumgetrieben haben. Tief ist es aber schon damals zugegangen. Am 4. November 2020, also nur zwei Tage nach dem Terroranschlag in Wien, bei dem vier Personen erschossen und 23 verletzt wurden, teilt Gabor K. ein Foto von Justizministerin Alma Zadić, das mit „Achtung ! Satire !“ überschrieben und mit dem Text, „Wien-Attentäter vorzeitig (...)
Le Monde diplomatique

Paris 2024, des Jeux sans joie

Du 26 juillet au 11 août prochains, Paris accueillera plus de dix mille athlètes et le double de journalistes pour les Jeux olympiques, « le plus grand événement jamais organisé en France ». Les Jeux paralympiques suivront du 28 août au 8 septembre. Comme tous les quatre ans, les promoteurs de ce grand (...) / France, Sport - 2024/05
Overton Magazin

Strafe für angebliche RAF-Solidarität einer Betriebsrätin wird zum teuren Rohrkrepierer

■ Ralf Streck
Die engagierte Betriebsrätin Ariane Müller ist ein Beispiel dafür, wie in einer skandalisierten Cancel Culture-Gesellschaft Grundrechte leichtfertig von fast allen Seiten geopfert werden. Der Beitrag Strafe für angebliche RAF-Solidarität einer Betriebsrätin wird zum teuren Rohrkrepierer erschien (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Umweltaktivismus in Brasilien

■ Aylin Yilmaz
Umweltaktivismus in Brasilien „Für wen, für was?“, so lautet eine der Leitfragen der brasilianischen Organisation MAB (Movimento dos Atingidos por Barragens), eine Basisbewegung, die sich für die Rechte jener Menschen einsetzt, die durch Staudammprojekte betroffen und vertrieben worden sind. MAB stellt infrage für wen diese großen Infrastrukturprojekte errichtet werden, Profitinteressen stünden vor jenen der Bevölkerung. Die Organisation setzt sich dafür ein, dass sich die Menschen eine (...)
Le Monde diplomatique

« Tsahal » dans votre salon

■ Alain Gresh
Pour défendre ses intérêts, imposer son récit et faire taire ses contempteurs en se présentant le plus souvent comme victime de ses ennemis arabes, Israël dispose d'un vaste réseau d'ambassadeurs et de propagandistes en tout genre. Sa stratégie est d'autant plus efficace que Tel-Aviv bénéficie de la (...) / France, Médias, Conflit israélo-palestinien, Infoguerre, Israël, Audiovisuel - (...)
Pressenza — International Press (...)

Der Westen, der Süden und das Recht (III)

■ GERMAN-FOREIGN-POLICY.com
Westliche Politiker, auch deutsche, verurteilen Antrag an den IStGH, einen Haftbefehl gegen Netanyahu zu verhängen. Es wäre der erste Haftbefehl gegen einen westlichen Politiker. US-Senator kündigt Sanktionen gegen IStGH an. BERLIN/TEL AVIV (Eigener Bericht) – Mit Wut und Empörung reagieren… (...)
Overton Magazin

Die Bundesregierung und die Realpolitik

■ Roberto De Lapuente
Am 28. Mai wird Norwegen Palästina als Staat anerkennen. Spanien und Irland prüfen den Anschluss an diese Entscheidung. Europa ist also fest in der Hand von Rechten? Der Beitrag Die Bundesregierung und die Realpolitik erschien zuerst auf (...)
Overton Magazin

»Wer die Vergangenheit beherrscht, beherrscht die Gegenwart«

■ Redaktion
Der Journalist und Autor Alexander Wendt kritisiert den Einfluss und den Überlegenheitsgestus einer sogenannten »Moralelite«. Der Beitrag »Wer die Vergangenheit beherrscht, beherrscht die Gegenwart« erschien zuerst auf .
Untergrund-Blättle

Staatsanwaltschaft Neuruppin klagt Letzte Generation an

Wie in einer soeben versandten Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Brandenburg verkündet, macht die Staatsanwaltschaft Neuruppin ihre Drohungen wahr und klagt fünf Unterstützer:innen der Letzten Generation, wegen des Vorwurfs der “Bildung einer Kriminellen Vereinigung” an. Mirjam Herrmann und Henning Jeschke übergeben im März über 2000 Stellungnahmen von Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen, die sich gegen eine Anklage aussprechen, an die Staatsanwaltschaft Neuruppin. Foto: Letzte (...)
Pressenza — International Press (...)

Pluriversum – Entwicklung für das eine Prozent

■ Pluriversum
Pluriversum ist eine Reihe von Beiträgen aus dem gleichnamigen Buch, gewidmet all jenen, die für das Pluriversum kämpfen, indem sie sich gegen Ungerechtigkeit wehren und nach Wegen suchen, in Harmonie mit der Natur zu leben. Die Welt, die wir wollen,… (...)
Pressenza — International Press (...)

Das Wettern der Woche: Atomwaffen jetzt!

■ Peter Grohmann
Um den Feind, wer immer das sein mag, von einem Überfall auf uns oder andere Verbündete abzuschrecken, braucht es eine radikale Politik der Abschreckung. Wenn der Feind z.B. weiß, dass wir Atomwaffen haben, wird er sich hüten, uns zu überfallen,… Peter (...)
Geschichten aus der Geschichte

GAG452: Der erste Mensch im All

■ Daniel
Eine Geschichte über die ersten bemannten Weltraummissionen. Der Beitrag GAG452: Der erste Mensch im All erschien zuerst auf Geschichten aus der Geschichte.
Untergrund-Blättle

Die Faust im Nacken

„Die Faust im Nacken“ ist dann eben doch einer der besten Filme, und nicht umsonst steht er in den Top 100 der Internet-Movie Database-Topliste. Marlon Brando, Dezember 1948. Foto: Carl Van Vechten (PD) Die Docks in Hoboken, New Jersey, irgendwann in den 50er Jahren. Arbeit gibt es nur wenig, Arbeitssuchende umso mehr. Jeden Tag müssen die Dockarbeiter vor den Arbeitsvermittlern anstehen, und wenn sie Pech haben, und oft haben sie Pech, ohne Arbeit und ohne Geld wieder nach Hause gehen. Die (...)
Stoppt die Rechten

Rückblick KW 20/24 (Teil 2): FPÖ

■ root
FPÖ-Steiermark: Kunasek-Auslieferung, die dritte! FPÖ-Graz: Würstelstand-Geständnisse sichergestellt FPÖ-Steiermark: Schweinefleisch gegen Selbstmordattentate? Wien: „Magenumdreher“ von FPÖ-Mandatar und Ex-FPÖ-Mandatar FPÖ-Steiermark: Kunasek-Auslieferung, die dritte! Man muss wirklich aufpassen, dass man bei den steirischen FPÖ-Skandalen nicht den Überblick verliert. Am Dienstag, 14.Mai, ist vom steirischen Landtag bereits zum dritten Mal die Immunität des steirischen FPÖ-Klubobmanns und (...)
Overton Magazin

From the river to the sea

■ Wolf Wetzel
Damit ist kein naturverbundener Wandertipp gemeint. Es geht vielmehr um etwas Brandgefährliches. Wenn das von den „Guten“ kommt, ist daran nichts auszusetzen. Wenn denselben Satz die „Bösen“ sagen, transportiert er damit Vernichtungsfantasien. Es geht also um einen Satz, um den es gar nicht geht. (...)
amerika21

Milei beleidigt Sánchez erneut nach Eklat zwischen Argentinien und Spanien

Keine Entschuldigung von Milei. Er nennt Sánchez "arrogant", "Feigling", "unheimlich". Abberufung der spanischen Botschafterin aus Argentinien Buenos Aires/Madrid. Die diplomatische Krise zwischen Argentinien und Spanien spitzt sich nach neuen Beleidigungen des argentinischen Präsidenten Javier Milei gegen den spanischen Ministerpräsidenten Pedro Sánchez weiter zu. Spanien hat daraufhin seine Botschafterin endgültig aus... (...)
amerika21

Flughafenausbau in Nicaragua beginnt mit chinesischer Hilfe

Managua. Der Bau des geplanten internationalen Flughafens Punta Huete nördlich von Managua wird laut der nicaraguanischen Regierung im Juli starten. Laureano Ortega Murillo, Berater von Präsident Daniel Ortega für Investitionen, Handel und internationale Zusammenarbeit, gab bekannt... weiter 22.05.2024 Artikel von Rudi Kurz zu Nicaragua, China, Wirtschaft, Politik
KONTEXT:Wochenzeitung

"Initiative Gegenwind" in Öhningen: Gegenwind am Bodensee

Seine Vorfahren wurden von den Nazis deportiert und ermordet. Justus Wolf, Enkel des "letzten Juden von Wangen", kandidiert ganz oben auf der Liste der "Initiative Gegenwind" in Öhningen, die sich hinter der Windkraftdebatte versteckt und von der AfD angeführt wird. Doch auf (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Kommunalwahl in Gera, Thüringen: Gegen die Ohnmacht

Der Kampf gegen rechts ist in großen Teilen Ostdeutschlands deutlich schwieriger als hier. Auch gefährlicher. Im thüringischen Gera formieren sich seit einigen Monaten die demokratischen Kräfte wieder stärker. Auch weil am 26. Mai Gemeinderäte und Oberbürgermeister gewählt (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Eine Million Gründe

In Stuttgart, Freiburg oder Karlsruhe auf die Straße zu gehen, um seinen Unmut über die AfD auszudrücken, ist wichtig. Aber nicht gefährlich. Klar, es kann hier und da mal zu verbalen Auseinandersetzungen kommen. Aber handgreiflich wird es in der Regel nicht. Im Osten der Republik ist das teils (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Schule und Inklusion: Die vergessene Verpflichtung

Im Wahlprogramm der baden-württembergischen Grünen hieß es 2021: "Wir stehen für den Vorrang inklusiver Beschulung." Die Realität sieht anders aus: Der Plan, Kinder mit und ohne Beeinträchtigungen gemeinsam zu unterrichten, kommt in den aktuellen Bildungskompromissen überhaupt nicht mehr (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Kommunalwahl Karlsruhe: Vom Wahlzettel zur Wohnung?

Aufs Land ziehen, in die Höhe bauen, Baulücken schließen – es gibt viele Ideen, wie die Wohnungsnot gelindert werden kann. Auch in Karlsruhe werben die Parteien mit unterschiedlichen Lösungen, die eins gemeinsam haben: Schnell werden sie nichts ändern an der prekären (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Ausstellung "The Lives of Women": Der weibliche Blick

Für ihre Aufnahmen tauchte sie ein in die Lebenswelten von Kinderprostituierten, Drogenabhängigen oder wohlhabenden Seniorinnen. Die Kunsthalle Vogelmann in Heilbronn zeigt Frauenporträts von Mary Ellen Mark.
KONTEXT:Wochenzeitung

Gehsteigbelästigung und Paragraf 218: Kulturkampf

Seit einem halben Jahrhundert hat sich unter Konservativen nicht viel im Umgang mit ungewollt schwangeren Frauen verändert. Gehsteigbelästigungen durch fanatische Abtreibungsgener:innen sollen sie weiter aushalten müssen.
KONTEXT:Wochenzeitung

Das Wettern der Woche: Atomwaffen jetzt!

Um den Feind, wer immer das sein mag, von einem Überfall auf uns oder andere Verbündete abzuschrecken, braucht es eine radikale Politik der Abschreckung. Wenn der Feind zum Beispiel weiß, dass wir Atomwaffen haben, wird er sich hüten, uns zu überfallen, weil er auch weiß, dass wir umgehend mit (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Prozess gegen Fabian Kienert, RDL: Staatsanwalt hat sich verhört

Der Journalist Fabian Kienert steht vor Gericht, weil er einen Link setzte. Damit habe er sich zum "Sprachrohr" einer verbotenen Vereinigung gemacht, klagt Staatsanwalt Manuel Graulich an. Offenbar hat der Jurist ein paar Zeugenaussagen aber ziemlich falsch (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Reichsbürger und Kryptowährung: Vom Krypto-Werber auf die Anklagebank

Beim Reichsbürgerprozess in Stuttgart-Stammheim sitzt auch Alexander Quade auf der Anklagebank. Bekannt ist er als QAnon-Anhänger aus der Corona-Zeit. Und als Vermarkter von OneCoin, einer erfundenen Krypto-Quatsch-Währung, die eine Frau aus dem Schwarzwald reich werden (...)
21. Mai 2024
Stoppt die Rechten

Blaue Freude über Tote

■ root
Ein Beispiel: Am 2. März 2024 postet Franz M., Mitglied der FPÖ Perg (OÖ), das Foto eines Stromumspannwerks mit dem Text: „Kletterpark für Flüchtlinge und Grüne. Viel Spaß und bitte nicht drängeln – es kommt jeder dran“ Das liken 221 Personen, 134 amüsieren sich darüber mit einem Lach-Smiley – darunter etliche aktive und ehemalige blaue Funktionär*innen.
Overton Magazin

Georgien: Beeinflussungsoperationen oder hybrider Krieg auf westliche Art

■ Florian Rötzer
In Georgien ist zu sehen, wie die USA und die EU auf eine Regierung Druck ausüben, um ein weiteres Land in die westliche Einflusszone gegen Russland zu bringen. Der Beitrag Georgien: Beeinflussungsoperationen oder hybrider Krieg auf westliche Art erschien zuerst auf (...)
Le Monde diplomatique

Israël-Iran, la guerre qui vient

■ Akram Belkaïd
Alors que les bombardements israéliens et les combats se poursuivent dans la bande de Gaza et que la situation humanitaire ne cesse de s'y dégrader, un nouveau conflit aux conséquences potentiellement dévastatrices vient d'être évité entre Tel-Aviv et Téhéran. Pour autant, rien ne semble pouvoir mettre (...) / Relations internationales, Conflit israélo-palestinien, Géopolitique, Proche-Orient - (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Ausbau von Arbeitsmarktchancen für Menschen mit Beeinträchtigungen

■ Felix Harrer
Oberösterreich hat auf Grund der wirtschaftlichen Stärke und des dichten sozialen Netzes bereits jetzt eine Vorreiterrolle im Bereich Chancengleichheit. Auf der Pressekonferenz zum dem Thema mit Landeshauptmann Thomas Stelzer, Sozial-Landesrat Wolfgang Hattmansdorfer sowie der Vize-Präsidentin der Wirtschaftskammer Oberösterreich, Angelika Sery-Froschauer wird ein neues Maßnahmenpaket vorgestellt. Im heutigen FROZine hören Sie die Pressekonferenz mit inhaltlich wichtigen Punkten zum Ausbau der (...)
Le Monde diplomatique

État failli, calvaire des populations congolaises

■ Rodrigue Nana Ngassam
Après un moratoire de vingt ans, Kinshasa a rétabli la peine de mort le 15 mars, notamment pour les militaires accusés de trahison et les « bandits urbains ». Censée affermir l'autorité de l'État, cette mesure est en réalité l'aveu d'une impuissance. Depuis son indépendance en 1960, la République (...) / Conflit, Matières premières, Afrique des Grands Lacs, Congo, État - 2024/05
Overton Magazin

Von der Hoheit der Straße

■ Thomas Moser
Die Etablierung des Corona-Systems brauchte den Ausschluss von Öffentlichkeit und übte sich stattdessen in ihrer Simulation. Das setzt sich bis heute fort und soll auch für die mögliche Corona-Aufarbeitung gelten. Der Beitrag Von der Hoheit der Straße erschien zuerst auf (...)
Untergrund-Blättle

Querfront und Klasse

Aus welchen Schichten rekrutieren sich die einflussreichen Sympathisanten und Förderer Wagenknechts? Sahra Wagenknecht (BSW) bei der Friedensdemonstration "Nein zu Kriegen" am 25. November 2023 in Berlin. Foto: Ferran Cornellà (CC-BY-SA 4.0 cropped) Ein Millionär reicht vollkommen – mehr braucht es offenbar kaum, um in Deutschland eine anständige populistische Partei zu gründen, die den durch Massenmedien (praktischerweise im Millionärsbesitz befindlich) geformten Volkswillen exekutieren soll. (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Umweltaktivismus in Brasilien

■ Marina Wetzlmaier
„Für wen, für was?“, so lautet eine der Leitfragen der brasilianischen Organisation MAB (Movimento dos Atingidos por Barragens), eine Basisbewegung, die sich für die Rechte jener Menschen einsetzt, die durch Staudammprojekte betroffen und vertrieben worden sind. MAB stellt infrage für wen diese großen Infrastrukturprojekte errichtet werden, Profitinteressen stünden vor jenen der Bevölkerung. Die Organisation setzt sich dafür ein, dass sich die Menschen eine Lebensgrundlage aufbauen können und (...)
Overton Magazin

Die NATO – ein Machtinstrument Washingtons gegen Russland?

■ Jürgen Hübschen
In der New York Times vom 16. Mai 2024 heißt es: „Der Chef des amerikanischen Generalstabs, General Charles Q. Brown Junior sagt, dass eine Stationierung von NATO-Ausbildern [Anm.: gemeint ist, in der Ukraine] unvermeidbar erscheint.“ Der Beitrag Die NATO – ein Machtinstrument Washingtons gegen (...)
Sozialismus

Das Sofortprogramm der Labour Party ist zu eng gefasst

Wir sind nur noch wenige Monate von Parlamentswahlen entfernt, deren Ausgang bereits feststeht. Premierminister Rishi Sunak hat wiederholt bewiesen, dass er kein politischer Lazarus ist, und die Frage ist nicht, ob die Konservativen die Wahl verlieren werden, sondern wie hoch. Die Frage ist auch, ob sie als Partei überleben werden oder wie lange sie brauchen werden, um sich zu erholen. Das Hauptaugenmerk liegt daher auf der Strategie der Labour Party für die ersten Wochen der Regierung und (...)
Pressenza — International Press (...)

Londoner High Court: Julian Assange darf Berufung gegen Auslieferung an die USA einlegen

■ Democracy Now!
Im Vereinigten Königreich hat der High Court in London dem WikiLeaks-Gründer Julian Assange die Erlaubnis erteilt, gegen seine Auslieferung an die Vereinigten Staaten Berufung einzulegen. Die Entscheidung fiel nach einer wichtigen Anhörung in der britischen Hauptstadt, zu der Assange aus… (...)
Untergrund-Blättle

Es braucht linke Kritik an den Massnahmen, den Erweiterungen der Internationalen Gesundheitsvorschriften und dem Pandemievertrag

Während einige linke Massnahmenbefürworter:innen sich im anbrechenden Zeitalter des Sozialismus wähnten und viele in fast totaler Harmonie mit den Regierungsanordnungen für den Schutz der Vulnerablen kämpften, war die Verunsicherung in der massnahmenkritischen Linken gross. Theresienstein während COVID-19-Pandemie. Foto: PantheraLeo1359531 (CC-BY 4.0 cropped) War dies tatsächlich der lang ersehnte ethische Sieg über die Profitinteressen? Viele wurden bald nicht nur in ihrem Selbstverständnis als (...)
Der ganz normale Wahnsinn

Pressespiegel El País, 15.5.: Großreinemachen in Israel

■ Nestormachno
„ISRAEL NUTZT DIE KRISE IN GAZA, UM DIE KOLONISIERUNG DES WESTJORDANLANDES VORANZUTREIBEN Antonio Pita, Korrespondent Die Regierung erklärt seit den 1990er-Jahren eine Reihe von Hektar zu Staatsbesitz, während der rechtsextreme Finanzminister durch die Hintertür mehr als 60 Kolonien legalisiert und in den Hügeln 15 neue Kolonien entstehen.“ Einfache glatte Aneignungen – teilweise wirklich herrenlosen Landes, das von Beduinen als Weidegebiet genutzt wurde. Die Siedlungspolitik Israels treibt (...)
Overton Magazin

Europa auf Messerschneide

■ Redaktion
Deutschland betreibt keine eigene Außen- und Ukrainepolitik. Es ist der Super-Vasall der Vereinigten Staaten. Der Beitrag Europa auf Messerschneide erschien zuerst auf .
Pressenza — International Press (...)

Abschlusserklärung Strategiekonferenz „Arbeiter- und Umweltbewegung”

■ Forum Gewerkschaftliche Linke Berlin
Mitte Mai umfangreiche Proteste gegen Tesla in Grünheide. Im Februar und April Veranstaltungsreihe des Arbeitskreises Internationalismus zur “sozial-ökologischen Transformation” im IG Metall Haus Berlin. Gleichzeitig Ver.di Streiks im öffentlichen Nahverkehr und Proteste für eine nachhaltige (...)
Pressenza — International Press (...)

Iran: Zwischen Enttäuschung und Widerstand – Seit Beginn der Frau-Leben-Freiheit-Bewegung hat sich im Iran einiges verändert

■ Untergrund-Blättle
Nachdem am 16. September 2022 die iranische Kurdin Jina Mahsa Amini im Gewahrsam der islamistischen Sittenpolizei in Teheran ermordet worden ist, gab es im Iran Massenproteste und bis heute gibt es eine große sozialrevolutionäre Bewegung gegen das theokratisch-islamische Staatsterrorregime. (...)
ak — analyse & kritik

Autoritäre Wende mit Universitätärä

■ Peter Ullrich
Der 7. Oktober 2023, der Angriff der Hamas auf Israel, stellt einen massiven Einschnitt dar – und, wie wir nun wissen, nicht mehr nur einen. Zunächst wurde offenbar, wie wenig universalistische linke Prinzipien (Menschenwürde!) wert sind, wenn sie nur beim Gegner verletzt werden. Na ja, eigentlich hege ich schon länger den Verdacht, dass viele Linke sich für liberale Prinzipien nur ernsthaft einsetzen, wenn sie auch in der Sache zustimmen, aber die manchmal spürbare Begeisterung über den (...)
ak — analyse & kritik

Schlecht angefangen, stark nachgelassen

■ Pajam Masoumi
Wer sich mit islamistischen Strukturen in Europa beschäftigt, wird schnell auf die Hansestadt Hamburg stoßen. Die Attentäter des 11. September wohnten und radikalisierten sich in Hamburg, die Blaue Moschee an der Alster ist Dreh- und Angelpunkt des iranischen Regimes in Deutschland. Zuletzt geriet Hamburg mit zwei Demonstrationen im Stadtteil St. Georg in die Schlagzeilen, auf denen die Errichtung eines Kalifats proklamiert wurde. Bereits im Februar kam es zu einer Demonstration, bei der (...)
ak — analyse & kritik

Deutsche Realitäten

■ Osama Zain
Wenn die Angst die Bewohner*innen einer Stadt ergreift, gibt es keinen anderen Ausweg als die Flucht. Der Überlebensinstinkt treibt eine*n dazu zu fliehen, so wie er mich und meine Familie 2018 aus Damaskus in Syrien gerissen hat, auf der Suche nach Sicherheit, nachdem uns der Tod überall hin verfolgt hatte. Weiterlesen auf akweb.de
ak — analyse & kritik

Kommunismus im Kleinen

■ Carina Book
Ein Finanzkollektiv aus sechs Personen bestreitet seit 2019 deren finanziellen Alltag gemeinsam, auch wenn die Mitglieder in verschiedenen Städten leben und in verschiedenen Lebens- und Arbeitssituationen stecken. Einfach ein Topf, alles Geld rein, fertig? Wie geht kollektives Haushalten? Und ist das eigentlich die größtmögliche Freiheit oder ein kollektives Korsett? Wie seid ihr auf die Idee gekommen, ein Finanzkollektiv zu gründen? Sascha: Offen gesagt war uns das Ende dieser Lebensphase als (...)
ak — analyse & kritik

34 Schüsse auf Bilel

■ Julia Sorouri und Nima Sorouri
Eine Verkehrskontrolle am 3. Juni 2023 in Herford wurde zur Verfolgungsjagd, die die Polizei mit einem brutalen Schusswaffeneinsatz beendete. Bilel war zu diesem Zeitpunkt 19 Jahre alt, alleine und unbewaffnet – die Polizei mit 13 Beamt*innen vor Ort. Sechs von ihnen schossen scharf, 34 mal. Bis zu zwölf Kugeln trafen seinen Körper. Dass Bilel diese Schüsse überlebt hat, grenzt an ein Wunder. Doch diese Nacht hat sein Leben für immer verändert. Offenbar reichte es noch nicht aus, ihn wegen einer (...)
ak — analyse & kritik

Bürgerliche Rohkost

■ Friederike C. Domrös und Marcel Hartwig
Nur eine Momentaufnahme? Wenige Wochen vor der Europawahl ist der Höhenflug der AfD in den Umfragen vorerst gestoppt und könnte in einen Sinkflug übergehen. Noch im Winter 2023 lag die Partei bundesweit konstant bei 20 Prozent plus X, in einigen ostdeutschen Bundesländern bei mehr als 30 Prozent. Inzwischen fürchtet die Parteiführung, einen Teil ihres in den vergangenen Jahren gewonnenen Wähler*innenpotenzials zu verlieren. Zeit, die AfD aus den Augen zu lassen, und die knappe Ressource (...)
ak — analyse & kritik

Gewerkschaft ohne Kommunist*innen

■ Marcel Bois
Die Zeit um 1968 gilt gemeinhin als Phase eines linken Aufbruchs, als Startpunkt für das »rote Jahrzehnt«. Eingebettet in eine globale Protestbewegung entstanden in Deutschland die APO, die Studierenden- und eine Lehrlingsbewegung. In den frühen 1970er Jahren organisierten migrantische Beschäftigte »wilde Streiks«. Viele junge Menschen befanden sich auf der Suche nach politischen Alternativen. Sie schlossen sich den Jusos, der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) oder den zahlreichen neu (...)
ak — analyse & kritik

Was sind negative Kohlenstoffpreise?

■ Guido Speckmann
Es klingt so einfach: »Die nationale CO2-Bepreisung ist ein wichtiges Instrument, um die deutschen Klimaschutzziele zu erreichen und soll sicherstellen, dass die vorgegebenen Emissionsbudgets eingehalten werden.« So steht es auf der Seite der Bundesregierung, die über die Erhöhung des CO2-Preises für Benzin, Heizöl und Gas auf 45 Euro pro Tonne zu Beginn dieses Jahres informiert. Der Gedanke dahinter: Wenn fossile Brennstoffe wie Benzin, Heizöl und Gas teurer werden, investieren die Bürger*innen (...)
ak — analyse & kritik

»Liebe Arbeiter*innen, liebe Anwohner*innen«

■ Jan Ole Arps und Paul Dziedzic
Etwa 1.500 von ihnen sind angereist, überall rund um das Tesla-Werk in Grünheide streifen sie durch Waldstücke, blockieren den Schienen- und Autoverkehr, auf Anwohner*innen wirken sie bisweilen einschüchternd. »Langsam nervt es schon, es sind auch einige ganz schöne Schränke dabei«, sagt eine Verkäuferin im Grünheider Netto-Supermarkt am Freitagnachmittag. Und in der Tat, die 1.500 Polizist*innen, die am Himmelfahrtswochenende hier eingerückt sind, sind nicht zimperlich. »So ein Maß an Polizeigewalt (...)
ak — analyse & kritik

Ein Strich durch die Gentrifizierung

■ Kuku Schrapnell
Die Kurfürstenstraße ist wahrscheinlich der bekannteste Straßenstrich Berlins. Schon seit dem 19. Jahrhundert findet hier Sexarbeit statt. Längst ist die Arbeit aber nicht mehr auf die eine Straße beschränkt, sondern spielt sich auch in weiteren Teilen des Bülowkiezes ab. In der abzweigenden Frobenstraße finden sich zum Beispiel vor allem transgeschlechtliche Menschen, die dort auf potenzielle Freier*innen warten. Weiterlesen auf (...)
EMRAWI

Stimmen von Arbeiter*innen in Bildungsinstitutionen

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH85/arton3123-f1a27.png?1716271577' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='85' onmouseover='' onmouseout='' /> “Wir arbeiten nicht 9 to 5, sondern 7 to 7!” «Mit dem neuen Betreuungsschlüssel im Hort ist Beziehungsarbeit nicht möglich! Es ist höchste Zeit, dass auch in der schulergänzenden Betreuung realisiert wird, dass die Erwachsenen dafür verantwortlich sind, ein System aufzubauen, dass den Kindern (...)
EMRAWI

Aktivist Smily: „Ich wollte den Mythos der Allgegenwart des Systems zerschlagen“

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L106xH150/arton3121-b4e7c.jpg?1716271577' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='106' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> 2012 kamst du in Folge einer Schlägerei mit rechten Skinheads in Untersuchungshaft in Stuttgart-Stammheim. Im Stockwerk 6 saßt du nur ein Stockwerk unter dem Ort, an dem Mitglieder der Roten Armee Fraktion 1977 starben. Du warst zu diesem Zeitpunkt bereits einige Zeit politisch aktiv. (...)
Contraste

Einsamkeit in Solidarität verwandeln

■ Redaktion
Die sizilianische Erzeuger-Verbraucher-Genossenschaft »Galline Felici« – auf Deutsch die »Glücklichen Hühner« – beliefert Einkaufsgruppen in mehreren Ländern hauptsächlich mit Südfrüchten. Wenn die Haupterntezeit vorbei ist, gehen sie auf Reisen, um ihre Abnehmer*innen kennenzulernen, zum Beispiel in Wien. (...)
Overton Magazin

Identitäts-MauMau

■ Eva C. Schweitzer
Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht. Der Beitrag Identitäts-MauMau erschien zuerst auf .
Tomasz Konicz

Wagenknechts rechte Hegemonie

■ Tomasz Konicz
21.05.2024 Die bisherigen Positionierungen des Führungspersonals des BSW demaskieren diese Formation als einen rechten Hegemonieverstärker. Wozu braucht es ein „Bündnis Sahra Wagenknecht“, wenn es schon eine AfD gibt? Ein gängiges Argument, das vor allem konservative Sympathisanten des BSW vorbringen, geht davon aus, dass diese Formation die AfD bei Wahlen schwächen wird, da es inhaltliche Überschneidungen zwischen beiden populistischen Parteien gebe. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) (...)
Severe Weather Europe

An Atmospheric shift is set for Summer 2024, as a new La Niña awakens in the Pacific Ocean and will last into next year

■ Andrej Flis
The final Summer 2024 forecast shows a strong atmospheric pattern, indicating a disturbance from the emerging cold La Niña phase in the Pacific Ocean. This … The post An Atmospheric shift is set for Summer 2024, as a new La Niña awakens in the Pacific Ocean and will last into next year by author Andrej Flis appeared first on Severe Weather Europe.
amerika21

Neues Gesetz bewahrt die privaten Krankenkassen in Chile vor dem Bankrott

Mit höchstrichterlichem Druck werden private Versicherungen zu Rückzahlungen verpflichtet und Diskriminierungen beendet. Große Reform bleibt aus Santiago. Das Zweikammerparlament von Chile hat eine Reform des privaten Krankenkassensystems verabschiedet, das auch die staatliche Krankenkasse stärkt. Das entsprechende Gesetz wurde notwendig, weil der Oberste Gerichtshof im Dezember 2022 die privaten Versicherer zur Rückzahlung... (...)
amerika21

Offizielle in Ecuador weiter Opfer von Mordanschlägen

Quito. In der ecuadorianischen Provinzhauptstadt Portoviejo ist Claudia Martínez, Leiterin der städtischen Abteilung für Bürgersicherheit, von mehreren Bewaffneten erschossen worden. Martínez war zum Zeitpunkt der Tat am Freitag auf dem Weg zu einem offiziellen Termin. Lokalen... weiter 21.05.2024 Artikel von David Keck zu Ecuador, Menschenrechte, Militär, Politik