Grundrisse

Der Blog der grundrisse Redaktion setzt nach der Einstellung der Zeitschrift grundrisse die Arbeit der Redaktion in neuer Form fort.

Ziel unserer „theoretischen Praxis“ sind nicht nur zunehmend interessantere und lesbarere Texte, sondern letztlich auch eine vielfältigere und effektive bzw. entschiedenere Praxis systemüberwindender Politik. Insofern (und nicht zuletzt aufgrund der mannigfaltigen politisch-aktivistischen Engagements der Redaktionsmitglieder) sehen wir uns auch als politisches Projekt.

Das wichtigste Anliegen unserer Redaktionsarbeit ist, den Prozess qualifizierter gegenseitiger Befragungen in den Reihen der radikalen Linken zu fördern. Dementsprechend gibt es auch keine „Redaktionsmeinung“ – außer jener über die Ablehnung von Artikeln. Jeder Artikel wird mindestens einmal in der Redaktionssitzung diskutiert – wenn möglich mit der Autorin oder dem Autor.

Medieninhaberin: Verein für sozialwissenschaftliche Forschung, 1180 Wien
Herausgeberin: Redaktion grundrisse
Offenlegung: Die Partei grundrisse ist zu 100% Eigentümerin der Zeitschrift grundrisse.
Grundlegende Richtung: Förderung gesellschaftskritischer Diskussionen und Debatten.
ISSN: 1814-3156, Key title: Grundrisse (Wien, Print)

Im WWW
grundrisse jour fixe
Beiträge von Grundrisse
Grundrisse, Nummer 1

Editorial

■  Grundrisse
März
2002

Liebe Leserinnen, liebe Leser, dass wir die erste Nummer unserer (hoffentlich vierteljährlich erscheinenden) Zeitschrift grundrisse vorlegen können, beruht zum einen auf zufälligen persönlichen und politischen Bekanntschaften, ähnlich gelagerten Bedürfnissen und der Freude, gemeinsam ein Projekt auf (...)

Grundrisse, Nummer 2

Editorial

■  Grundrisse
Juni
2002

Liebe Leserinnen, liebe Leser! Seit dem Erscheinen der Nummer 1 der grundrisse hat sich viel Positives getan. Die Redaktion hat sich personell vergrößert, neue Kontakte konnten sowohl in Österreich als auch in Deutschland geknüpft werden. In dieser Nummer finden sich nicht nur Beiträge der (...)

Grundrisse, Nummer 2

Auch jetzt noch packt der Tote den Lebenden

Nachruf Pierre Bourdieu
■  Grundrisse
Juni
2002

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Grundrisse, Nummer 3

„Empire“ in Wien

Bericht vom grundrisse-Seminar
■  Grundrisse
September
2002

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Grundrisse, Nummer 4

Editorial

■  Grundrisse
Dezember
2002

Liebe Leserinnen und Leser! Ein Ziel der grundrisse-Redaktion ist es, nicht nur schriftlich die Debatte um wesentliche Fragen gesellschaftskritischen Handelns und Denkens zu führen, sondern auch konkret Veranstaltungen durchzuführen, bzw. uns an solchen zu beteiligen. Papier ist oft sehr (...)

Grundrisse, Nummer 4

grundrisse a Firenze

■  Grundrisse
Dezember
2002

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Grundrisse, Nummer 5

Editorial

■  Grundrisse
März
2003

Liebe Leserinnen und Leser! Es kann nicht zu den Aufgaben einer vierteljährlich erscheinenden Theoriezeitschrift zählen, unmittelbar aktuelle Ereignisse zu kommentieren. Der Bezug zur gegenwärtigen Situation kann in der Regel nur ein indirekter, vermittelter sein. Wir versuchen, Begriffe zu (...)

Grundrisse, Nummer 5

Veranstaltungsreigen

■  Grundrisse
März
2003

Am 10.1.03 fand in der Kunst.Marke.Ideal (speziellen Dank an Wolfgang!) unser Seminar zur „Staatsfrage“ statt. Die Referate von Roland Atzmüller, Franz Naetar und Karl Reitter findet ihr in diesem Heft. Bernhard Dorfer, der dankenswert die Aufgabe übernommen hatte, eine Art Protokoll zu schreiben, (...)

Grundrisse, Nummer 6

Editorial

■  Grundrisse
Juni
2003

Liebe Leserinnen und Leser! Das Projekt grundrisse besteht nicht nur in der Herausgabe dieser Zeitschrift, sondern ebenso in der Organisation kleinerer und größerer Veranstaltungen, die wir gerne nach Möglichkeit auch mit Gruppen und Institutionen außerhalb des Redaktionskreises durchführen. In (...)

Grundrisse, Nummer 6

Johannes Agnoli (1925 - 2003) — Staatsfeind bis zum Schluss

■  Grundrisse
Juni
2003

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Grundrisse, Nummer 7

Editorial

Nachlese zum ersten österreichischen Sozialforum
■  Grundrisse
September
2003

Liebe Leserinnen und Leser! Sommerloch? Nicht mit uns! Während sich andere Menschen bei 35 Grad im Schatten von den „Mühen der Ebenen“ erholen, schwitzt und ächzt die grundrisse-Redaktion unter der Last ihrer Hyperaktivität. Neben der Teilnahme am 1. Austrian-Social-Forum Ende Mai (ausführlicher (...)

Grundrisse, Nummer 7

Gespräch mit Joachim Hirsch über Staat, Kapital, Kräfteverhältnisse, „Empire“, Gramsci und Poulantzas

■  Grundrisse
September
2003

Das Gespräch wurde am 21.3.03 in Wien aufgezeichnet. Ausgangspunkt war das letzte Buch von Joachim Hirsch „Herrschaft, Hegemonie und politische Alternativen“, Hamburg 2002. grundrisse: In manchen Passagen ihres Buches entsteht der Eindruck, daß das Verhältnis Staat (im engeren Sinne) und Hegemonie, (...)

Grundrisse, Nummer 8

Editorial

■  Grundrisse
Dezember
2003

Liebe Leserinnen und Leser! Das Projekt „grundrisse“ besteht nicht nur in der Herausgabe dieser Zeitschrift, sondern ebenso in der aktiven Teilnahme an linken, antikapitalistischen Aktivitäten und Diskussionen. Die Kontakte und die Vernetzung mit anderen Gruppen und Initiativen hat sich gerade in (...)

Grundrisse, Nummer 9

Editorial

■  Grundrisse
März
2004

Liebe LeserInnen, richtig erkannt, die grundrisse hat ein neues Umschlagslayout. Zwei Jahrgänge Personenkult und Bleiwüste sind genug! Dank Harry schreiten wir nun in eleganter Aufmachung munter zu neuen Taten. Die Ausweisung der Artikel bereits am Umschlag soll die Orientierung erleichtern, da (...)

Grundrisse, Nummer 9

Bericht vom „World Social Forum“ in Mumbai, Indien

■  Grundrisse
März
2004

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Grundrisse, Nummer 10

Editorial

■  Grundrisse
Juni
2004

Liebe LeserInnen! Da diesmal alle Artikel ein wenig länger wurden als geplant, bleibt nur eine Seite für das Editorial. Daher in aller Kürze das Wichtigste: Die Veranstaltung mit John Holloway und Lars Stubbe war ein voller Erfolg. Der Veranstaltungssaal im „Institut für Wissenschaft und Kunst“ war (...)

Grundrisse, Nummer 11

Editorial

■  Grundrisse
September
2004

Liebe LeserInnen! Liebe LeserInnen, geschafft! Mehr als vier Monate sind vergangen seit der letzten Ausgabe der grundrisse, nicht jedoch weil wir faul gewesen wären, ganz im Gegenteil: neben einigen Veranstaltungen im Frühjahr bereiteten wir uns schon auf das Sommerseminar in Ungarn vor, und das (...)

Grundrisse, Nummer 12

Die Partei geht, das EKH bleibt!

■  Grundrisse
Dezember
2004

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Grundrisse, Nummer 12

Editorial

■  Grundrisse
Dezember
2004

Liebe LeserInnen, stop making capitalism!, Aufhören, den Kapitalismus zu machen!, so betitelte John Holloway seinen Artikel in der letzten Ausgabe der grundrisse. Gesagt, getan. Nein, den Kapitalismus konnten wir noch nicht beenden, dafür versuchen wir gemeinsam mit zahlreichen anderen (...)

Grundrisse, Nummer 13

Editorial

■  Grundrisse
März
2005

Liebe LeserInnen, vor euch liegt die 13. Ausgabe der grundrisse. Wenn auch diesmal kein ausgesprochener Themenschwerpunkt vorliegt, so findet sich doch in den meisten Artikeln eine Gemeinsamkeit, nämlich die Kritik an althergebrachten und unseres Erachtens veralteten Vorstellungen von (...)

Grundrisse, Nummer 14

Editorial

■  Grundrisse
Juni
2005

Liebe Leserinnen, liebe Leser, willkommen in der 14. Ausgabe der grundrisse. Bevor wir euch unserem diesmal im Baukastensystem angelegten Editorial überlassen, hier noch ein kurzer Ausblick auf das nun Folgende: In dieser Nummer findet ihr den ersten Teil unserer Reihe „MIT NACHDRUCK“, in der (...)

Grundrisse, Nummer 16

Editorial

■  Grundrisse
Dezember
2005

Liebe Leserinnen, liebe Leser! Erst kommt die Werbung, dann das Editorial: Um unserer Freude über das Erscheinen der deutschen Übersetzung von Paolo Virnos „Grammatik der Multitude“*) Ausdruck zu verleihen und sie mit unserer Freude über das eine oder andere neue Abo kombinieren zu können, (...)

Grundrisse, Nummer 17

Editorial

■  Grundrisse
März
2006

Liebe Leserinnen und Leser! Uje, zwei Tippfehler auf der 16er-Umschlagseite, der Korrekturleseburnout forderte Opfer. Aber was sind schon zwei alte Fehler gegen einen Umschlag, der sich gewaschen hat. Grundrisse proudly presents: Die neue Kollektion. Nach zwei Jahren im strengen Streifenlook (...)

Grundrisse, Nummer 19

Editorial

■  Grundrisse
März
2006

Liebe Leserinnen und Leser! diesmal hat es etwas länger gedauert, dafür gibt es aber einen Schwerpunkt. Der war allerdings nicht geplant, sondern entwickelte sich parallel zu einer in der und rund um die grundrisse-Redaktion geführten Debatte. Thema: Nietzsche, oder vielmehr die Problematik der (...)

Grundrisse, Nummer 18

Editorial

■  Grundrisse
Juni
2006

Liebe Leserinnen und Leser! Die Artikel in dieser Ausgabe sind höchst unterschiedlich. Ebenso wie die Standpunkte differieren auch Stil und Rhetorik der einzelnen Texte. Auch wenn es innerhalb der Redaktion bestimmte Tendenzen zu postoperaistischen Standpunkten gibt, so wollen wir wie bisher (...)

Grundrisse, Nummer 20

Editorial / Leserinnenbrief

■  Grundrisse
Juni
2006

Liebe LeserInnen, Jubeljubeljubel — 5 Jahre und 20 Ausgaben grundrisse sind vollbracht! In dieser Zeit hat sich Redaktion wie Zeitschrift gewandelt: von einer rein männlich zusammengesetzten Theorieproduktionsrunde hin zu einem geschlechtermässig gemischten, jüngeren und politischeren (...)

Grundrisse, Nummer 21

Editorial / Leserinnenbrief

■  Grundrisse
März
2007

Liebe LeserInnen, in dieser Ausgabe findet ihr einen Bericht von „Chto delat“ (Was tun?) aus Russland, über den wir uns ganz besonders freuen, sind wir doch stets bestrebt den Austausch der Linken auch und gerade jenseits der „üblichen“ Länder (und Sprachen) voranzutreiben. Nicht zuletzt die (...)

Grundrisse, Nummer 22

Editorial

■  Grundrisse
Juni
2007

Liebe Leserinnen und Leser! Am 9. Mai durchsuchte die Polizei an die 40 Objekte in Deutschland, um eine angebliche terroristische Vereinigung zur Störung des G8-Gipfels in Heiligendamm zu zerschlagen. Wenn es darum gegangen sein sollte, die Bewegung einzuschüchtern, so ist das Polizei und (...)

Grundrisse, Nummer 23

Editorial

■  Grundrisse
September
2007

Liebe LeserInnen, unser diesjähriges Sommerseminar war der Fragestellung „Was war der reale Sozialismus?“ gewidmet. Hintergrund dafür war das Vorhaben der Redaktion, unsere in den letzten Jahren geknüpften Kontakte in die „Ex-realsozialistischen“ Länder zu einem Erfahrungsaustausch zusammenzubringen, (...)

Grundrisse, Nummer 24

Editorial

■  Grundrisse
Dezember
2007

Liebe LeserInnen, Anfang Dezember beschloss das österreichische Parlament eine Novelle des Arbeitslosenversicherungsgesetzes. Der Zugriff von Staat und Kapital auf Erwerbsarbeitslose erreicht damit eine neue Qualität, sowohl was die endgültige Verabschiedung von Grundrechten hinsichtlich (...)

Grundrisse, Nummer 25

Editorial

■  Grundrisse
März
2008

Liebe LeserInnen, die 25. Ausgabe der grundrisse liegt vor euch, und auch diesmal erwartet euch eine spannende Mischung linker Theorie und Debatte. Im Frühjahr 2008 sind die grundrisse an einer Menge Veranstaltungen beteiligt, kurz vorgestellt werden diese im zweiten Teil dieses Editorials. Im (...)

Grundrisse, Nummer 26

Editorial

■  Grundrisse
Mai
2008

Liebe LeserInnen! Zu den Möglichkeiten einer vierteljährlich erscheinenden Theoriezeitschrift zählt leider nicht die Information über tagesaktuelle Ereignisse. Trotzdem wollen wir euch auf zwei besonders eklatante Fälle von Repression in Österreich hinweisen: Am 21. Mai 2008 wurden 23 Wohnungen von (...)

Grundrisse, Nummer 27

Editorial

■  Grundrisse
September
2008

Liebe LeserInnen, wir freuen uns, Euch die Nummer 27 der grundrisse präsentieren zu dürfen. Es ist eine etwas ungewöhnliche Nummer geworden, mit mehr politischen Berichten und Buchrezensionen als sonst. Im Anschluss an das Editorial findet ihr nicht weniger als 3 Texte zu aktuellen politischen (...)

Grundrisse, Nummer 28

Editorial

■  Grundrisse
Übersetzungen
Dezember
2008

Liebe Leserinnen und Leser! Die Bedeutung der gesellschaftlichen Entwicklung in China steht wohl außer Zweifel. Im Heft findet sich daher nicht nur eine Rezension des im Herbst erschienenen Buches Dagongmei, Arbeiterinnen aus Chinas Weltmarktfabriken erzählen, sondern auch ein Interview mit Pun (...)

Grundrisse, Nummer 29

Editorial

■  Grundrisse
März
2009

Liebe Leserinnen und Leser! Vorweg müssen wir uns für einen Layout Fehler in der Nummer 28 entschuldigen. Im Artikel „Finanzkrise: Chronologie, Ursachen und wirtschaftspolitische Reaktionen“ von Engelbert Stockhammer fehlten in der Printausgabe irrtümlich die letzten beiden Schlusssätze. Diese (...)

Grundrisse, Nummer 30

Editorial

■  Grundrisse
Juni
2009

Liebe Leserinnen und Leser, vor euch liegt die 30. Ausgabe der grundrisse. Bereits im Frühherbst 2008 gab es erste Überlegungen, unser Jubiläum als Sondernummer zur Türkei zu feiern. Dass dies ein dreiviertel Jahr später zu einem 150seitigen Wälzer geworden ist, hätten wir damals nicht zu denken (...)

Grundrisse, Nummer 30

Kurze Geschichte der Republik Türkei

■  Grundrisse
Juni
2009

1908: Nach zwei Jahren Dürre und entsprechender Lebensmittelknappheit kanalisieren Offiziere und Absolventen der Militärakademie die im gesamten Staatsgebiet aufflackernden Revolten (Streiks, Hunger- und Soldatenrevolten), erzwingen die Einsetzung einer Verfassung und übernehmen als (...)

Grundrisse, Nummer 30

Kurze Geschichte des Widerstandes in den Gefängnissen seit 1980

■  Grundrisse
Juni
2009

Die Geschichte der Kämpfe der politischen Gefangenen in der Türkei und Kurdistan hat eine lange Tradition. Die Gefängnisse sind Orte unzähliger Widerstandsaktionen und Hungerstreiks gegen einen repressiven Staat, der gegen jegliche Art von Opposition vorgeht und dabei nicht vor Folter und Mord an (...)

Grundrisse, Nummer 30

Kurze Geschichte Kurdistans ab 1920

■  Grundrisse
Juni
2009

Kurdistan ist je nach Definition und Schätzung mit 490.000 bis 530.000 km² ungefähr so groß wie Frankreich und umfasst zurzeit Teile der Staaten Türkei, Irak, Iran und Syrien. Es gibt bis heute allerdings keine genaue geographische (...)

Grundrisse, Nummer 31

Editorial

■  Grundrisse
September
2009

Liebe Leserinnen und Leser, wie Ihr sicher schon bemerkt habt, haben wir uns entschlossen das von Lisa Bolyos entworfene grafische Konzept unserer Türkei/Kurdistan-Sondernummer gleich weiter zu verwenden. Ein Relaunch also! Apropos Sondernummer: Die stieß auf große Resonanz, was uns natürlich (...)

Grundrisse, Nummer 32

Editorial

■  Grundrisse
Dezember
2009

Liebe Leserinnen und Leser, ein Gespenst geht um – nicht nur in Europa, das Gespenst der besetzten Universität. Die gegenwärtige transnationale Protestbewegung an den Universitäten hat – nach einer langen Sommerpause – diesmal erstaunlicherweise von Wien ihren Ausgang genommen. Das freut uns. Ob und (...)

Grundrisse, Nummer 33

Editorial

■  Grundrisse
März
2010

Liebe Leserinnen und Leser, Vorweg müssen wir uns bei unserem Autor Bahman Shafigh vielmals entschuldigen. In der letzten Ausgabe wurde sein Name falsch, ohne „h“ geschrieben. Auf unserer Webseite (www.grundrisse.net) wurde dieser Fehler sofort behoben, für die Printausgabe der Nummer 32 ist dies (...)

Grundrisse, Nummer 34

Editorial

■  Grundrisse
Mai
2010

Liebe Leserinnen und Leser, Wir freuen uns, euch eine Ausgabe mit dem Schwerpunkt Autonomie der Migration & antirassistische (Selbst)Organisierung vorlegen zu können. Am Beginn steht eine kurze Selbstdarstellung des in Wien aktiven Offenen Antirassistischen Treffens. Die 10 Thesen zur (...)

Grundrisse, Nummer 35

Editorial

■  Grundrisse
September
2010

Liebe Leserinnen und Leser, Vorweg möchten wir uns bei Philippe Kellermann in aller Form entschuldigen. Sein Artikel Marxistische Annäherung an den Anarchismus?, erschienen in der # 33, wurde ohne seine Zustimmung beim Korrekturlesen verändert. Auf unserer Webseite ist die richtige Version zu (...)

Grundrisse, Nummer 36

Editorial

■  Grundrisse
November
2010

Liebe Leserinnen und Leser, Kurz und bündig ist es diesmal geworden, unser Thema. Nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass es auch in Wien einen neuen Versuch linker Organisierung gibt (superlinke.org), an dem auch einige RedakteurInnen der grundrisse beteiligt sind, haben wir diese Nummer (...)

Grundrisse, Nummer 36
Call for Papers:

Geschlechterverhältnisse und gesellschaftliche Arbeitsteilung

■  Grundrisse
November
2010

Wie wirken sich veränderte Herrschafts- und Ausbeutungsverhältnisse im Kapitalismus auf die Geschlechterverhältnisse aus? Die Zunahme der Frauenbeschäftigung veränderte die gesellschaftliche Arbeitsteilung, nicht jedoch die geschlechtliche. Kann die zunehmende Prekarisierung als „Feminisierung“ oder (...)

Grundrisse, Nummer 37

Editorial

■  Grundrisse
März
2011

Liebe Leserinnen und Leser, Die männliche Dominanz, an der die grundrisse wie viele Theoriezeitungen laborieren, wurde in der letzten Nummer besonders sichtbar. Aufgefallen ist uns auch, dass gerade im Rahmen des Schwerpunktes „Organisierung“, als „wichtiges Thema“, nur männliche Autoren schreiben. (...)

Grundrisse, Nummer 38

Editorial

■  Grundrisse
Mai
2011

Liebe Leserinnen und Leser, Fertig ist er, der zweite Teil unseres Schwerpunktes zu Geschlechterverhältnissen und gesellschaftlicher Arbeitsteilung. Lisa Haller und Silke Chorus gehen regulationstheoretisch bewaffnet auf die Suche nach einer feministischen Kritik der politischen Ökonomie, die (...)

Grundrisse, Nummer 38
Call for Papers – grundrisse # 39:

Wissenschaftskritik im Postfordismus

■  Grundrisse
Mai
2011

Im Gefolge von 1968 wurde der Kritik der Sozialwissenschaften ein besonders hoher Stellenwert beigemessen. Unzählige Publikationen zur Kritik der Universität bzw. des universitären Wissens waren die Folge, die Rolle der staatlich-kapitalistischen Institutionen der Produktion und Distribution von (...)

Grundrisse, Nummer 39

Editorial

■  Grundrisse
September
2011

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Grundrisse, Nummer 39
Call for Papers – grundrisse # 40:

(Welt)Revolution

■  Grundrisse
September
2011

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Grundrisse, Nummer 40

Editorial

■  Grundrisse
Dezember
2011

Liebe Leserinnen und Leser! Vor euch liegt die Nummer 40 der grundrisse, Produkt unserer mittlerweile 10jährigen Redaktionstätigkeit. In den Frühzeiten der grundrisse wären wir wohl nicht auf die Idee gekommen, einen Schwerpunkt mit (Welt)Revolution zu betiteln, da hielten wir es noch mit der (...)

Grundrisse, Nummer 41

Editorial

■  Grundrisse
März
2012

Liebe Leserinnen und Leser! diese Ausgabe besitzt ausnahmsweise keinen Schwerpunkt sondern es erwartet euch ein bunter Reigen von Artikeln zu den unterschiedlichsten Themen: von der un-amerikanischen Occupy Bewegung über das Verhältnis des Marxschen Denkens zur Ethik des Spinoza, die (...)

Grundrisse, Nummer 42

Editorial

■  Grundrisse
Mai
2012

Liebe Leserinnen und Leser! „Rethinking personalisierte Kapitalismuskritik?“ haben wir in provokativer Absicht als Thema dieser Nummer ausgeschrieben. Tatsächlich ist es gleichermaßen weniger und mehr geworden: Wir hätten uns mehr Material über den Kapitalismus als soziales Herrschaftsverhältnis (...)

Grundrisse, Nummer 43

Editorial

■  Grundrisse
September
2012

Liebe Leserinnen und Leser! Schulden sind in aller Munde. Der Mediendiskurs ist voll von Berichten über die europäische Staatsschuldenkrise. Die Krise, die 2008 ihren (ersten) Höhepunkt erreichte, begann mit verschuldeten Hausbesitzer_innen in den USA. Die Occupy-Bewegung hat als ein wichtiges (...)

Grundrisse, Nummer 43
Call for Papers:

Kritik der Religionskritik

Glaube und Befreiung | grundrisse Nr. 44
■  Grundrisse
September
2012

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Grundrisse, Nummer 44

Editorial

■  Grundrisse
Dezember
2012

Liebe Leserinnen und Leser! Die Auseinandersetzung mit Religion hat (wieder) Konjunktur. Dir seinerzeitigen vollmundigen Aussagen aus dem Umkreis der TheoretikerInnen der sogenannten Moderne, die offenbar als unaufhaltsam gedachte Entzauberung der Welt (zumeist in Überblendung der Thesen von (...)

Grundrisse, Nummer 44
Call for Papers:

Demokratie | grundrisse Nr. 45

■  Grundrisse
Dezember
2012

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Grundrisse, Nummer 46

Editorial

■  Grundrisse
Mai
2013

Liebe Leserinnen und Leser, Wir haben für diese Ausgabe der grundrisse das Motto Scheiterhaufen, Schulden, Konterrevolution gewählt, da viele der Artikel diesen Begriffen zugeordnet werden können. So das Interview mit Silvia Federici zu ihrem soeben ins Deutsche übersetzen Buch Caliban und die (...)

Grundrisse, Nummer 47

Editorial

■  Grundrisse
September
2013

Liebe Leserinnen und Leser, Diese Ausgabe hat drei Schwerpunkte: Fürsorge Arbeit, Demokratie und die Rezeption der Marxschen Theorie. Zudem setzt Stefan Junker unsere Debatte zur Räteproblematik fort. Walter Winter versucht in seinem Beitrag den Begriff der Sorgearbeit sehr weit zu fassen. (...)

Grundrisse, Nummer 48

Editorial

■  Grundrisse
Dezember
2013

Liebe Leserinnen und Leser, Diese Ausgabe ist Antonio Negri gewidmet, der im August dieses Jahres seinen 80. Geburtstag feierte. Die Strömung des italienischen Operaismus und Postoperaismus ist untrennbar mit seinem Werk verbunden – genug Anlass also, einige Aspekte seines Denkens zu (...)

Grundrisse, Nummer 49

Editorial

■  Grundrisse
März
2014

Liebe Leserinnen und Leser, Kommunismus! Der Schriftzug auf dem Umschlag dieser Ausgabe verweist auf den auszugsweisen Abdruck einer Textpassage aus dem Buch Kommunismus 2.0 von Martin Birkner, Mitherausgeber dieser Zeitschrift. Zugleich geht es uns darum, diesen Begriff erneut zu (...)

Grundrisse, Nummer 50

Editorial

■  Grundrisse
Mai
2014

Liebe Leserinnen und Leser, Eine komplette Schwerpunktnummer zum Thema Krieg – Information – Desinformation ist es nun doch nicht geworden. Einige Artikel zu diesem Thema findet ihr jedoch in dieser Ausgabe. Stefan Bollinger beschäftigt sich in seinem Beitrag mit den Hintergründen und Ursachen des (...)

Grundrisse, Nummer 51

Editorial

■  Grundrisse
September
2014

Liebe Leserinnen und Leser, wie manche bereits von der Ankündigung auf unsere Webseite (www.grundrisse.net) wissen, ist dies die vorletzte Ausgabe der grundrisse. Im Dezember dieses Jahres wird die letzte Nummer erscheinen, danach wird die Publikation eingestellt. Über die Gründe und Ursachen für (...)

Grundrisse, Veranstaltungen
Bart van der Steen:

The City is Ours

Buchpräsentation
■  Grundrisse
November
2014

Buchpräsentationam 13. Dezember 2014, 18 Uhr mit dem Herausgeber Bart van der Steen in: Libreria Utopia, Preysinggasse26-28, 1150 Wien Deutsch und Englisch Radikale Auseinandersetzungen wie die Friedensbewegung und die Bewegung gegen Atomkraftwerke wie auch aktuelle Kämpfe gegen kapitalistische (...)

Grundrisse, Jour Fixe
Jour fixe am Montag, den 12. Jänner 2015

Abdullah Öcalans neue politische Orientierung und die Situation in syrisch Kurdistan

■  Grundrisse
November
2014

Impulsreferat: Max Zirngast Wo und wann? Amerlinghaus, Teestube, Stiftgasse 8, 1070 Wien, 19 Uhr Schon seit einigen Jahren gibt es in den von der PKK in der Türkei bzw. ihrer Schwesterorganisation der PYD in Syrien Versuche neue und weniger hierarchische Formen der Selbstverwaltung zu (...)

Grundrisse, Veranstaltungen

Klasse gemacht!

14 Jahre grundrisse sind genug
■  Grundrisse
Dezember
2014

Und am 19. Dezember ist es soweit: grundrisse.zeitschrift für linke theorie & debatte und mandelbaum kritik & utopie presents: Klasse gemacht! 14 Jahre grundrisse sind genug , Präsentation, Diskussion, Party! Am Freitag, dem 19. Dezember 2014, stellen wir um 19 Uhr in der Libreria Utopia (...)

Grundrisse, Veranstaltungen

Mariä-Empfängnis-Besinnungsshopping-Markt

■  Grundrisse
Dezember
2014

Am Montag den 8.12., ab 17 Uhr , findet im Amerlinghaus der ultimative Mariä-Empfängnis-Besinnungsshopping-Markt mit wohlfeilen Waren von akw – Freund*innen der analyse & kritik Wien, grundrisse.zeitschrift für linke theorie & debatte, jour fixe. gewerkschaftslinke Wien sowie mit den (...)

Grundrisse, Nummer 52

Editorial

■  Grundrisse
Dezember
2014

Sie wollen diesen Text online lesen?
Das ist machbar!
Mit Ihrer Unterstützung.

Grundrisse, Jour Fixe
Transkript des Jour fixe vom 9.2.2015

Nach der Wahl in Griechenland

Möglichkeiten und Grenzen linker Regierungspolitik
■  Grundrisse
Februar
2015

Moderator: Zum Thema heute, der Regierungsübernahme von Syriza in Griechenland könnte man mit Badiou sagen, es handelt sich um ein Wahrheitsereignis. So sagt man das theoretisch. Alltagssprachlich gesagt, es ist ein historischer Wendepunkt. Und zwar nicht nur für Griechenland, sondern die EU, den (...)

Grundrisse, Jour Fixe
Nächster Jour fixe am Montag, den 9. Februar

Nach der Wahl in Griechenland

Möglichkeiten und Grenzen linker Regierungspolitik
■  Grundrisse
Februar
2015

Der Wahlsieg von Syriza hat ein Thema aktualisiert, das in Europa jahrelang kein Thema sein konnte, nämlich die Frage nach den Möglichkeiten und Grenzen linker Regierungspolitik. Sollte im Herbst dieses Jahres auch Podemos in Spanien die Wahlen gewinnen, gäbe es in Südeuropa zwei linke Regierungen. (...)

Grundrisse, Jour Fixe
Nächster Jour fixe 9. März

Glaube und Befreiung: Christlicher Anarchismus

■  Grundrisse
März
2015

Gespräch und Diskussion mit Sebastian Kalicha Ort: Amerlinghaus, Stiftgasse 8, Teestube, 1070 Wien Zeit: Montag, den 9. März 2015, 19 Uhr Die radikale Linke zeichnet sich hierzulande meist durch eine ablehnende Haltung Religionen gegenüber aus. Aber es gibt auch gläubige Linke. Die bekannteste (...)

Grundrisse, Veranstaltungen
Buchpräsentation: Karl Reitter (Hg.)

Karl Marx

Philosoph der Befreiung oder Theoretiker des Kapitals? Zur Kritik der „neuen Marx-Lektüre“
■  Grundrisse
März
2015

Der Ausdruck »neue Marx-Lektüre« wird von ihren ProtagonistInnen als positive Selbstbezeichnung verwendet. Vorgeblich soll es sich dabei um jene Marx-Rezeption handeln, die vorhergehende Irrtümer und Unzulänglichkeiten überwindet und den heutigen Standard einer niveauvollen Beschäftigung mit Marx (...)

Grundrisse, Artikel im Internet
M K Bhadrakumar über die

Putin Doku zu Maidan und Krim

■  Grundrisse
März
2015

Da bei uns es nur sehr kurze Artikel in der Presse zur Putinschen Planung der Krimaktionen gab, hier ein Artikel, der die wichtigsten Statements der Stellungnahme übersetzt und auch zeigt, wie Nahe die Welt an einem globalen Konflikt zwischen den imperialen Mächten USA und Russland war: M K (...)

Grundrisse, Jour Fixe
Nächster Jour fixe am 13. April

„Rettet den Kapitalismus“

von Yanis Varoufakis
■  Grundrisse
März
2015

Ausgehend von diesem Text soll die aktuelle Lage in Griechenland und die Debatte innerhalb von Syriza diskutiert werden. Ort: Wie immer im Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien, Teestube. Zeit: Montag, 13. April 19 Uhr Im Mai 2913 hier der heutige Finanzminister Griechenlands in Zagreb eine (...)

Grundrisse, Jour Fixe
Jacobin diskutierte mit Stathis Kouvelakis und Alain Badiou

Dangerous Days Ahead

■  Grundrisse
April
2015

Alain Badiou and Stathis Kouvelakis in conversation on Syriza and whether a radical break from the eurozone is possible. Diese Diskussion geht über das von uns verteilte Interview mit Kouvelakis weit hinaus und zeichnet besser die Möglichkeiten und Gefahren der nächsten Monate. Unbeding lesen für (...)

Grundrisse, Artikel im Internet
Jacobin diskutierte mit Stathis Kouvelakis und Alain Badiou

Dangerous Days Ahead

■  Grundrisse
April
2015

Alain Badiou and Stathis Kouvelakis in conversation on Syriza and whether a radical break from the eurozone is possible. Diese Diskussion geht über das von uns verteilte Interview mit Kouvelakis weit hinaus und zeichnet besser die Möglichkeiten und Gefahren der nächsten Monate. Unbeding lesen für (...)

Grundrisse, Artikel im Internet

Podemos

Geschichte und aktuelle Situation
■  Grundrisse
April
2015

Ein sehr informativer und analytischer Artikel über Podemos im Jacobin – Titel: Podemos and the Paradigm Shift Podemos emerged in resistance to Spain’s political establishment. But what are the limits to its populist strategy? … Izquierda Anticapitalista was a small Trotskyist party with six (...)

Grundrisse, Jour Fixe
Nächster Jour fixe am 11. Mai:

„Populismus“

■  Grundrisse
April
2015

Referent: Sebastian Reinfeldt Ort und Zeit: Wie immer im Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien, Teestube. Zeit: Montag, 11. Mai, 19 Uhr Sebastian wird seine drei Thesen zur Diskussion stellen: Populismus ist ein Chamäleon. Er taucht in expliziten Krisenzeiten auf (Spanien, Griechenland) – (...)

Grundrisse, Jour Fixe

„Die Seele als Gefängnis des Körpers‟

Homophobie und Psychoanalyse im Werk von Theodor W. Adorno
■  Grundrisse
Mai
2015

Veranstaltung mit Georg Klauda (Berlin) Zeit: Montag, 29. Juni 2015, 19 Uhr; Ort: Amerlinghaus (Galerie), Stiftgasse 8, 1070 Wien Nach 1989 erfuhr die kritische Theorie aufgrund der Krise des Marxismus unter Linken eine ungeahnte Renaissance und mit ihr Adornos Versuch, Freud für eine kritische (...)

Grundrisse, Veranstaltungen
Robert Foltin:

Autonome Theorien – Theorien der Autonomen?

Buchvorstellung Berlin, Wien
■  Grundrisse
Juni
2015

Rober Foltin stellt sein neues Buch Autonome Theorien – Theorien der Autonomen? http://www.mandelbaum.at/books/806/7507 im Rahmen der „Linken Buchtage Berlin“ http://linkebuchtage.de/ vor. Ort: Buchladen Schwarze Risse, Gneisenaustraße 2, 10961 Berlin; Zeit: Sonntag, den 7. Juni12 Uhr. Am (...)

Grundrisse, Veranstaltungen

Mit dem Grundeinkommen die Welt retten?

Globale Aspekte eines Bedingungslosen Grundeinkommens
■  Grundrisse
Juni
2015

Stell dir vor, du bekommst jeden Monat ein Bedingungsloses Grundeinkommen in existenzsichernder Höhe – einfach so, ohne Bedürftigkeitsprüfung und ohne Zwang zur Lohnarbeit. Was würde das für die Gesellschaft bedeuten, in der du lebst? Die Chance auf mehr Solidarität und Freiheit oder das (...)

Grundrisse, Veranstaltungen
Es reicht!

Mikl-Leitner muß zurücktreten

Demo am 19. Juni
■  Grundrisse
Juni
2015

Innenministerin Mikl-Leitner hat bekanntgegeben, dass sie ihre Beamtenschaft angewiesen hat, neue Asylanträge nicht mehr zu bearbeiten. Und schlimmer noch: Anerkannte Flüchtlinge sollen ihre Familienangehörigen nicht mehr nachholen dürfen. Aufgrund massiver Kritik hat sie ihre Ankündigung (...)

Grundrisse, Jour Fixe

Demonstration: Wir stehen auf!

■  Grundrisse
August
2015

Wir stehen auf! Von und für Beschäftigte im Krankenhaus mit PatientInnen und Angehörigen. Samstag, 5. September 2015, 15 Uhr: Mariahilferstraße/Ecke Museumsquartier. Mehr Verantwortung braucht mehr Gehalt + 30% mehr Grundgehalt! Wer am Personal spart, spart an der Gesundheit + 30% mehr Personal (...)

Grundrisse, Jour Fixe

Care Revolution Demo

■  Grundrisse
September
2015

Für die Ausfinanzierung und gute Arbeitsbedingungen im Krankenhaus. Samstag, den 5.9. um 15 Uhr Mariahilfer Straße/ Ecke Museumsquartier. Mehr Infos: https://www.facebook.com/carerevolutionwien

Grundrisse, Veranstaltungen

Woche des Grundeinkommens

vom 14. bis 20. September 2015
■  Grundrisse
September
2015

Liebe Leute! Erneut gibt es die Woche des Grundeinkommens, inzwischen die achte. Über 40 Veranstaltungen in ganz Österreich laden zu Information, Diskussion und Debatte ein. Das exakte Programm findet ihr hier.

Grundrisse, Veranstaltungen
Präsentation und Diskussion:

Schwerpunkt „Grundeinkommen“

in der aktuellen Ausgabe der Volksstimme
■  Grundrisse
September
2015

Am Dienstag, den 15. September ab 19 Uhr werden im Cafe Siebenstern (1070 Wien, Siebensterngasse 31) die Beiträge zum Schwerpunkt Grundeinkommen der aktuellen Ausgabe der Volksstimme zur Diskussion gestellt. Dieser setzt sich aus folgenden Beiträgen zusammen: Fragen und Antworten zum (...)

Grundrisse, Artikel im Internet

Ein interessanter Artikel zur Lage in der Ostukraine

Wiktor Schapinow: Marxismus und der Krieg im Donbass
■  Grundrisse
September
2015

Ein Text eines Aktivisten von Borotba informiert über die Lage im Donbass und kritisiert jene Linke, die die Auseinandersetzung als innerimperialistische Rivalität missinterpretieren. http://alexithymian.blogspot.de/2015/08/wiktor-schapinow-marxismus-und-der.html

Grundrisse, Veranstaltungen
Lesekreis

Kapital Band III

■  Grundrisse
Oktober
2015

Organisation und Impulsreferat: Karl Reitter Lesekreise zum Marxschen Hauptwerk gab und gibt es viele, aber zumeist kommen die TeilnehmerInnen kaum über den ersten Band hinaus. Das ist schade, da insbesondere im III. Band Marx komplexe Phänomene der kapitalistischen Produktionsweise auf ihre (...)

Grundrisse, Artikel im Internet

Ein Artikel auf „lowerclassmag.com“ zum Massaker in Ankara

■  Grundrisse
Oktober
2015

Wir möchten euch auf einen Augenzeugenbericht vom Massaker in Ankara aufmerksam machen. Der Text spricht für sich. lowerclassmag.com

Grundrisse, Veranstaltungen
Vortrag und Diskussion: Guy Standing

The Precariat: Towards a New Progressive Politics

■  Grundrisse
Oktober
2015

Wir leben inmitten einer globalen Veränderung, der schmerzhaften Konstruktion eines globalen Marktes, die durch neoliberale Ökonomie und ihre Ideologie bestimmt wird. Das Resultat ist der komplette Zusammenbruch des Einkommensystems des 20. Jahrhunderts. Viele Arten der Ungleichheit haben (...)

Grundrisse, Veranstaltungen
Zur Lage in der Türkei:

Wahlen und das Massaker von Ankara

■  Grundrisse
Oktober
2015

Referent: Max Zirngast (Ankara, Wien) Seit der AKP unter Führung von Erdoğan zunehmend ihr schwindender Zugriff auf die politische Macht in der Türkei bewusst geworden ist, eskalierte der türkische Staat die Angriffe und Repressionen gegen linke und demokratische Kräfte. Besonders die kurdische (...)

Grundrisse, Veranstaltungen

Assamblea

■  Grundrisse
Oktober
2015

Aus keinem besonderen Anlass (das Ereignis selbst ist Anlass genug) laden Walter und Fuzi ist auch dabei, zu einer „general“ Assamblea, einem großen oder kleinen Palaver, einer gemeinsamen, diskursive Zusammenkunft rund um und über alle Themen und Belange, die am Herzen liegen, bzw. unter den (...)

Grundrisse, Veranstaltungen
Veranstaltung:

Karl Marx

Philosoph der Befreiung oder Theoretiker des Kapitals?
■  Grundrisse
Oktober
2015

Buchvorstellung und Podiumsgespräch mit Karl Reitter am 6. November 2015 in Hamburg. Die Veranstaltung wird von der Assoziation Dämmerung organisiert. Wer sich heute an Arbeitskämpfen, Boykott-Kampagnen oder Großprotesten gegen die Treffen der wirtschaftlichen und politischen Eliten beteiligt – (...)

Grundrisse, Veranstaltungen
Veranstaltung:

Weinnacht & Kaufrausch & Dickmann

■  Grundrisse
Dezember
2015

Die gruppe grundrisse und die edition kritik & utopie im mandelbaum verlag laden recht herzlich zum weinnachts-kaufrausch ins amerlinghaus! Ab 19 uhr gibt es die möglichkeit, bücher aus dem grundrisse-fundus zu äußerst moderaten preisen, altbestände der zeitschrift grundrisse sowie neubestände (...)

Grundrisse, Artikel im Internet

Interview mit Karl Reitter zur Neuen Marx-Lektüre

■  Grundrisse
Januar
2016

Das Interview wurde vom „Schattenblick“ am 6. November 2015 in Hamburg-Eimsbüttel geführt. Ihr findet es hier.

Grundrisse, Veranstaltungen
Diskussionsveranstaltung:

Gesellschaftskritik aktuell

Welche Theorie und welche Begriffe für welchen Kampf?
■  Grundrisse
Januar
2016

Mit Detlef Hartmann, Karl Reitter und Gerhard Hanloser. Detlef Hartmann und Karl Reitter sind radikale Gesellschaftskritiker, die sich auf einen dynamischen Begriff des Kapitals beziehen und für die die Kämpfe der Klasse gegen die Zumutungen des Kapitals im Zentrum ihrer Betrachtungen stehen. (...)

Grundrisse, Veranstaltungen
Vortrag in Frankfurt:

Karl Marx

Philosoph der Befreiung oder Theoretiker des Kapitals?
■  Grundrisse
März
2016

Der Titel des Vortrags bezieht sich auf den von Karl Reitter herausgegebenen Sammelband, in dem in elf Beiträgen die Neue Marx-Lektüre einer umfassenden Kritik unterzogen wird. Es soll nicht nur gezeigt werden, dass ihre “monetäre Werttheorie” sachlich und philologisch unhaltbar ist, sondern auch (...)

Beiträge zu Grundrisse
Streifzüge, Heft 41

Über den Horizont unserer Handlungen

Aus den nachgelassenen Briefen des André Gorz
November
2007

ZUM ZEHNTEN TODESTAG Anstatt noch einen weiteren Nachruf nachzureichen, haben wir uns entschlossen, einige Passagen aus den Briefen des André Gorz an Franz Schandl und Andreas Exner zu veröffentlichen. Gorz soll also noch einmal selbst zu Wort kommen. Die Auszüge wurden äußerst behutsam redigiert. (...)

Grundrisse, Nummer 52

Reflexionen über die Entwicklung der Grundrisse (2001 – 2014)

Dezember
2014

Jedenfalls sollten wir uns gemeinsam den Kopf zerbrechen, wie die Lücke, die die grundrisse hinterlassen, gefüllt werden könnte Eine Selbstbefragung Die Idee zum vorliegenden Text über unser Verhältnis zu den grundrissen und deren Ende entstand – ähnlich wie das grundrisse-Projekt selbst – bei ein (...)

Grundrisse, Nummer 52
Reflexionen über die Entwicklung der Grundrisse (2001 – 2014)

Ende der Grundrisse und die Krise der Linken

Dezember
2014

Die Einstellung der Grundrisse ist eine traurige Nachricht. Damit endet ein pluralistisches linksradikales Projekt, das den Anspruch hatte strömungsübergreifend zu sein. Als ich vor zehn Jahren zu den Grundrissen ging, zog mich besonders der kontroverse Charakter der Redaktionssitzungen an: Fast (...)

Grundrisse, Nummer 52
Reflexionen über die Entwicklung der Grundrisse (2001 – 2014)

Warum ich dafür eintrat, die Grundrisse einzustellen

Dezember
2014

Es existieren mehrere überlappende und sich verstärkende Gründe, die Herausgabe der Zeitschrift grundrisse einzustellen. Da gibt es einmal die ganz schlicht persönlichen. Nach der Produktion von 52 Ausgaben, der Lektüre und Diskussion von über 300 Artikeln, die Buchbesprechungen nicht eingerechnet, (...)

Grundrisse, Nummer 52
Reflexionen über die Entwicklung der Grundrisse (2001 – 2014)

Einstellung der Grundrisse – doch wir tun weiter!

Dezember
2014

Den ersten Kontakt zu den grundrissen hatte ich bei einem mehrtägigen Seminar über Empire von Hardt und Negri. Zum ersten Mal nach vielen Jahren hatte ich den Eindruck an einer philosophisch politischen Diskussion teilzunehmen, die interessant war und wo die TeilnehmerInnen einander nicht (...)

Grundrisse, Nummer 52
Reflexionen über die Entwicklung der Grundrisse (2001 – 2014)

Das letzte Jahr der Grundrisse

Ein Bericht des ersten und letzten Praktikanten
Dezember
2014

Eines sei gleich vorweg angemerkt: Dass zwischen meinem Beitritt zur Grundrisse-Redaktion und dem Beschluss die Zeitschrift einzustellen nur etwa ein Dreivierteljahr liegt, ist nichts weiter als purer Zufall — meine Tätigkeit für die Grundrisse seit Anfang des Jahres hat nun wirklich nichts damit (...)

Grundrisse, Nummer 52
Reflexionen über die Entwicklung der Grundrisse (2001 – 2014)

Nachruf & Vorschein

Dezember
2014

Angesichts dessen, dass die grundrisse vor fast 15 Jahren angetreten sind, um in den traurigen Theorie-Zustand der hiesigen Linken zu intervenieren, muss das Ergebnis heute wohl als ernüchternd eingeschätzt werden. Die Wirkung der grundrisse dürfte noch am ehesten in Deutschland sowie an den (...)

Grundrisse, Nummer 52
Reflexionen über die Entwicklung der Grundrisse (2001 – 2014)

Dreizehn Jahre Grundrisse

Dezember
2014

Nach über dreizehn Jahren stellen wir die grundrisse. zeitschrift für linke theorie und debatte ein. Sie wird nicht sang- und klanglos verschwinden. Es wird uns weiter als Gruppe geben, zu unseren Aktivitäten aber an einem anderen Ort. Ich werde die Geschichte der grundrisse aus meiner Sicht (...)

Videos
Karl Marx war nicht nur der Philososph, dessen Denken den größten Einluß auf die politische Praxis (...)
Buchvorstellung und Podiumsgespräch mit Karl Reitter am 6. November 2015 in Hamburg Weitere (...)
Grundrisse — Zeitschrift für linke Theorie und Debatte feiert 10 jähriges Jubiläum. Im Weinhaus (...)
Mittwoch, 28. 11. 2012 (Depot, Wien) Robert Foltin: Autonome soziale Bewegungen und Demokratie (...)
Karl Reitter von der Zeitschrift „Grundrisse“ kritisiert die Wertkritik und führt seine eigene (...)
http://www.tantejolesch.at DAS online magazin gegen dummheit & depression Robert Foltin (...)
Mitschnitt des Vortrags von Karl Reitter am 19. Maerz 2012 In der Reihe „Vielfalt (...)
grundrisse. zeitschrift für linke theorie & debatte
Grundrisse.GIF
Beschreibung Förderung gesellschaftskritischer Diskussionen und Debatten
Sprache Deutsch, Teilweise, Englisch
Verlag Verein für sozialwissenschaftliche Forschung, Wien
Erstausgabe Winter 2001/02
Einstellung Dezember 2014
Erscheinungsweise vierteljährlich
Herausgeber Redaktion „grundrisse“
Weblink www.grundrisse.net
Artikelarchiv www.grundrisse.net/archiv.htm
ISSN
ZDB 2402527-6

Grundrisse. zeitschrift für linke theorie & debatte war nach ihrem Selbstverständnis eine linke, strömungsübergreifende Zeitschrift aus Wien.[1] Seit Ende 2001 erschien sie vierteljährlich veröffentlicht. Neben Verkaufsstellen in politischen Buchhandlungen konnte die Zeitschrift abonniert werden. Ebenfalls sind alle Texte im Internet frei abrufbar. Bevor das Onlineangebot unter einer eigenen Domain und Webpräsenz zugänglich war, befand es sich auf Servern der Universität Wien. Publiziert wurde unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Gemäß dem Bundesgesetz über die Förderung politischer Bildungsarbeit und Publizistik erhielt die Zeitschrift Förderungen, im Jahr 2009 waren es 3.822,35 Euro.[2]

Von 2003 bis einschließlich 2011 wurden Sommerseminare abgehalten.[3] Mitglieder der Redaktion waren u. a. Karl Reitter und Robert Foltin. Die Zeitschrift kooperierte mit Linksnet.

Die Zeitschrift wurde Ende 2014 mit Nummer 52 eingestellt. Auf der Website wurde ein Blog eingerichtet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. siehe Eigendarstellung
  2. Vgl. 2003 (erstmals), siehe auch 2006 (MS Word; 63 kB), 2007 (MS Word; 57 kB), 2009.
  3. Vgl.: grundrisse 52, S. 27.