Kritische Revue & Aktualitæten
28. Februar 2024
Telepolis

Israel und das Phänomen der Herrenvolkdemokratie

■ heise online
Peter Weiss hat Israelis einst als "Herrenvolk" bezeichnet. Der Philosoph Domenico Losurdo führte diesen Gedanken fort. Erinnerung an eine notwendige Analyse.
Telepolis

Das unsterbliche RAF-Gespenst und wozu der Staat es braucht

■ heise online
Staat präsentiert großen Fang: Daniela Klette wird als Top-Terroristin bezeichnet. Kann sie nur wegen "unpolitischer" Delikte verurteilt werden? Ein Kommentar.
ReseauMutu

Inégalité de traitement et autres violations du droit : Ethicofil, une éthique en toc

Inégalité de traitement, absence de réunions obligatoires du CSE, pressions, menaces, absence de suivi CDDI, irrespect de procédure, congés payés imposés aux salarié(e)s en violation des textes en vigueur, invention du concept de volontariat-collectif… Cet inventaire à la Prévert, quoique non exhaustif, n'est pas tiré de l'œuvre nauséabonde d'un grand patron d'extrême droite comme on pourrait le penser, mais de celle du président d'Ethicofil, association dont le CA est majoritairement composé de «  (...)
Stoppt die Rechten

Rückblick KW 8 (Teil I): Prozesse

■ SST
Hauptsächlich um Gerichtsprozesse geht es in diesem ersten Teil unseres Wochenrückblicks: Eine Verurteilung nach dem Verbotsgesetz, ein Urteil wegen Hakenkreuz-Vandalismus und die Anhörung eines rassistischen Wirten vor der Gleichbehandlungskommission. Und das alles in Kärnten. Bez. Feldkirchen-Klagenfurt: Verbotsgesetz-Prozess wegen WhatsApp-Status Millstadt/K‑Wien: Wirt vor Gleichbehandlungskommission Kratschach-Klagenfurt: Hakenkreuze als Racheakt? Bez. Feldkirchen-Klagenfurt: (...)
ReseauMutu

Relance du nucléaire : éléments de contexte sur les derniers mois

Des premières annonces officielles de relance à aujourd'hui, l'État a fait passer à vitesse accélérée toute une série de mesures préparant la réindustrialisation nucléaire, et ce, alors que l'actualité était noyée entre la « crise covid-19 », les élections présidentielles, la guerre en Ukraine, la réforme des retraites, la loi immigration et plus récemment la guerre en Palestine. Pour mieux comprendre les enjeux autour du nucléaire, il nous a paru important de donner également des informations quant au (...)
Telepolis

Trumps unvermeidliche Kandidatur: Der Höhenflug des alten Mannes und kein Mittel dagegen

■ heise online
Selbst die Finanzgiganten der Wall Street resignieren vor dem Momentum des MAGA-Kandidaten. Wird 2024 das Jahr der ultimativen politischen Revanche?
ReseauMutu

Non-Concours littéraire en écritures inclusives : pourquoi ? comment ?

Des genres courts, nouvelles & poésies, en dégenré ?... Excusez le dégenrement, nous changeons le monde !
Pressenza — International Press (...)

Klimakiller Nummer Eins: Reichtum und Finanzen

■ Pressenza Wien
Reiche tragen viel stärker zur Klimakrise bei als ärmere Bevölkerungsteile. Das ist bekannt. Aber: Wohlhabend zu sein schadet dem Klima sogar noch mehr als gedacht. Denn auch Vermögen und dessen Vermehrung verursachen CO2. von Mira Dolleschka Eine neue Studie des… Pressenza (...)
Jungle World

Paraguay: »Nie wieder Diktatur!«

■ Margit Hildebrandt
2024/08 | Hotspot | Die Oppositionspolitikerin Kattya González wurde aus dem Senat des südamerikanischen Landes geschmissen In Paraguay wurde die regierungskritische Politikerin Senatorin Kattya González aus dem Senat ausgeschlossen. Die Juristin trat daraufhin in den Hungerstreik, in der Hauptstadt Asunción kam es zu Protesten. Von Margit (...)
Telepolis

Sollten gesunde Lebensmittel steuerlich begünstigt werden?

■ heise online
Ist es Zeit, gesunde Lebensmittel steuerfrei zu machen? Ein Umdenken könnte unser Essen revolutionieren. Gesund leben – Krankenkassen müssen weniger zahlen.
amerika21

Francia Márquez: Linke hat machistische und rassistische Kulturen toleriert

Foz do Iguaçu. Die kolumbianische Vizepräsidentin Francia Márquez, die erste Schwarze Frau in diesem Amt, hat sich für die Überwindung sexistischer und rassistischer Praktiken der Linken stark gemacht. Diese stünden der Einheit der Völker Lateinamerikas entgegen. Diese... weiter 28.02.2024 Artikel von Murilo Pajolla zu Brasilien, Lateinamerika, Politik, Soziale Bewegungen, Umwelt, (...)
amerika21

Ecuador: Trotz Notsituationen durch El Niño kürzt Regierung Mittel für Risikomanagement

Quito. Die Mittel für das staatliche ecuadorianische Sekretariat für Risikobewältigung (Secretaría de Gestión de Riesgos, SGR), der wichtigsten Behörde für das Management von Notfallsituationen, werden im Jahr 2024 um 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gekürzt ‒ trotz der... weiter 28.02.2024 Artikel von Prensa Latina, Redaktion zu Ecuador, Politik, Soziales, Umwelt
amerika21

Umweltaktivisten und indigene Organisationen in Chile gegen die Lithiumverträge

Einbeziehung der örtlichen Gemeinschaften in Entscheidungen steht in Frage. Wirtschaftszahlen bestätigen das Schicksal reiner Rohstofflieferanten Antofagasta. Erst kürzlich hat Chiles Präsident Gabriel Boric die staatlich-private Ausbeutung der immensen Lithiumvorkommen in der Salpeterwüste als "beispiellosen Meilenstein in der Bergbauindustrie und konkreten Schritt in Richtung einer fairen und nachhaltigen Entwicklung"... (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Gegen Rechtsextremismus: Die Bündnisse werden immer breiter

Weiterhin ist das Bedürfnis, sich gegen die AfD zu positionieren, groß. Vorigen Samstag zogen in Stuttgart mehr als 10.000 Menschen auf den Marktplatz, um "die rechte Welle zu brechen" – so das Motto dieser Demo. Bundesweit waren allein am vergangenen Wochenende mehr als 50 (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

DJ Elly: Lichtgestalt am Mischpult

Schrill, laut, bunt: Elly Steiner ist wie ihre Beats, mit denen die 75-Jährige als DJ Elly junges Clubpublikum aufheizt. Und so hat sich die Stuttgarterin einen Namen gemacht: als älteste noch aktive DJ Deutschlands.
Telepolis

Zwei Jahre Ukraine-Krieg: Was Frauen auf beiden Seiten der Front erleiden

■ heise online
Was wurde aus der Krim-Staatsanwältin Poklonskaja? Was aus Schwangeren der Geburtsklinik Mariupol, deren Foto um die Welt ging? Unser Autor hat nachgeforscht.
KONTEXT:Wochenzeitung

Polizei BW: Strobls Biberach

Wie wird sie nicht gepriesen, die neue Werte- und Führungskultur bei Baden-Württembergs Polizei. Im Praxistest, der ersten Aufarbeitung der Bauern-Randale am Aschermittwoch in Biberach, ist die hochgelegte Latte allerdings gerissen. Die Sitzung im Innenausschuss des Landtags verkommt zur (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Das Wettern der Woche: Schweineregime?

He Leute, Böhmermann ist ja auch nicht schlecht! Und von dem haben Sie mehr als von mir, auch wenn ich ganz andere Reichweiten erreiche. Böhmermann hat uns in seiner letzten Sendung Mut gemacht zum "Besser werden" in den sozialen Netzwerken. Nehmen wir das rotchinesische TikTok. Dort erreicht die (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Banden bilden

Als Robert Habeck das Heizungsgesetz aus der Taufe hob, trendete in den sozialen Medien der Hashtag #IchbinArmutsbetroffen. Es bildete sich eine Sammelbewegung armer Menschen in Deutschland, die von Herzen gern klimabewusst leben würden, denen das Geld aber nur gerade so zum Überleben reicht. (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Verdi und Fridays for Future: Zusammen stark

Am 1. März streiken sie gemeinsam: Fisun Yaldizci von Verdi und Elisabeth Kutterer von Fridays for Future wollen zeigen, dass Klimaschutz und Sozialpolitik kein Widerspruch sind. Ihre Ziele sind ein bewohnbarer Planet und ordentliche Löhne für hart arbeitende (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Ukraine-Krieg: "Nicht nur militärisch denken"

Zwei Jahre nach dem Angriff Russlands ist kein Ende des Krieges in der Ukraine in Sicht. Der ehemalige UN-Biowaffeninspekteur und Bundestagsabgeordnete Jan van Aken fordert Alternativen zu Aufrüstung und Eskalation.
KONTEXT:Wochenzeitung

Untersuchungsausschuss Polizeiaffäre BW: Karriereschach

Nur die Besten besetzen Führungsämter im öffentlichen Dienst der Bundesrepublik. So will es das Grundgesetz. Bei Baden-Württembergs Polizei wird der zu Grunde liegende Artikel 33 jedoch reichlich gedehnt, zeigt die jüngste Sitzung des parlamentarischen (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Bangladesch und Indigene: Verfolgung, Mord, Enteignung

Dörfer werden niedergebrannt, Frauen vergewaltigt, wer Widerstand leistet, wird gefoltert und ermordet. Trotz eines Friedensabkommens unterdrücken Sicherheitskräfte und Siedlergruppen in den Chittagong Hill Tracts (Bangladesch) die dort ansässigen indigenen (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Bangladesch und Menschenrechte: Im Exil weiterschreiben

In Bangladesch hat Sanjoy Kumar Barua über die Verbrechen von einflussreichen Landräubern an den Indigenen in seiner Heimat geschrieben. Bis er den Mächtigen zu weit ging und selbst verfolgt wurde. Nun ist er in Deutschland im Exil. Kontext veröffentlicht einen seiner jüngsten (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Kontext im Merlin: Wachsam, aber zuversichtlich

Volles Haus: 120 Menschen kamen zum Auftakt der Gesprächsreihe "Kontext im Merlin". Auf der Bühne saß die grüne Landtagspräsidentin Muhterem Aras und redete über Strategien zum Umgang mit Rechtsextremismus. Wer's verpasst hat: Es gibt eine Aufzeichnung der Veranstaltung als (...)
KONTEXT:Wochenzeitung

Spielzeit abgelaufen: Fertig, aus, Feierabend

Es gilt, das Ende der Sportkolumne zu beweinen. Nix mehr "Brot und Spiele" hier künftig. Unser Autor verabschiedet sich.
27. Februar 2024
ReseauMutu

Coupe rase de hêtres à Sornac et tentative d’empêchement

Récit d'une tentative d'opposition à une nouvelle coupe rase de feuillus avec l'aide du dispositif VigieFeuillus sur le plateau de millevaches.
Jungle World

Verfremdet und neu besetzt

■ Luca Glenzer
2024/08 | dschungel | Ja, Panik und ihr neues Album »Don’t Play with the Rick Kids« Ja, Panik, die wohl wienerischste Band Berlins, sind zurück. Nach ihrem experimentellen Comeback-Album »Die Gruppe« von vor drei Jahren folgt jetzt mit »Don’t Play with the Rich Kids« die Rückkehr zum Indie-Rock – ohne dabei jedoch in die Authentizitätsfalle zu tappen. Von Luca (...)
Le Monde diplomatique

Les porteurs de la Terre

■ Marina Da Silva
Tandis que nombre de nations amérindiennes ont été décimées, les Mohawks, qui font partie de la Confédération iroquoise et dont la population compte aujourd'hui quelque trente mille personnes, sont parvenus à conserver leur langue, leurs modes de vie et leurs valeurs. Ils le doivent en partie à la (...) / Amérindiens, Livre, Peinture - 2023/08
ReseauMutu

Stop massacre Gaza, Sabotons l’industrie de l’armement ici !

Le 22 février au matin, une vingtaine de stations de vélos de JCDecaux ont été recouvertes d'affiches, collées des deux côtés des garde-bouts arrières de 150 vélos, qui se sont balladés toute la journée à travers la ville.
ReseauMutu

Annulation du concert de Freeze Corleone : satisfait.es mais pas dupes !

Réaction à l'interdiction du concert de Freeze Corleone à Toulouse
Pressenza — International Press (...)

Wie Milliardäre ihren Reichtum in mediale Macht umwandeln

■ INFOsperber
Manche Milliardäre kaufen Medienkonzerne auf. Aber auch ohne eigene Medien haben sie eine Redefreiheit, von der andere träumen. Redaktion INFOsperber upg. Der milliardenschwere Hedgefondsmanager Bill Ackman ist ein Beispiel dafür, wie Superreiche via Medien ihre Macht ausspielen. Kürzlich trug (...)
Overton Magazin

Journalist Pablo González: Zwei Jahre ohne Anklage in polnischer Haft

■ Ralf Streck
Der Journalist mit einem spanischen und russischen Pass sitzt genau zwei Jahre wegen angeblicher Spionage für Russland in Isolationshaft. Die polnische Justiz hat gerade auf Antrag der Staatsanwaltschaft die Untersuchungshaft um weitere drei Monate verlängert. Der Beitrag Journalist Pablo (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Demokratie verteidigen

■ Marina Wetzlmaier
Kundgebung in Linz für die Demokratie und Filmemacher Kurt Langbein beim Politischen Aschermittwoch der Welser Antifa Kundgebung für die Demokratie Über 4000 Menschen haben sich am Sonntag, 25. Februar am Linzer Hauptplatz für den Schutz der Demokratie versammelt. Nach den Enthüllungen der Rechercheplattform „Correctiv“ über das Geheimtreffen von Rechtsextremen und Politiker*innen entstand eine Protestwelle in ganz Deutschland, die schließlich auch in Österreich ankam. In einer gemeinsamen (...)
Hintergrund

Aufruf zum Frieden

■ Redaktion
Michael von der Schulenburg bei der Kundgebung “Nein zu Kriegen” (Berlin, 2023)Foto: Ferran Cornellà Lizenz: CC BY-SA 4.0, Mehr Infos Am 24. Februar jährt sich die Invasion russischer Truppen in die Ukraine zum zweiten Mal und damit der Ausbruch des größten, brutalsten und gefährlichsten Krieges auf europäischem Boden seit dem Zweiten Weltkrieg. Dieser Krieg hat bisher auf beiden Seiten mehrere Hunderttausende Tote sowie schwerst-verwundete und (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Politischer Aschermittwoch in Wels mit Filmemacher Kurt Langbein

■ Marina Wetzlmaier
Im Film “Projekt Ballhausplatz” zeichnet der Autor und Regisseur Kurt Langbein nach wie es einer Gruppe junger Männer rund um Sebastian Kurz gelang, die österreichische Regierung zu übernehmen und bis an den Rand der Demokratie zu führen. Ein Alarmzeichen: “Das kann nicht passieren, wenn in einer Demokratie die demokratischen Institutionen, die Justiz und die Zivilgesellschaft gut funktionieren”, so Langbein. “Das macht Sorge und das sollte uns noch mehr Ansporn sein, dafür zu sorgen, dass es eine (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Kundgebung „Demokratie Verteidigen“ am Linzer Hauptplatz

■ Felix Harrer
Unter dem Motto „Demokratie verteidigen“ haben am 25. Februar in ganz Österreich erneut Kundgebungen und Lichteraktionen stattgefunden. Es wurde dazu aufgerufen, ein Zeichen gegen Rechtsextremismus und Rassismus und für Demokratie zu setzen. So auch am Linzer Hauptplatz.
Telepolis

Kontroverse um Cannabis-Risiken: Noch Forschungsbedarf bei Ursache und Wirkung

■ heise online
Studien weisen auf Zusammenhang mit psychischen Erkrankungen hin. Muss die Droge deshalb der Auslöser sein? Was ändert die Legalisierung für Jugendliche?
ReseauMutu

[Rassemblement] Anti-Expulsion et Soutien au tribunal !

EMPÊCHONS L'EXPULSION DE 120 PERSONNES 🔴 📢 Rassemblement le 28/02 à partir de 7h45 ; Résidence Van Zande - 645, Chaussée de Gand Alors que tous les acteurs sont autour de la table pour signer une convention, Korian s'entête et menace d'expulser 120 personnes, des familles, des enfants scolarisé•es à Molenbeek, des femmes et des hommes. Cette décision est incompréhensible d'autant plus que Korian ne compte plus rien faire de ce batiment et que la signature d'une convention ne leur  (...)
Le Monde diplomatique

« Sans les images ? »

■ Ulrike Lune Riboni
Sans image, que se serait-il passé ? Plusieurs médias ont comparé l'émotion suscitée par la mort de Nahel Merzouk à la relative indifférence dans laquelle, deux semaines plus tôt, Alhoussein Camara était décédé d'une balle dans le thorax à Saint-Yrieix-sur-Charente, dans la banlieue d'Angoulême. Mais les (...) / Banlieue, Police, Audiovisuel, Médias, Internet, Technologies de l'information - (...)
EMRAWI

[Leipzig] Die A-Tage 2024 stehen vor der Tür! [de, en]

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH149/arton3013-6777d.jpg?1709042409' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='149' onmouseover='' onmouseout='' /> Unser Plan sieht bis jetzt wie folgt aus: 29.-30. April: Vorbereitungstage >In Vorbereitung auf den ersten Mai wollen wir zum Beispiel gemeinsam Transparente malen, Flaggen basteln, Kieze schmücken und Demotrainings veranstalten. 01. Mai: > Anarchistische Demonstration zum (...)
Telepolis

Bilanzkosmetik: Verstecken deutsche Banken die wahre Immobilienkrise?

■ heise online
Bilanzkosmetik vermutet: Steckt mehr hinter den Zahlen? Warum deutsche Banken in den Sog der Immobilienkrise kommen könnten.
ReseauMutu

Les proprios en roue libre : deux maisons squattées expulsées à coups de masse au Kremlin-Bicêtre

Deux maisons voisines ont été occupées au Kremlin-Bicêtre (94) pendant une semaine jusqu'au lundi 12 février 2023. Elles ont été expulsées à coups de masse par les proprios et les ouvriers de l'entreprise de démolition sous les yeux complices de la police.
Pressenza — International Press (...)

Südkorea – militärisch -industrieller Komplex bedroht soziale und demokratische Errungenschaften und den Frieden!

■ Forum Gewerkschaftliche Linke Berlin
Am 18.2. fand in Berlin am Brandenburger Tor eine Protestkundgebung gegen die Politik des südkoreanischen Präsidenten Yoon statt. Seine Politik zerstört systematisch die sozialen und demokratischen Errungenschaften der Vorgängerregierung sowie die von ihr eingeleitete Entspannungspolitik mit (...)
Tomasz Konicz

Natotruppen in die Ukraine? (Update)

■ Tomasz Konicz
Nato-Staaten diskutieren Formen direkter militärischer Intervention in der Ukraine. Kreml warnt vor Großkrieg. 27.02.2024 Der slowakische Ministerpräsident Robert Fico gab am Montag alle diplomatische Zurückhaltung auf. Der als prorussisch geltende Regierungschef erklärte kurz vor dem europäischen Gipfeltreffen in Paris, dass mehrere Staaten der Nato und der Europäischen Union Schritte zur direkten militärischen Intervention in der Ukraine diskutierten.1 Die Entsendung westlicher Armeekräfte in (...)
Overton Magazin

Yildirim ist gestorben: Dafür sorgen wir!

■ Wolf Wetzel
„Yildirim“ war sehr lange in Deutschland beliebt. Er hat den türkischen Fahrlehrer gespielt, der den Deutschen erklärt, wo es langgeht. Das ging jahrelang gut. Aber manchmal reichen 20 Minuten, damit es mit „unserem“ Türken vorbei ist. Der Beitrag Yildirim ist gestorben: Dafür sorgen wir! erschien (...)
Pressenza — International Press (...)

Ein wichtiger Schritt zur Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Paare

■ Marianella Kloka
Zurück ins Jahr 2008. Wie wir ein paar Stunden später erfahren sollten und was in der späteren Dokumentation von Panagiotis Evaggelidis ausführlich dargestellt wird, vollzieht der inzwischen verstorbene Bürgermeister der winzigen Insel Tilos, Tasos Aliferis, im Rathaus eine zivile Eheschließung… (...)
Telepolis

Warum soll der US-Steuerzahler für Europa zahlen?

■ heise online
Amerikanische Prioritäten und die Krisen – Die Frage europäischer Sicherheit kommt zuletzt. Gastbeitrag
Jungle World

Rechter Isolationismus

■ Lars Quadfasel
2024/08 | Geschichte | Die außenpolitische Tradition, in der Donald Trumps Isolationismus steht Donald Trump hetzt gegen »Kriegstreiber« und »Globalisten«, er stellt die Nato und internationale Bündnisse in Frage. Damit steht er in einer Tradition des konservativen Nationalismus in den USA, die allerdings keineswegs friedfertig ist. Von Lars (...)
ReseauMutu

Communiqué des organisateurs et organisatrices de la manifestation du 10 février 2024.

10 Février 2024, devant un deuxième arrêté préfectoral, nous avons choisi d'annuler la manifestation qui avait été appelée suite à l'interdiction de la manifestation du 31 décembre 2023.
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

Nachrichten aus dem „Land der Leistung und der Arbeit“

■ RolandAtzmueller
Im Jänner hat die ÖVP ihren sogenannten Österreichplan vorgestellt. „Land der Leistung und der Arbeit“ ist die Überschrift des ersten Kapitels. Was nach Anspielung auf die Bundeshymne klingt, bedeutet für Asylwerber:innen die Kürzung der Grundversorgung und Verpflichtung zu gemeinnütziger Arbeit, schreiben Roland Atzmüller und Alban Knecht. Im September 2023 wurde nach Medienberichten auf einer Konferenz … Nachrichten aus dem „Land der Leistung und der Arbeit“ Weiterlesen » Den ganzen Beitrag (...)
ReseauMutu

Fuck le SNU !

Uniforme, SNU, Uniformisation du niveau des classes, ... l'Education des Enfants se militarise... Dites non au SNU à l'école !
Overton Magazin

Bodentruppen bringen endgültige Zeitenwende

■ Roberto De Lapuente
Den 26. Februar 2024 muss man sich vermutlich merken. An diesem Tag hat die Zeitenwende wirklich begonnen – und damit ein Weltkrieg? Der Beitrag Bodentruppen bringen endgültige Zeitenwende erschien zuerst auf .
Telepolis

Ist der Golfstrom wirklich in Gefahr?

■ heise online
Neue Studie sieht Golfstrom auf dem Weg zu dramatischem Kipppunkt. Europas Wärmepumpe ist in Gefahr. Ob sie zusammenbricht, bleibt aber umstritten.
Untergrund-Blättle

Bauernproteste: Landwirtschaft heute

Seit Wochen gehen bzw. besser gesagt fahren die Bauern auf die Strasse und protestieren. Gegen was eigentlich? Bauernprotest am 13. Januar 2024 mit ca. 500 bis 600 Trecker in Lorup, Emsland. Foto: Drohnenclip (PD) Die Berichterstattung über die Ursachen und Ziele der Landwirte, die immerhin für die Lebensmittel in Europa sorgen, ist sehr uninformativ und tendenziös. Vor irgendwelchen möglichen Folgen wird gewarnt – womöglich von rechts misstbraucht und manipuliert, oh weh, oh weh! –, bezüglich (...)
Jungle World

»Die jüdischen Gemeinden kämpfen um ihr Überleben«

■ Sophie Tiedemann
2024/08 | Interview | Sonja Viličić, Haver Srbija, im Gespräch über jüdisches Leben in Serbien Seit dem terroristischen Überfall der Hamas auf Israel steigt auch in Serbien die Zahl judenfeindlicher Vorfälle, obwohl Antisemitismus dort bisher eher wenig verbreitet war. Ein Gespräch mit Sonja Viličić, der Geschäftsführerin der Organisation Haver Srbija, über Juden­verfolgung und jüdisches Leben in Serbien. Von Sophie (...)
ReseauMutu

Israël : les prisons de la terreur

Le 21 février, le décès de Izz al-Din Ziad Abdel-Banna était annoncé depuis la prison de Ramleh en Israël. Dixième prisonnier politique palestinien à mourir dans les geôles israéliennes au cours des cinq derniers mois, il avait 40 ans et faisait partie des Palestiniens de Gaza arrêtés après le 7 octobre. Handicapé moteur, il était obligé de se déplacer en fauteuil roulant. Ses ex-codétenus dénoncent les tortures qui lui ont été (...)
Telepolis

Wie Joe Bidens Klimapolitik die Gewinne der Ölindustrie sprudeln lässt

■ heise online
Bidens Klimaversprechen wanken, während Öl- und Gasriesen jubeln. Gewinne explodieren, Kritiker sind alarmiert. Ein Dilemma, das Fragen aufwirft.
Untergrund-Blättle

Westen vor Intervention in der Ukraine?

Auf dem Weg in den atomaren Schlagabtausch: Laut Aussagen des slowakischen Ministerpräsidenten Fico diskutieren Nato-Staaten Formen direkter militärischer Intervention in der Ukraine. Soldaten der ukrainischen Bodentruppen mit von England gespendetetn Panzerabwehrlenkwaffe (NLAW), September 2022. Foto: Mil.gov.ua (CC-BY 4.0 cropped) Der slowakische Ministerpräsident Robert Fico gab am Montag alle diplomatische Zurückhaltung auf. Der als prorussisch geltende Regierungschef erklärte kurz vor (...)
Overton Magazin

CIA-Präsenz in der Ukraine und Abschüsse von russischen Maschinen über Russland mit Patriot

■ Florian Rötzer
Ob mit Patriot wieder ein A-50-Aufklärungsflugzeug abgeschossen wurde, ist unklar, könnte aber hinter der Entscheidung von Scholz stehen. Die New York Times enthüllt die massive Präsenz der CIA in der Ukraine. Der Beitrag CIA-Präsenz in der Ukraine und Abschüsse von russischen Maschinen über (...)
Telepolis

Nord- und Südkorea: Riskiert Kim Jong-un einen Krieg?

■ heise online
Die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel erreichen ein bedrohliches Niveau. Beide Seiten mit aggressiver Rhetorik. Droht ein neuer Krieg?
amerika21

Privatstädte in Honduras: Gentherapie-Experimente und Widerstand

Honduras war 2012 das erste Land weltweit, das die Errichtung von unternehmensgeführten Privatstädten mit weitgehendem Autonomiestatus ermöglichte. Nach jahrelangen Protesten der Bevölkerung und... weiter 27.02.2024 Audio von Jutta Blume zu Honduras, Soziale Bewegungen, Wirtschaft, Politik
Pressenza — International Press (...)

Notruf Erde – ein Aufruf für Versöhnung und Widerstand

■ ZEITPUNKT
Aus ihrer Erfahrung in Gemeinschaftsaufbau, Versöhnungskultur und Kooperation auf allen Ebenen lädt die Gründerin von Tamera und Friedensbotschafterin Sabine Lichtenfels am 22. März – dem Weltwassertag – zu weltweiten Aktionen ein: Für Frieden im Nahen Osten. Von SABINE LICHTENFELS An… (...)
Untergrund-Blättle

Nick Dyer-Witheford: Cyber-Proletariat

Nick Dyer-Withford zeigt auf, wie der digitale Kapitalismus die weltweite Klassenzusammensetzung prägt. Buchcover. Seit Anfang des neuen Jahrtausends ist die Rede vom digitalen Kapitalismus. Auf linken Veranstaltungen, in Feuilletons und auf hip-getrimmten Panels irgendwelcher Telekommunikationsfirmen wird über ihn diskutiert. Digitaler Kapitalismus, das klingt catchy und ruft Bilder hervor: Man denkt an die Konzernzentralen von Google und Facebook im Silicon Valley. Notebooks, Smartphone (...)
Tomasz Konicz

Westen vor Intervention in der Ukraine?

■ Tomasz Konicz
27.02.2024 Auf dem Weg in den atomaren Schlagabtausch: Laut Aussagen des slowakischen Ministerpräsidenten Fico diskutieren Nato-Staaten Formen direkter militärischer Intervention in der Ukraine. Der slowakische Ministerpräsident Robert Fico gab am Montag alle diplomatische Zurückhaltung auf. Der als prorussisch geltende Regierungschef erklärte kurz vor dem europäischen Gipfeltreffen in Paris, dass mehrere Staaten der Nato und der Europäischen Union Schritte zur direkten militärischen (...)
Untergrund-Blättle

Naomi

„Naomi“ ist ein Erotikdrama über Glück und Liebe. Kan Mukai erzählt, nicht ganz klischeefrei und bisweilen etwas schwülstig, von einer Beziehung zweier Menschen, für die beide eine Erlösung bedeuten könnte. Naomi. Einst war Eriguchi (Shusaku Muto) eines der vielversprechendsten Talente im Boxring, doch das ist schon lange vorbei. Nach einer Reihe von Niederlagen hat ihn sein Trainer wie auch sein Manager fallengelassen und er hat zudem den Glauben an sich verloren. Eines Abends spricht ihn Naomi (...)
Telepolis

Taurus-Streit in zweiter Runde: Scholz fürchtet Ausweitung des Ukraine-Krieges

■ heise online
Bundestagsbeschluss traf keine klare Aussage. Sind für den Taurus-Einsatz deutsche Spezialisten in der Ukraine nötig – und wäre das das einzige Problem?
EMRAWI

"Macky Sall - Diktator!" Ein gescheiterter Putschversuch durch den Präsidenten* des #Senegal?

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH85/245b425fefd4f4112ba2c81bfff2d9-ace2d.png?1709019111' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='85' onmouseover='' onmouseout='' /> Es herrscht große Unzufriedenheit und viele wollen, dass Präsident Macky Sall seinen Sessel räumt. Doch dieser dreht immer mehr an der Repressionsschraube. Dass er nur wenige Stunden vor Beginn des offiziellen Wahlkampfes eigenmächtig die für 25. Februar 2024 angestzten (...)
Telepolis

Ukraine-Krieg: Macron bringt Entsendung von Nato-Bodentruppen in die Debatte

■ heise online
Zur Lage in der Ukraine, was US-Medien meinen und transatlantische Spekulationen über die Zeit nach der Katastrophe. Eine Einschätzung.
Stoppt die Rechten

Das „Pech” des Herbert Fritz

■ root
Gut gelaunt gab der aus einem afghanischen Gefängnis freigelassene 84-jährige Neonazi Herbert Fritz bereits in Doha (Katar) und bei seiner Ankunft in Wien Interviews. Seine Verhaftung in Afghanistan sei „Pech” gewesen. Er wolle wieder ins Land reisen, war seine erste Reaktion – die er allerdings wenige Stunden später modifizierte. Dass Herbert Fritz unbelehrbar ist, hat er über Jahrzehnte hinweg immer wieder unter Beweis gestellt. Bereits im Jahr 1993 hatte der damailige Abgeordnete der Grünen, (...)
Jungle World

Denn sie wissen nicht, dass es nur »Schwung« bedeutet

■ Oliver Schott
2024/08 | dschungel | Das Momentum der »Taz« aus sprachkritischer Perspektive Sprachkolumne. Eine Collage von Sätzen mit Momentum aus der »Taz«. Von Oliver Schott
Pressenza — International Press (...)

‚FAIRmarkt‘-Messe in Wien: Inspirierende Ideen – Nachhaltige Lösungen

■ Unsere Zeitung
Über 30 Aussteller:innen beteiligen sich am 1./2. März an der Premiere von FAIRmarkt – die Messe für faire Beschaffung im ÖGB-Haus in Wien (U2 Donaumarina). Bei freiem Eintritt sind alle Menschen eingeladen, denen das Thema Nachhaltigkeit sowohl zu Hause als auch am Arbeitsplatz am Herzen liegt. (...)
Overton Magazin

Verloren zwischen Rechts und Links

■ Rüdiger Rauls
Die Verwässerung der Begriffe Rechts und Links sorgt für Verunsicherung. Können sie überhaupt noch Orientierung bieten? Einen Ausweg aus der gesellschaftlichen Krise scheinen sie nicht zu bieten. Dazu bedarf es anderer Herangehensweisen. Der Beitrag Verloren zwischen Rechts und Links erschien (...)
Telepolis

Kampf den Stromfressern: Wie § 14a EnWG Ihre Wärmepumpe zähmt

■ heise online
Neue Regeln für ein grüneres Morgen: § 14a EnWG macht Ihre Wärmepumpe smart. Wird das Netz instabil, kann sie gedrosselt werden. Das sollten Sie wissen.
EMRAWI

2 Jahre sind 2 Jahre zu viel

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH113/f0b9325cfa47d99fb66fecb8e086b5-e4738.jpg?1709019422' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='113' onmouseover='' onmouseout='' /> - Bannerdrop in Annaberg am 24.02.24 - Heute jährt sich der russische Angriffskrieg zum zweiten Mal. Russischen Angriffskrieg stoppen! Gegen jeden Krieg und Nationalismus! Solidarische Grüße gehen (...)
Telepolis

Elektromobilität und KI: Die große Lüge der grünen Technologie?

■ heise online
Elektromobilität und KI versprechen eine grüne Zukunft. Doch wie nachhaltig sind sie wirklich? Was Klimadebatten übersehen.
amerika21

"Narcostaat": Ex-Präsident von Honduras in USA wegen Drogenhandels vor Gericht

New York. Der ehemalige Präsident von Honduras, Juan Orlando Hernández, hat sich selbst in den USA immer als wichtiger Alliierter gegen den Drogenkrieg gelobt. Nun beschuldigen ihn US-amerikanische Bundesanwält:innen, sein zentralamerikanisches Land als "Narcostaat" regiert zu... weiter 27.02.2024 Artikel von La Jornada, Poonal zu Honduras, USA, Politik, Wirtschaft
amerika21

Gericht in Mexiko stoppt Bauarbeiten von Teilstrecke des Tren Maya

Mérida. Ein Gericht im mexikanischen Bundesstaat Mérida hat die Einstellung der Bauarbeiten im Abschnitt 5 Süd des Tren Maya angeordnet. Diese Anordnung muss befolgt werden, bis die mexikanische Regierung Belege über durchgeführte Umweltstudien zu den möglichen Auswirkungen der... weiter 27.02.2024 Artikel von Leticia Hillenbrand zu Mexiko, Soziale Bewegungen, Umwelt, (...)
Telepolis

Trotz Nawalnys Tod sollten die USA weiter Gespräche mit Putin suchen

■ heise online
Empörung reicht nicht. Es braucht auch Verhandlungen mit dem russischen Staatschef. Wie Biden der Spagat gelingen kann. Ein Gastbeitrag.
26. Februar 2024
ReseauMutu

[Podcast] « Féminismes dans le monde » : rencontre avec Pauline Delage

Un podcast pour réécouter la discussion organisée par l'Assemblée Générale de la Grève Féministe de Dijon avec la sociologue du CNRS Pauline Delage autour du livre « Féminismes dans le monde » co-écrit avec Fanny Gallot
ReseauMutu

[Podcast] « Féminismes dans le monde » : rencontre avec Pauline Delage

Un podcast pour réécouter la discussion organisée par l'Assemblée Générale de la Grève Féministe de Dijon avec la sociologue du CNRS Pauline Delage autour du livre « Féminismes dans le monde » co-écrit avec Fanny Gallot
Le Monde diplomatique

Une multinationale contre Salvador Allende

■ Evgeny Morozov
Il y a presque cinquante ans, le 11 septembre 1973, un coup d'État militaire appuyé par les États-Unis mettait fin à l'expérience socialiste au Chili — et à la vie du président Salvador Allende. Au cours de cette période, un géant américain des télécommunications, ITT, a joué un rôle trouble dans la (...) / Chili, Entreprise, Histoire, Télécommunications - 2023/08
Jungle World

Im Schatten der Diktatur

■ Tobi Ebener
2024/08 | Ausland | Prabowo Subianto hat die Präsidentschaftswahl in Indonesien gewonnen Der ehemalige General Prabowo Subianto hat die Präsidentschafts­wahl in Indonesien wohl deutlich gewonnen. Er ist ein ehemaliger Mit­strei­ter des 1998 gestürzten Diktators Suharto. Von Tobi Ebener
Le Monde diplomatique

Barça, les petits secrets d’un grand club

■ David Garcia
Connu dans le monde entier pour ses succès sportifs, le Football club de Barcelone représente pour beaucoup de Catalans un motif de fierté et un attribut de leur identité. Mais le « scandale Negreira » et les soupçons de corruption d'arbitres ont jeté une lumière crue sur les dérives affairistes d'une (...) / Sport, Espagne, Mouvement de libération, Libéralisme - 2023/08
ReseauMutu

8 mars 2024 : la grève féministe est une nécessité vitale ! Appel de la Coordination Féministe

Féministes du monde entier, mobilisons-nous contre l'exploitation patriarcale et capitaliste !
Overton Magazin

Schuldspruch für österreichischen Ex-Kanzler Sebastian Kurz

■ Frank Jödicke
Kurz und sein früherer Kabinettschef Bernhard Bonelli wurden am Freitag vor dem Landesgericht für Strafsachen in Wien der Falschaussage für schuldig befunden. Dabei ging es mitunter philosophisch zu. Der Beitrag Schuldspruch für österreichischen Ex-Kanzler Sebastian Kurz erschien zuerst auf (...)
Telepolis

Angriff auf Renten und Soziales: Was kann die Ampel einfrieren?

■ heise online
Der Vorstoß von Finanzminister Lindner wird scharf kritisiert – auch aus den Reihen der SPD. Hintergrund sind geplante Rüstungsausgaben. Was ist gesetzlich möglich?
ReseauMutu

CRAZY WEEK A RENNES !

Retour sur la mobilisation contre la loi asile-immigration et sur les stratégies de l'Assemblée Générale Antifasciste de Rennes.
Jungle World

Ein Unterschied der Art

■ Leon Maack
2024/08 | Disko | Gesellschaftlicher Fortschritt und Wirtschaftswachstum lassen sich entkoppeln Den kapitalistischen Wachstumszwang und seine Auswirkungen auf die Umwelt zu kritisieren, ist nicht neu oder von sich aus links. Es macht einen entscheidenden Unterschied, ob man sich bei der Produktion an den tatsächlichen menschlichen Bedürfnissen orientiert oder aus völkischer oder esoterischer Ideologie heraus die Moderne an sich ablehnt. (...)
Le Monde diplomatique

En touriste à Auschwitz

■ Arnaud de Montjoye
« Les petits soucis de Blanc (d'ordre financier, nuptial, psycho-émotionnel et physique) ternissant ma vie de pacha. » Pour Jerry, le narrateur, c'est le constat d'une vie, bien proche de celle de Jerry, l'auteur : bientôt septuagénaire, très déprimé, trois mariages ratés et les enfants qui vont avec, (...) / Tourisme, Littérature, Pologne - 2023/08
ReseauMutu

Réarmement démographique : libéralisme et contrôle des femmes comme moyens de reproduction

Le texte qui suit est une proposition de contre-analyse du discours prononcé par Emmanuel Macron le 16 janvier 2024.
Telepolis

Der Dollar verliert: Wie Russland den Westen auskontert und China daraus lernt

■ heise online
Russland umgeht Dollar, stärkt Handel mit China. Ein strategischer Zug gegen westliche Sanktionen. Ein Lernmoment für die Weltwirtschaft.
ReseauMutu

En Ukraine, des anarchistes sous l’uniforme ?

« Brigades anarchistes », « milices libertaires », « bataillons antiautoritaires », « combattants d'extrême gauche », « antifas », « libertaires », etc., le vocabulaire est assez confus et reflète la difficile appréhension du phénomène. Malgré tout, la plupart des grands médias occidentaux ont consacré quelques lignes ou quelques minutes à un aspect a priori exotique de la guerre en Ukraine : la présence de militants anarchistes et d'extrême gauche dans les rangs de ceux qui luttent contre l'armée russe. Voilà qui n'est (...)
Stoppt die Rechten

Ex-Polizeischüler u.a. wegen Wiederbetätigung verurteilt

■ SST
Am Landesgericht Eisenstadt wurde am 22.2. dem 22-jährigen Markus P. aus dem Bezirk Jennersdorf der Prozess gemacht. Angeklagt war der Ex-Polizeischüler nach dem Verbotsgesetz, wegen Verhetzung und einer pädokriminellen Missbrauchsdarstellung. Markus P. hatte in dem Zeitraum von 2017 bis Jänner 2023 etliche Hitler- und NS-verherrlichende Bilder und Videos via WhatsApp und Snapchat geteilt, außerdem im Dezember 2021 ein hetzerisches, rassistisches Bild. Im Jänner 2022 hatte er zudem eine (...)
ReseauMutu

Le monde super-connecté, vendu par l’association Fréquence Ecole, doit-il être super-financé par des fonds publics ? Doit-il être subventionné et soutenu par la Métropole ?

C'est la question posée à la Métropole à travers une lettre ouverte qui lui a été adressée le 09 février 2024 (voir ci-dessous) par la Coordination Stop 5G Lyon, le Collectif Ecran Total Lyon et la Coordination Régionale Anti Armements et Militarisme Lyon (CRAAM).
Telepolis

Die strategische Wahl der Nato: Warum Mark Rutte favorisiert wird

■ heise online
Nachfolge von Jens Stoltenberg: Welche Gründe Joe Biden und Olaf Scholz für den niederländischen Ex-Premier als neuen Nato-Generalsekretär haben. Eine Einschätzung.
Jungle World

»Die Söldner wollen unbedingt zurückkehren«

■ Linn Vertein
2024/08 | Thema | Rajneesh Bhandari, Journalist, im Gespräch über nepalesische Söldner in der russischen Armee Die russische Armeeführung schickt schlecht ausgebildete nepalesische Söldner in den Krieg gegen die Ukraine. Sie wurden mit guten Gehältern und der Aussicht auf eine russische Staatsbürgerschaft gelockt, waren sich aber nicht im Klaren darüber, dass sie gleich an die vorderste Front geschickt würden. Die »Jungle World« sprach mit dem (...)
ReseauMutu

[Podcast/Minuit Décousu] Quand tout bascule

Petit matin, déboulonnage de statues, changements de vie, fascisme, braquages, parentalité, l'eau qui monte petit à petit et des disparitions... Une grosse heure de radio où tout bascule ! 🎧
Overton Magazin

Unsichtbare Afghanen

■ Emran Feroz
Die Enquete-Kommission zum Bundeswehr-Einsatz in Afghanistan versucht eine ehrliche Einschätzung abzuliefern – lässt aber allzu vieles einfach weg. Der Beitrag Unsichtbare Afghanen erschien zuerst auf .
Telepolis

KI und Krieg: Nukleare Risiken und politische Forderungen

■ heise online
Mitwirken der KI bei nuklearen Waffensystemen bedrohlich. Politische Forderungen müssen zu mehr Kontrolle führen. Eine Warnung. (Teil 2 und Schluss)
Telepolis

Biden will die USA in permanenten Kriegszustand versetzen

■ heise online
Neue "Verteidigungsindustriestrategie" ist ein Segen für Rüstungskonzerne. US-Amerikaner müssen dafür zahlen. USA geraten verstärkt in die Kriegsfalle. Gastbeitrag.
Emanzipation

Von der Ukraine bis nach Palästina – Besatzung ist ein Verbrechen

■ Sotsialnyi Rukh
Sotsialnyi Rukh, eine demokratische sozialistische Organisation in der Ukraine, stellt sich gegen den imperialistischen russischen Angriffskrieg. Einige ihrer Genoss:innen kämpfen an der Front. Gleichzeitig unterstützt Sotsianlyi Rukh Lohnabhängige in der Ukraine in ihrem Kampf gegen die Deregulierungspolitik der Regierung Selenskyi und für anständige Löhn. Selber Opfer der imperialistischen und brutalen Invasion der Autokratie um Wladimir Putin, fühlen sich große Teile der ukrainischen (...)
Jungle World

Schulpause im Gebetsraum

■ Hannah Wettig
2024/08 | Inland | Islamistische Agitation unter Jugendlichen Seit dem 7. Oktober haben die Anrufe bei einer Beratungshotline für die Angehörigen von mutmaßlichen Islamisten stark zugenommen. Von Hannah Wettig
Pressenza — International Press (...)

Stille und Stadt – ein unversöhnlicher Gegensatz?

■ ZEITPUNKT
Das Festival «stilles Zürich» vom 29. Februar bis 3. März lädt zu Entschleunigung und Achtsamkeit ein. Vor lauter Getöse und Getriebenheit, Geschäftigkeit und Dichte suchen die Bewohner der Stadt die Stille anderswo: in der Natur, in den Bergen, am Meer.… (...)
Telepolis

Die Preisfrage: Kann Europa im Elektroauto-Wettbewerb mit China mithalten?

■ heise online
Europas Kampf im Elektroauto-Markt spitzt sich zu. Kann es gegen Chinas Preisvorteil bestehen? Warum manche Zulieferer bangen müssen.
Untergrund-Blättle

Deutsch-französischer Protest auf der Europabrücke: Gemeinsam für lebendige Demokratie

Die Europabrücke zwischen Kehl und Strassburg wurde am Samstag Schauplatz gelebter deutsch-französischer Freundschaft. Unterstützer:innen der Letzten Generation und von Riposte Alimentaire treffen sich auf der Europabrücke. Foto: ZVg Unterstützer:innen der Letzten Generation starteten in Kehl, Unterstützer:innen der französischen Schwesterbewegung Riposte Alimentaire in Strassburg mit einem Protestmarsch über die Europabrücke ins jeweilige Nachbarland. An der Spitze der Protestzüge prangt auf (...)
Overton Magazin

Was soll ein Philosoph nach dem Höllensturz noch schreiben?

■ Michael Andrick
Mein neues Buch "Im Moralgefängnis" hat eine Entstehungsgeschichte, die vielleicht nicht uninteressant für alle ist, die mit der Frage von Spaltung und Verständigung in ihrem eigenen Umfeld ringen. Der Beitrag Was soll ein Philosoph nach dem Höllensturz noch schreiben? erschien zuerst auf (...)
Telepolis

Die Überlegenheit der USA schwindet

■ heise online
Die USA haben ihren industriellen Vorsprung gegenüber China verloren, besonders was den Schiffsbau betrifft. China dürfte die USA im Westpazifik daher auch bald militärisch überflügeln.
A Contretemps

Hannah Arendt : maîtrise et passion

■ F.G.
Élève juive allemande de Martin Heidegger, Hannah Arendt [1906-1975] se voulait davantage « politologue » que philosophe. Elle devient, après son émigration aux États-Unis en 1941, une référence de la pensée politique, sans cesse citée pour son analyse du totalitarisme et discutée pour son portrait (...)
Telepolis

Kriegsmüdigkeit ohne Aufstand für Frieden: Beobachtungen nach zwei Jahren Ukraine-Krieg

■ heise online
Eindrücke nach zwei Jahren Ukraine-Krieg: Streit um Nawalny, weniger Unterstützung für Kiewer Truppen auf deutschen Straßen und eine Leerstelle. Ein Kommentar.
ReseauMutu

Grosse semaine pour les assos qui font leur business dans les CRA !

Cette année, les asso qui se font de la thune en collaborant à l'enfermement en CRA devront renouveler leurs candidatures pour continuer ce business. À Paris, les 3 principales d'entres elles ont eu le droit à une petite visite pour leur rappeler que dans les centres et en dehors on n'oublie pas ce qu'elles font, et que leur semblant d'engagement contre la loi raciste de darmanin ne trompe (...)
Untergrund-Blättle

Protest in Zürich: Zwingli war auch Chaot! 2x Nein am 03. März

Am Samstag Nachmittag haben mehrere Aktivist:innen vom Bündnis gegen Repression ein Transparent unter dem Zwingli-Denkmal aufgehängt, um gegen die "Anti-Chaot:innen-Initiative" der Jungen SVP zu protestieren. Protest in Zürich vor dem Zwingli Denkmal am 24. Februar 2024. Foto: ZVg Diese möchte mit absurden und ungerechtfertigten Forderungen z.B. zwingend die Kosten von sogenannten „ausserordentlichen Polizeieinsätzen“ auf Demonstrierende abwälzen und somit Protest kriminalisieren. Die (...)
Hintergrund

Medienlenkung im Digitalkonzernstaat

■ Redaktion
„Eine Zensur findet nicht statt.“ – Artikel 5, GrundgesetzFoto: .hd. Lizenz: CC BY-NC-SA 2.0, Mehr Infos Gibt es sie, diese Anrufe aus dem Kanzleramt? Werden die Redaktionen jeden Tag vergattert und auf Linie gebracht? Sitzen dort tatsächlich lauter „Propaganda-Assistenten“, um noch einmal Springer-Chef Mathias Döpfner zu bemühen und seine SMS über den neuen „Obrigkeitsstaat“[1] vom Oktober 2021? Antwort eins: Ja, der Draht zwischen Politik und Journalismus ist heiß – und das nicht erst seit 2020. (...)
Stoppt die Rechten

Die gescheiterte SPÖ-FPÖ-Liste für den Shoa-Gedenkverein „Freunde von Yad Vashem“

■ root
Eine größere Rolle spielt der in Linz ansässige Verein „Österreichische Freunde von Yad Vashem“ innerhalb der Erinnerungskultur Österreichs und darüber hinaus nicht, die Neubesetzung des Vorstands hat jedoch einigen Wirbel ausgelöst. Mittendrin: Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger. Klar ist schon einmal nicht, warum der erst im Juni 2023 bestellte Vorstand überhaupt ersetzt werden musste. Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) reichte eine sechsköpfige Liste für den neuen Vorstand ein, er (...)
Telepolis

Berlinale: Antisemitismus-Skandal – Goldener Bär mit Palästinensertuch

■ heise online
Gaza-Kitsch und unfähiger Kunstbetrieb: Die politischen Exzesse der Preisverleihung. Wie sie zu einem peinlichen Armutszeugnis sondergleichen geriet. Kommentar.
ReseauMutu

Nous avons obéi à nos gouvernements en raison non de leur force, mais de leur faiblesse

Je parlerai des effets de la pandémie, c'est-à-dire aussi des effets du traitement étatique de la pandémie sur la question de l'inégalité. Donc je ne parlerai pas tellement de ses effets sur le développement des inégalités. Bien sûr, je n'entends pas ignorer l'importance de ces derniers qui se sont avérés de manière indéniable. De nombreuses études ont confirmé que la pandémie et les mesures de confinements ont pesé de façon privilégiée sur les plus (...)
Overton Magazin

Wirtschaftskrieg gegen Russland: Ein europäischer Selbstmord

■ Patrik Baab
Deutschland führt Krieg gegen Russland. Einen Wirtschaftskrieg. Und der wird zu einem Bumerang. Der Beitrag Wirtschaftskrieg gegen Russland: Ein europäischer Selbstmord erschien zuerst auf .
Jungle World

Verloren im Temporären

■ Luka Lara Steffen
2024/08 | dschungel | Die Serie »Expats« fragt nach der Verantwortung, die man für sich und andere hat Lulu Wangs Serie »Expats« leuchtet einen Mikrokosmos weiblicher Passivität aus, der durch einen tragischen Vorfall aufgebrochen wird. Von Luka Lara Steffen
Pressenza — International Press (...)

Denn die im Dunkeln … sieht man nicht

■ Feiner reiner Buchstoff
#BerlinliesteinBuch – 2024 hat man sich für eines der großartigsten Bücher entschieden, wie ich finde. Deshalb tue ich jetzt etwas, was ich sonst nie tue: Ich hole eine Besprechung noch mal hervor und bitte euch inständig, dieses Buch zu lesen.… Feiner reiner (...)
Telepolis

Deutschlands Rüstungsindustrie: Gewerkschaften fordern mehr als Lippenbekenntnisse

■ heise online
Gewerkschaften kämpfen für echte Unterstützung der Rüstungsbranche. Sie verlangen Investitionen, nicht nur Worte. Ein Appell, der bei Gewerkschaftern umstritten ist.
amerika21

Der Krieg von 1941 zwischen Ecuador und Peru

Beide Länder führten für mehrere Wochen Krieg um den Zugang zum Amazonas. Mehr als fünf Jahrzehnte später wurde der Konflikt erst endgültig gelöst Im Sommer 1941 wütete der Zweite Weltkrieg auf verschiedenen Kontinenten. Nach dem japanischen Überfall auf China im Juli 1937 hatte dieser vier Jahre zuvor in Asien begonnen und nachdem Deutschland und die Slowakei im Herbst 1939 in Polen einmarschierten dehnte sich der weltweite Konflikt auf... (...)
amerika21

US-Drohnenangriff in Somalia tötet vermutlich zwei kubanische Ärzte

Havanna. Nach bisher noch unbestätigten Angaben sind zwei kubanische Ärzte bei einem Luftangriff auf ein mutmaßliches Lager der Al-Schabab-Miliz in Somalia getötet worden. Bei einer Pressekonferenz des kubanischen Gesundheitsministerium wurde vermeldet, dass mehrere inoffizielle... weiter 26.02.2024 Artikel von Edgar Göll zu Kuba, USA, Somalia, Kenia, Militär, Politik
amerika21

Gipfel der G20-Außenminister in Brasilien: Kritik der Unfähigkeit zum Frieden

Lähmung der multilateralen Institutionen und des UN-Sicherheitsrats durch Reformierung überwinden. Gastgeber zogen die Afrikanische Union hinzu Rio de Janeiro. Brasilien ist Gastgeber des Treffens der G20-Außenminister der Länder gewesen, die 85 Prozent der Weltwirtschaft repräsentieren. Auf der Agenda standen unter anderem die vom Globalen Süden angestrebte Reform der multilateralen Organisationen und die Kriege im... (...)
ReseauMutu

Centre fermé de Jumet : la rhétorique raciste de Magnette pour justifier ses arrangements avec De Moor

Le 22 janvier 2024, une question était posée au bourgmestre Paul Magnette (PS) à propos du projet de futur centre fermé à Jumet lors d'un Conseil communal . Ce projet, qui semble à présent soutenu par Magnette, apparaissait en 2017 dans le “masterplan centres fermés”, lancé à l'époque par l'ancien secrétaire d'Etat Théo Francken (NVA). En réponse à la question d'un conseiller communal, Paul Magnette entame ce point en annonçant que la secrétaire d'État à l'asile et à la migration Nicole  (...)
25. Februar 2024
Emanzipation

Der Krieg in der Ukraine: Agenda für die Linke

■ Oleksandr Kyselov
Die russische Großinvasion gegen die Ukraine jährt sich in diesen Tagen Ende Februar bereits zum zweiten Mal. Seit zehn Jahren besetzt Russland ukrainische Gebiete. Das autoritäre Putin-Regime greift gezielt ukrainische Zivilpersonen und zivile Infrastruktur an. Das Putin-Regime hat mit diesem Krieg die Flüchtlingsbewegung in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg ausgelöst. Der russische Staat beweist einen langen Atem, militarisiert die Wirtschaft und zielt darauf ab, weitere Gebiete der Ukraine zu (...)
ReseauMutu

Appel à action, en solidarité avec la Crem’Arbre

Ce matin (21 février), nous avons reçu un texte revendiquant un acte de désarmement contre le groupe NGE à en Haute-Vienne, à la frontière du Limousin. Nous saluons ce geste de solidarité, que nous tenons à visibiliser en diffusant massivement le communiqué suivant :
ReseauMutu

[Bure] Rencontres printanières anti-autoritaires contre le nucléaire

Rencontres antinucléaires sur des bases anti-autoritaires et anticapitalistes du 17 au 23 avril 2024 à Bure (55). Le programme est en construction et ouvert, contactez-nous à : semaine-antinuc2024@riseup.net si vous avez des propositions ! Repas et dodo sur place possibles. Plus d'info sur bureburebure.info
Overton Magazin

Ukrainischer GRU-Chef Budanow: Nawalny ist eines natürlichen Todes gestorben

■ Florian Rötzer
Präsident Selenskij gab erstmals die angebliche Zahl der ukrainischen Verluste an, die der Russen seien sechsmal höher. Der Beitrag Ukrainischer GRU-Chef Budanow: Nawalny ist eines natürlichen Todes gestorben erschien zuerst auf (...)
Pressenza — International Press (...)

Auf Krieg einstellen (III)

■ GERMAN-FOREIGN-POLICY.com
Mit dem neuen „Operationsplan Deutschland“ treibt die Bundeswehr die Militarisierung der Zivilgesellschaft voran. Militärplaner setzen beim Aufmarsch gegen Russland auf die Einbindung ziviler Ressourcen. Der von der Bundeswehr angekündigte „Operationsplan Deutschland“ beinhaltet neben militärischen (...)
ReseauMutu

Comment le pouvoir politique supporte la culture du viol et de l’inceste

Une brève histoire de la Ciivise (Commission Indépendante sur l'Inceste et les Violences Sexuelles Faites aux Enfants) montre à quel point le gouvernement soutien la culture de l'inceste.
Sozialismus

Trump gewinnt, Haley will weiterkämpfen

Trumps Sieg in der Heimat seiner Gegenkandidatin Nikki Haley untermauert den Rückhalt des Republikaners in der Parteibasis. Trotz seiner juristischen Probleme hat er bei seinen Anhänger*innen nicht an Beliebtheit eingebüßt. Es laufen vier strafrechtliche Verfahren gegen ihn, u.a. wegen seiner Versuche, das Wahlergebnis der Präsidentenwahl 2020 zu kippen, die er gegen den Demokraten Joe Biden verlor. Der Sieg in South Carolina macht eine Kandidatur Trumps für die Republikaner bei der (...)
ReseauMutu

UN Watch attaque l’UNRWA à Genève

Le lundi 26 février, UN Watch, une ONG pro-israélienne dont le but est de combattre « l'antisémitisme et les préjugés anti-israéliens à l'ONU, organisera un « Sommet pour un avenir au-delà de l'UNRWA » à Genève.
Telepolis

Trumps „Jüngstes Gericht“: Kommt die autoritäre Theokratie in den USA?

■ heise online
Er verspricht die "größte Deportation" des Landes. Republikanischen Maga-Anhänger positionieren sich als christliche Nationalisten. Hat Biden schon verloren?
Overton Magazin

Amerikas unerbittlicher Kreuzzug im Nahen Osten

■ William Astore
Ist es nicht an der Zeit, unsere Spielzeugsoldaten wegzulegen (zusammen mit unseren Illusionen)? Der Beitrag Amerikas unerbittlicher Kreuzzug im Nahen Osten erschien zuerst auf .
Telepolis

Die rechtliche Verantwortung von Chatbots: Unternehmen haften für ihre KI

■ heise online
Im Kundenservice kommen oft Chatbots zum Einsatz. Trifft die KI falsche Aussagen, kann es teuer werden, wie ein Fall aus Kanada zeigt.
Pressenza — International Press (...)

72 Prozent der Ukrainer für Verhandlungen

■ Pressenza Muenchen
Kiew. (multipolar) Eine große Mehrheit der ukrainischen Bevölkerung möchte den Krieg gegen Russland durch Verhandlungen zu einem Ende bringen. Dies geht aus einer repräsentativen Umfrage des Kiewer Internationalen Instituts für Soziologie (KIIS) hervor, die am Mittwoch (21. Februar) veröffentlicht (...)
Untergrund-Blättle

Gerald Grüneklee: Nur Lumpen werden überleben

„Der Krieg muss nach Russland getragen werden. Russische Militäreinrichtungen und Hauptquartiere müssen zerstört werden. Wir müssen alles tun, dass die Ukraine in die Lage versetzt wird, nicht nur Ölraffinerien in Russland zu zerstören, sondern Ministerien, Kommandoposten, Gefechtsstände.“ Buchcover. Ein solches Statement hätte man vor einigen Jahren in Deutschland höchstens irgendwelchen Rechtsaussen-Figuren zugetraut, die noch immer nicht die deutsche Niederlage von Stalingrad überwunden haben. (...)
Telepolis

Ukraine-Krieg: Waffenlieferungen an Russland – Ohnmacht der Sanktionen

■ heise online
Iran, Nordkorea und China als Schlüsselspieler. Auch die Türkei nutzt Schlupflöcher. Was die Lieferungen für den Kriegsverlauf bedeuten.
ReseauMutu

Qui a peur de la critique industrielle ?

Retour sur les origines de la critique anti-industrielle et mise en perspective de ses apports à la critique actuelle du monde tel qu'il va mal, dans le but d'instaurer un débat au sein des mouvements de critiques radicaux de gauche. Positionnement dans ce débat du collectif Ruptures.
Overton Magazin

Telepolis oder der Journalismus für das betreute Lesen

■ Florian Rötzer
Vor kurzem führte das Online-Magazin einen Disclaimer ein, um sich pauschal und präventiv von allen älteren Texten und Autoren zu distanzieren. Damit liegt man ganz im Trend der Zeit. Abschied vom mündigen Leser. Der Beitrag Telepolis oder der Journalismus für das betreute Lesen erschien zuerst auf (...)
Telepolis

Getreidekonflikt auf der Autobahn: Die Ukraine, die EU und der Zorn polnischer Bauern

■ heise online
Polnische Bauern protestieren gegen EU-Agrarpolitik und Einfuhr billiger Agrarprodukte aus der Ukraine. Ab heute wollen sie die A12 lahmlegen.
Pressenza — International Press (...)

Von Resten zu Ressourcen: Südkoreas beeindruckendes Recycling

■ INFOsperber
Südkorea verwertet fast 100 Prozent seines Lebensmittelabfalls. Dank strikter Trennung, KI, Gebühren, Bildung – und Strafen. Daniela Gschweng für die Online-Zeitung INFOsperber Noch 2005 wurden lediglich zwei Prozent aller Lebensmittelabfälle in Südkorea weiterverwertet. Inzwischen hat sich das (...)
Overton Magazin

Medien, Moral und Plagiate: Spiel mit dem Feuer

■ Marcus Klöckner
Plagiatsvorwürfe und ein Drama um die stellvertretende Chefredakteurin der Süddeutschen Zeitung: Das Geschehen der vergangenen Woche kann dazu dienen, über ein großes Problem zu sprechen. Der Beitrag Medien, Moral und Plagiate: Spiel mit dem Feuer erschien zuerst auf (...)
EMRAWI

[Antifa Café] Podiumsgespräch: Feministische Pespektiven auf Antisemtismus. Standortbestimmungen und Neupositionierungen

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L147xH150/arton3010-af273.jpg?1708840957' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='147' height='150' onmouseover='' onmouseout='' /> Fragen zur Rolle von Antisemitismus und Israel spalten jedoch nicht erst seit dem brutalen Massaker der Hamas am 7. Oktober feministische Szenen. Die mangelnde Bereitschaft, sich mit Antisemitismus zu beschäftigen hat (auch in feministischen Kontexten) eine lange Tradition. Mit dem (...)
amerika21

UN-Berichterstatter zum Recht auf Nahrung fordert Aufhebung der Sanktionen gegen Venezuela

Einseitige Zwangsmaßnahmen seien "grausam und bösartig und behindern die Verwirklichung des Rechts auf Nahrung", so Michael Fakhri Genf/Caracas. Der Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen zum Recht auf Nahrung, Michael Fakhri, hat ein Ende der einseitigen Zwangsmaßnahmen gegen Venezuela gefordert. Fakhri veröffentlichte am Ende seines zweiwöchigen Besuchs in dem karibischen Land eine vorläufige... weiter 25.02.2024 Artikel von Ricardo Vaz zu (...)
amerika21

Waffenschwemme aus den USA nährt unkontrollierbare Gewalt in Haiti

Port-au-Prince. Der Hauptlieferant von illegalen Schusswaffen in Haiti sind die USA. Ein Bericht eines Hochschulinstituts des Außenministeriums Dominikanischen Republik ‒ dem Nachbarland Haitis ‒ und eine Studie des Büros für Drogen und Kriminalität der Vereinten Nationen (UNODC)... weiter 25.02.2024 Artikel von Marta Andujo zu Haiti, USA, Politik
24. Februar 2024
agora42

Öffentlicher Luxus: Das gute Leben als kollektive Aufgabe | Interview mit Vincent Janz & Andrea Dieck

■ Eneia Dragomir
Der Beitrag Öffentlicher Luxus: Das gute Leben als kollektive Aufgabe | Interview mit Vincent Janz & Andrea Dieck erschien zuerst auf agora42.
Overton Magazin

Plant Russland, eine Atombombe im Weltraum zu stationieren?

■ Florian Rötzer
Große Aufregung über eine von US-Geheimdiensten angeblich festgestellte russische Gefährdung von Satelliten und die Verletzung des Weltraumabkommens. Vermutlich heiße Luft, um auch bei China oder Indien antirussische Stimmung zu erzeugen. Der Beitrag Plant Russland, eine Atombombe im Weltraum zu (...)
Pressenza — International Press (...)

Der erste verheerende Schritt zu massenhaften Klinikschließungen – Vermittlungsausschuss winkt Krankenhaustransparenzgesetz durch

■ Pressenza Berlin
In der Sitzung des Vermittlungsausschuss haben sich Bund und Länder über das sogenannte Krankenhaustransparenzgesetz geeinigt. Das Bündnis Klinikrettung kritisiert die Entscheidung. Laura Valentukeviciute, Sprecherin vom Bündnis Klinikrettung: „Minister Lauterbach sucht Mittel und Wege, um die (...)
Stoppt die Rechten

Projektion und Hetze à la Magnet

■ SST
Stefan Magnet (AUF1), einer der vulgärsten Demagogen der österreichischen extremen Rechten, hat einen Hetz-Text gegen die queere Community verfasst, an dem sich ein Schlüsselkonzept zum Verständnis autoritärer Bewegungen einfach erklären lässt: die Projektion. Stefan Magnet erfuhr seine Politisierung im Neonazi-Milieu, er war Führungskader beim neonazistischen „Bund freier Jugend“ (BfJ). Heute betreibt er mit dem Online-TV-Projekt „AUF1“ ein rechtsextremes Desinformationsprojekt. Ideologisch bewegt (...)
EMRAWI

Repression nach G20-Gipfel 2017

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH72/cf397aea20f39ff4405330e9898abc-8d849.jpg?1708778938' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='72' onmouseover='' onmouseout='' /> Im Rondenbarg-Prozess, in dem es um Proteste gegen den G20-Gipfel in Hamburg 2017 geht, hat das Landgericht Hamburg das Verfahren gegen zwei Angeklagte eingestellt. Gegen Sie und einen weiteren Angeklagten wird das Verfahren fortgeführt. Wie kam es dazu? Noch am (...)
Overton Magazin

Dänemark und die „Hygge-Korruption“

■ Jens Mattern
Dänemark ist bekannt für seine grünen Energie-Projekte und seine geringe Korruption. Doch diese beiden Aushängeschilder kollidieren zunehmend miteinander. Der Beitrag Dänemark und die „Hygge-Korruption“ erschien zuerst auf .
Pressenza — International Press (...)

Friedensdemos rund um den Jahrestag des Ukraine-Krieges

■ Schattenblick
Am 24. Februar 2024 jährt sich der Angriff Russlands auf die gesamte Ukraine zum zweiten Mal, deswegen rufen Friedensgruppen in ganz Deutschland zu Antikriegsprotesten auf. Kundgebungen und Demos werden u.a. in Berlin, Frankfurt, Köln und Stuttgart stattfinden. Die frühere EKD-Vorsitzende… (...)
Overton Magazin

Julian Assange und die amerikanische Linke

■ Eva C. Schweitzer
Ein großes Thema ist die Auslieferung Assanges in den USA nicht. Die Liberalen zeigen dabei, dass sie es mit der Pressefreiheit nicht sonderlich haben. Der Beitrag Julian Assange und die amerikanische Linke erschien zuerst auf (...)
Untergrund-Blättle

Dem Himmel so fern

Todd Haynes erzählt in seinem Film "Dem Himmel so fern" eine Geschichte über Ungleichheit, Homosexualität und Hautfarbe. Julianne Moore, August 2008. Foto: christopherharte (CC-BY-SA 2.0 cropped) Es gibt Menschen, die halten Filme von Douglas Sirk für seichte, schwülstige Melodramen, für Heulkino der übelsten Sorte. In seinem 1955 entstandenen Film „All That Heaven Allows“ (mit Jane Wyman und Rock Hudson in den Hauptrollen) erzählte Sirk die Geschichte der reichen Witwe Scott, die sich in einen (...)
Sozialismus

Russland im Wirtschaftskrieg

Auch die USA wollen anlässlich des zweiten Jahrestages der russischen Invasion in die Ukraine weitere Sanktionen gegen mehr als 500 Ziele in Russland verhängen. Die Maßnahmen, die in Zusammenarbeit mit anderen Ländern ergriffen würden, richteten sich gegen den militärisch-industriellen Komplex sowie gegen Unternehmen in Drittländern, die Russland den Zugang zu den von ihm gewünschten Gütern erleichterten. Das Ziel, die russische Regierung über die damit verbundenen wirtschaftlichen Folgen dazu zu (...)
Pressenza — International Press (...)

Die Lose-Lose-Dynamik

■ GERMAN-FOREIGN-POLICY.com
Münchner Sicherheitskonferenz: Organisatoren warnen vor weiterer Zuspitzung der globalen Machtkämpfe und einer „Lose-Lose“-Dynamik, bei der alle verlieren. Vor der Münchner Sicherheitskonferenz warnen die Organisatoren vor einer verhängnisvollen „Lose-Lose“-Dynamik in den globalen Staatenbeziehungen. (...)
Pressenza — International Press (...)

Rehabilitation von falsch dargestellten Frauen

■ Feiner reiner Buchstoff
Beate Hausbichler und Noura Maan haben sich als Herausgeberinen zusammen mit 15 weiteren Autorinnen zusammengetan, um das Bild von 28 vorverurteilten, skandalisierten, verleumdeten Frauen geradezurücken, das in der Öffentlichkeit völlig verzerrt ist. An sich eine richtig großartige Idee, kommt (...)
Overton Magazin

Parolen und hohle Phrasen

■ Moshe Zuckermann
Von zweierlei “Befreiung Palästinas” geht die Hamas-Ideologie wie die ihr verschwisterte Großisrael-Ideologie der Nationalreligiösen Israels aus. Beide Gesinnungen erweisen sich als leere Parolen, wenn man sie auf ihre Verwirklichungsmöglichkeit prüft. Der Beitrag Parolen und hohle Phrasen erschien (...)
FROzine — Radio FRO 105.0 — (...)

Weltempfänger: Laura Maria Caterina Bassi

■ Nora Niemetz
Laura Bassi – die erste Professorin Europas Laura Bassi, geboren im Jahr 1711, galt als Wunderkind und soll bereits in jungen Jahren mehrere Sprachen gesprochen haben. Dank Griechisch, Latein und Französich diskutierte Laura Bassi bereits wissenschaftlich im Kindesalter mit Gelehrten. Trotz Widerstand von fünf männlichen Universitätsprofessoren verteidigte die 21-jährige bei ihrer Doktorprüfung in Philosophie knapp fünzig Thesen zur Logik, Metaphysik, Theologie und Physik. Ein Jahr später erhielt (...)
amerika21

Regierung und Opposition in Venezuela besprechen Zeitplan für Präsidentschaftswahl 2024

Caracas. Die politischen Parteien Venezuelas stehen kurz vor der Unterzeichnung einer Vereinbarung über die endgültigen Termine für die Wahlen im Jahr 2024. Parlamentspräsident Jorge Rodríguez kündigte an, dass nach Gesprächen mit 42 politischen Parteien und Organisationen in... weiter 24.02.2024 Artikel von José Luis Granados Ceja, Ricardo Vaz zu Venezuela, Politik
amerika21

Guatemala: Arévalo auf Europa-Reise, Kritik an Treffen mit Selenskyj und Herzog bei MSC

Gespräche mit zahlreichen Staats- und Regierungschefs, Wirtschaftsvertetern und Repräsentanten der Vereinten Nationen und der Europäischen Union München et al. Guatemalas Präsident Bernardo Arévalo hat in dieser Woche verschiedene Staaten Europas besucht. Zum Auftakt seiner Reise nahm er an der Münchner Sicherheitskonferenz (MSC) teil. Auf dem Programm standen zahlreiche Treffen mit Regierungschefs, Wirtschaftsvertetern (...)
23. Februar 2024
Overton Magazin

Bundestag beschließt Teillegalisierung von Cannabis

■ Stephan Schleim
Bis zuletzt stritten sich Abgeordnete über Fragen des Gesundheitsschutzes und der Gehirnentwicklung. Der Beitrag Bundestag beschließt Teillegalisierung von Cannabis erschien zuerst auf .
Le Monde diplomatique

Des épaves et des saints

■ Gilles Costaz
À sa sortie aux États-Unis, en 1980, La Conjuration des imbéciles connut d'autant plus de retentissement qu'il avait échappé de peu au destin des manuscrits dont la vie s'arrête dans une benne à ordures. L'auteur, John Kennedy Toole, qui avait surtout exercé le métier de professeur, s'est donné la mort (...) / Littérature - 2023/08
Pressenza — International Press (...)

Künstliche Intelligenz: Die Demokratie schafft sich selber ab

■ Untergrund-Blättle
Im Zuge der „Smartifizierung der Welt“ entpuppt sich die Demokratie als das, was sie schon immer war: Ein Apparat zur Aufrechterhaltung staatlicher Kontrolle, hübsch gekleidet in einen Mantel von Scheinfreiheit. In einem gar nicht mehr so aktuellen staatlichen Papier (Stand… (...)
Pressenza — International Press (...)

Vor dem Assange-Prozess: von Lügnern, Betrügern und Dieben

■ INFOsperber
Nach 7 Jahren Isolation in der Botschaft Ecuadors und 5 Jahren im Hochsicherheits-gefängnis drohen Assange weiter 175 Jahre Haft. Martin Sonneborn für die Online-Zeitung INFOsperber Red. Martin Sonneborn erinnert an kriminelle Machenschaften der CIA und setzt sich für die Freilassung… (...)
Semiosisblog

Wie Kunst hilft, mit dem Krieg umzugehen

■ Sebastian Reinfeldt
Eine Ausstellung in Wien zeigt, wie nach Österreich geflüchtete Ukrainer:innen auf den Krieg blicken. Nebenbei... Der Beitrag Wie Kunst hilft, mit dem Krieg umzugehen erschien zuerst auf Semiosis.
Le Monde diplomatique

Dépenses de santé et espérance de vie

■ Cécile Marin
/ Europe, Asie, Amériques, Santé, Économie - Santé / Europe, Asie, Amériques, Santé, Économie - Santé
Le Monde diplomatique

Médicaments en France : production, pénuries, exportations

■ Cécile Marin
/ Santé, Médecine, Industrie pharmaceutique, France - Santé / Santé, Médecine, Industrie pharmaceutique, France - Santé
Overton Magazin

Ein himmelweiter Unterschied

■ Cygnus Ruber
Die Links-Rechts-Unterscheidung ist heute wichtiger denn je. Dass es der herrschenden Kaste gelingt ihre Politik als „links“ zu verkaufen, stellt einen wichtigen Schritt zu ihrer dauerhaften Machtsicherung dar. Der Beitrag Ein himmelweiter Unterschied erschien zuerst auf (...)
Overton Magazin

Biden und Nawalnaja: Doppelmoral im Weißen Haus

■ Florian Rötzer
US-Präsident Biden feiert Navalny nach seinem Tod als mutigen Freiheitshelden, während er den durch folterähnliche Haftbedingungen geschwächten Assange hinter Gittern sterben lassen will und kritischen Journalismus bedroht. Der Beitrag Biden und Nawalnaja: Doppelmoral im Weißen Haus erschien (...)
Le Monde diplomatique

Encore une « fake news » du « Point »

Énorme scoop ! Au bas de sa couverture « De Staline à Poutine. Ces Français au service de Moscou », le magazine Le Point (22 février 2024) annonce : « Nos révélations. L'ombre du FSB sur “Le Monde diplo” ». À l'appui de ce titre fracassant, une « enquête » de Nicolas Quénel, un journaliste indépendant, (...) / Médias, France, Désinformation - La valise diplomatique
Untergrund-Blättle

Gerhard Hanloser: Die andere Querfront. Skizzen des antideutschen Betrugs.

Wie ich selbst die Anfänge der Antideutschen erlebte: Die Friedens- und Antikriegsbewegung schien Anfang 1991 in einer Krise, als die USA – übrigens mit UN-Resolution im Rücken – zur Bombardierung der Truppen S. Husseins und zur Invasion Kuwaits, das Hussein besetzt hatte, übergingen. Jürgen Elsässer als Redner bei einer LEGIDA-Demonstration am 26. Oktober 2015. Foto: Alexander Böhm (CC BY-SA 4.0 cropped) Mitte Januar 1991, zwei Tage vor Ablauf des UN-Ultimatums, organisierten wir, die (...)
Overton Magazin

Und plötzlich lacht der Eisbär auf seiner …

■ Arno Luik
… schmelzende Scholle. Weil im Haushalt Milliarden Euro fehlen – für unökologische und unsinnige Großprojekte im ganzen Land Der Beitrag Und plötzlich lacht der Eisbär auf seiner … erschien zuerst auf .
Untergrund-Blättle

Bob Marley: One Love

„Bob Marley: One Love“ ist definitiv eine Empfehlung für Kinogänger, die ein spassiges, akkurates, visuell und auditiv ansprechendes Biopic über Bob Marley sehen wollen. Bob Marley & The Wailing Wailers bei ihrem ersten Konzert in der Schweiz vor 10'000 Besucherinnen und Besucher im Hallenstadion in Zürich, Mai 1980. Foto: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv - Fotograf: Lüthy, Patrick - Com_L29-0351-0005-0002 (CC-BY-SA 4.0 cropped) Jeder, der sich einen tieferen und intimeren Einblick in seine (...)
Overton Magazin

Offenheit als Vorwurf

■ Roberto De Lapuente
Rechtsoffen ist auch eines dieser Modewörter, das man heute oft vernimmt. Was heißt es eigentlich? Die, die ihn verwenden, wissen wohl nicht ganz genau, was sie da reden. Der Beitrag Offenheit als Vorwurf erschien zuerst auf .
Tomasz Konicz

Von ökonomischen und ökologischen Sachzwängen

■ Tomasz Konicz
Die Wirtschaft oder das Klima – wo sind in der kapitalistischen Klimakrise die entscheidenden Sachzwänge zu verorten? 23.02.2024 Es brennt lichterloh an der deutschen Wirtschaftsfront.1 Immer mehr Unternehmen und Konzerne kündigen Entlassungen oder Betriebsverlagerungen an, während Ökonomen und Verbände vor einer „Deindustrialisierung“ der Bundesrepublik warnen. Konzerne wie Miele, Continental, Bosch, Volkswagen, BASF oder Bayer sorgten mit ihren entsprechenden Ankündigungen bereits für (...)
Tomasz Konicz

Freiheit für die Lieferkette

■ Tomasz Konicz
Die FDP hat die europäische Lieferkettenrichtlinie erfolgreich sabotiert. jungle world, 15.02.202 Deutschlands Wirtschaftsverbände haben mal wieder ihre Interessen auf EU-Ebene durchsetzen können. Das Votum über das Lieferkettengesetz der EU, über das nach langwierigen Verhandlungen am 9. Februar im Rat der Europäischen Union abgestimmt werden sollte, wurde verschoben. Nachdem Deutschland angekündigt hatte, dem Gesetz nicht zuzustimmen, hatten mehrere Länder Zweifel bekommen. Daher galt eine (...)
Tomasz Konicz

Del Boom, rimangono le rovine

■ Tomasz Konicz
Il secondo gruppo immobiliare cinese, Evergrande, è in bancarotta e sta per essere liquidato 22.02.2024, di Tomasz Konicz Più in alto! Più lontano! Ancora più veloce! L’inflazionato settore immobiliare cinese, continua a stabilire nuovi record, lo fa perfino nella fase in cui si sta ormai esaurendo. L’edificio in rovina più alto del mondo, il grattacielo Goldin Finance 117, alto 597 metri, sorge a Tianjin, nel nord della Cina, non lontano dalla capitale Pechino, ed è solo uno dei tanti (...)
Tomasz Konicz

Do boom restam as ruínas

■ Tomasz Konicz
Um tribunal de Hong Kong ordenou a liquidação da Evergrande, a segunda maior empresa imobiliária da China, altamente endividado. A crise no sector da construção mostra que os métodos habituais do Estado chinês para lidar com os problemas económicos funcionam cada vez menos Tomasz Konicz, 23.04.2024 Mais alto! Mais longe! Mais depressa! O inflacionado sector imobiliário da China está constantemente a estabelecer novos recordes – mesmo quando perde o fôlego. O edifício em ruínas mais alto do mundo, o (...)
amerika21

Besuch des Südkommandos weckt Sorge vor US-Militärpräsenz in Uruguay

Regierung spricht von "guten Beziehungen". Opposition bleibt Treffen fern. Kritik an US-Generalin. Gewerkschaften: USA haben imperialistische Absichten Montevideo. Die Generalin Laura Richardson, Leiterin des Südkommandos der US-Streitkräfte (United States Southern Command, Southcom), hat Anfang Februar erstmals Uruguay besucht. Neben führenden Militärs der uruguayischen Streitkräfte traf sich die ranghohe US-Generalin auch (...)
amerika21

Chile: Rückkehr geraubter Kinder in ihre leiblichen Familien

Santiago de Chile.  Am vergangenen Sonntag konnten nach vielen Jahrzehnten sieben Männer und Frauen ihre leiblichen Mütter wieder umarmen. Die in den USA lebenden Personen waren während der Militärdiktatur als Kleinkinder gewaltsam von ihren Eltern getrennt worden. Eine... weiter 23.02.2024 Artikel von Michael Roth zu Chile, Politik, Menschenrechte
22. Februar 2024
Severe Weather Europe

A Final Warming event is starting in the Stratosphere and is forecast to impact the early Spring weather in the United States and Europe

■ Andrej Flis
Weather patterns are changing again, this time with the help of the final warming event in the Stratosphere. The latest forecast shows a cooler and … The post A Final Warming event is starting in the Stratosphere and is forecast to impact the early Spring weather in the United States and Europe by author Andrej Flis appeared first on Severe Weather Europe.
hagerhard –

der ganz normale wahnsinn

■ hagerhard
vor sehr langer zeit gab es eine fernsehserie dieses titels, an die sich vielleicht noch einige erinnern können. legendär die szene um die kleine gelbe chinalackdose. mir jedoch ist ein anderer satz daraus, der eigentlich eine frage ist, nicht nur in erinnerung geblieben, sondern taucht bei diversen gelegenheiten immer wieder in meinem hinterkopf auf. „Woran liegt es, dass der Einzelne sich nicht wohlfühlt, obwohl es uns allen so gut geht?“ dass es uns allen (also zumindest jetzt uns durch (...)
Overton Magazin

Mobilisierung in der Ukraine: Keine Männer, kein Geld

■ Florian Rötzer
Dringend sucht die ukrainische Führung, die am militärischen Sieg festhält, wehrfähige Männer, aber es gibt ein demografisches Dilemma und eines zwischen Verteidigung und Wirtschaft. Der Beitrag Mobilisierung in der Ukraine: Keine Männer, kein Geld erschien zuerst auf (...)
Overton Magazin

„Emergierendes“ KI-Verhalten und das menschliche Schicksal

■ Michael Klare
Was geschieht, wenn Killerroboter anfangen, miteinander zu kommunizieren? Der Beitrag „Emergierendes“ KI-Verhalten und das menschliche Schicksal erschien zuerst auf .
Hintergrund

Assange vorerst weiter in britischer Haft

■ Redaktion
Demonstration für die Freilassung von Julian Assange vor dem Belmarsh Gefängnis im Januar 2022Foto: Alisdare Hickson, Lizenz: CC by sa, Mehr Infos (Diese Meldung ist eine Übernahme von multipolar) Der zukünftige Aufenthaltsort des „WikiLeaks“-Gründers Julian Assange bleibt weiter unklar. Am gestrigen Mittwoch (21. Februar) schob ein Londoner Gericht seine Entscheidung zur möglichen Auslieferung des Journalisten an die USA auf. Dem voraus ging eine zweitägige Anhörung der Verteidiger Assanges und (...)
Le Monde diplomatique

Petite histoire des politiques de santé

■ Cécile Marin
Recherches : Maud Carlier d'Odeigne / Médecine, Privatisation, Drogue, France, Droit, État, Santé, Histoire - Santé / Médecine, Privatisation, Drogue, France, Droit, État, Santé, Histoire - Santé
Krisis

Vorankündigung: Sommercamp der Gruppe Krisis

■ Norbert
Gegen die autoritäre Wende 3. – 7. Juli 2024 in Berlin Heiligensee Der Autoritarismus ist auf dem Vormarsch. Die extreme Rechte wird gesellschaftsfähig und erobert politische Positionen. Zwar hält eine gesellschaftliche Mehrheit vorerst an der liberalen Demokratie fest. Aber der Konsens ist brüchig. Es genügt außerdem nicht, den Status quo zu verteidigen, denn die Krise der kapitalistischen Produktions- und Lebensweise hat ja selbst den Boden bereitet für die autoritäre Wende auf der ganzen (...)
Overton Magazin

“Das Aktientief in China ist ein Schlag ins Gesicht der USA”

■ Guan Xin
Während die Aktienkurse in den USA und Europa von einem Rekordhoch zum anderen eilen, schwanken die chinesischen Börsen im Tal der Tränen. Der Beitrag “Das Aktientief in China ist ein Schlag ins Gesicht der USA” erschien zuerst auf (...)
WOZ — Die Wochenzeitung

Hausmitteilungen

&lt;p&gt;Haug und Süess«Vom Verschwinden»&amp;amp;nbsp;– unter diesem Titel finden vom 23. bis am 25.&amp;amp;nbsp;Februar die Tage internationaler Literatur im Literaturhaus Zürich statt. Autorinnen, Künstler und Musiker:innen thematisieren das Verschwinden aus unterschiedlichsten Perspektiven.&lt;/p&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Israel / Palästina : Leichtfüssig durch die palästinensische Geschichte

■ Eleonora Vio
&lt;p&gt;Der Schriftsteller und Jurist Raja Shehadeh setzt sich im Westjordanland für Menschenrechte ein. Und schuf mit «Streifzüge durch Palästina» ein Werk, das eindringlich den Verlauf der israelischen Besetzung beschreibt.&lt;/p&gt; &lt;div style="float: left; margin-right: 10px"&gt;&lt;figure&gt; &lt;img loading="lazy" src="https://staticwozch-4f11.kxcdn.com/files/styles/800w/public/text/2024/2408_23_raja-shehadeh_ab.jpg?itok=8bQi_EKT" width="800" (...)
WOZ — Die Wochenzeitung

Zürcher Uferinitiative: «That would be great!»

■ Adrian Riklin
&lt;p&gt;Bis 2050 soll es an allen Gewässern im Kanton Zürich durchgehend öffentliche Uferwege geben, verlangt eine Initiative. Die Meinungen dazu sind geteilt, wie ein Spaziergang an der Goldküste des Zürichsees zeigt.&lt;/p&gt; &lt;div style="float: left; margin-right: 10px"&gt;&lt;figure&gt; &lt;img loading="lazy" src="https://staticwozch-4f11.kxcdn.com/files/styles/800w/public/text/2024/2408_07_Seeufer_ab.jpg?itok=RrV6H0F4" width="800" height="450" (...)
WOZ — Die Wochenzeitung

Marta Fotsch (1942–2024): Präzise und hartnäckig aus der Küche

■ Daniel Stern
&lt;p&gt;Über fünfzig Jahre lang hat sich Marta Fotsch für politische Gefangene, Verfolgte und Bedrohte eingesetzt. Nun ist die Pionierin der Menschenrechtsarbeit in der Schweiz gestorben.&lt;/p&gt; &lt;div style="float: left; margin-right: 10px"&gt;&lt;figure&gt; &lt;img loading="lazy" src="https://staticwozch-4f11.kxcdn.com/files/styles/800w/public/text/2024/2408_04_Marta-Fotsch_ab_heller.jpg?itok=qz3xtnxM" width="800" height="450" (...)
WOZ — Die Wochenzeitung

Alexei Nawalny: Er tat, was er konnte – und mehr

■ Ilya Matveev
&lt;p&gt;War Alexei Nawalny ein Held oder ein neoliberaler Handlanger des Westens? Ein politischer Nachruf des Politologen und Publizisten Ilya Matveev.&lt;/p&gt; &lt;div style="float: left; margin-right: 10px"&gt;&lt;figure&gt; &lt;img loading="lazy" src="https://staticwozch-4f11.kxcdn.com/files/styles/800w/public/text/2024/2408_09_Navalny_ab.jpg?itok=BuVV_vms" width="800" height="450" alt=" Alexei Nawalny in einer Glaskabine an einer (...)
WOZ — Die Wochenzeitung

Polizeigewalt und Rassismus: Wann erfolgt die erste Verurteilung?

■ Ayse Turcan, Sarah Schmalz
&lt;p&gt;Vergangene Woche hat das Berufungsgericht den angeklagten Polizisten im Fall Wilson&nbsp;A. freigesprochen. Die Geschichte veranschaulicht, welche strukturellen Probleme auch bei ähnlichen Fällen bestehen.&lt;/p&gt; &lt;div style="float: left; margin-right: 10px"&gt;&lt;figure&gt;&lt;/figure&gt; &lt;/div&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Auf allen Kanälen: «Was habe ich davon?»

■ Silvia Süess
&lt;p&gt;Der erfolgreiche Podcast «Hoss und Hopf» steht seit Tagen im Kreuzfeuer der Kritik. Wie schlimm ist das Format wirklich?&lt;/p&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Tipp der Woche: Netzhammers Wand­zeichnungen

■ Daniel Hackbarth
&lt;p&gt;&lt;/p&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

AHV-Abstimmung: Da ist durchaus noch Wut

■ Daria Wild, Naomi Gregoris, David Hunziker
&lt;p&gt;Sie haben immer viel gearbeitet, und nun ist im Alter das Budget doch knapp. Eine 13.&nbsp;AHV-Rente würde helfen. Zu Besuch bei vier Senior:innen zwischen Schaffhauser Klettgau und Berner Jura.&lt;/p&gt; &lt;div style="float: left; margin-right: 10px"&gt;&lt;figure&gt; &lt;img loading="lazy" src="https://staticwozch-4f11.kxcdn.com/files/styles/800w/public/text/2024/2408_15_thema_ab.jpg?itok=iyoBKPMf" width="800" height="450" alt="Ruedi (...)
WOZ — Die Wochenzeitung

Bühne: Alles Nina

■ Hannah Plüss
&lt;p&gt;Die Performancekünstlerin Nina Langensand treibt in ihren Theaterprojekten den autobiografischen Zugang auf die Spitze.&lt;/p&gt; &lt;div style="float: left; margin-right: 10px"&gt;&lt;figure&gt; &lt;img loading="lazy" src="https://staticwozch-4f11.kxcdn.com/files/styles/800w/public/text/2024/2408_24_Nina_Langensand_ab.jpg?itok=ywN_RbBf" width="800" height="450" alt="Portraitfoto von Nina Langensand" /&gt; &lt;/figure&gt; (...)
WOZ — Die Wochenzeitung

Im Affekt: Diese Bücher müssen Sie gelesen haben!

■ Florian Keller
&lt;p&gt;Probleme? Haben wir jetzt dann keine mehr, schon bald sind alle gelöst. Wir müssen nur die richtigen Sachbücher lesen.&lt;/p&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Leser:innenbriefe

&lt;p&gt;Toll und berührend«Kunst in Alterszentren: Die Spur führt zu Frau Diggelmann»,&lt;/p&gt;
WOZ — Die Wochenzeitung

Politour

&lt;p&gt;KurdistanSeit 25 Jahren ist PKK-Gründer Abdullah Öcalan in Haft, seit März 2021 gibt es kein Lebenszeichen von ihm. Am Podium in St. Gallen werden die aktuelle Lage und Perspektiven für Kurdistan erörtert, die Rolle von Öcalan und die Frage: Was tut die Schweiz?&lt;/p&gt;
Overton Magazin

Chris Hedges: „Lasst sie Dreck fressen“

■ Klaus-Dieter Kolenda
Die letzte Phase eines möglichen israelischen Völkermords in Gaza, eine menschengemachte Hungerkatastrophe, hat begonnen. Das ist Israels Masterplan, sagt der bekannte US-Journalist Chris Hedges. Der Beitrag Chris Hedges: „Lasst sie Dreck fressen“ erschien zuerst auf (...)
ak — analyse & kritik

»We need to collect evidence«

■ Ulrike Wagener
In January alone, 100 refugees died or went missing in the Mediterranean. That is twice as many as in the previous year. Hope Barker has been monitoring the European borders for a long time. Why are more and more refugees dying on their way to Europe? Hope Barker: The main reason is the complete lack of safe and legal routes. If people can’t migrate safely, they won’t stop migrating. Studies show that they simply take riskier routes and are more likely to die. Along the so-called Balkan (...)
Untergrund-Blättle

Signa und das System René Benko: Einflussnahme auf die Politik

Das System Benko und mit ihm die Signa-Gruppe stehen vor dem vorläufigen Aus. Die Signa Holding und viele ihrer rund 200 Tochtergesellschaften haben Insolvenz angemeldet. Waltherpark Baustelle der Signa Holding in Bozen, April 2923. Foto: Bartleby08 (CC-BY-SA 4.0 cropped) Aber nicht nur der Konzern, sondern letztendlich die gesamte Immobilienwirtschaft ist durch steigende Zinsen und Baukosten ins Stocken geraten. Zugleich drohen die Absicherungen durch überbewertete Immobilien, infrage (...)
Overton Magazin

Ursache und Folgen der Demokratiedemontage

■ Marco Bülow
Es reicht bei den Demos gegen rechts nicht, auf die Straße zu gehen. Man muss in die Köpfe – und in den Bauch. Der Beitrag Ursache und Folgen der Demokratiedemontage erschien zuerst auf .
Mosaik — Politik neu zusammensetzen

Die neoliberale Staatsmaschinerie unterbrechen?

■ podcast
Ein Mitschnitt der digitalen Jour fixe Reihe der Assoziation für kritische Gesellschaftsforschung (AkG) vom 14. Februar. In der heutigen Ausgabe des mosaik-Podcast setzen wir uns mit munizipalistischen Bewegungen auseinander. Sowohl in Barcelona als auch in Zagreb regierten in den vergangenen Jahren neue linke Akteurszusammenhänge, sogenannte munizipalistische Initiativen, die Stadt. Entstanden aus vielfachen und teils massiven … Die neoliberale Staatsmaschinerie unterbrechen? Weiterlesen » (...)
EMRAWI

Aufruf zur anarchistischen Demonstration am 24. Februar

<img src='https://emrawi.org/local/cache-vignettes/L150xH82/4339ce227cf6bd039fc1f6b3c674f8-28214.jpg?1708588987' alt='' class='spip_logo spip_logo_right spip_logos' width='150' height='82' onmouseover='' onmouseout='' /> Wir nähern uns dem zweiten Jahrestag der groß angelegten Invasion des russischen Imperiums in der Ukraine. Hunderttausende von Toten sind der Idee einer „russischen Welt“ geopfert worden, um die militärische und politische Macht Moskaus in Osteuropa wiederherzustellen. (...)
Hintergrund

Verbrechen Journalismus

■ Redaktion
Nach der neuen Anhörung im Fall Julian Assange gibt es noch keine Entscheidung des Gerichts. Es soll darüber befinden, ob der Wikileaks-Gründer noch einmal Berufung gegen die Auslieferung an die USA einlegen darf. Ina Sembner war vor Ort. Bis zum 4. März können weitere Stellungnahmen eingebracht werden, bis das Gericht sein Urteil fällt. Unabhängig davon zogen die Menschen am späten Nachmittag vom Gericht nach Westminster – ins Herz der britischen Macht. Stella Assange betonte erneut: Die Rettung (...)
Untergrund-Blättle

Elektrifizierung und infrastrukturelle Solidarität

Heute sind die Geopolitik der Arbeitsmobilität und die Energiewende zunehmend miteinander verwoben. Umzäunter Weg, der ein Solarkraftwerk durchschneidet; Arbeiter*innen, die den umzäunten Wegs entlangschreiten; Grenzschutzbeamter mit Walkie-Talkie. Foto: Colnate Group (CC-BY-NC 4.0 cropped) Für die Arbeiter*innen ist es eine politische Priorität, erstens, zu verstehen, wie diese Verflechtungen funktionieren, und, zweitens, Solidarität entlang dieser Verbindungen aufzubauen, da dies die (...)
Hintergrund

Martin Sonneborn über Assange-Anhörung: „Versuch, kritischen Journalismus mundtot zu machen“

■ Redaktion
Die Anhörung im Fall Julian Assange hat es auch in die Mainstream-Medien geschafft. Selbst die Tagesschau berichtete um 20 Uhr. Martin Sonneborn verfolgt den Fall seit vielen Jahren. Der Europaabgeordnete der PARTEI spricht im Interview mit Christine Dankbar über die Hintergründe und den aktuellen Stand vor Ort. Und über die Unterstützung für Assange aus der Politik. Ich glaube, es sind drei EU-Abgeordnete hier. Das ist zu wenig. Andrej Hunko und Sevim Dagdelen aus dem Bundestag habe ich gesehen (...)
Hintergrund

„Das Gericht in Kiew hat bestätigt: Maidan-Scharfschützen schossen aus dem Hotel Ukraina“

■ Redaktion
Vor zehn Jahren schossen Scharfschützen in Kiew auf dem Maidan in die Menge. Es gab ein Massaker, viele Tote, in der Folge den Sturz der Regierung. Aber wer hat geschossen? Stefan Korinth hat mit dem Politikwissenschaftler Ivan Katchanovski über den Tathergang und die Beweise ein Gespräch geführt. Es geht insbesondere um eine Gerichtsverhandlung zu den Ereignissen vom Februar 2014. In der Entscheidung des Gerichts heißt es, dass es keine Beweise für die Beteiligung der Berkut-Polizei und anderer (...)
Stoppt die Rechten

Der blaue Herr Oberst und die fünfte Kolonne

■ root
Im „Standard-Watchblog“ (10.2.24) von Markus Sulzbacher über „‚Putins fünfte Kolonne’ im Bundesheer“ wurde er bereits erwähnt: Oberst Herwig Jedlaucnik, der im Institut für Strategie & Sicherheitspolitik (ISS) der Landesverteidigungsakademie werkt und seltsame Analysen über Russlands Krieg gegen die Ukraine verfasst. Moment, den Herrn Oberst kennen wir auch – schon lange! Der freiheitliche Personalvertreter … Herwig Jedlaucnik ist – so wie das ISS selbst – nicht unbedingt einer breiten (...)
Overton Magazin

Julian Assanges letzte Anhörung

■ Mathias Bröckers
Die Auslieferung Julian Assanges würde einen Präzedenzfall schaffen, der den Journalismus und die Pressefreiheit weltweit ernsthaft bedroht. Es geht hier also nicht nur um einen zu Unrecht gejagten und eingekerkerten Menschen, sondern um die Fundamente von Rechtsstaatlichkeit und Demokratie. Der (...)
Pressenza — International Press (...)

Ein Autounfall in Zeitlupe

■ GERMAN-FOREIGN-POLICY.com
Führende internationale Medien sagen den industriellen Abstieg Deutschlands voraus und üben scharfe Kritik an der Politik der Bundesregierung – auch weil diese die Ursachen des Aufstiegs der extremen Rechten nicht bekämpft. Schonungslose Beschreibungen der deutschen Wirtschaftskrise, scharfe Kritik (...)
Pressenza — International Press (...)

Putin erklärt Abkommensentwurf von Istanbul für noch aktuell*

■ INFOsperber
Er wolle eine Verhandlungslösung, erklärte Putin und verwies im Interview mit Tucker Carlson auf den Vertragsentwurf von Istanbul. Urs P. Gasche für die Online-Zeitung INFOsperber Infosperber dokumentiert einige Aussagen des russischen Präsidenten aus dem langen Interview mit Ex-Fox-Moderator (...)
amerika21

Regierung in Argentinien verfügt weitere Kürzungen in Bildung und Wissenschaft

Auch Mittel für Schulspeisungen gestrichen. Haushalt für Universitäten reicht nur mehr für wenige Monate. Studenten erreichen mit Institutsbesetzung Teilerfolg Buenos Aires. Die Regierung von Präsident Javier Milei hat drastische Einschnitte in den Sparten Bildung und Wissenschaft durchgeführt. Dies ist Teil ihres Bestrebens, den Staatshaushalt auf ein Minimum zu reduzieren. Die Reallöhne der Arbeiter und Angestellten sind auf den... (...)
amerika21

UN-Experten kritisieren USA wegen "Terrorliste" und Menschenrechtsverletzungen

Genf. Eine Arbeitsgruppe von UN-Experten fordert, dass die USA ihre Verfahrensweise überprüfen sollen, mit der sie andere Staaten zu "Förderern des Terrorismus" (State Sponsors of Terrorism, SST) erklären und damit spezifische Sanktionen verhängen. Auf dieser Liste des US-... weiter 22.02.2024 Artikel von Edgar Göll zu USA, Politik, Wirtschaft, Menschenrechte
amerika21

Nach der Wahl vom 4. Februar: Parlament in El Salvador ohne linke Opposition

San Salvador. Mehr als zwei Wochen nach den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in El Salvador hat das Oberste Wahlgericht (TSE) am Montag die endgültigen Ergebnisse der Parlamentswahlen bekannt gegeben. Demnach erhielt die jetzige Regierungspartei Nuevas Ideas (Neue Ideen)... weiter 22.02.2024 Artikel von Antonia Rodriguez Sanchez zu El Salvador, Politik