Giulio Girardi

Giulio Girardi, Mitglied des Salesianerordens, Italiener aus Kairo gebürtig, ist dem NEUEN FORVM als Mitglied des Redaktionsbeirates langjährig verbunden, desgleichen der Paulus-Gesellschaft, als Stardialogist der christiich-marxistischen Konferenzen Salzburg 1965, Herrenchiemsee 1966, Mariánské Lázně (Marienbad) 1967. Herausgeber einer monumentalen Enzyklopädie über modernen Atheismus, diesbezüglicher Berater und Vertrauter des Kardinals König, verfiel Girardi blitzartig in Ungnade, sobald er sich als Christ und Marxist definierte. Verlor seine Professur an der Päpstlichen Universität der Salesianer in Rom, wurde nach Paris ins Exil geschickt, verlor nun auch seine Professur ebendort. Was er nicht verlor, ist Sympathie und Solidarität einer großen Zahl von Christen, die in ihm mit Recht einen bahnbrechenden Theologen und seine Theologie auch praktizierenden Christen sehen.

Beiträge von Giulio Girardi
FORVM, No. 166

Christliches Ja zur Revolution

■  Giulio Girardi
Oktober
1967

Im „Neuen FORVM“ soll, wie der Leser merkt, der christlich-marxistische Dialog seine besondere Stätte finden (vgl. „Marienbader Protokolle“, Juni/Juli 1967). Mit diesem Dialog verknüpft nun Pater Giulio Girardi, Professor an der Päpstlichen Akademie der Salesianer, Mitglied der päpstlichen Kommission (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

FORVM, No. 174-175

Die neue Revolution

Juni
1968

Die Internationale Redaktion des Neuen FORVM/DIALOG diskutiert mit 1000 Studenten im Hörsaal 1 der Universität Wien, 5. April 1968. Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

FORVM, No. 188/189

Mondfahrt ist Opium

■  Giulio Girardi
August
1969

Pater G. G., Salesianer (Don Bosco), Professor an deren Päpstlicher Universität, Rom, erhielt jüngst 3 Jahre Lehrverbot wegen zu weitgehender Auffassung des Dialogs; das vatikanische Sekretariat für die Nichtglaubenden, dessen Mitarbeiter G. ist (Präsident Kardinal König, Wien) wurde von der (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

FORVM, No. 195/II

War das Konzil ein Irrtum?

■  Yves Congar ▪ Giulio Girardi
März
1970

Yves Congar ist Dominikanerpater, gilt als einer der Inspiratoren des II. Vatikanums. In Rom mehrfach angeschwärzt, kam er bisher besser davon als Giulio Girardi, der von seinem Orden, den Salesianern, von Rom nach Paris strafversetzt wurde, weil er seine Studenten an der Päpstlichen Universität (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

FORVM, No. 197/I

Wozu noch Christ sein?

Referat in Wien
■  Giulio Girardi
Mai
1970

Don Giulio, Salesianer, Professor an der Päpstlichen Universität seines Ordens in Rom, Protagonist des Dialogs in der Paulus-Gesellschaft, Herausgeber einer monumentalen Enzyklopädie des modernen Atheismus, Mitglied unseres Redaktionskomitees, wurde im Herbst vorigen Jahres von seinem Lehrstuhl (...) Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

FORVM, No. 232

Christen und Klassenkampf

Vortrag vor der Wiener Paulus-Gesellschaft
■  Giulio Girardi
April
1973

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

FORVM, No. 240

Unfehlbar faschistisch?

Der Papst und Chile
■  Giulio Girardi
Dezember
1973

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

FORVM, No. 241/242

Ich glaube an Marx

Programm einer revolutionären Theologie
■  Giulio Girardi
Januar
1974

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.