FORVM, No. 11

FORVM erscheint mit Unterstützung des „Congrés pour la Liberté de la Culture“, einer internationalen Organisation, deren Hauptsitz sich in Paris befindet und in deren Rahmen auch die Zeitschrifien Preuves (französisch), Encounter (englisch) und Cuadernos (spanisch) publiziert werden. Mit andern Organisationen als dem Internationalen „Kongreß für die Freiheit der Kultur“ steht FORVM in keinem Zusammenhang.

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: „Schriften zur Zeit“ Ges. m. b. H.
Redaktion: Friedrich Hansen-Loeve, Felix Hubalek, Alexander Lernet-Holenia, Friedrich Torberg
Verantwortlicher Redakteur: Alfred Korn
Druck: Brüder Rosenbaum, Wien V.

Die einzelnen Beiträge drücken die Meinung ihrer Autoren aus, nicht unbedingt die des FORVM. Leitartikel und nicht signierte Glossen sind Gemeinschaftsarbeiten von Mitgliedern der Redaktion.

Beiträge

Glossen zur Zeit

3

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Der Anschlußgedanke ist tot

5

Im Oktoberheft des FORVM wurde der Versuch einer „deutschen Zwischenbilanz“ unternommen und die Politik Adenauers in ihren historischen und aktuellen Zusammenhängen beleuchtet. Seither, vor allem aber seit dem Abschluß der Pariser Konferenz, hat sich das Problem „Deutschland“ in den Vordergrund der (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Der Wunschtraum von der Dritten Kraft

Eine Leer-Analyse der Länderwahl-Resultate

11

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Mendès-France und der „Mendèsismus“

12

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Ungarns „neuer“ Kurs

T. M.

15

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Die falsche Flagge weht seit hundert Jahren

(Aus der Karl Marx-Monographie „Der rote Preuße“)

16

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Die drei besten Romane des Jahres 1954

Eine FORVM-Umfrage an österreichische Romanschriftsteller

19

FORVM, den herkömmlichen Buchbesprechungen aus guten Gründen abhold und aus Gründen des Raummangels bisher nicht in der Lage, eine ihm geeignet scheinende Buchkritik zu praktizieren, fühlt seinen Lesern gegenüber dennoch die Verpflichtung, sich zur herannahenden Weihnachtszeit mit ein paar (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Italo Svevo, der Dichter des alten Triest

21

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Bruchstücke

22

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Die Herberge

Zwei Szenen aus einem neuen Schauspiel

23

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Musikalisches Theater

Eine Rückschau auf die Berliner Festwochen

24

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Über die Klarheit in der Musik

26

Bruno Walter, dessen Rang unter den großen Dirigenten der Gegenwart längst außer Diskussion steht, ist mit den musikalischen Traditionen und dem musikalischen Leben Österreichs zutiefst verbunden — als Schüler und Interpret Gustav Mahlers nicht minder als durch sein Wirken an der Wiener Oper und bei (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Theater

Rückschau, Spielplan, historischer Kalender

28

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.


Der österreichische Maler Anton Romako

30

Vor wenigen Wochen erschien im Verlag Anton Schroll (Wien) ein in vielfacher Beziehung kostbares Buch: Fritz Novotnys lang erwartete Monographie des Malers Anton Ramako (120 Seiten, 24 Farbtafeln, 70 Tafeln und Abbildungen im Tiefdruck). Geschrieben von einem der besten Kenner der Malerei des (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.