FORVM, No. 342/343

Medieninhaber (Herausgeber und Verleger): Verein der Redakteure und Angestellten des FORVMS, Unternehmensgegenstand: Verlag von Medienwerken. Der Verein ist Alleininhaber des FORVMS sowie der Schriften zur Zeit Publikationsgesellschaft m.b.H., die ihrerseits Alleininhaberin des Medienwerks SONNE ist. Grundlegende Richtung des FORVM: Internationale Zeitschrift links von der Mitte
Mitglieder des Vereins der Redakteure und Angestellten: Josef Dvorak, Gertraud Fädler, Friedrich Geyrhofer, Theresia Goldberg, Brigitte Hader, Michael Hopp, Adalbert Krims (Obmann), Günther Nenning (Geschäftsführender Vizeobmann), Gerhard Oberschlick, Heidi Pataki, Klaus Pitter, Gertrude Seidl, (Kassierin), Michael Siegert (Schriftführer)
Geschäftsführender Redakteur: Michael Siegert
Redaktionsbeirat: Wolfgang Abendroth (Marburg/Lahn), Ernst Bloch † (Tübingen), Georges Casalis (Paris), Wilhelm Dantine † (Wien), Iring Fetscher (Frankfurt a. M.), Erich Fromm † (Mexico City), Giulio Girardi SDB (Paris), Helmut Gollwitzer (Berlin), J.-M. Gonzáles Ruiz (Madrid), Georg Jánoska (Bern), Kurt Lüthi (Wien), Salvatore di Marco (Palermo), Herbert Marcuse † (San Diego), Mihajlo Marković (Belgrad), Jürgen Moltmann (Tübingen), Paul Oestreicher (London), Marcel Reding (Berlin), Fitz Vilmar (Frankfurt a. M.), Charles C. West (Princeton), John Wilkinson (Santa Barbara)
Hersteller: studio g.m.b.h., 1090 Wien

Rubriken

Sonne Nr. 7

  • Die Wunderwelt von Alpbach bis Zihuatl
Beiträge

Ein Schamane

4

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Neue Blattlinie

5

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


FORVM des FORVMS

7

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Mitterand tanzte ein Jahr

10

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Flüchtige Bewegung

11

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Spinat und Paradeiser

Grün-Rote Gemüseplatte

14

Lud mich Erhard Busek zu einem Empfang und warum ging ich hin und traf dort einen Kollegen von der „Kleinen Zeitung” und sagte der schreib wieder einmal was für uns und schrieb ich wieder einmal was auf Bruno Kreisky und sagte mir der er habe es nicht gelesen sei aber nicht nachträgerisch Heinz (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Harnlust und Geistesbrei

Das Geschlechtsleben von Karl Kraus

18

Nike Wagner: Geist und Geschlecht. Karl Kraus und die Erotik der Wiener Moderne, Suhrkamp Verlag, Frankfurt 1982, 291 Seiten, 28 Bildseiten, DM 32, öS 243,20 Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


schwein und hure

22

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Wirtshaus is beautiful

Kleinzellen-Philosophie

24

Der österreichische Denker Leopold Kohr wurde Ende April in Salzburg geehrt. Landesregierung und Rundfunk veranstalteten ein Symposium mit dem Titel „Rückkehr zum menschlichen Maß”. Kohr hielt dort die folgende Ansprache. Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Tibetanische Papiermühlen

Plädoyer für Kleine Wissenschaft

28

Erwin Chargaff hielt am Salzburger Symposion zu Ehren von Leopold Kohr Abrechnung mit der Großforschung. Der Text ist eine leicht gekürzte Abschrift des Tonbands. Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Nackter Floh

Der Dichter vorn Steinhof und die pragmatisierten Bestien

32

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


16 Bogen Klopapier

Über Zukunft des Journalismus

36

Rede beim Linzer Mediengespräch des ORF, Juni 1982 Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Absturzgeborgenheit

39

Elfriede Czurda: Diotima oder die Differenz des Glücks. Rowohlt Verlag, Reinbek 1982, das neue buch, DM 12, öS 91,20 Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Neger der Menschheit

41

Awa Thiam: Die Stimme der schwarzen Frau. Vom Leid der Afrikanerinnen, Rowohlt aktuell 4840, Reinbek 1981, DM 6,80, öS 51,70 Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.